Hilfe...Flügelbruch!?

Diskutiere Hilfe...Flügelbruch!? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, heute morgen habe ich auf unserer Terrasse eine Amsel gefunden, die sich offensichtlich einen Flügel gebrochen hat. Habe ihn...

  1. #1 Thomaselli, 30. Mai 2004
    Thomaselli

    Thomaselli Guest

    Hallo zusammen,
    heute morgen habe ich auf unserer Terrasse eine Amsel gefunden, die sich offensichtlich einen Flügel gebrochen hat.
    Habe ihn zunächst in einem Karton untergebracht.
    Wie kann ich dem Vogel helfen?
    Heilt ein gebrochener Flügel? und was muss ich tun.
    Danke für Eure schnelle Hilfe.
    Thomaselli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Evelin

    Evelin Guest

    Hi Thomaselli,

    ich glaube Dein Thread wäre im "Krankheiten-Forum" besser aufgehoben.
    Dort findest Du "Spezialisten", die Dir sicher Rat geben können.

    Viel Glück für die verletzte Amsel......... :0-
     
  4. Muck86w

    Muck86w Guest

    also bei brüchen würde ich doch als erstes einen tierarzt aufsuchen. ich denke nicht das sowas einfach so heilt, aber kenn mich auch nicht so gut mit brüchen aus...
     
  5. Canario

    Canario Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ganz im Norden - Kiel
    Flügelbruch

    Hi,

    einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen ist schon richtig -- wahrscheinlich aber gerade am Pfingstwochenende nicht ganz einfach (je nachdem wo Du wohnst.)

    Also, dass Du den Vogel in einen Schuhkarton gesetzt hast war schon mal ganz ok. Vögel, die Knochenbrüche (meist Beinchen oder Flügel) haben sollen keine Sitzgelegenheiten wie Stangen, Äste o.ä. haben sondern auf dem Boden sitzen können. Eine Lage Küchenpapier hilft, den Karton einigermaßen sauber zu halten. Denk daran, dass die Amsel auch was zu fressen und zu trinken braucht! Amseln gehören zu den Drosseln und sind Insektenfresser. Natürlich wäre jetzt ein gutes Weichfresserfutter (z.B. Claus rot) ideal aber vermutlich auch nur schwer zu beschaffen es sei denn Du hast so etwas vorrätig. Fallls nicht: Hartgekochtes Eigelb, in Wasser eingeweichter Zwieback (zur Not auch Weißbrot) und wenn es irgendwie möglich ist, ein paar Regenwürmer -- und Dein Patient wird nicht verhungern bis Dienstag. Wenn die Amsel den Flügel halbwegs normal hält würde ich an Deiner Stelle gar nichts machen bis Du einen Tierarzt aufsuchst -- nur füttern und zu Trinken reichen. Alles ganz ruhig. Und sprich oder pfeiff leise wenn Du Dich ihr näherst. Vögel sind mißtrauisch gegenüber lautlosen Lebewesen. Steht der Flügel unnatürlich ab, dann ist es nötig, ihn in die natürliche Lage zu bringen und zu fixieren. Bielfeld empfiehlt hierzu Leukofix (Autoverbandskasten!) da einfache Bandagen fast immer sofort abrutschen. Ganz wichtig ist es, den anderen Flügel ebenfalls zu fixieren da sich der Vogel sonst nur noch mehr verletzt. Beim Fixieren brauchts Du Hilfe -- einer sollte den Vogel ruhig halten (nicht auf den Rücken drehen!!!) und der andere fixiert die beiden Flügel. Dabei wird das Leukofixband einfach über die angelegten Flügel gewickelt -- stell Dir vor du würdest den Piepmatz 'einwickeln' bzw. 'einpacken'. Also um Rücken und Bauch herumwickeln so dass der Vogel seine Flügel nicht mehr gebrauchen kann. Auf die Beinchen achten damit die nicht mit gewickelt werden! So nun viel Erfolg mit Deinem Patienten. Ich hoffe für Dich, dass der Vogel selbstständig Futter aufnimmt und du nicht füttern musst (was allerdings bei Weichfressern wie Amseln einfacher wäre als bei Körnerfressern). In zwei bis drei Wochen ist in der Regel ein Knochenbruch ausgeheilt.

    Viele Grüße

    Canario
     
  6. #5 Christian, 30. Mai 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen!


    Genau und zwar einen vogelkundigen, ...
    http://www.wildvogelhilfe.org/gesundheit/tierarztliste.html
    ...der dann den Vogel so bandagiert, daß der Flügel ruhig gestellt ist ... und zwar für mindestens 2-3 Wochen.
    Übrigens muß der TA einen Wildvogel kostenlos behandeln ... laut Tierschutzgesetz, wenn mich nicht alles täuscht.
     
  7. #6 Munia maja, 30. Mai 2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Chris,

    das mit dem "kostenlosen Behandeln" stimmt nicht. Dazu habe ich mal eine Stellungnahme von einem Professor der TiHo Hannover gelesen (ich weiß nur nicht mehr, ob es in diesem Forum war...). TÄ haben Mindestsätze, die auch für Wildtiere gelten. Die meisten TÄ behandeln sie aber trotzdem kostenlos...

    MfG,
    Steffi
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Alfred Klein, 30. Mai 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Muß Steffi zustimmen.
    Wenn ein Tierarzt ein Wildtier kostenlos behandelt so macht es das aus eigener Entscheidung heraus.
    Viele Tierärzte lehnen das allerdings ab und verlangen in jedem Fall ein Honorar. Aber allzu teuer wird es wohl nicht werden, die Behandlung eines Flügelbruchs ist ja nicht so extrem aufwendig wenn nicht geröngt werden muß.
     
  10. #8 Christian, 30. Mai 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Ja ... ich hab' nochmals recherchiert und so wie's aussieht, stellen die meisten TAs nur die Medikamente in Rechnung.
     
Thema: Hilfe...Flügelbruch!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vogel flügelbruch

    ,
  2. flügelbruch vogel

    ,
  3. flügelbruch behandlung

    ,
  4. flügelbruch,
  5. greifvogel mit flügelbruch..was tun,
  6. amsel flügelbruch,
  7. flügelbruch bei vögeln,
  8. tauben behandeln flügelbruch,
  9. was tun bei fluegelbruch bei amsel,
  10. Symptome Flügelbruch huhn,
  11. bandagen vogelflügel,
  12. vogelflügel bandagieren,
  13. vogel mit verletztem flügel bandagieren,
  14. flügelbruch bandagieren,
  15. singvögel flügelbruch,
  16. vogel flügel bandagieren,
  17. vogel mit fluegelbruch,
  18. flügelbruch bei hühnern,
  19. flügel verarzten,
  20. vogel mit flügelbruch,
  21. flügelbruch kanarienvogel
Die Seite wird geladen...

Hilfe...Flügelbruch!? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...