Hilfe... Fiecher im Futter..!!!

Diskutiere Hilfe... Fiecher im Futter..!!! im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Jo..genau! Ganz meine Meinung! in diesem Sinne...Meine Ficher sind tot..es leben die Fiecher! Ne mal im Ernst...bisher hab ich zum Glück...

  1. Lia

    Lia Guest

    Jo..genau!
    Ganz meine Meinung!

    in diesem Sinne...Meine Ficher sind tot..es leben die Fiecher!

    Ne mal im Ernst...bisher hab ich zum Glück keinen Käfer mehr zu Gesicht bekommen.

    Gruss Lia:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lotko

    lotko Guest

    Hallo,

    was soll man dazu noch sagen.

    Ich jedenfalls werde in Zukunft das Forum nur noch ansehen.
    Mehr nicht. Ich melde mich ab.
     
  4. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hey Lothar :0-, warum bist Du denn jetzt beleidigt?? Was hat Dich denn derart verärgert? Es hat Dich doch niemand persönlich angegriffen :?. Das waren nur unsere Meinungen zum allgemeinen Umgang hier im Forum.
    Wie gesagt, in diesem Thread ist niemand ausfallend oder persönlich geworden. Es war meiner Ansicht nach teilweise nur ein wenig offensiv, was sich in manchen Fällen theoretisch zu einem Streit aufschaukeln kann. Wenn eben jemand sehr empfindlich ist und sowas in den falschen Hals bekommt. Das ist ja hier nicht passiert, also wo ist denn nu' das Problem??

    Also, sei nicht sauer nur weil wir unsere Meinungen gesagt haben, ja? Ich dachte, Du seist nicht schnell beleidigt ;) :0-
     
  5. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Schädlinge

    im Futter

    Gegen Schädlinge im Futter ist das einfrieren des Futters bei etwa -17°C ein probates Mittel den Biestern den garaus zu machen. .
    Gegen Schimmelpilze hilft Monoprop. (gibts z. B. bei Bird Box) Wichtig ist die genaue Dosierung und gute Vermischung des Monoprops mit dem Futter zu beachten.

    Eh Lotko komm mal wieder aus dr Schmollecke raus . Du hast hier ja genau das richtige gesagt . Bis darauf , das man ohne Futterschädigung nichts gegen die Viecher tun kann .
    Nee brauchst auch nicht beleidigt sein.
    Übrigens könnt Ihr über Monoprop was in der letzten Pirolausgabe lesen . Über Futterschädlinge speziell Dörrobstmotte in einer anderen Ausgabe ich glaub die 2. oder 3. . Stöbert einfach mal
    Pirol
     
  6. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo Zusammen,

    ich bin gerade erst aus dem Urlaub zurück und habe jetzt erst gelesen, was zwischenzeitlich hier für eine Diskussion entbrandet ist. Da ich wahrscheinlich nicht ganz unschuldig daran bin:

    SORRY!!!!

    Ich habe einfach nur meine persönliche Meinung geschrieben und wollte damit niemanden angreifen. Ich stehe nach wie vor hinter dem was ich geschrieben habe. Alles andere hat Nicole meines Erachtens bestens ergänzt. Was ich geschrieben habe habe ich mir nicht ausgedacht, sondern selbst in Büchern und Broschüren gelesen. Kann also nicht alles falsch sein. Aber ich bin auch der Ansicht, dass wir hiermit die Diskussion beenden sollten. Ich jedenfalls werde weiterhin mein Futter bei Rico's bestellen, aber das kann ja jeder halten, wie er will.....

    Ich fände es aber schön, wenn wir unabhängig von dieser Diskussion den Thread benutzen könnten, über unsere Erfahrungen mit Viehchern im Futter zu schreiben!

    Liebe Grüße und nichts für Ungut!!!
     
  7. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Leider war ich zum Zeitpunkt der Diskussion nicht netzfähig, und ich will jetzt auch nicht Öl in das Feuer werfen.
    Nur wo jeder Futter kauft sollte er selber wissen.
    Ich kaufe es nicht bei Rico, dann die oben beschriebenen Käfer habe ich bei 2 Wochen altem Futter ( war für Wellensittiche) selber gesehen.
    Das Futter war gut gelagert aber wenn es da raus kommt kann es sehr schnell zu einer Verunzieferung kommen.
    U nd welche Schädlinge bei der Ernte ihre Eier in das Futter gelegt haben weiß keiner der Futterlieferanten, also nicht die die es verkaufen sondern die, die es einführen und da gibt es ja nicht viele, und das Vitakraft, Trill usw. die Restbestände von den Großen Exporteuren aufkauft und somit älteres Futter hat ist wohl mittlerweile bekannt denke ich.
    Also schaut das Futter immer wieder an und das ist das Beste was man tun kann. Ich halte mein Futter auch nicht in der Wohnung an bes. Orten sondern an kühleren Orten somit habe ich in der Wohnung kleinere Mengen und wenn ich einen Befall festgestellt habe dann immer nur am Futter der Wohnung wenn es in der Wärme war über längere Zeit.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Hilfe... Fiecher im Futter..!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. käfer im vogelfutter

    ,
  2. ungeziefer im vogelfutter

    ,
  3. Ungeziefer im wellensittichfutter

Die Seite wird geladen...

Hilfe... Fiecher im Futter..!!! - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...