Hilfe Bond spuckt weißen Schleim

Diskutiere Hilfe Bond spuckt weißen Schleim im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, ich brauche ganz dringend eure Hilfe!!! Als ich heute morgen meine Vögelchen geweckthabe, fing Bond sofort ganz schlimm an...

  1. Berna

    Berna Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ich brauche ganz dringend eure Hilfe!!! Als ich heute morgen meine Vögelchen geweckthabe, fing Bond sofort ganz schlimm an zu würgen und hat dicken weißen Schleim rausgeschleudert! Das war so viel, dass sein ganzes Köpfchen eingeschleim war und er die Augen gar nicht mehr öffnen Konnte.
    Ich hab ihn jetzt einzeln gesetzt und zur Zeit sitzt er bedröppelt auf der Stange, aber er frisst nichts. Habe ihm sogar seine Leibspeise KoHi reingehangen, aber er rührt sie nicht an.
    Sein Kot ist normal und aufgeplustert ist er auch nicht!

    Könnt ihr mir helfen? Der Tierarzt macht erst heute mittag auf!


    Vielen Dank Bernadette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flattermann1985, 9. Dezember 2006
    Flattermann1985

    Flattermann1985 süchtiger Wellifan

    Dabei seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Bin absolut kein Experte, aber ich würd ihm noch ein bisschen Rotlicht anmachen.... Und statt Wasser vielleicht Kamillentee reintun, aber ansonsten in Ruhe lassen und SOFORT wenn der Tierarzt aufhat hingehen. Gibt es sonst keinen anderen vogelkundigen Tierarut in deiner Nähe der schon aufhat?
     
  4. Berna

    Berna Guest

    Hallo,
    ja ich habe ihm Rotlicht gegeben. Jetzt um 10h macht ein andere Arzt auf, da werde ich dann hingehen.
    Danke
    Bernadette
     
  5. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Hallo Bernadette,
    berichte mal, was der TA diagnostiziert hat.
     
  6. Berna

    Berna Guest

    Hallo,

    so der Tierarzt meint, er hat sich erkältet und jetzt die Atmewege verschleimt. Er hat ihm Antibiotika in den Schnabel gegeben und davon soll er jetzt jeden Tag einen Tropfen bekommen.
    Zurück zu Hause hat er den ganzen Tag nicht mehr gespuckt. Gegen Nachmittag hat er auf was gefressen, allerdings nur Kohi, normales Futter rührt er nicht an.
    Das Rotlicht scheint ihn auch nur mäßig zu interessieren. Meistens setzt er sich nicht davor.
    Heute morgen hat er dann alledings nach der Antibiotikavergabe wieder ganz heftig Schleim ausgeschleudert. Das ist richtig dickflüssig und klebrig. Getrocknet sieht es wie getrocknetes UHU.
    Nachdem er sich wieder ein bisschen erholt hat, hat er wieder Kohi gefuttert und nun sitzt er sogar mit einem Bein angezogen auf der Stange. Ist zwar eher ruhig und auch ein wenig aufgeplustert, aber ansonsten munter.

    Ich hoffe nur, dass das Antibiotika das richtige ist und er sich bald wieder ganz erholt.

    Falls ihr noch Tipps und so für mich habt - bin ich euch super dankbar!!!

    Viele Grüße
    Bernadette
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Bernadette,

    erst einmal alles, alles Gute für deinen kleinen Bond!

    Für mich hört sich das ganze eher nach einer Kropfentzündung an...
    Wurde ein Rachenabstrich gemacht, um ein Antibiogramm zu erstellen, damit man weiß, welches Antibiotika wirkungsvoll ist?
    Warst du bei einem vogelkundigen TA?
     
  8. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Sorry, aber das hört sich schon sehr merkwürdig an. Diese Syntome weisen m.E.
    auf eine Infektionskrankheit des Kropfes hin.
    Hat der TA denn auch einen Kropfabstrich gemacht und unter dem Mikroskop
    untersucht ?
    Wenn er das nicht getan hat, solltest unbedingt eine zweite Meinung einholen.
    Dabei ist es sehr wichtig, daß der TA vogelkundig ist.
     
  9. Berna

    Berna Guest

    Hallo,

    ja leider war am Samstag nur eine junge "Nuchwuchs-TA" in der Praxis, die den Wochenenddienst machen musste.
    Eine Kropfentzündung hat sie ausgeschlossen, weil er keine Körner hochwürgt- hat er auch bisher nicht gemacht - und der Schleim so eine "feste" Konsistenz hat. Einen Abstrich hat sie nicht gemacht.
    Leider wohne ich auch ziemlich auf dem Land und in den ganzen Listen, die es hier im Internet zu finden gibt, gibt es keinen vg TA in meiner Nähe. Der nächste wäre eine Autostunde weg. Daher bin ich bis jetzt immer zu meinem gegangen. Der "Chef"- TA kennt sich auch einigermaßen gut aus und hat schon mehrmals gut geholfen.
    Ich hatte selbst auch schon Wellis, die eine Kropfentzündung hatten, aber die hatten andere Symptome: Sie haben mehr oder weniger den ganzen Tag die Körner und Schleim wiederausgespuckt: Bond hat den SChleim bisher nur heute und gesten morgen ausgespuckt. Den Rest des Tages ist er relativ normal, nicht ganz so lebhaft wie sonst, aber kein Vergleich zu den anderen mit der Kropfentzündung. Zwischendurch zwitschert es sogar ein bisschen vor sich hin.

    Ich finde das auch alles sehr merkwüdrig, aber was soll ich machen?

    Viele Grüße
    Bernadette
     
  10. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Berna,
    ich finde das mit der Erkältungsdiagnose auch merkwürdig, aber mit den TÄ ist es so eine Sache.
    Für mich hört sich das auch nach Kropfentzündung oder auch Drüsenmagengeschichte an, selbst wenn keine Körner ausgewürgt werden und der Vogel nicht den ganzen Tag würgt. Das hat meiner bei Kropfentzündung durch Trichomonaden und Pilze (Candida) auch nicht gemacht, der spuckte Schleim nur morgens und kaum Körner, wie auch, frühs ist der Kropf ja leer.
    Was Du mal machen könntest, wenn der Vogel wieder würgt, zu prüfen, wie der Schleim riecht. Wenn er schlecht riecht (stark fischig), wäre das ein Hinweis auf Trichomonaden. Dann kommst Du mit dem AB nicht weit, das hilft dann nämlich nicht, Pilze würde es sogar verschlimmern.
    Ich würde dann auf einem Kropfabstrich bestehen, der sofort unter dem Mikroskop auf Trichos und evtl. weiter untersucht wird.
    Gute Besserung und vlt. schlägt das AB ja doch an.
     
  11. Pickeldi

    Pickeldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das AB sollte bei einer Kropfentzündung (bakteriell) sehr schnell wirken. Womöglich hat der Kleine aber ne Trichoinfektion. Ist er auf Trichos untersucht worden. Trichos kann ein vogelkundiger Tierarzt, wie Andrea schon sagte, sehr schnell unter dem Mikroskop sehen. Trichos im Anfangsstadium sind gut und schnell behandelbar.
     
  12. Berna

    Berna Guest

    Hallo,

    vielen Dank für eure Tipps erstmal. Gestern war's nach dem Spucken am Morgen wieder ganz normal. Ich finde es komisch, dass er immer nur morgens den Schleim ausspuckt. Was wohl auch gegen eine Kropfentzündung spricht, ist dass er schwer atmet, sein SCHwanz wackelt ganz soll, wasja wohl darauf hinweist, oder?

    Ich werde heute mal den meinen alten TA kontaktieren und sehen, was der sagt.

    Viele Grüße
    Bernadette
     
  13. Pickeldi

    Pickeldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Berna,

    eine meiner Hennen hatte schweren Trichobefall und sehr schwer geatmet und mit dem Schwanz gewippt. Die Dame bekam Spartrix direkt in den Kropf, nach wenigen Stunden ging es der Dame wieder gut.
     
  14. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Huhu Bernadette,

    geh bitte zu einem wirklichen Vogelspezialisten. Dass er so verschleimt ist, hat einen Grund. Und der muss gefunden werden.

    Wenn Du ganz viel Glück hast, dann wirkt das AB, was auf Verdacht gegeben wurde, und Dein Bond ist wieder gesund. Trotzdem würde ich auf Nummer sicher gehen, und einen Kropfabstrich untersuchen lassen. Dann weißt Du, was für ein Erreger es ist, und ein Resistenztest kann auch gemacht werden.
     
  15. Berna

    Berna Guest

    Hallo,

    heute ging's Bond gut, er hat den ganzen Tag über nicht gespuckt und sogar wieder normales Futter gefressen. Daher bin ich auch nicht wieder los zum TA, da ich dachte, dass das AB wohl das richtige für ihn ist.
    Was mir aber immer stärker auffällt, ist dass er ganz schlecht Luft bekommt. Und deshalb wohl auch eher ruhig ist udn z.B. nicht raus geht und rumfliegt. Jetzt habe ich ein bisschen im Internet gesurft und bin auf die Symptome einer Luftsackentzündung gestoßen. Bond hat nämlich auch eine recht geschwollene Brust. Das hatte er aber schon, als ich ihn im Frühjahr gekauft habe. Ich fand das damals süß - sieht so ein bisschen wie eine Bodybuilderbrust aus ;-)
    Aber jetzt habe ich Fotos gesehen, von Vögeln die eine Erweiterung der Luftsäcke haben und die sehen genauso aus wie Bond.
    Kann es denn sein, dass er das schon so lange mit sich rumschleppt?
    Habt ihr Erfahrungen mit dieser Erkrankung?
    Ich werde jetzt auf jeden Fall morgen zum TA und ihn fragen, ob dies nicht de Schlüssel zur Lösung ist.
    Falls ihr Tipps zur Behandlung habt, lasst es mich wissen!

    Viele Grüße
    Bernadette
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Bernadette,

    wie geht es deinem kleinen Bond heute? Ich hoffe, es ist alles i.O. :zwinker:
     
  18. Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Dicker weisser Schleim und nur zu komischen Zeiten Spucken mit täglichen 'Aussetzern'. Das klingt verdammt nach Megas ....

    Meine Henne hat genauso angefangen. Schleim gespuckt, dann war 2 Tage Ruhe dann gings wieder los. Vogel ab zum TA, alle Tests und Abstriche gemacht. Vorsorglich AB bis das Antibio da ist.

    Vogel stationär aufgenommen zwecks Kotprobe und nochmaligem Trichoscreening.

    Ergebnis am Ende: Durch Megas induzierte leichte Kropfentzündung, keine Parasiten.
    Megas eindeutig im Kot nachgewiesen.

    Die kleine muss nun 2xtäglich Ampho Moronal schlucken.
    Sie hat seit Diagnose und Beginn der Behandlung nicht mehr gespuckt.

    Ich würde den kleinen also auf Megas untersuchen lassen. Dafür muss nur ne Kotprobe beim TA abgegeben werden, der Kleine muss da nicht nochmal hin.
     
Thema:

Hilfe Bond spuckt weißen Schleim

Die Seite wird geladen...

Hilfe Bond spuckt weißen Schleim - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...