Hilfe! Coco greift Lori an. Lori hat einen blutigen Schnabel

Diskutiere Hilfe! Coco greift Lori an. Lori hat einen blutigen Schnabel im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, wie Ihr oben im Titel schon gelesen habt, greift Coco höchstwahrscheinlich Lori an. Lori hatte in der letzten Zeit schon häufigereine...

  1. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    wie Ihr oben im Titel schon gelesen habt, greift Coco höchstwahrscheinlich Lori an. Lori hatte in der letzten Zeit schon häufigereine blutige Macke im Schnabel.
    Leider kann ich Coco nicht nachweisen, dass er dafür verantwortlich ist. Wir haben versucht Coco und Lori zu Filmen, leider konnten wir dort nichts schlimmes feststellen. Desweiteren verliehrt Lori dauernt mehr Federn. Sie sehen abgebissen aus.
    Wir konnten auch schon häufig beobachten, dass Coco angrifflustig wird wenn Lori etwas herumtollt. Zu ernsten Verletzungen ist es allerdings nie bei unserer Anwesenheit gekommen.

    Was soll ich tun? Coco in einen anderen Käfig stellen????

    Oder musss ich einen Vogel abgeben?

    ich will nicht, dass einer dabei drauf geht.


    achso, Coco sind schon über ein halbes Jahr im Käfig zusammen. Besonders auffällig gut haben sie sich nie verstanden -> aberkörperliche verletzungen gab es vor 3 wochen etwa nicht.

    bitte helft mir!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Tribertech,
    darf ich mal fragen, wie gross der Käfig ist, in dem Du beide hältst?
    Gruss
    Barbara
     
  4. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi.

    genaue Maße habe ich nicht. Es handelt sich um eine Voliere. Die Voliere ist zwar nicht riesig aber so groß, dass Lori etwas fliegen kann.
     
  5. #4 Gruenergrisu, 13. Februar 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    Lori wird sich die Verletzungen nicht selbst zugefügt haben, also bleibt Coco übrig als Übeltäter. Wieso Käfig? Ich denke, sie haben eine Innen- und Außenvoliere zur Verfügung? Bei ausreichend Ausweichmöglichkeiten wird es kaum zu Verletzungen kommen.
    Du solltest beide Vögel erstmal trennen, jeder in einen Käfig (besser Voliere) und beobachten, wie sie mit der Trennung umgehen. Eine Blaustirn kann der anderen ernsthafte Verletzungen zufügen!
    Die Balzzeit beginnt. Vielleicht ist Lori dabei anderer Meinung als Coco und schon kann es Probleme geben.
    Es ist zu früh, jetzt darüber nachzudenken, einen Vogel abzugeben.
    Coco hat immerhin sehr viele Jahre keinen Vogelpartner gehabt und wurde auch nicht verwöhnt, was Zuwendungen anbelangt. Du muß es jetzt behutsam angehen und beobachten, wie die Vögel sich nach der Trennung verhalten. Sie sollten sich aber auf jeden Fall weiter gut sehen können.
    Grüße
     
  6. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Weisst Du, es ist ganz entscheidend, dass sich die Vögel auch mal aus dem Weg gehen können. Erzähl mal über die beiden. Wie lange hast Du sie schon, sind sie von Anfang an zusammen, hast Du sie auf ihr Geschlecht untersuchen lassen?
    Gruss
    Barbara
     
  7. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    also Innen und Außenvoliere sind vorhanden. Die Außenvoliere ist aber aufgrund der Witterungsverhältnisse vorerst geschlossen :+klugsche

    Also jetzt mal klartext, also sollte ich sofort eingreifen und die beiden Trennen.
    Habe leider nur die Option, Coco in einen relativ kleinen Käfig zu stellen -> also Cocos alten Käfig und Lori in die Voliere zu lassen. Lori ist ehr wild und kann fliegen und Coco nicht -> also hab ich Coco ausgewählt für die Käfig haltung.

    Kann es vielleicht sein, das Lori doch ein männchen ist und das coco deswegen angrifflustig ist?

    desweitern hat Lori morgen geburstag
     
  8. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Was heißt aus dem Weg gehen?

    Sie können sich schon bewegen, nach oben oder unten gehen oder gegenüber sitzen.
     
  9. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Das ist zu wenig. Ich meine wenn einer der beiden den Koller kriegt, dass der andere wegfliegen und sagen wir einen Sicherheitsabstand von 1 - 2 m bekommt. Natürlich musst Du sie trennen, wenn sie sich verletzen. Wie alt sind denn die beiden. Kann es sein, dass einer geschlechtsreif ist und hast Du sicher ein Paar?
     
  10. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Der Abstand beträg so etwa 2 meter. Das heißt in der Innenvoliere. Lori ist kein Jahr alt. Coco ist schon über 40 Jahre alt. Der Züchter meinte,dass das aber kein Problem darstellen sollte.

    Ich bin mir nicht 100%tig sicher ob Lori ein weibchen ist. Coco ist Klar ein männchen.

    Dann werde ich beide jetzt trennen.

    Die bilder, die ich beigefügt habe, sind die einzigen, die ich zurzeit auf den Rechner hab. Aber vielleicht hilft es weiter
     

    Anhänge:

    • A1.jpg
      Dateigröße:
      27,8 KB
      Aufrufe:
      52
    • A4.jpg
      Dateigröße:
      32,3 KB
      Aufrufe:
      57
  11. #10 Gruenergrisu, 13. Februar 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das Verhältnis Baby- Mann im fortgeschrittenen Alter ist sehr unausgewogen! Lori ist noch ein Kind, nicht geschlechtsreif, egal, ob Männlein oder Weiblein. Ein geschlechtsreifer Vogel im Alter von 40 hat ganz andere Ansprüche, so auch in seinen geschlechtlichen Instinkten.
    Das passt nicht. Ich denke, Lori hatte bislang Babyschutz, aber nun wird es ernst, zumindest von Cococs Seite. Bitte trenne die beiden. Unabhängig von Loris Geschlecht, was nicht bekannt ist, sehe ich dauerhafte Probleme bei dem Altersunterschied.
    Der Züchter sollte für die Verbreitung einer solchen Ansicht "geprügelt" werden.
     
  12. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    schöne fotos von den beiden ....

    aber lori is dann ja auch definitiv zu jung ...was manche immer erzählen :nene:

    die balzzeit hat bei einigen schon begonnen .. und da weiß sie dann auch nichts mit anzufangen ... und coco könnte immer agressiver werden

    du kannst sie ja dann beim freiflug zusammen rauslassen ... da kann lori ja wegfliegen ...

    und dann würde ich auch mal das geschlecht testen lassen von lori
     
  13. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Hallo Tribertech,
    ja, die traurige Wahrheit ist: trenne die beiden. Und zwar sofort! Du riskierst sonst ein Vogelleben.
    Außerdem solltest Du den Züchter zur Rede stellen. So ein Schmarrn! Das Alter sollte zumindest einigermaßen zusammenpassen! Ich werd richtig wütend wenn ich sowas lese!
    Phönix und Lupine, unsere Amazonen, sind fast 10 Jahre alt und leben seit dieser Zeit zusammen. Wenn Paarungs- und Brutzeit ist jagt Phönix seine Süße oft so schlimm im Vogelzimmer umher, dass wir das fast nicht ertragen können und ihn auch schon zum "Abkühlen" rausgefangen haben. Lupine kann aber immerhin durchs ganze Zimmer flüchten.

    Also, raus mit dem Kleinen und in eine Notunterkunft.

    Gute Nerven wünscht
    Ute
     
  14. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich denke,es hat mit der Balzzeit zu tun. Als ich gerade versucht habe, Coco in den Käfig zu setzten, hat er mich blutig gebissen. Coco hat mich vorher noch nie gebissen wirklich kein bisschen.

    Also Coco und Lori sind jetzt schon ein halbes Jahr zusammen und da war nie etwas ähnliches vorgekommen. Ich hoffe ich bekomme das in den Griff. Ich werde jetzt erstmal beide getrennt halten und dann weiter sehen
     
  15. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    soll ich lori jetzt abgeben oder ersteinmal trennen und dann weitersehen?
     
  16. onossi

    onossi Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadtbergen
    Hallo Tribertech,
    erst mal trennen ... und dann drüber nachdenken wie es weitergeht.

    Ich würde jetzt keine Hauruck-Entscheidung treffen. Als Paar werden die Zwei aber bestimmt nicht zusammen bleiben können. Und zwei Paare wirst Du wahrscheinlich nicht unterbringen ... oder?
    Ich möcht nicht mit Dir tauschen müssen, aber falls Du Rat oder Entscheidugshilfe brauchst ... meld Dich!

    Grüße von
    Ute
     
  17. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    HI.

    aber wenn Lori bald etwas älter ist und geschlechtsreif, dann wird Coco sich vielleicht auf Lori einlassen. Weiß einer wie lange die Balzzeit geht?
     
  18. #17 Cheyenne0403, 13. Februar 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Oh man... was ist das denn für ein Züchter?! 8( Dass er keine Ahnung hat, mag ich nicht glauben, kommt bloß noch in Betracht "Hauptsache verkauft, egal wohin" 8(

    Geschlechtsreif werden sie so mit 4, 5 Jahren... hättest also ne Weile zu überbrücken. Der "Ausnahmezustand" der Balzzeit hält einige Wochen an.

    Ich drück die Daumen, dass Du für alle eine annehmbare Lösung findest.
     
  19. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    der Züchter hatte nicht die Absicht, hauptsache verkaufen. Ich denke, der Züchter hatte schon Ahnung, denn die Papageien hatten bei den Züchter wirklich eine gute Haltung.

    Ich versuche das jetzt in den griff zu bekommen ohne das einer dabei drauf geht
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    wie lange hast du coco denn ??
     
  22. tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ich kenne Coco mein Lebenlang und dass sind bis jetzt 21 Jahre.
     
Thema:

Hilfe! Coco greift Lori an. Lori hat einen blutigen Schnabel

Die Seite wird geladen...

Hilfe! Coco greift Lori an. Lori hat einen blutigen Schnabel - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...