Hilfe Funny hat Ihr erstes Ei gelegt

Diskutiere Hilfe Funny hat Ihr erstes Ei gelegt im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Unsere Wellidame Funny hat heute Morgen zu meinem Erschrecken ein Ei etwa 1cm grosses Ei in den Käfigboden gelegt. 8o Kann allerdings sein...

  1. #1 sunnytom, 20. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2007
    sunnytom

    sunnytom Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Freising
    Unsere Wellidame Funny hat heute Morgen zu meinem
    Erschrecken ein Ei etwa 1cm grosses Ei in den Käfigboden gelegt. 8o

    Kann allerdings sein dass sie es schon gestern gelegt hat und ich es übersehen habe.
    Zu allem Übel brütet sie auch noch wie verrückt.

    Nachdem ich leider nicht bewandert bin was das richtige Verhalten
    angeht Ihr Treiben "Artgerecht" zu unterbinden frage ich hier um Hilfe. :?

    Soweit ich richtig recherchiert habe kommen da ja noch Eier nach.(2-6 Stück) :?
    Dann sollten diese durch Ersatzeier getauscht werden, denn sie brütet
    die Dinger 25 Tage oder so. Wenn sie merkt dass nichts schlüpft schmeisst sie diese aus dem Nest, oder ?

    Ihr seht ich bin ein wenig überfordert im Moment und da ich nicht vor habe hier Wellensittichzüchter zu werden(kleiner Scherz), denn höchst wahrscheinlich hat unser Hahn Happy sie auch noch getreten(das macht er gerne) bitte ich euch um Ratschlag. Die Brutbedingungen sind ja gänzlich schlecht, jedoch weiss man ja nie was unsere Dame so vor hat .

    Für eure kompetenten Antworten wäre ich sehr dankbar !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo,
    du solltest auf keinen fall warten, bis alle eier gelegt sind, sondern sofort abkochen oder austauschen.
    wenn du wartest, können die eier bereits angebrütet und leben entstanden sein.
    daher bitte sofort handeln!
     
  4. sunnytom

    sunnytom Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Freising

    Ja dershalb schreibe ich ja gerade . Ich komme vor einer halben Szunde ins Wohnzimmer. Sitzt Madame auf Ihrem Ei. Natürlich bin ich jetzt verwirrt und mir nicht mehr sicher ob es schon gestern da war. Abkochen - Ja das klingt gut.
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    selbst wenn sie gestern gelegt haben sollte kannst du heute noch eingreifen.

    ich habe die eier immer in eine tasse gelegt und unter die kaffeemaschine (1 tasse automat) gestellt. dann platzen die eier nicht.
    nach erkalten wieder unterschieben.

    vorsicht: die henne passt auf und beisst!
     
  6. sunnytom

    sunnytom Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Freising
    Habe jetzt

    schon ein paar Beiträge gelesen und werde die Eier(jetzt sind es 2) gleich mal abkochen. Wäre es sinnvoll Ihr eine Brutmöglichkeit anzubieten damit Sie Ihr Gelege in Ruhe ohne Stress voll bekommt bzw die Eier nicht alle am Boden ablegen muss ?

    Ist schon komisch die Bedingungen scheinen wie es der Teufel so will für Funny super gewesen zu sein. Hohe Luftfeuchte(Wegen Heizung mit Kaminofen im Haus), Futterumstellung weil unser Hahn "Happy" die eigene Saatenzusammenstellung nicht vertragen hat.

    Unverhofft kommt oft - Mensch Mensch Mensch :D
     
  7. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Wir haben das gleiche Problem und nachdem unsere Henne ihr erstes Gelege (Plastikeier) nach vier Wochen aufgegeben hat, legt sie jetzt schon wieder Eier. Wir haben den Nistkasten erstmal entfernt und das Futter komplett auf mager umgestellt. Grünzeug gibt es mindestens für zwei Wochen gar keines mehr. Die Tageslichtdauer ist ohnehin jetzt reduziert. Das sollte helfen, den Bruttrieb etwas zu dämmen.

    Ich empfehle, schnell ein paar Plastikeier zu kaufen. Gibts beispielsweise von Trixie. Zwei Packungen zu je vier Eiern sollten reichen (rechne mal mit bis zu sechs Eiern!). Dann tauscht Du die Eier einfach aus, wenn die Henne ihr Gelege zwischendurch mal verlässt. Das wird sie so oder so tun, um abzukoten.

    Einen Nistkasten jetzt noch anzubieten und dann womöglich die Eier dort reinzulegen wird nicht klappen. Die Henne wird die Eier aus dem Nistkasten rauswerfen, weil sie nicht von ihr sein können (sie hat ja schließlich woanders gelegt...) und dann neue nachlegen. Was Du nur versuchen solltest: Wenn sie nur mit ihrem Hahn zusammen lebt und keine anderen Tiere stören könnten: Lass sie in Ruhe machen. Wenn allerdings andere Tiere it ihr zusammen leben, solltest Du sie separieren.
     
  8. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    ich habe meiner sperlingspapageienhenne keine nistmöglichkeit gegeben.
    die sollen ja merken, dass sie keine guten "umstände" haben.

    ob sie jetzt noch einen nistkasten annimmt, kann ich dir nicht sagen, da ich es nicht probiert habe.

    tiere (egal welche) sind immer für überraschungen gut :D
    du packst das schon :zustimm:
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 sunnytom, 22. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2007
    sunnytom

    sunnytom Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Freising
    3. Ei heute früh gelegt und komisches Verhalten

    Heute kam Ei Nummer:3 exakt zwei Tage nach dem letzten Ei.
    Das 1. Ei lag zerstört im Käfig , das 2.Ei habe ich ausgekocht und zurückgelegt. Gestern Morgen hat sie angefangen das intakte ausgekochte Ei zu zerstören bzw die Schale abzuknabbern bis der gekochte Inhalte wie ein Flummiball aussah -Heute früh lag nun Ei Numero Drei am Boden. Die Spitze eingedellt. Was hat nun unsere Funny gemacht. Ist runter und hat dieses auch zerstört?? Ich vermute die beschädigte Spitze war auch sie. Ist das normal oder macht das die Henne weil der Boden als Brutplatz auch für sie ungeeignet erscheint .... Oder ist vielleicht die Eischale doch zu dünn ? Vor allem würde mich interessieren ob sie mit dem legen nun auch mal aufgibt. Ihr Verhalten ist sowieso sehr merkwürdig gewesen. Mal versucht sie brav zu brüten und hat das Gelege dann aber auch mal für 1Std verlassen. Es sieht fast so aus als ob der Hahn sie jedes mal wieder nach unten scheucht und sie dann weiter brütet.

    Noch macht Funny einen lockeren und lustigen Eindruck, aber ein bisserl Sorgen mache ich mir schon ;)
     
  11. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    vielleicht hat sie das ei einfach von der stange fallen lassen.
    sicher hat sie bemerkt, dass der käfigboden nicht der beste nistplatz ist und brütet daher nur "halbherzig"
    manchaml merken die hennen, dass das ei unbefruchtet oder manipuliert ist - dann gucken sie nach. daher ist es angeknabbert.

    an deiner stelle würde ich mir keine großen gedanken machen. wichtig ist, dass du der henne genügend kalkstein und mineralie (sepiaschale, grit, gritstein) zu knabbern gibst. das braucht sie für die "eischalen"produktion.

    ich könnte mir vorstellen, dass sie demnächst mit dem legen aufhören wird.
    vielleicht kriegst du eine genaue auskunft von züchtern.
     
Thema:

Hilfe Funny hat Ihr erstes Ei gelegt