HILFE für zwei weibl. Langflügelpapageien

Diskutiere HILFE für zwei weibl. Langflügelpapageien im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen Wir wohnen zusammen mit zwei Langflügelpapageien. Hansi(weibl. Meyerspapagei) und Oskar(weibl. Braunkopfpapagei) die...

  1. Jene

    Jene Guest

    Hallo alle zusammen

    Wir wohnen zusammen mit zwei Langflügelpapageien. Hansi(weibl. Meyerspapagei) und Oskar(weibl. Braunkopfpapagei) die beiden sollten eigentlich ein Paar werden da uns Oskar als Männchen verkauft wurde.
    Nun da wir durch einen DNS- Test Gewissheit wegen Oskars Geschlecht bekommen haben hatten wir auch die Bestätigung warum es mit den beiden nicht so recht klappen will.
    Die beiden sind echte Schmusebacken und dadurch auch Eifersüchtig auf einander.

    Kennt jemand eine Adresse für Partnervermittlungen in Norddeutschland, da wir aus Hannover kommen?
    Auch für sonstige Hilfe wären wir dankbar!


    mfg Jene
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martin Unger, 12. Juni 2002
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Jene,

    es ist immer nicht angenehm 2mal das gleiche Geschlecht zu haben ;-). Wobei das bei dir noch anscheinend harmlos ist, manchmal (meist Männchen) kann sowas auch zu bösen Streitereinen ausarten.

    Auf jeden Fall solltest du, einen männlichen Vogel der gleichen Art holen, sprich Braunkopfpapagei zu Braunkopfpapagei und einen Meyer für deine Meyerin :D .

    Gerade bei den Braunköpfen wirst du aber bestimmt Probleme haben, ich pflegte schon einmal ein Paar und hatte äußerste Probleme den Wurf Junge zu verkaufen, anscheinend gerade weil sie farblich auch eher unttraktiv erscheien. Ich selbst finde sie wirklich total super. Ich wünsche dir viel Glück auf der Suche nach Partnervögel. Eine konkrete Partnervermittlung für Langflügelpapageien kenne ich nicht, wenn du allerdings Glück hast, kannst du einen Züchter in/um Hannover finden der deine Weibchen zu vorhandenen setzt und es dabei zu einer Paarbildung kommt.

    Wenn du noch Fragen zu den Braunköpfen (natürlich auch den Meyers) hast kannst du mir sehr gerne mailen. Ich drücke dir die Daumen.

    Viele liebe Grüße

    Martin
     
  4. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Jene!

    Herzlich Willkommen!

    Hm, in Hannover fällt mir nur die terärztliche Hochschule ein, es ist möglich, ist zwar keine Partnervermittlung, aber vieleicht haben die mal was gehört.
    Ansonsten weiß ich leider nur in HH jemanden, der einen wahrscheinlich männlichen Mohrenkopf sucht, aber da handelt es sich dann auch wieder um eine nicht artgleiche Verpaarung, die zumindest sehr kritisch zu bewerten ist.

    Deine Probleme mögen nicht nur auf die Gleichgeschlechtlichkeit und auf die Menschenfixierung zurückzuführen sein, sondern auch darauzf, das es sich zwar um die gleiche Gattung, aber um zwei verschiedene Arten handelt, was eben fast immer problematisch ist.
    Vielleicht schreibst Du mal ein wenig mehr zu Deinen beiden; wie alt sie sind, wie lange Du sie hast, wie sie sich zueinander verhalten (Angriffe? Ignorieren?) und wie Du sie hältst (Käfiggröße, Freiflug etc.).

    Auf alle Fälle werde ich mich auch weiter umhören!
     
  5. Sabé

    Sabé Guest

    Hallo Jene,
    Ich heisse Sabine, komme auch aus Hannover und hatte das identische Problem: Ich hatte eine Mohrenköpfin und eine Meyerin, die mir als Hahn verkauft worden war. Nach etwa 1 Jahr haben sich die beiden sowenig verstanden, dass die Meyerin Stresskratzen entwickelte, was sich nach Trennung der Vögel sofort gab.Auch bei mir war das Problem nicht nur die Gleichgeschlechtlichkeit, sondern die starke Menschenbezogenheit, die vor allem von der (sehr lieben) Pflegefamilie, während ich ein halbes Jahr abwesend war, gefördert worden ist und in unserem Haushalt bei beiden Vögeln eine erfolgreiche Neuverpaarung verhindert hat. Deshalb sind beide Vögel, obwohl es mir sehr schwer fiel, wieder an meinen Züchter zurückgegangen, der sie in Volierengemeinschaften mit passenden Hähnen soweit erfolgreich integriert hat. Ich werde mich darüber weiter auf dem laufenden halten.Mein Mohrenkopfhahn, der meiner Dame zugedacht war, von dieser aber schnöde abgewiesen wurde,hat sich beim Züchter dann in einen weiblichen Schwarzohrpapagei verliebt, der neben seinen Schwarzohrgeschwistern mit Mohrenköpfchen aufgewachsen war.Die beiden waren nicht mehr zu trennen, und sie ergänzen sich im Temperamentund gemeinsamen Aktivitäten hervorragend. Ich lasse diese Gemeinschaft zunächst einmal bestehen. Vielleicht kann man ihnen in einigen Jahren Partner der gleichen Art zugesellen.Meine Vogelhaltung hat sich also komplett gewandelt, aber wenigstens sind alle im Moment zufrieden.
    Ich teile die im Forum vorherrschende Meinung, dass nur gleiche Arten von Langflügeln einander zugesellt werden sollten, nicht unbedingt.Ich kenne etliche harmonische gemischtrassige Heimvogelpaare, wobei Gegengeschlechtlichkeit und miteinander Aufwachsen gute Voraussetzungen sind. Man könnte übrigens theoretisch sämtliche Unterarten der Langflügler miteinander kreuzen, was wegen der Artenreinhaltung natürlich nicht zu empfehlen ist, aber beweist, dass sie durchaus mit einander "können".
    Mein Züchter hat übrigens gelegentlich auch Braunkopf- oder Meyers Papageien abzugeben. Er könnte dir also vieleicht weiterhelfen.Er ist sehr nett, erfahren und wohnt bei Hameln.
    Ich habe schon ein paar Beiträge unter anderen "Decknamen"geschrieben. Leider ist jedesmal mit der Aufrechterhaltung der Registierung etwas schief gelaufen. Ich musste dann ein anderes Kürzel verwenden, da das alte ja schon (von mir selber) belegt war. Ich versuche also nicht, meine Identität zu ändern, aber ich mache irgendetwas falsch. Wer kann mir da weiterhelfen?
    Ein Vogelgruss von Sabine
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo, ich denke ich kann mich nur Martin anschließen.

    Und nun noch eine Frage in eigener Sache ich mache für meine Hp oder habe schon gemacht eine Langflügelseite.
    Könnte ich von euren zweien noch ein Bild zur Verfügung haben, habe das Bild von den Bildern des Vogelnetzwerks ja schon aber einer ist so wenig, wäre echt lieb, danke
     
Thema:

HILFE für zwei weibl. Langflügelpapageien

Die Seite wird geladen...

HILFE für zwei weibl. Langflügelpapageien - Ähnliche Themen

  1. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...