hilfe...die hitze im vogelzimmer1

Diskutiere hilfe...die hitze im vogelzimmer1 im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; diese hitze...hilfe!! hallo, sagt mal, ich brauch mal einen rat. wir wohnen unter dem dach und die piepser haben es in ihrem zimmer total...

  1. #1 charlie-eddie, 14. Juni 2006
    charlie-eddie

    charlie-eddie Guest

    diese hitze...hilfe!!

    hallo,

    sagt mal, ich brauch mal einen rat.

    wir wohnen unter dem dach und die piepser haben es in ihrem zimmer total warm. leider haben wir am tag nicht die möglichkeit zu lüften, was bei über 30 grad sicher auch nicht ratsam wäre.
    nun fängt mein mann jeden abend im dunkeln die wellis ein, die nicht im käfig sind, damit wir wenigstens nachts durchlüften können.
    nun sind wir die nächsten 2,5 wochen nicht da und es soll ja nicht kühler werden.ich brauch dringend einen tip, wie die vögel nicht so schwitzen müssen.haben schon einen sonnenschutz am schrägen fenster und an dem anderen so einen sonnenschutz fürs auto mit saugnäpfen.aber, da viel dach und kaum mauer ist, und das dach wahrscheinlich nicht gedämmt ist. hilft das wenig.

    aber unsere urlaubsbetreuung kann unmöglich jeden abend die wellis einfangen.

    die tun mir so leid.

    freu mich über jede anregung.
    lg
    ulrike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    dann die 2,5 Wochen drinnen lassen!
     
  4. #3 charlie-eddie, 14. Juni 2006
    charlie-eddie

    charlie-eddie Guest

    das geht auf keinen fall.
    der käfig ist nicht wirklich groß genug für sechs wellis, deshalb haben sie ja den ganzen tag freiflug. ist mehr nur eine "futterstelle" oder eben ein schlafplatz, aber mehr nicht.
    das ist so ein nagerkäfig.

    ich glaube, die piepser würden durchdrehen.

    ulrike
     
  5. Liora

    Liora Guest

    und genau aus diesem Grund sollte der Käfig ausreichend groß sein!
     
  6. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    hallo.
    wir wohnen auch unterm Dach, bei uns im wellizimer wars Gestern und Heute extreme heiss.

    Hast du die möglichkeit einen Gitter ans Fenster zu bringen?

    Abduschen kannst du die kleinen auch, so verschaffe ich meine eine kl abkühlung ;)
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Auch eine Idee:zustimm:
     
  8. #7 Supernova82, 14. Juni 2006
    Supernova82

    Supernova82 Guest

    Ich hab die Erfahrung gemacht, das ein Sonnenschutz der auf der Innenseite des Fensters angebracht sogut wie garnichts bringt. Die Sonnenstrahlen kommen ins Fenster und prahlen am Sonnenschutz ab aber die Hitze bleibt trotzdem im Raum.
    Zudem denke ich das diese Autoscheiben-Dinger schwarz sind oder? Auch nicht so optimal.

    Meine Rat wäre:

    Versuch es mal mit einem weißen Tuch, und zwar AUßEN am Fenster, das müsste normal schon was bringen. Hab ich immer in meinem Dachzimmer bei meinen Eltern gemacht.

    Noch eine Möglichkeit, die Raumtemperatur zu kühlen, wenn auch nicht ganz so effektiv:

    Stell überall im Zimmer halbvolle Eimer auf und häng alte Tücher so rein, das sie sich die ganze Zeit mit Wasser vollsaugen können und außerhalb des Eimers verdunsten. Die Verdunstungskälte senkt so auch ein wenig die Raumtemperatur. Zum Schutz vor Ertrinken der Wellis kann man da auch ein Gitter drübermachen.


    Das wären jetzt meine Tipps. Hoffentlich konnte ich ein wenig helfen.
     
  9. #8 charlie-eddie, 14. Juni 2006
    charlie-eddie

    charlie-eddie Guest

    @supernova82
    ja, die sind schwarz. das mit dem tuch außen am fenster werde ich mal probieren.

    @scotty
    unsere haben auch jeden tag badewasser. mit dem gitter ist eine gute idee. haben wir auch schon in planung, wissen nur noch nicht genau, wie wir das bauen. und in 3 tagen ist das auch nicht gemacht.aber wenn wir aus dem urlaub zurück sind, gehts los.

    morgen werde ich mal einthermometer ins vogelzimmer stelen - da krieg ich bestimmt nen schock.
    wie warm wars die letzten tage bei dir im zi?

    danke euch erst mal
    schönen abend noch
    ulrike
     
  10. Beverly

    Beverly Guest

    Hmmmmm........
    Wieviel Hitze vertragen sie überhaupt ??????

    Hab meine ja draußen stehen auf der Terasse.
    Da diese aber überdacht ist staut sich da natürlich auch ganz schön die Wärme.
     
  11. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    So schnell kippen die Vögel schon nicht um.
    Ich hatte jetzt die letzten Tage um die 30 Grad im Vogelzimmer und meine
    Lütten habens locker weggesteckt. Sogar meine Herzkranke hats ohne
    große Probleme überstanden, obwohl ich mir auch zu anfangs Sorgen gemacht
    habe.
     
  12. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Man sollte den Vögeln trotzdem genug Abkühlungsmöglichkeiten geben. Entweder öfter absprühen oder genug Bademöglichkeiten bieten.

    ACHTUNG:
    Zu starke Hitze kann zu einem Kreislaufkollaps führen oder zu einem Schlaganfall. Die Körpertemperatur der Vögel könnt ihr anhand der Füße kontrollieren. Ihr spührt wie warm sie sind, wenn sie bei euch auf der Hand sind. Mein Fussel hatte letztes Jahr total heiße Füße und war allgemein auch nicht gut drauf. Da hb ich ihn mit reingenommen und in einen kühleren Raum gestellt mit Bademöglichkeit. Er hat sich schnell wieder erholt.

    Meine Küche hat sich früher auch immer sehrstark aufgeheitzt. Hab mir ein Isolations-Rollo gekauft. Das ist auf einer Seite beschichtet. Wenn das sehr dicht an der Scheibe liegt, kommt keine Hitze in den Raum. Der Nachteil ist aber, dass dadurch auch das Licht abgehalten wird.

    Das Gitter vors Fenster denke ic ist die beste Lösung. Es sollte aber fest montiert sein, nicht, dass die Wellis dagegen fliegen und das Gitter dadurch rausfällt. ;)
     
  13. #12 Tina Einbrodt, 15. Juni 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Hast Du denn nicht die Möglichkeit Dir einen oder zwei Käfige auszuleihen? Denn die Hitze ist schon ein großes Problem, aber 2,5 Wochen nicht lüften zu können, stelle ich mir schlimm vor.
    Die brauchen doch auch frische Luft. Ich stehe im Moment vor einem ähnlichen Problem, meine werden auch wärend meiner Urlaubszeit versorgt, aber müssen in der Voliere bleiben. Ich fahre in 2 Wochen und verkürze schon jetzt die Freiflugzeiten, um sie daran zu gewöhnen. Ist blöd, ich weiß, aber so lange ohne lüften das geht doch nicht, nicht das sie dir umkippen weil kein Sauerstoff mehr da ist :nene: :nene:
    P.S. oder noch fix so ein Gitter bauen, ist doch auch schnell gemacht. 4 Dachlatten und etwas Volierendrath als Rahmen zusammengeschraubt und dann von außen angebracht :zustimm: wäre die obtimale Lösung
     
  14. #13 Saskia137, 15. Juni 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Also ganz kann ich Dich nicht verstehen, Du weißt, dass Du in einer Dachwohnung wohnst und dass es in Dachwohnungen im Sommer sehr heiß werden kann, ist allgemein bekannt. Desweiteren ist Dir klar, dass Dein Käfig für deine Pieper viel zu klein ist und dass Du wegfährst scheint Dir ja auch nicht seit gestern bekannt zu sein.
    Wieso hast Du Dich nicht schon früher um das Problem gekümmert?
    Nen größeren Käfig oder wenigstens nen zweiten Käfig besorgen sollte doch nicht das größte Problem sein, oder? Schließlich gibt es ja auch ebay und Kleinanzeigenmärkte im INet, so dass man darüber auch mal an nen günstigen Käfig kommen kann - man muß sich eben nur darum kümmern.
    Die Fenster vergittern ist - selbst für handwerklich unbegabte kein Problem, denn in fast jedem Baumarkt kann man sich auch Latten mal geschwind auf Maß zusägen lassen, man muß den Herrn am Holzzuschnitt nur freundlich fragen. Volierendraht gibt es in fast jedem Baumarkt und der ist - wenn die Latten für den Rahmen zugesägt (und am Einfachsten mit kleinen Winkeln oder Eckblechen zusammengeschraubt) sind - ganz einfach auf dem Rahmen zu befestigen. Entweder Du schraubst ihn - verwende dazu aber Unterlegscheiben - einfach fest oder Du verwendest nen stärkeren Tacker und entsprechende Tackerklammern. Das ganze kostet kein Vermögen und ist ratzfatz gemacht. Für die Befestigung am Fenster (jenachdem ob Du das Gitter innen oder außen montierst, mußt Du Dir dann entsprechend was überlegen, aber teilweise geht das schon mit einfachen Metallwinkeln, die am Rahmen befestigt werden und die an der Gummidichtung des Fensters festhalten.
    Wenn Du Dachfenster hast, die ihren Dreh- und Angelpunkt in der Mitte haben, kann es sein, dass ein flaches Gitter für außen nicht ausreicht, sondern Du eben ne Art Kistenrahmen konstruieren mußt, den Du dann mit Gitter bespannst.
    Aber ohne Lüften wird das bei 2,5 Wochen, selbst bei täglichem Käfig reinigen mit Sicherheit kein angenehmes atmen mehr sein und somit auch den Piepern nicht wirklich gut tun. Der Urlaubsbetreuung das Einfangen zumuten würde ich auch nicht. Meine müßen, wenn wir on holiday sind, auch drinnen bleiben, deshalb haben wir - weil bei uns eben in letzter Zeit die Pieperanzahl doch ziemlich gut zugenommen hat - uns ne schöne Innenvoliere gebaut, die groß genug ist, damit sie sich auch bei mehreren Tagen in der Voli, noch richtig gut fühlen können und wir kein schlechtes Gewissen ihnen gegenüber haben brauchen.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Zugeflogen, 15. Juni 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    kannst du die Vögel vielleicht für die Urlaubzeit zu jemandem geben ?

    Wie groß ist denn der Käfig / die Voliere - sonst müssen die Vögel halt über die Urlaubszeit uf Freiflug verzichten.
     
  17. Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hi Ulrike,

    wenn Ihr nicht geplant habt in näherer Zukunft umzuziehen,würde ich mir ein kleines Klimagerät anschaffen um die Temperatur langfristig regeln zu können.
    In unserem Haus ist es unterm Dach auch schnell zu heiß,sogar mit original Velux Hitzeschutz.
    Die Dachfläche ist halt immer ein Problem.
    Erkundige Dich doch einfach mal beim Fachmann was so ein kleines Gerät kostet.Für einen Raum kann das ja so wild nicht sein.

    Viel Erfolg Steph
     
Thema:

hilfe...die hitze im vogelzimmer1

Die Seite wird geladen...

hilfe...die hitze im vogelzimmer1 - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...