HILFE ! Entzündeter Fuß

Diskutiere HILFE ! Entzündeter Fuß im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallöchen, ich brauche mal euren Rat und eure Meinung. Es geht sich um meinen Welli Hopy, den habe ich vor 1 1/2 Wochen aus einer Zoohandlung...

  1. #1 LisaWillich, 31. August 2011
    LisaWillich

    LisaWillich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Krefeld
    Hallöchen, ich brauche mal euren Rat und eure Meinung.
    Es geht sich um meinen Welli Hopy, den habe ich vor 1 1/2 Wochen aus einer Zoohandlung gerettet, die ihn als Schlangenfutter verfüttern wollten.
    Hopy ist stark gehandicapt. Ihm fehlt ein Füßchen ganz, das andere Füßchen ist hochgradig entzündet.

    Ich habe jetzt schon 150 Euro an Tierarztkosten bezahlt und leider wird es einfach nicht besser.
    Das Füßchen ist noch immer tierisch entzündet, obwohl es schon seid Vorletzten Sonntag mit Antibiotikum behandelt wird.
    Erstmal wurde es mit Baytril behandelt, was keine Wirkung gezeigt hat.
    Nun wird es mit anderes Antibikotikum behandelt. Leider fällt mir der name grade nicht ein irgentwas mit ..zyklin.
    Nebenbei bekommt er morgens und abend Metacam in den Schnaben und Traumeel Salbe auf den Fuß.

    Was meint ihr was kann ich noch machen? Wird es je wieder gesund?
    Ich habe solche Angst um Hopy, denn wenn das füßchen nicht verheilt, hat er keine Chance ein vernünftiges Leben zu führen


    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 31. August 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Du meinst mit dem Antibiotikum sicherlich Doxycyclin. Ist denn die Ursache der Entzündung herausgefunden worden? Sicher, dass es sich nicht um ein Bumblefood (Sohlenballengeschwür) handelt?
    Du solltest dem Kleinen auf jeden Fall Sitzbrettchen und mit Zewa gepolsterte, umwickelte Sitzstangen anbieten. Baumwollsitzstangen sind auch eine gute Alternative.
    Was mir etwas zu denken gibt, ist dass die beiden ABs keinerlei Wirkung zeigten. Man kann einen Welli nicht ewig mit Antibiotika behandeln, da macht seine Leber schlapp, genau wie Metacam, das geht auf Dauer gesehen auch sehr auf die Leber.

    Wie vk ist denn Dein Tierarzt? Hast Du schon mal überlegt eine Zweitmeinung einzuholen?
     
  4. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Lisa,
    hat Dein Tierarzt eine gute Bewertung auf vogeldoktor?
    Eventuell kannst Du dort noch andere vogelkundige Tierärzte in Deiner Gegend finden und eben eine zweite Meinung einholen.
     
  5. #4 LisaWillich, 31. August 2011
    LisaWillich

    LisaWillich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Krefeld
    Er hat 21 gute Bewertungen, also glaube ich schon das ich gut aufgehoben bin.
    Vorgestern war ich bei einem anderen Tierarzt, der nicht so weit von mir entfernt ist. Er hat genau das selbe gesagt wie der vkTA
    Genau, dieses Antibiotikum ist es. Das bekommt er alle 3-4 Tage gespritzt, aber es tut sich nicht wirklich was.
    Der Tierarzt vermutet, das der kleine beim ausfliegen aus dem Nest derart verprügelt wurden ist. (Er ist erst 10 Wochen alt)
    Die Richtige Ursache ist nicht richtig ermittelt worden, der TA sagte das es klar sei, das es durch die Bisswunden so entzündet sei.
    Sein Schnabel ist auch stark verletzt und am Körper hat er auch Bisswunden. Diese sind aber wirklich schon super verheilt, das einzige Problem ist sein Füßchen.

    In seinem Käfig befinden sich gepolsterte Liege/Sitzbretter die er auch gerne nutzt. Auf Stangen geht er noch gar nicht.
    Der kleine Mann ist auch recht fit, er klettert viel rum, erzählt ect.
    Sein Freund hat das selbe Problem, jedoch sind seine Verletzungen wunderbar verheilt.
     
  6. #5 Le Perruche, 31. August 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Sitzbretter sind in so einem Fall sehr gut.

    Frag Deinen TA mal nach zinkfreier Lebertransalbe.
     
  7. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Wurde ein Abstrich für ein Antibiogramm (Untersuchung auf Resistenzen) gemacht?

    Wäre in dem Fall sicher mehr als notwendig...
     
  8. #7 LisaWillich, 1. September 2011
    LisaWillich

    LisaWillich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Krefeld
    Ich habe mir grade nochmal einen Termin bei einem Vogelkundigen Tierarzt gemacht. Morgen um 16 Uhr kann ich dahin.
    Hatte grade mal mit der Tierärztin gesprochen und ihr alles erklärt. Morgen wird geröngt ect.
    Leider wurde Hopy vorher nicht richtig durchgecheckt. Nur eine äußerliche Einschätzung.
    Drückt mir die Daumen, das alles gut wird und das nicht das todesurteil für Hopy ist ! :(

    Werde das mit dem Antibiogramm ansprechen und auch die Salbe werde ich mir aufschreiben..
     
  9. #8 charly18blue, 1. September 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lisa,

    die Daumen sind natürlich für den Kleinen gedrückt :trost: und bitte berichte was der TA sagt.
     
  10. kpoetter

    kpoetter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lisa,

    habe gerade gesehen, daß Du in meiner Nähe wohnst (ich wohne in Krefeld).
    Leider haben wir nicht viele 'gute' vkTA so richtig nah bei uns. Für Notfälle fahre ich nach Tönisvorst. Dieser Doc steht nicht ganz oben auf der Liste, ist aber sehr erfahren, rechnet auch nicht zu Horrorpreisen ab. Er hat uns schon sehr geholfen. Das mal als Tip für die Zukunft.
    So richtig gute, gibt es 2 in D-Dorf, da mußt Du aber mit den üblichen Preisen der vkTA-Spezialisten rechnen.
    Beide kommunizieren aber auch mit Deinem Haustierarzt, damit diese evtl. die Weiterbehandlung übernehmen. Schließlich kann nicht jeder regelmäßig diese Reisen auf sich nehmen oder haben viellt nicht mal ein Auto.

    Wenn ich den Arzt mit den 21 Bewertungen richtig deute, dann ist dieser in MG?
    Hmmmmm,....fahr lieber nach D-Dorf.

    Im XXL-Fre......(auch in Krefeld) bekommst Du für wenig Geld Korkröhren und Stücke, darauf kann sich das Kleine gut setzen.
    Es gibt auch Lebertran für Zierögel, nutze ich auch, meine mögen es UND Du bekommst es ebenfalls in Krefeld ;-)

    Viel Glück für Euch,
    LG
    Kerstin
     
  11. LisaWillich

    LisaWillich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Krefeld
    Hallo Kerstin,
    der Tierarzt in Tönisvorst wurde mir ehrlich gesagt nicht empfohlen, ich denke wir beiden sprechen von Dr.Bul.. Er sei wohl nicht "vogelkundig".
    Ich war bisher immer in MG ;)
    Mir wurde jetzt Dr. Ger.. in Kerken empfohlen. Dort habe ich morgen um 16 Uhr einen Termin.
    Ich habe so eine Angst, der kleine Mann ist erst 12 Wochen alt und hat schon so vieles mitgemacht & wird täglich mit Antibiotikum zugepumpt.
    Er muss es einfach schaffen :(
    Und danke für deinen Tipp, falls das morgen auch nichts wird werde ich mich mal in Düsseldorf erkundigen, was es auch kosten mag :/
    (Bin leider noch Azubi & das alles liegt mir ernorm auf den Geldbeutel.. Hmm, was man nicht alles für so ein armes Vögelchen macht)
     
  12. kpoetter

    kpoetter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lisa,

    ich möchte im Moment auch nicht Dein Geldbeutel sein:D
    Habe letzten Fr selbst erst wieder 200,-€ hingelegt, für die Rettung eines meiner Nymphenhähnchen. Er hat es psychisch nicht gut weggesteckt,
    daß sie während meines Urlaubes von jemand anders betreut wurden. Das haben alle bösen Bazillen genutzt und ihn angefallen.
    Der Kleine fiel von der Tür als ich ins Zimmer kam, hat vor Schwäche gezittert und wurde erst mal stationär aufgenommen.
    Hat vom Röntgen über Infusionen und Kropfsonde über sämtliche Abstriche alles über sich ergehen lassen müssen.
    Wurde anschließend von mir auch mit Baytril und Metacam versorgt, bis gestern die Laborergebnisse kamen. Baytril reicht nicht aus um diese Art Baz. zu töten.
    Jetzt bekommt er auch Doxycyclin. Gott sei Dank frißt er wieder, das hat er nämlich mehrere Tage nicht getan. 2 andere Nymphen passen rund um die Uhr auf ihn auf und einer hat aus sympathie auch nicht mehr gefressen, hatte keine Zeit, mußte ja bei dem Freund bleiben. Das war echt süß aber auch so traurig.

    Dr. Bul... selbst ist vogelkundig, der Rest der Ärzte nicht. Wissen aber nur die Tauben- und Papageienhalter. Wenn er nicht weiter weiß, helfen Fachkollegen von der Uni weiter. Er reißt sich für die Federtierchen ein Bein aus. Ich war mit unserem Welli 1,5 Std. im Behandlungszimmer. Vom Röntgen bis zum Clamydientest hat er alles gemacht und er ruft bei Dir zuhause an, um sich nach dem Wohlbefinden zu erkundigen. Wenn er in Urlaub geht, ruft Dich eine Vertretung an. So einen Service und soviel Gefühl habe ich bei noch keinem andern erlebt.
    Du mußt aber an der Anmeldung ganz klar sagen, daß Du nur zu ihm willst. Im Moment ist leider im Urlaub, sonst wäre ich bei ihm gewesen und hätte vielleicht 70,- statt 200,- bezahlt.

    Wie auch immer, probier mal Dr. Ger.....aus und laß mich wissen, bitte. Gute vkTA kann man nicht genug haben.
    Paß auf Deinen kleinen auf und vielleicht läßt Du Dir was mitgeben für Magen und Darm, damit das ganze Antibiotikum nicht mehr schadet als es hilft.

    Alle Daumen und 15 Krallenpaare sind fest gedrückt :0-
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Lisa,
    ich wurde eine schone weiche paste aus wasse und gruner heilerde machen (kein metal benutzen) den fuss ganz darin einschmieren.
    2 stunden drauflassen dann abspulen usw mehrmals am tag...
    probieren kostet ja nichts nur den preis fur die heilerde..
    es wird ja nicht gegen die antibiotiker arbeiten...
     
  14. LisaWillich

    LisaWillich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Krefeld
    Ihr seid sooo toll, vielen Dank für die gedrückten Daumen :)
    Ich glaube Hopy hat es gemerkt das alle ihm die Daumen drücken.
    Jetzt erzähle ich mal was alles gemacht wurden ist & wie es ihm geht.
    Aaaalso, sie hat Hopy von oben bis unten durchgecheckt. Kopf & Kloakenabstrich, Röntgenbild des Fußes, Allgemeinbefund des Gesundheitszustandes heißt Schleimhäute, Augen, Nase, Gewicht ect.
    Eine knappe Stunde hat sie Hopy kontrolliert. Jetzt zum Ergebnis:
    Hopy ist soweit gesund :)
    Sein Füßchen ist zwar sehr entzündet, jedoch sind die Knochen noch völlig in Ordnung.
    Sein "langer" Zeh ist leicht angegriffen, den KÖNNTE er noch verlieren, jedoch sagte sie dadurch das der kleine noch so Jung ist, "bauen" sich Knochen wieder auf.
    Hopy hat jetzt einen Verband mit dicker Salbe bekommen. Er merkt das es ihm gut tut.
    Die Tierärztin sagte das er momentan gar nichts an Antibiotikum bekommen sollte, da er einfach sehr "zugedrönt" ist.
    Ab Sonntag soll ich mit Baytril anfangen (sie sagte das sei das beste, da es auch in die Knochen geht) nach Bedarf soll ich Metacam geben.
    Dienstag muss ich nochmal dahin, dann will sie den Verband abnehmen und ihn nochmals komplett durchchecken.
    Und das was mich auch wirklich erstaunt hat ist, das das alles nur 39 Euro gekostet hat.

    Ich bin sowas von froh & erleichtert, ich könnte die ganze Welt umarmen :)
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    freu..
    Super da stehen wir schlange aber du kannst mit mir anfangen...wird gut gebraucht..
     
  16. LisaWillich

    LisaWillich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Krefeld
    Wieso wird eine umarmung gebraucht? Ist irgendwas passiert oder versteh ich da jetzt was falsch? :)
     
  17. kpoetter

    kpoetter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Umarmungen kann man immer brauchen :+schimpf

    Du, Lisa, habe gerade gegoogelt aber nichts passendes gefunden.
    Dr. Ger.....in Kerken und Tierärztin?????

    Bitte laß mich mehr wissen.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. LisaWillich

    LisaWillich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Krefeld
    Du hast eine PN :)
     
  20. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Also Frau Gerlach ist wirklich sehr zu empfehlen, ist auch meine vkta. ;)
     
Thema: HILFE ! Entzündeter Fuß
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei hat Fuß entzündet

Die Seite wird geladen...

HILFE ! Entzündeter Fuß - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...