Hilfe - Gouldamadinen Paar

Diskutiere Hilfe - Gouldamadinen Paar im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Guten Abend werte Vogelfreunde, ich hab folgendes Problem. Meine zwei Vögel verstehen sich überhaupt nicht mehr ich hatte damals ein Männchen aus...

  1. #1 Chibby_14, 17.09.2018
    Chibby_14

    Chibby_14 Vogelfreund

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Guten Abend werte Vogelfreunde,

    ich hab folgendes Problem. Meine zwei Vögel verstehen sich überhaupt nicht mehr ich hatte damals ein Männchen aus einer Einzelhaltung erhalten bzw abgeworben, da kein Vogel alleine gehalten werden sollte. Nach dem Erwerb habe ich sofort ein Weibchen dazugekauft.

    Das Problem ist, dass das Männchen das Weibchen von anfang an nicht akzeptiert hat bzw. nur geduldet, man muss auch sagen, dass das Männchen ziemlich auf Menschen geprägt ist bedingt durch die Einzelhaltung und Handaufzucht und auch dementsprechend zahm. Bei dem Weibchen sieht es ganz anders aus, sie ist jetzt nach 3 Jahren immer noch sehr scheu was wohl an ihrem Wesen liegt (denke ich).

    Seit geraumer Zeit lässt das Weibchen, das Männchen nicht mehr in Ruhe fresse sobald das Männchen zu einen der Futternäpfe fliegt, kommt sie gleich angedonnert und verscheucht ihn sodass er nicht mehr zum Fressen kommt, bzw nur außerhalb der Voliere. (Beide Vögel haben permanent Freiflug, da die Voliere immer offen steht)

    Derzeit haben sie eine 2x2m Voliere was ich eigtl. als ausreichend empfinde jedoch war meine Überlegung diese zu Vergrößerung um den Kampf um das Futter zu beseitigen aber ich bin mir nicht sicher ob das zum gewünschten Erfolg führen wird. Früher sind sie sich immer aus dem Weg gegangen wurden aber nicht agressiv untereinander doch seit ca. 3 Wochen lässt das Weibchen es nicht mehr zu, dass das Männchen in die Nähe der Voliere kommt.
    Sie haben 4 Futterstellen.

    Habt Ihr eine Idee was ich in meinem Fall tun kann?

    Ich bedanke mich im Voraus für eure Hilfe!

    LG

    Ben
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Hilfe - Gouldamadinen Paar. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Klara-Musik, 17.09.2018
    Klara-Musik

    Klara-Musik Stammmitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    4
    Du hast eine 2 x 2 m Voliere und dort wohnt nur ein Gould Paar?
    Ist es wirklich ein Paar oder evtl. 2 Hähne?
     
  4. #3 Chibby_14, 17.09.2018
    Chibby_14

    Chibby_14 Vogelfreund

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Ja dort wohnen nur die beiden, ich finde kleine Käfige bzw Voliere als unzumutbar für Vogel wenn ich sehe wie manche Wellensittiche bspw. gehalten werden dann blutet mir das Herz kein Vogel sollte wenn sie schon in "Gefangenschaft" leben in einer kleinen Voliere/Käfig wohnen.

    Es sind definitiv Männlein und Weiblein
     
    finchNoa@Barbie gefällt das.
  5. #4 finchNoa@Barbie, 18.09.2018
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    203
    Hi Chibby_14,

    erst mal tolle Einstellung bezüglich der Haltungsbedingungen. :zustimm: Finde ich ungewöhnlich das Gouldamadinen mit dieser Vehemenz einen Konkurenten aus dem Revier vertreiben. Ich denke das die Henne vielleicht in Brutstimmung ist und diesen Hahn nicht als Partner akzeptiert und ihn deswegen aus dem "Revier" verjagen will. Hennen können da sehr rabiat werden, besonders wenn sich das Hähnchen als schwach herausstellt.:D Es ist möglich das sich das später wieder legt, aber wetten würde ich darauf nicht.
    Es kommt halt auch bei Tieren vor, das sich zwei Exemplare nicht mögen.
    Ich glaube erst mal nicht, das es was ändern würde wenn Du den beiden noch mehr Platz einräumst, das ändert an der Grundsituation nichts.

    Eigentlich sind die Bedingungen bei Dir ideal um einen kleinen Schwarm zu gründen. Dort könnten sich die Vogelpaare dann selber finden und Dein Einzelkindhahn lernt mal das Leben im Schwarm kennen. Goulds sind ausgesprochene Schwarmvögel.
    Das Leben im Schwarm läuft eigentlich recht harmonisch ab, wenn sich die Rangordnung einmal eingepegelt hat.
    Zweite Möglichkeit die Henne in gute Hände abgeben und sich noch mindestens 3 andere Hähne zulegen.

    Stell mal ein Bild von jedem Vogel ein, das ist meistens sehr hilfreich um weitere Aussagen zu treffen.

    *
     
  6. #5 Chibby_14, 21.09.2018
    Chibby_14

    Chibby_14 Vogelfreund

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank für dein Feedback :)

    Das Problem ist denke mal auch, dass sie beim einzug damals seine Nähe haben wollte er sie jedoch immer auf Abstand gehalten hat, sie durfte nie zu nahe kommen. Ein weiteres Problem wird wahrschl. die vorherige Einzelhaltung und die Fehlprägung auf den Menschen sein.

    Anfangs hatte das Männchen auch Angst gehabt vor ihr bzw sie als Vogel, da er bis dato nur Menschen gewohnt war aber mit der Zeit hat er ihr dasein toleriert aber das wars dann auch. Ich habe ja gehofft, dass die Fehlprägung irgendwann verschwinden wird aber ich denke mal diese bleibt weswegen er auch kein Antrieb hat sich zu paaren oder?

    Aber die Henne abgeben und 3 Hähne zu holen erschließt sich mir nicht ganz was sie daraus ergeben soll ? Brauch nicht jeder Vogel ein weiblichen Partner oder reicht generell die Anwesenheit von anderen Artgenossen aus?
     
  7. #6 finchNoa@Barbie, 21.09.2018
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    203
    Natürlich reicht die Anwesenheit von Artgenossen. Ein Weibchen ist nur dann sinnvoll wenn der Vogel sich paaren soll bzw. wenn man Nachwuchs haben will. Ich sagte ja schon, das Gouldamadinen Schwarmtiere sind, da ist es erst mal egal welches Geschlecht die Artgenossen haben. Nicht jeder Hahn bekommt in der Natur eine Henne ab um sich fortzupflanzen, deswegen verfällt er nicht gleich in Depressionen.
    Prachtfinken und andere Vögel in gleichgeschlechtlichen Gruppen zu halten ist gängige Praxis. Selbst bei Züchtern leben bestimmte Arten außerhalb der Brutzeit geschlechtlich getrennt in Gruppen.

    Es mag sein das der Hahn fehlgeprägt ist, aber was hat das damit zu tun ob er sich paaren will ? Das ist ein angeborener Urinstinkt.

    In einem kleinen Schwarm, könnte der Vogel das sozialverhalten seiner Artgenossen abschauen/ übernehmen. Das funktioniert zum Beispiel bei Wildvögeln die in Menschenobhut aufgezogen werden auch. Oder bei Wellis.

    So wie die Situation jetzt bei Dir ist, ist keiner der beiden Vögel zufrieden. Das merkst Du doch selber, das es so nicht funktioniert.
    Meine Frage an Dich, soll der Hahn sein Leben lang allein bleiben oder von eurer Anwesenheit abhängig bleiben ? Oder was hast Du Dir vorgestellt wie es weitergehen soll mit den beiden ? Ich kann Dir nur sagen das ein einzeln gehaltener Gouldamadinenhahn nicht Artgerecht ist.

    *
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Chibby_14, 21.09.2018
    Chibby_14

    Chibby_14 Vogelfreund

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank für die Info, hab ich wieder was dazugelernt.

    Versteh mich nicht falsch, ich würde niemals ein Vogel alleine halten und bin bereits auf der Suche nach einem Weibchen bzw werde dann doch deine Idee umsetzen mit den 3 Hähnen und solange bleibt das Weibchen auch noch bzw separiere sie erstmal in eine eigene Voliere und tue sie dann später zum Schwarm oder was wäre die beste Lösung deiner Ansicht nach?
     
  10. #8 finchNoa@Barbie, 22.09.2018
    finchNoa@Barbie

    finchNoa@Barbie public nuisance

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    203
    Es sollte auch nicht als Vorwurf gedacht sein, nur als Hinweis. ;)
    Du kannst ja noch mal in Ruhe überlegen, ob Du vielleicht noch eine Henne und einen Hahn dazu holen willst. Dann hättest Du auch sowas wie einen kleinen Minischwarm. Ich denke das diese Variante auch funktionieren könnte. Eine Garantie gibt es natürlich nicht, manchmal muss man leider ein wenig ausprobieren was am besten ist.

    *
     
Thema: Hilfe - Gouldamadinen Paar
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gouldamadinen

Die Seite wird geladen...

Hilfe - Gouldamadinen Paar - Ähnliche Themen

  1. Benötige eure Hilfe

    Benötige eure Hilfe: Habe meine Vogelbilder aus dem Gambia- Urlaub im November einigermaßen einsortiert. Es sind knapp 100 Arten. Allerdings bei diesen 3 Gesellen komm...
  2. 31061 Alfeld 1 Wellensittich Hahnen-Paar, 1 Hahn, 1 Henne Alter unbekannt

    31061 Alfeld 1 Wellensittich Hahnen-Paar, 1 Hahn, 1 Henne Alter unbekannt: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 3 Wellensittich-Hähne und 1 Wellensittich-Henne Die Hähne Paul und...
  3. Folgen von Paar Trennung (Wellensittich) ?

    Folgen von Paar Trennung (Wellensittich) ?: Hallo Ich glaube meine mein Männlicher Welli wurde in der Zoohandlung von seinem Partner getrennt vielleicht bilde ich es mir auch ein sind grade...
  4. 31008 Elze 1 Wellensittich-Paar (Hahn und Henne) ca. 3 - 4 Jahre

    31008 Elze 1 Wellensittich-Paar (Hahn und Henne) ca. 3 - 4 Jahre: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellipaar Beauty (Hahn) und Elli (Henne), ca. 3-4 Jahre Beauty ist...
  5. Die Gouldamadine, ein "Nagetier"?

    Die Gouldamadine, ein "Nagetier"?: Hallo! Meine sechs verbliebenen Gouldamadinen, 2 Paare, 2 JV. entpuppen sich als "Nagetiere". Vor allem die Jungvögel knabbern an absolut allem,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden