Hilfe, Hähne streiten!

Diskutiere Hilfe, Hähne streiten! im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; So ich habe schon wieder eine Frage :~ Ich halte ja 6 Sperlingspapageien seit kurzem, 2 Hennen und 4 Hähne (alles Geschwister, 1 Jahr alt)....

  1. greta444

    greta444 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    So ich habe schon wieder eine Frage :~

    Ich halte ja 6 Sperlingspapageien seit kurzem, 2 Hennen und 4 Hähne (alles Geschwister, 1 Jahr alt).

    Seit heute streiten sie alle fürchterlich!!! Ich kann gar nicht sagen von wem es ausgeht, habe aber das Gefühl, dass es vorallem die Hähne sind! Denke es hängt damit zusammen, dass eine Henne gerade brütet (auf Plastikeiern!).

    Was kann ich machen???

    Sie haben den ganzen Tag Freiflug (auch nachts) in einem ca. 12-15qm großem Zimmer. An jeder Seite sind Äste und Spielsachen aufgehängt, sie können sich aus dem Weg gehen, machen es aber nicht.... Muss ich mich von den 2 Hähnen, die "zuviel" sind trennen :( ? Oder was würdet ihr machen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    ich schlage gerade die hände über dem kopf zusammen 8o

    du hälst 4 hähne zusammen mit 2 hennen - von der auch noch eine brütet - und wunderst dich?

    zunächst sollten es paare (immer gleich viele hennen und hähne) sein und auf gar keinen fall sollten die hennen in der gemeinsamen schwarmhaltung brüten dürfen - auch nicht auf plastikeiern!
    das MUSS mord und totschlag geben.

    entweder besorgst du noch 2 hennen oder du trennst dich von 2 hähnen.

    die brütende henne sofort mit ihrem partner in einen käfig und auch nicht zum gemeinsamen freiflug fliegen lassen.
    nach der brutzeit können sie dann wieder in den ausgewogenen schwarm zurück.

    ich hoffe, du kriegst auch antwort von erfahrenen züchtern
     
  4. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    da muss man nicht antworten, denn du hast doch bereits alles wesentliche gesagt, ich hätte es nur noch drastischer ausgedrückt 8o

    es ist ein wunder, dass noch nicht ein tier auf der strecke geblieben ist
     
  5. #4 Claudia36, 27. Juli 2008
    Claudia36

    Claudia36 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/ Neu-Isenburg
    Sperlies sind keine Wellis mit dehnen kann man sowas machen.
    Informiere dich bitte über Haltungsbedingungen der Süßen....sonst gibt es noch Verluste.
     
  6. #5 ginacaecilia, 27. Juli 2008
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    mir stellt sich zusätzlich noch die frage: warum brütet sie ? hast du ihr die gelegenheit gegeben ? es sei denn, du willst züchten, sonst kein material, kästen höhlen anbieten. nun, jetzt tut sie es, wenn auch auf plastik - da ist meine frage ja schon beantwortet....sorry. nur für die zukunft nix bruthöhlenartigen reintun.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. greta444

    greta444 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo!

    Ich weiß, dass man sie nur paarweise hält, aber (siehe meine anderen Beiträge) ich habe sie so aus einem mini Käfig gerettet und da sie keine Ringe haben und im Moment alles mit dem ATA am laufen ist, darf ich keine davon abgeben. Erst in ca. 2-3 Wochen wird die Sache mit den Ringen geklärt sein und solange will ich natürlich auch noch keine neuen dazuholen.

    Dachte solange wird es gutgehen, schließlich haben sie sich ja in den winzlings Käfig ja auch verstanden beim Vorbesitzer und jetzt haben sie ein ganzes Zimmer um sich aus dem Weg zu gehen!!!

    Sie brüten übrigens in einem Sck mit Katzenstreu der im Zimmer stand, ganz ohne Nistkasten, Nistmaterial etc. ;) war ja nicht gewollt!

    Meint ihr generell wäre es aber möglich 3-4 Paare (Hahn+Henne) in so einem Zimmer zu halten oder lieber nur ein einziges Paar?

    Bringt es was, wenn ich die zwei Hähne in einem anderen Zimmer unterbring (Übergangsweise!) oder streiten die auch, wenn keine Henne da ist ?


    Edit: soll ich die Plastikeier etwa wegnehmen??? Dachte dann werden immer neue gelegt :?
     
  9. #7 Claudia36, 28. Juli 2008
    Claudia36

    Claudia36 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/ Neu-Isenburg
    Also generell ist es möglich in so einem großen Zimmer 4 oder mehr Paare zu halten.
    Du solltest aber ihnen Rückzugsmöglichkeiten bieten....vielleicht 2 Volieren.

    Übergangsweise solltest du die Hähne woanders unterbringen, kann auch im gleichen Zimmer sein aber nicht in der gleichen Voliere.
    Schellstmöglich brauchen sie aber Partnerinnen.

    Die Plastikeier lasse drin bis sie das Brüten aufgibt....setze aber die Henne und ihre Plastikeier mit Hähnchen in einen extra Käfig, damit haben sie ihre Ruhe und die anderen auch.

    Claudia
     
Thema:

Hilfe, Hähne streiten!