HILFE - Erbrechen, Aphatie - Diagnose unklar1

Diskutiere HILFE - Erbrechen, Aphatie - Diagnose unklar1 im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Liebe Moni wie gesagt es tut mir wirklich sehr Leid mit Yucca. Es fehlen einen die Worte. :traurig: Aber so doll der schmerz des Verlustes auch...

  1. #41 Tanja und Kiki, 26. April 2007
    Tanja und Kiki

    Tanja und Kiki Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Moni
    wie gesagt es tut mir wirklich sehr Leid mit Yucca. Es fehlen einen die Worte. :traurig:
    Aber so doll der schmerz des Verlustes auch ist, Du weißt Sie muss jetzt nicht mehr leiden und sich quälen, daher sei auch ein bisschen dankbar, dass Du einen so tollen Vogel kennen gelernt hast und ihn auch geliebt hast. Wenn der Gedanke jetzt noch zu früh ist, wird er später aber kommen.
    Ich weiß ja das deine Yucca alles für dich war. Du hast Dir ja sogar, dass passende Auto gekauft, damit Yucci mitkommen kann.
    Anbei sende ich dir auch liebe Grüße von Kiki der deine Yucca ja mal kennen lernen durfte. Hier ein Foto aus dem Urlaub vor drei oder vier Jahren mit Kiki und Yucca.
    Wir telefonieren am Wochenende noch mal.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Mona, ich bin echt erschüttert :heul:, es tut mit sehr leid, dass ihr den Kampf um eure süße Maus verloren habt.
     
  4. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Wenn auch etwas spät ...

    Wenn auch etwas spät, so danke ich Euch allen für die liebevolle Anteilnahme.

    Ich konnte mich nicht früher melden, wollte hier nicht lesen, bin so traurig und wollte einfach meine Ruhe.

    Ich mag nach meiner Arbeit mittags gar nicht nach Hause. Alles ist so still, überall Erinnerungen.
    Ganz gut, dass mein Sohnemann jetzt gerade zum 1. Mai seine erste Wohnung bezogen hat und ich viel helfe zu streichen, Möbel zu suchen etc.
    Ich werde dann auch bald drangehen, Yuccis Sachen sauberzumachen, bzw. wegzuräumen- bisher konnte ich es noch nicht.

    @Hein: Ich weiß, ich kenne Deine Geschichte ja sehr gut.
    Wollte Dich auch anrufen, weil ich Fragen hatte, als sie erkrankte, habe aber Deine Nummer nicht mehr - ist schon sooo lange her, als wir uns das letzte Mal trafen :(

    Ich melde mich demnächst nochmal bei Euch - bis dann und nochmals DANKE!

    Letztes Foto von Yucci auf ihrem Vogelsitz an der Terrassentür zum Garten :
     

    Anhänge:

    • Yuc2.jpg
      Dateigröße:
      34,7 KB
      Aufrufe:
      51
Thema: HILFE - Erbrechen, Aphatie - Diagnose unklar1
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gruenzuegelpapagei erbricht

    ,
  2. papagei erbricht