Hilfe - Gelbstirnamazone im Taunus 61389 entflogen - 17.08.12

Diskutiere Hilfe - Gelbstirnamazone im Taunus 61389 entflogen - 17.08.12 im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bitte dringend um Unterstützung. Am 17.08.2012 ist meine Gelbstirnamazone PONI in Oberreifenberg (Nähe Feldberg / Taunus) entflogen. Trotz...

Schlagworte:
  1. Walamakan

    Walamakan Walamakan

    Dabei seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Bitte dringend um Unterstützung.

    Am 17.08.2012 ist meine Gelbstirnamazone PONI in Oberreifenberg (Nähe Feldberg / Taunus) entflogen. Trotz intensiver Suche in der Umgehung gibt es bisher leider keinen Hinweis.

    Sie ist 27 Jahre alt, sehr scheu Fremden gegenüber aber an Menschen gewöhnt. Sie reagiert ggf. auf gelbe Tupperdose mit Keksen oder gekochte Nudeln.

    Grüner Bauch, gelbe Stirn und leicht blau umrandete Augen

    Bitte um dringende Info, wenn sie bei Euch auftaucht oder gesehen wird. Poni ist seit über 20 Jahren bei mir - Ich vermisse ihn sooooo sehr. :traurig:

    Belohnung bei Erfolg ist selbstverständlich

    Vielen Dank an alle Helfer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 21. August 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Tut mir wirklich leid, ich hoffe Du bekommst Deine PONI gesund wieder zurück.
    Trage sie auf jeden Fall noch beim Tiersuchdienst ein.
    Lies Dir bitte die Checkliste durch, was Du alles tun kannst.
    Oft sind die Vögel gar nicht weit weg, und sitzen in einem Baum.
    Problem ist oft nur, dass sie sich nicht trauen hinunter zu fliegen.
    Falls Du sie anlocken kannst, halte einen ca. 45 Grad Winkel ein, dann könnt es klappen.
    Viel Glück, ich drücke Dir ganz feste die Daumen.
     
  4. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Hier wird auch ganz feste die Daumen gedrückt. Ich hoffe, Du und Deine Poni bekommt heut Nacht kein schweres Gewitter. HIer in Ffm, zieht es gerade gewaltig zu.

    Daumendrückende Grüsse
    Selymi
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    CH / am Bodensee
    die Anzeige im Tiersuchdienst steht bereits seit 21.08.2012 11:58
     
  6. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich bin beruhigt, dass du bereits hier gelandet bist. In diesem Forum gab es schon einige spektakuläre Hilfsaktionen.

    Viel Glück :zustimm: und liebe Grüße
     
  7. Walamakan

    Walamakan Walamakan

    Dabei seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank Mariama,
    die Hoffnung wird zwar täglich weniger aber ist noch da.

    Lieben Gruß
    Nadja
     
  8. Walamakan

    Walamakan Walamakan

    Dabei seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank Karin,
    so jetzt heißt es Daumen und Krallen drücken
     
  9. Walamakan

    Walamakan Walamakan

    Dabei seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Selymi,

    ja das Gewitter war heftig und mit Hagel und Sturzregen - habe die ganze Nacht wachgelegen und... geweint. Es ist so schwer sich vorzustellen wie er sich jetzt fühlt

    Lieben Gruß
    Nadja
     
  10. Walamakan

    Walamakan Walamakan

    Dabei seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bettina,

    vielen Dank für Deine Anteilnahme und die Tipps,

    bin jeden Morgen und Abend unterwegs und suche ihn - Ihm Tiersuchdienst sind wir auch bereits drin. Ich hoffe so sehr, dass er irgendwie weitergeflogen ist um den Kontakt zu Menschen zu finden. das ist die einzige Chance die wir haben.

    Der ganze Feldberg und Region ist schon mit Suchmeldungen zugepinnt - Schulen, Wanderwege, eschäfte, Tierärzte, Zoo, Vogelburg etc. informiert. Ich weiß nicht mehr was ich noch tun kann.

    Denkst Du er kann nach so langer Zeit immer noch in der Nähe sein? Habe gelesen, dass Amazonen eher "Nomanden" sind und immer weiter fliegen wenn sie Nahrung suchen?

    Vielen Dank jedenfalls fürs Daumen drücken und liebe Grüße
    Nadja
     
  11. #10 Tanygnathus, 25. August 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Nadja,

    Du darfst die Hoffnung nicht aufgeben, kann wirklich sein er ist nicht weit weg.:trost:

    Mit Sicherheit kann ich Dir das natürlich auch nicht sagen.
    Nur, z.b. lebt in Stuttgart im Rosensteinpark seit Jahren eine Gruppe Amazonen frei, die sind immer noch dort.


    Ist auf jeden Fall gut, dass Du alle informiert hast.
    Daumen sind weiter gedrückt.:trost:
     
  12. Kasimir_RH

    Kasimir_RH Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72... Raum Tübingen
    Hallo, Nadja,

    ob ein Stubenvogel draussen überlebt, hängt selbstredend von der Art, aber auch maßgeblich davon ab, wie er vorher gehalten wurde.
    Konnte er regelmäßig fliegen?
    Konnte das Tier seinen Schlafplatz selbst suchen, z.B. in einem Vogelzimmer? D.h., ist er in der Lage "aufzubaumen" und einen strategisch halbwegs passablen Schlafplatz zu finden?
    Hat er Feindvermeidung und Durchsetzung gegenüber anderen Vögeln gelernt, weil er in einer Gruppe gelebt hat und auch schon mal eine Katze erlebt hat?
    Wie ist der allgemeine Gesundheits- und Fitness-Zustand?

    Das sind alles Anhaltspunkte, ob eine reale Chance besteht.
    Oft überleben die Flüchtlinge den ersten Tag (bzw. die erste Nacht!) nicht; danach steigen die Chancen wieder, sofern nicht Temperatur- und Nahrungsverhältnisse ein Überleben verunmöglichen.
    Ein großes Problem sind übrigens, neben den üblichen Vogeljägern, andere Vögel, die einen solchen "Fremdling" oft intensiv bekämpfen.
     
  13. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Gesunde Krummschnäbel können einiges vertragen. Also. Kopp hoch. :zustimm:
     
  14. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ja, Kopf hoch :-)
    Noch besteht Hoffnung.
    Man hat schon entflogene Graupapageien inmitten Gruppen von Stadttauben gesehen ;-)
    Unsere Krummschnäbel sind nicht blöd und gucken sich von den Anderen ab, wo sie fressen und schlafen.
    Ansonsten gibt's ja auch genug Balkone und Gärten, wo Menschen leckere Dinge liegen haben.
    Ich mach mir nur Sorgen wegen der Katzen und Greifvögel....
    Drück euch die Daumen, daß er bald gefunden wird!
    LG Evy
     
  15. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Solltest Du Hilfe brauchen - nach Feierabend und am Wochenende kann ich suchen helfen kommen. Ist ja von Ffm nicht weit !

    Hast Du schon Futter Berger Bescheid gesagt, dass sie einen Zettel aufhängen sollen ? Tierärzte informiert ? Ich schick heut mal meinen Tierschützerfreunden in Usingen/Schlappmühle eine Mail. Ist zwar nicht in unmittelbarer Nähe, aber die haben sehr viel Besuch aus dem Taunus.

    Ich drück Dir jedenfalls feste die Daumen. Dein Kleiner kämpft bestimmt, also schicken wir ihm nur positive Gedanken !
     
  16. Walamakan

    Walamakan Walamakan

    Dabei seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Selymi,

    vielen lieben Dank für Dein Zuspruch und Dein Angebot.

    Wir haben hier jeden Baum und jeden Quadratzentimeter so oft (jeden Morgen und Abend) durchsucht - komme gerade wieder von einer 2,5-Stünden Tour zurück - Er ist einfach wie vom Erdboden verschwunden.

    Danke für die Info an die Tierschützer -. echt superlieb vin Dir.

    Wo ist der Futter-Berger? den kenne ich nicht. Aber alle Tierärzte, Zoo, Vogelburg und Tierhandlungen wurden informiert. Wir haben echt alles versucht... :-((

    Nochmals ganz lieben Dank fürs Daumen Drücken .... an ALLE
    Nadja
     
  17. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Schade, ich hab schon ganz hoffnungsvoll auf Deinen Thread geklickt.

    Ich meinte die Fa. Berger in Oberursel. Da fahren ja viele Tierhalter aus dem Taunus hin. TH in Oberursel auch informiert ?

    Ich kann von hier leider nur die Daumen drücken - aber wenn jemand gebraucht wird - schick einfach eine PN.
     
  18. Walamakan

    Walamakan Walamakan

    Dabei seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Anteinahme...

    Liebe Tierfreunde,

    vielen Dank für Eure Anteilnahme und fürs kollektive Daumendrücken. Wir sind alle so traurig und verzweifelt und täglich sinkt die Hoffnung - da tuen ein paar positive Worte wirklich gut.

    Nochmals lieben Dank und bitte bitte weitersuchen :-)

    Lieben lieben Gruß
    Nadja
     
  19. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Nadja,

    meine Nachbar stammen ursprünglich aus deiner Region und kennen dort viele Leute. Sie haben alle relevanten Infos weitergegeben. Ihre erwachsenen Kinder, die mit einer Amazone aufgewachsen sind, wohnen noch da und suchen aktiv mit einer gelben, mit Keksen gefüllten Dose.

    Nur nicht die Hoffnung aufgeben...:trost:

    Liebe Grüße
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Alexandra86, 28. August 2012
    Alexandra86

    Alexandra86 Guest

    Versuch doch mal bei der Vogelburg Weilrod durchzuklingeln.
    Die ist ja auch im Taunus gelegen, dort werden sehr viele Fundvögel hingebracht, unseren Amazonenhahn haben wir dort auch abgegeben, nachdem unsere Henne verstorben war und wir keinen neuen Vogel holen wollten. Die haben dort sehr viele Amazonen, auch in Außenvolieren, vielleicht wird deine Poni ja von dem Rufen der Vögel angelockt...ein Versuch ist es allemal wert.

    Auch von mir sind natürlich alle Daumen gedrückt!
     
  22. Walamakan

    Walamakan Walamakan

    Dabei seit:
    21. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mariama,

    das ist ja megalieb von Euch... vielen Dank für die aktive Hilfe. Ich renne auch -wahrscheinlich zum Gespött meine Nachbarn- nach wie vor mit der gelben Dose und seinem kleinen Kuhglöckchen (damit hat er mich immer aus dem Büro geklingelt wenn er Lust auf Orangensaft hatte) durch die Wiesen und Wälder.

    Ganz lieb von Euch... ich hoffe so sehr dass wir ihn finden bevor es kalt draussen wird :-(

    Lieben Gruß und nochmals Danke
    Nadja
     
Thema:

Hilfe - Gelbstirnamazone im Taunus 61389 entflogen - 17.08.12