Hilfe drei Vögel kränkeln

Diskutiere Hilfe drei Vögel kränkeln im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich brauche mal Eure Hilfe und Ratschläge. Mit "normalen" Krankheiten und deren Sympthome kenne ich mich ganz gut aus. Aber nu weis ich...

  1. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo,

    ich brauche mal Eure Hilfe und Ratschläge. Mit "normalen" Krankheiten und deren Sympthome kenne ich mich ganz gut aus. Aber nu weis ich nicht weiter.

    Mein Problem. 2 Wellensittiche und mein Princess of Whales kränkeln.
    Die beiden Wellensittich würgen ständig spucken aber keine Körner. Eine Dame ist trotzalledem putzmunter und trällert, meine andere Dame sieht dagegen etwas mitgenommen aus. Sie sitzt lustlos rum, ausser es gibt Futter oder sie hat Freiflug, dann tobt sie wie eine junge Göttin.

    Mein Princesshahn ist lustlos und atmet schwerer als sonst. Ist aber sonst normal.
    Alle fressen sie normal und trinken normal. Mein Princesshahn hat dazu nur etwas dünneren Kot.

    Ich habe sie nun schon von meinem Rest der Bande isoliert und verpasse Vitamine und Rotlicht.

    Mein großes Problem ist das meine Arbeitsschicht in den nächsten 14 Tagen total beschissen ist so daß ich es nicht zum Tierarzt schaffe. Ich mache mir ziemlich Sorgen um meine drei, zumal ich noch dazu Angst habe es ist etwas ansteckendes und der restliche Schwarm bekommt was ab.

    Was könnten diese Sympthome bedeuten? Muß ich wirklich doll Angst haben? Könnten es Pilze sein? Wenn ja woher? Es ist sauber und ich reinige wöchentlich die Volierenböden.

    Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rabenaas

    Rabenaas Guest

    Kann dir nicht sagen was es ist!
    Tierärzte geben einem aber im Normalfall auch am telefon Tips und Behandlungsmethoden!

    Versuch doch telefonisch was zu erreichen...

    Grüße hanna
     
  4. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Daniela

    Das liest sich nach einem Virus, der hier im Sommer durch die VF
    geisterte. Etliche Vögel hatten diese Symtome . Wenn ich mich nicht irre, hatte Afred auch Probleme der Art .
     
  5. Shine01

    Shine01 Guest

    Hi Pine,

    fällt Dir spontan ein Beitrag ein der die Symptome beschreibt?
     
  6. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hei Daniela

    Ich suche mich gerade durch verschiedene Beiträge .
    Ich setze dann den/ die Thread/s ins Forum .
     
  7. Shine01

    Shine01 Guest

    danke dir ganz dolle :-)
     
  8. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Daniela

    Es sind in verschiedenen Threads immer mal die gleichen
    Symtome die beschrieben werden . Allerdings beginnen die
    Threads hier unterschiedlich .
    Wellis, Nymphen hatten fast alle die gleichen Probleme . Das ist
    schwer in einem Thread zu finden . Alfred schrieb an verschiedenen Stellen, das er Vögel verlor .

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=23185&highlight=Virus
     
  9. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
  10. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo Pine,

    danke für die Links. Ich arbete mich da gleich mal durch.
     
  11. #10 Pine, 4. November 2002
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2002
    Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
  12. #11 Alfred Klein, 5. November 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Daniela

    Momentan geistern unglaubliche Infektionen durchs Land.
    Das kann alles mögliche sein. Von Streptokokken über Megabakterien bis zu Hefepilzen ist momentan alles unterwegs. So wie Du es beschreibst ist es mit Sicherheit eine Infektion des Verdauungstraktes.
    Du solltest wirklich dringend versuchen trotz aller widrigen Umstände zum TA zu kommen.
    Der sollte einen Kropf- und Kloakenabstrich machen und ans Labor geben. Eventuell auch schon mit AB arbeiten. Zumindest würde ich meinen daß Du Baytril oral geben könntest. Damit hättest Du wenigstens einen Anfang gemacht.
    Ich bin eigentlich nicht so sehr für eine so schnelle Medikamentengabe. In diesem Jahr halte ich sie aber für angebracht, wenn Du hier im Forum liest kannst Du wirklich was an die Nerven bekommen, da sterben teilweise die Vögel reihenweise.
    Warte nicht, es kann gefährlich sein. Die erwähnten Wellis von mir hatten Megabakterien und haben es nicht geschafft, das Labor war zu langsam.
     
  13. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure schnellen Antworten. Ich werde morgn meine gesamten Volieren desinfizieren und am Donnerstag zum TA stiefeln. Ich werde meinen Chef mal ein wenig anbetteln müssen.
     
  14. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo,

    ich habs nu endlich geschafft und war beim Tierarzt. Es ist "nur" eine Atemwegsinfektion und keine Mykose (hoffentlich richtig geschrieben).

    Ich habe nun Antibiotika und Korvimin bekommen. Nu sitzt das Völkchen erstmal in "Einzelhaft" und kuriert sich aus.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Alfred Klein, 16. November 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Nur eine Atemwegsinfektion ist gut. Hatte ich bei einem Nymphen. Zu guter letzt half nur noch Chloramphenicol, die Erreger waren gegen alles andere resistent.
    Drücke Dir die Daumen daß Dein TA recht hat.
     
  17. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo Alfred,

    ich hoffe die Pieper erholen sich, daher war das NUR auch in Anführungszeichen gesetzt. Mein Humphrey sitzt gerade dösend da und atmet noch ziemlich schwer. Die anderen beiden plappern vor sich hin.

    Was genau ist dieses Chloramphenicol ??:? Hört sich ziemlich hart an. Ich hoffe meine Geierchen sind nicht resistent.
     
Thema:

Hilfe drei Vögel kränkeln

Die Seite wird geladen...

Hilfe drei Vögel kränkeln - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  5. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)