Hilfe!!! Hahnengeschrei nervt ohne Ende!!!

Diskutiere Hilfe!!! Hahnengeschrei nervt ohne Ende!!! im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wenn genug Platz vorhanden ist , sind 70 Hühner kein Problem. In meiner Nachbarschaft gibt es etliche Bauern die eine große Hühnerschar haben -...

  1. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Wenn genug Platz vorhanden ist , sind 70 Hühner kein Problem.
    In meiner Nachbarschaft gibt es etliche Bauern die eine große Hühnerschar haben - und die sehen alle ganz zufrieden aus.
    Nur in Deutschland kommen die Leute auf die Idee wegen krähernder Hähne eine Anzeige zu machen :k
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Rabenvater, 9. Mai 2008
    Rabenvater

    Rabenvater Mitglied

    Dabei seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83671 Benediktbeuern
    70 Hennen und 7 Hähne

    Wenn der Nachbar zu seinen 70 Hennen auch 7 Hähne hält, dann werden sicherlich ein paar von den Hähnen so nach und nach in der Bratpfanne bruzzeln. Und auch die Hennen werden nicht uralt werden und an Altersschwäche sterben, sondern zur rechten Zeit in den Suppentopf wandern. Das ist völlig normal und jedem bekannt, der sich noch an Hühnerhaltungen auf Bauernhöfen aus der Zeit erinnern kann, bevor die tierquälerische Massenhaltung aufkam. Daß zusätzlich zum Chef-Gockel noch ein paar Jung-Gockel herumlaufen, ist eine Selbstverständlichkeit, wenn man seine Hühner nicht nur zum Spaß hält, sondern auch einen Nutzen daraus ziehen will. Deshalb glaube ich nicht, daß der Nachbar seine 7 Hähne nur aus dem Grund füttert, weil ihm ihr Gekrähe so gut gefällt. Ich persönlich brächte es übrigens nicht über's Herz, einen Gockel oder eine Henne zu schlachten. Das ist aber eine andere Sache.

    Gruß / Rabenvater

    P.S.: Es ist mir völlig neu, daß Hähne ein "Geschrei" verursachen. Ich dachte immer, daß Hähne "krähen"!
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich stimme überein , daß 7 Hähne durchaus nerven können - wie gesagt wohne auch ich in einer Gegend mit hoher Hahndichte (da ist es übrigens egal ob sich die 7 Hähne auf EINEM Grundstück befinden oder sich über die Grundstücksgrenzen hinweg versuchen zu übertönen - im Gegenteil habe ich den Eindruck , daß ein nicht sichtbarer möglicher Rivale unbedingt mit Stimmvolumen beeindruckt werden muß ; ) - aber ich habe das immer als MEIN Problem angesehen , nicht als das der Hähne oder ihrer Halter
     
  5. genervt

    genervt Guest

    Danke@Sagany,

    wollte schon ganix mehr hier posten, bei den vielen Menschlichen Feinden und Tierischen Freunden!
    Eigentlich erhoffte ich mir Ratschläge!

    Pro&Kotra gibts überall, dennoch bin ich in diesem Forum wohl am falschen Platz!

    @all die Nörgler,

    ich wohne nicht auf einem Bauernhof!!!
    Es ist auch nicht normal, wenn jemand sein Gefieder von 1Hahn und ca. 15 Hennen auf 70-100 Hennen und 7-10 Hähne aufstockt, nur um Eiertechnisch die Rente aufzubessern und die Nachbarschaft dabei vergisst, die kompromissbereit ist/wäre!!!!

    Na da wollte ich Euch mal sehen!

    Absolut dümmlich diese Bemerkungen...

    Finde diese unakzeptanz von einigen hier zum kotzen!
    Wenn das alles ein Fluffiger Firlefanz wäre, hätte ich auch nicht meinen Ärger hier kund getan!

    Naja, nochmals

    ***Besten Dank!!!***
     
  6. genervt

    genervt Guest

    @Rabenvater!

    Krähen Kähen!

    Hähne Kreischen oder kotzen sich aus!

    Lesen bildet!

    Er hat Lunte am Eierverkauf gerochen...aber sch..egal...;)
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo genervter

    mal abgesehen davon, dass ich meinen VorschreiberInnen zustimme....

    was ist daran so verwerflich wenn sich ein Rentner mit seinem Hobby seine Rente etwas aufbessert ? Irgendwie scheint ausser dir allen geholfen zu sein:

    1. der Rentner hat Freude mit seinen Tieren und kann seine Rente etwas aufbessern..... es sei ihm gegönnt
    2. seine Kundschaft scheint offensichtlich zufrieden zu sein, leckere und gesunde Eier kaufen zu können, die nicht aus diesen Hühnerqualanstalten stammen
    3. die Tiere haben ein glückliches Leben, bis zu dem Tag an dem sie als Broiler landen. Auch dagegen ist nix einzuwenden, vorausgesetzt die Tiere müssen nicht so leben wie im anschliessenden Video. Von welchem ich zart besaiteten Vogelfreunden abrate zu gucken.

    Aber du, schaut es dir nur an, hier:
    http://www.tierschutz.de/p200020007000x1113.html?PHPSESSID=281f512008e4c5640017740542c447de

    Ich freue mich für jeden einzelnen Hahn, der nicht so leben, leiden, dahinvegetieren muss

    Und ja, auch ín meinem Dorf gibt es Hühner, Hähne und sogar Gänse. Im Baum vor meinem Schlafzimmer übernachtet ein Elsterpärchen. Was meinst du was da manchmal los ist ? Diese Woche hatten sie vermutlich sogar einen Alptraum, sonst wär wohl nicht mitten inner Nacht so ein Gekrächze gewesen. Nein, es stört mich nicht, ganz im Gegensatz zu den Tornados die hier über die Dächer pfeifen.

    Ich mach dir nen Vorschlag, auch wenn er weiter oben schon steht: zieh in die Grossstadt, in Flughafen oder in Disconähe, dann hast du vermutlich vor Hahnenschreien Ruhe.
     
  8. #27 petrairene, 9. Mai 2008
    petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0

    Wegen den Eiern, ich dachte Hühner legen auch ohne Hahn??

    Vieleicht will er Ausstellungstiere züchten und hat mehrere Hähne eben als Zuchtmaterial?
     
  9. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    Natürlich legen die Hennen auch ohne Hahn. Aber unwissend wie ich bin, gehe ich einfach mal davon aus, dass vielleicht der eine oder andere Hahn mal als Broiler sein Leben aushauchen wird. Dann kann ich nur schreiben, wenn der gute Mann seinen Kindern oder Enkeln einen von den Hähnen schenkt, wird schon einer weniger aus der Qualhaltung gekauft. Das sehe zumindest ich als Gewinn, sowohl für Mensch und Tier :zwinker:

    Klar, wenn er züchten möchte, vielleicht sogar eine alte Haustierrasse, kommt er nicht umhin, auch Hähne bei seinen Hennen zu halten.

    Viele Grüsse
    Sonja
     
  10. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Oh, noch etwas....

    was ich in letzter Zeit hier beobachte ist, dass sich insgesamt doch sehr viele Menschen an den Tier-Vogelgeräuschen stören. Der eine möchte sogar sein ganzes Haus schallisolieren, um ja nicht vom Vogelgezwitscher geweckt zu werden. Aber im Wald oder aufm Land leben möchte man halt schon :~ Nun ja, ich muss ja nicht alles verstehen. Insofern freue ich mich weiterhin, dass hier im Dorf die Hähne (noch) ungehindert krähen dürfen. Das ist eben Natur.

    Ich war vorhin einkaufen, und fahr da so übern Parkplatz des Einkaufcenters, als mir plötzlich die Ohren klingelten. Hatte doch einer seine Bässe und seine Technomusik dermassen laut, dass er den gesamten Parkplatz beschallt hatte. Ok, so sind eben die jungen Leute, ich war auch mal so. Nur darf man nicht zu empfindlich sein, und zur Not gibbet ja auch noch Oropax :D
     
  11. #30 Andrea 62, 9. Mai 2008
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich habe mal einen Bericht über Hühner-Freilandhaltung gesehen und wenn ich mich recht entsinne, üben die Hähne auch eine Schutzfunktion für die Hennen aus. Wenn keine Hähne vorhanden sind, trauen sich die Hennen nur wenige Meter weit von ihrem Stall weg und nutzen die angebotene Fläche nicht. Ich kenne mich aber mit Hühnern nicht weiter aus.
     
  12. Gouldi

    Gouldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    @ genervt
    Hast du dich ma bei euch auffem Rathaus oder so erkundigt, obs da Bestimmungen gibt ? Ich mein, schließlich darf ein Hund auch nich den ganzen Tag bellen, sondern insgesamt max. 30 Min., davon aber nich länger als 10 Min. am Stück ... Dazu in der Mittagszeit und abends gar nich.
    Ich könnt mir vorstellen, dass sowas in der Art vllt. auch für Hähne gilt ?
     
  13. #32 Rabenvater, 9. Mai 2008
    Rabenvater

    Rabenvater Mitglied

    Dabei seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83671 Benediktbeuern
    Kreischende und sich auskotzende Hähne

    @ genervt:

    Da stimme ich Dir voll zu: "Lesen bildet!"

    Siehe: "Ehe der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen." (Bibel, Matthäus 26, 34; Jesus zu Petrus)

    Daß Hähne kreischen, habe ich noch nie gehört und noch nirgends gelesen. Und daß sie sich auskotzen, habe ich auch noch nicht gesehen. Schon eher geläufig ist mir, daß Papageien kreischen, wenn ihnen danach zu Mute ist. Aber wer wird denn einen Gockel mit einem Papagei verwechseln?

    Gruß / Rabenvater
     
  14. #33 Cheyenne0403, 9. Mai 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0

    bleibt die Frage, wo hängt man die Uhr hin, damit sie wissen, wann sie aufhören müssen? :D ;)
     
  15. Frosty

    Frosty Mitglied

    Dabei seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hm....Ich würde es doch noch mal mit reden (vielleicht mit mehreren Nachbarn )versuchen und ihm vorschlagen das er seinen Stall evt etwas verlegt (wenn möglich)?Oder sich doch mal nach Hähnen erkundigt die nicht so Gackerwütg sind.Ich wohne selbst (schon immer)auf dem Land und wir haben hier auch in der Nachbarschaft Hähne,die mich noch nie gestört haben,,,Vielleicht sind "wir" vom Land da einfach nicht so empfindlich???;)..........Wir haben Pferde gegenüber,wenn die im Sommer in ihrem Auslauf toben kommen Sandwolken auf unsere Terrasse gezogen als wäre man in der Wüste-aber zoff habe ich deshalb noch nie gemacht....Sie müssen dafür meine Amazonen in Sommer draussen ertragen ;).....Im übrigen muss ich sagen das mich das super nervt wenn Leute aus der Stadt aufs Land ziehen und dann " der Misthaufen,der Hahn,die Pferde etc "stört,ich sage das nur weil Freunde mit den Nachbarn ärger haben weil sie mit ihren Pferden über einen Wirtschaftsweg zur Weide müssen und die Nachbarn das stört weil dann da im Winter Matsch ist und sie dreckige Füsse bekommen :nene:,aber Feldwege sind für Leuten mit Wiesen und Feldern (es sind Nutzwege)und eigendlich nicht zum Spatzieren.:nene:.......lg Dany
     
  16. Frosty

    Frosty Mitglied

    Dabei seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    @ gouldi : Das mit den Hunden ist so nicht richtig.Es kommt darauf an wo im Ort man wohnt. Wir zb wohnen im alten Ortskern mit Landwirtschaftlicher Nutzung und da ist hundegebell erlaubt ( auch länger als 30 min :p )im Neubaugebiet ist es so wie du sagst,da könnten wir mit unseren 3 Hunden schon Probleme kriegen
     
  17. #36 peter h., 9. Mai 2008
    peter h.

    peter h. Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Hahnenkrähen

    Hallo zusammen!
    Habe selbst Hühner u. Hunde.Wenn einmal keine
    Hähne mehr krähen u. keine Hunde mehr bellen
    sind wir arm dran."Fortschritt u.Kraftwerke ja.
    Aber bitte nicht vor meiner Haustür." Wo soll
    denn das noch hinführen.
    Gruß Peter :?
     
  18. #37 Abbraxas, 9. Mai 2008
    Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ja so ist das auf dem Land ,eine stille Gegend Fehlanzeige.Ich bin auf einem Dorf aufgewachsen Perlhühner ,Hähne usw. eine Nachbarin mit einem Ara, der eigentlich nie ruhig war.Irgendwann hört man das nicht mehr. Was mich gestört hat war die vielbefahrene Bundesstraße vor dem Haus. Wie ist das eigentlich seit ihr die einzigen Nachbaren der Hühnerschar ? In einem Dorf leben ja normalerweise mehr Leute.
     
  19. Gouldi

    Gouldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OWL
    Ich wohne auch nich im Neubaugebiet > sondern eher ländlich. Trotzdem gilt diese Regelung. Übrigens nich nur bei uns, sondern eher überall, wie zahlreiche Gerichtsurteile bestätigen ...

    @ genervt
    Ja, das würde mich auch interessieren: Seid ihr weit und breit die einzigen Nachbarn ? Falls nich - was sagen die anderen dazu ? Falls die ebenso genervt sind, würde vllt. eine Unterschriftenaktion was bringen ?

    @ Peter
    Ich habe auch 2 Hunde (bis Anfang April sogar 3). Trotzdem nervts mich, dass es manche Leute nich gebacken kriegen (bzw. zu faul sind), ihrem Hund beizubringen, dasser ruhig zu sein hat. Nix gegen einen Wachhund, der mal kurz anschlägt, wenn jemand aufs Grundstück kommt. Aber die meisten Hunde bellen aus Langeweile und Herrchen oder Frauchen is das schnurzegal ...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tina F

    Tina F Veni vidi violini!

    Dabei seit:
    8. April 2001
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Das wäre eine gute Idee wenn's denn etwas nutzen würde. Da ich hier von Hühnerhaltern mehr oder weniger umzingelt bin kann ich sagen: Es nutzt nichts. Bei der Lautstärke die krähende Hähne entwickeln machen 10m weiter den Kohl nicht mehr fett.
    Naja, uns stören die Hähne in unserer Umgebung absolut nicht. Wir wohnen ländlich bzw. dörflich und da gehören die Hähne ebenso dazu wie der Geruch nach Gülle im Frühling, Pferdewiehern, Hufgeklapper etc.. Mir persönlich ist all das ungleich lieber als Autolärm, aber das ist wohl Geschmackssache.
    Ich denke die einzige Lösung die es gibt ist: Sich damit abfinden und sich daran freuen daß man die Möglichkeit hat, wirklich frische Eier zu kaufen. ;)

    Tina
     
  22. #40 Bennamucki, 10. Mai 2008
    Bennamucki

    Bennamucki Guest

    Hallo zusammen,

    Ich habe jetzt nicht alle Beiträge gelesen, wollte aber doch noch etwas dazu schreiben.

    Also ich kann schon verstehen, wenn man von etwas genervt ist, was andere wiederum nicht nervt.

    Ich für meinen Teil würde den Weg zum Anwalt scheuen. Weil es wirklich nur Unfrieden bringt. Daraus entwickelt sich dann eine fortwährende Feindschaft, so daß nach einiger Zeit die Nachbarschaft komplett zerstritten ist.

    Ich persönlich würde auf Dialog setzen. Ich meine versuchen gemeinsam eine Lösung zu finden.
    Wobei ich mir bewusst bin, daß es warscheinlich sehr schwierig wird den Herrn im fortgeschrittenen Alter zu etwas zu bewegen. (Altersstarrsinn. Setzt bei mir aber auch schon ein. LOL)

    Wenn Ihr immer wieder zu dem Herrn geht und ihm in den Ohren liegt mit Verbesserungsvorschlägen und auch mit dem Argument, daß er ja nun nicht alleine auf der Welt ist und Ihr Rücksicht auf sein Hobby nehmt, so sollte er doch auch auf Euch Rücksicht nehmen und nicht noch mehr Hähne anschaffen.
    Zumal die Hühner durch die Anwesenheit von einem oder mehreren Hähnen ja nicht automatisch mehr Eier legen.

    Ich drücke Euch die Daumen, daß Ihr eine gemeinsame Lösung finden werdet, die für beide Seiten akzeptabel ist.

    Vielleicht könnte man ja auch ein Gespräch mit allen anderen Nachbarn suchen, damit man auch neutralere Meinungen hört.

    Ansonsten würde nur wegziehen, oder Lärmdämmende Fenster einbauen dauerhaft helfen.
     
Thema: Hilfe!!! Hahnengeschrei nervt ohne Ende!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hahnengeschrei

    ,
  2. hahn kräht zu viel bitte um hilfe und ratschläge

    ,
  3. hahn krähen stoppen

    ,
  4. hahn vom nachbarn nervt,
  5. der hahn vom nachbarn nervt,
  6. hahn kräht den ganzen tag,
  7. perlhüner krach,
  8. nachbars hahn nervt,
  9. nervt ohne ende,
  10. nervendes Hühner,
  11. dezibel hahn,
  12. wenn der hahn des nachbarn nervt,
  13. hahn kräht ununterbrochen,
  14. perlhuhn lärm,
  15. darf ein hahn ohne unterbrechung krähen?,
  16. anything,
  17. hahnenschrei dezibel,
  18. nervender Hahn recht ,
  19. hahnenschrei stoppen,
  20. nachbarn halten hühner die krähen sehr laut..was kann ich tun,
  21. hahn laerm nicht mehr auszuhalten,
  22. db hahn krähen,
  23. wie viel db macht mein hahn,
  24. wie laut kräht ein hahn in db,
  25. genervt vom nachbar hahn was tun
Die Seite wird geladen...

Hilfe!!! Hahnengeschrei nervt ohne Ende!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...