Hilfe!!!!!! Charlie spuckt!!!!!

Diskutiere Hilfe!!!!!! Charlie spuckt!!!!! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hilfe!!! Meine Nymphen- Henne spuckt seit heute um ca. 1Uhr durchsichtiges Sekret aus. Was tun? Ich habe die Notfall TA angerufen und die...

  1. sunny81

    sunny81 Guest

    Hilfe!!!

    Meine Nymphen- Henne spuckt seit heute um ca. 1Uhr durchsichtiges Sekret aus. Was tun?
    Ich habe die Notfall TA angerufen und die meinte nur noch überbrühtes Futter oder weichen Zwieback füttern und die Nacht über beobachten, falls es schlimmer wird wieder anrufen. Ich werde ich auch handwarmen Kamillentee ins Näpfchen füllen.

    Was wisst ihr noch??? Bitte, es ist dringend, ich mache mir Sorgen um die Kleine!!!

    Christine


    PS: Ich habe diesen Thread auch ins Krankheitsforum gestellt!

    WER WACH IST: BITTE MELDET EUCH!!!!!!!!!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sunny81

    sunny81 Guest

    Ausserdem...

    versucht sie Kot abzusetzen und es scheint nicht zu funktionieren... *heul*

    Was hat sie bloß?????
     
  4. sunny81

    sunny81 Guest

    Ist denn.....

    ...nicht einer von Euch noch wach????? *heul*
     
  5. Tinga

    Tinga Guest

    Hallo Christine,

    kann sie was gefressen haben?

    Biete ihr Wärmelampe oder Rotlich an. Aber so das sie auch wieder weg kann.

    Vielleicht nochmal den TA anrufen und event. hinfahren!

    Gruß
    Tinga
     
  6. sunny81

    sunny81 Guest

    Das ist ja das Problem!

    Ich habe leider keine Rotlicht-Lampe und auch kein Auto!!! Und zu allem Unglück ist der Transportkäfig zur Zeit irreperabel im Eimer! Ich bin erst vor Kurzem hergezogen und dabei ist er kaputt gegangen. :(
    Was mach ich jetzt bloß???
    Entschuldige, dass ich so panisch wirke, aber ich mache mir Sorgen!
     
  7. sunny81

    sunny81 Guest

    Was falsches gefressen...

    hat sie nicht, denn dann würde sie ja Körnchen hochwürgen, aber das tut sie nicht! Es ist irgend so eine Art durchsichtiges Zeug, fast wie Wasser....
     
  8. Tinga

    Tinga Guest

    Ganz ruhig

    bleiben. Ich weiß ist kaum möglich:( Aber je hektischer du bist um so hektischer ist die Kleine auch!
    Anstatt Rotlichtlampe kannst du auch eine Nachtischlampe mit einer 60 Watt Birne nehem. Nur nicht zu nah an den Käfig.
    Du solltest auch für Ruhe und wenig Licht sorgen.
    Transportkäfig brauchst du im Notfall nicht, jeder Karton mit Luflöcher oder kleine Reisetasche ist auch gut. Im Notfall geht das. Oder Einkaufskorb, Tasche...
    Wenn es nicht ganz so weit ist, würde auch vielleicht Taxi gehen?

    Mist sowas ist immer Nachts:(

    Tinga
     
  9. Tinga

    Tinga Guest

    puh...

    ich weiß nicht was sie hat...kann alles sein, von Vergiftung bis hin zur Erkältung...
    Nur wenn sie irgendwas gefressen hat, ist Eile geboten!

    Gruß
    Tinga
     
  10. Tinga

    Tinga Guest

    wie wirkt sie denn sonst?

    Sitzt sie auf der Stange oder am Boden?

    Tinga
     
  11. sunny81

    sunny81 Guest

    Ich weiß...

    das macht mich ja so wahnsinnig!!! Aber was giftiges gefressen haben kann sie eigentlich nicht!!
     
  12. sunny81

    sunny81 Guest

    Nicht auf dem Boden...

    aber auf dem Käfigdach. Es scheint so als versuchte sie zu schlafen, was ihr aber nicht gelingt, weil sie immer mal wieder dieses Zeug ausspuckt und dann krabbelt sie wieder rum, obwohl ich bis auf eine Lampe alles an Licht ausgeschaltet habe.
     
  13. Tinga

    Tinga Guest

    Hallo sunny

    du solltest sie reinsetzen damit sie bei Bedarf trinken kann!
    Und sie braucht Wärme!

    Tinga
     
  14. sunny81

    sunny81 Guest

    Wie...

    kann ich sie denn im Notfall möglichst schonend einfangen? Licht aus und dann mit Handtuch?:(
     
  15. Tinga

    Tinga Guest

    ja

    oder mit Handschuh....oder Käscher...
     
  16. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Christine :0-

    Wie geht es den der kleinen Charlie jetzt :?
    Ich denke mal Du bist beim TA mit ihr.


    Hier drücken wir alles Daumen für ihn.
     
  17. Nicole26

    Nicole26 Guest

    @sunny81

    Hallo,

    wie geht es denn Charlie???
    Hoffe es ist nichts Ernstes und es geht wieder besser!!!
     
  18. #17 sunny81, 24. Februar 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Februar 2004
    sunny81

    sunny81 Guest

    Danke!

    Hallo ihrs!

    Mann war das 'ne Nacht. Gerade mal drei Stunden Schlaf waren drin, aber Gottseidank ist nichts Schlimmeres mehr vorgefallen. Sowas passiert dann aber auch passend um 1 Uhr Nachts, wenn kaum ein Mensch erreichbar ist. :(
    In diesem Zusammenhang: Danke an Tinga für das lange Telefonat!
    Heute morgen bin ich dann gleich los eine neue Transportbox kaufen, damit ich mit meiner kranken Charlie und ihrem Hähnchen Poldi per Taxi zum TA fahren konnte. Das war vielleicht ein Akt, bis beide mit dem Handtuch eingefangen und in die Transportbox verfrachtet waren :k Eins kann ich mit Gewissheit sagen: Sowas mach ich echt nicht gerne! Obwohl das mit dem Handtuch zugegebenermaßen eine sehr schonende Variante ist. Sobald sie nix mehr gesehen haben, haben sie sich ganz ruhig in die Box setzen lassen- Bis auf Poldis Protest-Gequäke gings also :k -
    Tja, dann ein dickes Handtuch um die Box, damit sie auf dem Weg zum Taxi und dann in die Praxis warm bleibt.
    Dort wurde von beiden ein Abstrich vom Kropf genommen und ein "Generalcheck" durchgeführt.

    Das Ergebnis war, dass Charlie wohl eine bakterielle Infektion hat, woher sie kommt ist aber unbekannt. Allerdings sei sie innerhalb einer Woche heilbar und da Poldi und Charlie ja zusammen ein Heim bewohnen und gerne eng beieinander sind, haben beide noch unter lautstarkem Protest je eine Antibiotika Spritze bekommen. Also toi toi toi keine Kropfentzündung oder Schlimmeres!

    Für den Rest der Woche gilt jetzt Vitaminchen ins Futter und Antibiotika ins Trinkwasser und damit der Darm nicht leidet, jeden Tag eine linsengroße Portion Benebac ins Futter.

    So, jetzt sind sowohl meine beiden Racker als auch ich erstmal geschafft. Meine beiden Vögel dösen jetzt eine Runde in ihrem Heim und ich muß nochmal in die Uni.

    In diesem Sinne: Vielen Dank an alle, die mir weitergeholfen haben und ein besonderer Dank an Tinga! ;)

    Viele liebe Grüße :0-

    Christine mit Frau Charlie und Herrn Poldi
     
  19. Tinga

    Tinga Guest

    *Steinvomherzenfall*

    :)

    Liebe Grüße
    Tinga
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Christine :0-

    Es freut mich das es beiden gut geht :) .


    Aber manches ist mir noch unklar.

    .Wo hat sie die Bakterien ? Und wie konnter der Ta die Bekterien so schnell feststellen, oder ist es ein Verdacht :?


    Und BB zum Aufbau der Darmflora ist vor allem nach der Antibiose wichtig und sinnvoll.
     
  22. #20 Federbällchen, 24. Februar 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Schließ mich Heidi an,

    wo und welche Bakterien???

    Und BBB würde ich in jedem Fall auch erst nach der Antibiotikabehandlung geben.

    Martina
     
Thema:

Hilfe!!!!!! Charlie spuckt!!!!!

Die Seite wird geladen...

Hilfe!!!!!! Charlie spuckt!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...