Hilfe, die Nähe des Kumpels könnte gefährlich sein

Diskutiere Hilfe, die Nähe des Kumpels könnte gefährlich sein im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo und guten Abend, wollte nur mal wieder kurz von Nemo und Eppich berichten. Beide waren von heute Mittag bis eben draussen, ca. 2-3...

  1. #1 Monika.Hamburg, 5. März 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo und guten Abend,

    wollte nur mal wieder kurz von Nemo und Eppich berichten.

    Beide waren von heute Mittag bis eben draussen, ca. 2-3 Stunden putzen und immer mal wieder den anderen beobachten, dann ein Wagnis von Nemo:

    Er flog auf den Käfig von Eppich ! Wau - war er mutig !

    Habe die Käfige auseinander gestellt - einer an die eine Wand und gegenüber den anderen Käfig. Siehe da, es ist viel interessanter für Beide.

    Also , Nemo landet auf ihrem Käfig, Eppich macht den Kopf runter und Nemo, der Trottel guckt sich lieber die Wand und die Terassentür an !

    Dann setzte er wieder zum Flug an und landetet auf seinem Käfig.

    Stunden später ( ich verbrachte den ganzen Nachmittag im Zimmer, mit Rolladen runter :prima: ), Eppich fliegt auf Nemos Käfig und was macht der Trottel jetzt, er geht in seinen Käfig und frisst. Ihr war es dann wohl auch zu doof und flog wieder auf den ihren. Hiernach folgten wieder Putzorgien und das war es für heute.

    Keiner von Beiden zeigte irgend welche Boshaftigkeiten, ich bin wieder einmal
    frohen Mutes und sehe dem morgigen Tag fröhlich und heiter im dunklem Zimmer ohne Tageslicht entgegen ! Natürlich war Zimmerlicht an !

    Muss wohl Gardinen für die Fenster holen ! Hilft ja alles nichts !
    Gruß
    Monika
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mel

    mel Guest

    War ja klar. Kleiner Trottel der Nemo. Weiss gar nicht was gut für ihn ist!!!
    Aber er ist ja erst eine Woche bei Dir also .... abwarten und Cappu trinken (meiner ist alle *heul*)
    Finde das nur so erstaunlich das Eppich, trotz so langer Einzelhaft, keinerlei Aggressionen oder absolute Scheu von Nemo hat.
     
  4. #3 Monika.Hamburg, 5. März 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Melly,

    die Beiden wissen eben , wo sie es richtig gut haben.
    Scherzi !!!!!! Bei Dir haben sie es natürlich auch gut !


    Heute gab es Banane , Weintrauben ohne Kerne und rote Beete !
    Eppich - guckt nur in ihr Napf und Nemo schmiert Käfig und Wände ein !

    Lecker - dachte ich jedenfalls !

    Rufe Dich nachher noch an - Drohung-gell !

    ILD
    Mom
     
  5. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Hallo Monika,
    schon wieder ein Beitrag vom :+klugsche
    Das Problem mit den Fenstern (wir haben auch keine Vorhänge) bin ich angegangen,indem ich die Aufmerksamkeit der Geier auf mich gezogen und dann an die Scheiben geklopft habe. :idee: Das haben sie ziemlich gut verstanden.
     
  6. #5 Monika.Hamburg, 7. März 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Karl,

    habe das Problem mit Jalousien gelöst. Ich mag keine Gardinen !

    Sind im Sommer auch vorteilhaft, da sie die direkte Sonneneinstrahlung verhindern. Naja, jedenfalls etwas.

    Dein Vorschlag ist cool, doch ich habe die Beiden erst eine Woche und Nemo würde sich lieber vom Käfig stürzen, bevor er zu mir kommt. Es sei denn ich esse oder lasse es zu, dass er meinen Kopf als Landebahn benutzen darf.
    ( Kopiert von Mell'y Kuckkuck ! )

    Eppich ist da wesentlich zutraulicher und kommt auch.

    Ich will nur nicht so die Aufmerksamkeit von Eppich noch von Nemo zur Zeit auf mich ziehen, da sie mich nachher als Kumpel/Partner /Henne oder Hahn ansehen.

    Wenn ich Eppich streichle , wird Nemo richtig sauer und umgekehrt das gleiche Spiel. Also, ich muss mich leider zurückhalten ,obwohl die kleine Eppich zum knuddeln ist. Nemo beisst schon mal locker nach, wenn Du ihn kraulst .Da kennt er ja nichts ! Eppich hingegen weiß gar nicht, dass sie einen Schnabel hat und damit beissen könnte.Typisch weiblich, immer lieb und zärtlich, zurückhaltend und ..... und ... und !!!!!!! :D

    So, mal sehen was ich hier noch so alles verändern muss, damit die Beiden sich wohl fühlen.

    Gruß
    Monika :0-
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Bianca Durek, 7. März 2005
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Monika,

    wieso sitzen die Vögel in einem abgedunkelten Raum ? Das ist nicht gut für die Vögel, auch reicht eine normale Beleuchtung nicht aus.

    Papageien brauchen zwölf Stunden Tageslicht, da dies in normalen Wohnräumen
    nicht der Fall ist, ersetzt man das Tgeslicht durch spezielle Vogellampen.
     
  9. #7 Monika.Hamburg, 7. März 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Bianca,

    die Vögel sitzen nur bei leicht geschlossenen Jalousien, wenn sie hier frei rumfliegen, damit sie nicht gegen die Scheiben donnern, wie ich bereits schrieb, habe ich die Beiden erst eine Woche und sie muessen sich doch erstmal an diesen Raum gewöhnen.

    Auch wenn ich die ganze Zeit mit ihnen im Zimmer bin, ist mir die Gefahr zu gross, dass sie sich verletzen ! Deshalb die Jalousien !

    Ansonsten hat dieser Raum ein großes Fenster sowie eine Terassentür, die
    weder durch Gardinen noch sonstigen Behang das Zimmer verdunkeln könnten.

    Alles im grünen Bereich !!!!! lol

    Viele Grüße
    Monika
     
Thema:

Hilfe, die Nähe des Kumpels könnte gefährlich sein

Die Seite wird geladen...

Hilfe, die Nähe des Kumpels könnte gefährlich sein - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...