Hilfe!!! Hat mein Sohn die Papageienkrankheit?

Diskutiere Hilfe!!! Hat mein Sohn die Papageienkrankheit? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Vogelfreunde! Wir haben einen Blaukopfsittich und zwei Wellensittiche. Wellensittiche haben wir, solange ich zurückdenken kann.Mit unserem...

Schlagworte:
  1. #1 Vogelmutter27, 05.02.2017
    Vogelmutter27

    Vogelmutter27 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogelfreunde! Wir haben einen Blaukopfsittich und zwei Wellensittiche. Wellensittiche haben wir, solange ich zurückdenken kann.Mit unserem Papagei schmusen wir viel,er gibt und auch Küßchen.....Meine Söhne bekamen dieses Jahr die gefährliche Influenza mir anschließender Lungenentzündung. Beide Söhne (16 und 15) hatten einen schweren Verlauf der Krankheit.Der 15 -jährige hat sich nach 3 Wochen schwerer Krankheit wieder erholt.Mein 16-jähriger ist seit dem 16. Januar sehr krank, hatte 9 Tage ö lang 40 Fieber, war in der Klinik, bekam 2 Antibiotika. .Schliesslich stellte man bei ihm Chlamydien in der Lunge fest. Die Antibiotika -Therapien sind längst abgeschlossen, mein Sohn hat zwar kein Fieber mehr,hustet schon wieder vermehrt und ist sehr angeschlagen...Dann haben wir heute im Internet entdeckt, dass Chlamydien-Infektionen in der Lunge manchmal verursacht durch die Psittakose ist, die Papageienkrankheit! Was hat dass für Konsequenzen? Natürlich geht die Gesundheit meiner Kinder vor.Aber, unser Papagei ist ein vollwertiges Familienmitglied .Kann man den Erreger,der bei Tieren oft symptomlos Infektionen hervorruft,nachweisen? Kann man die Tiere behandeln? Muss man sie etwa einschläfern lassen? Das wäre eine Kathastrophe!
     
  2. #2 Nyrokay, 05.02.2017
    Nyrokay

    Nyrokay Stammmitglied

    Dabei seit:
    03.01.2017
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    45
    Hmmm... Ich kenne mich damit jetzt nicht aus aber hier ist meine Meinung!

    Ich habe gehört das viele Vogelkrankheiten uns nix tun. Wir haben ein größes Immunsystem als Vögel. Was alles im Internet steht ist auch nicht immer war. Das kann auch der totale quatsch sein. Es können auch Vogel hasser sein, die angst verbreiten wollen. Evtl. einfach mal mit dem Vogel zum TA und nachsehen?
     
  3. #3 Pauleburger, 05.02.2017
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    334
    hi

    Bin jetzt auch nicht so sicher, aber meines Wissens lässt sich dieser Erreger genau nachweisen. Weil es eben eine bestimmte Art Chlamydie ist.
    Wissen denn die Ärzte von euern Tieren?

    Soweit ich weiß gibt es auch für Vögel schon gute Behandlungsmethoden und es muss nicht mehr getötet werden.
     
  4. #4 Tanygnathus, 05.02.2017
    Tanygnathus

    Tanygnathus Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    7.024
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Oberschwaben
    Psittacose ist behandelbar, beim Vogel und auch beim Menschen, aber man muss natürlich die Ärze drauf hinweißen dass man Papageien hält.
    Beim Vogel kann man auch auf Psittakose testen lassen und bei positivem Test behandeln.
    Aber positiv bedeutet meines Wissens alle Vögel und alle die in dem Haushalt wohnen müssen behandelt werden.
    Ich verschiebe mal zu den Vogelkrankheiten.
     
  5. #5 dustybird, 05.02.2017
    dustybird

    dustybird Guest

    G'day mein lieber Vogelfreund , Lass das Blut untersuchen ein großes Blutbild und sagt dem Labor das ihr Vögel habt. Die
    Papageienkrankheit wie du vermutest? ist es garantiert nicht. LG Gerd
     
  6. #6 charly18blue, 05.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.775
    Zustimmungen:
    392
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Nein das muß nicht zwingend der Erreger Chlamydophila psittaci sein. Es kann genausogut Chlamydophila pneumoniae sein. Hat die gleichen Auswirkungen und Symptome, eine atypische Lungenentzündung und sehr hohes Fieber, Gliederschmerzen usw.. Man geht von einer 50–70 %igen Durchseuchung der Bevölkerung mit Chlamydophila pneumoniae aus. Damit haben Eure Vögel nichts zu tun. Hat das Labor denn nicht den genauen Erreger bestimmt? Fragt bitte nach.

    Wurden denn Eure Vögel mal auf Psittakose vom TA getestet (bevor man sie jetzt verdächtigt die Verursacher zu sein) ?

    Geht mit ihm bitte wieder zum Arzt und laßt nochmals per Rachenabstrich auf Chlamydien testen.
     
    Joja gefällt das.
  7. #7 Munia maja, 05.02.2017
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.321
    Zustimmungen:
    362
    Ort:
    Bayern
    Hallo Vogelmutter27,

    lass die Vögel doch einfach testen - dann bist Du auf der sicheren Seite. Ansonsten hat Susanne ja schon alles gesagt.
    Ich hatte auch schon mal einen Atemwegsinfekt mit Chlamydophila und die bekam ich eindeutig nicht von meinen Vögeln. Wenn sich die Ärzte damit auskennen, sollten sie Deine Kinder mit den entsprechenden Antibiotika behandelt haben (Tetrazykline oder Chinolone) - die haben mir damals sehr gut geholfen... Allerdings hatte ich auch so ca. 7-8 Wochen damit zu kämpfen. Ist halt kein alltäglicher Infekt. Und Deine Söhne hatten ja dazu noch die Influenza - da wundert es mich nicht, dass es so langwierig ist. Bleib einfach dahinter, dann wird er schon wieder fit :) .

    Gute Besserung an Deine Jungs,
    Steffi
     
    Hennchen gefällt das.
Thema: Hilfe!!! Hat mein Sohn die Papageienkrankheit?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wieviel kostet es einen sittich auf psittakose zu testen

    ,
  2. papageienkrankheit wie oft prüfen

    ,
  3. papagaienkrankhwit test

Die Seite wird geladen...

Hilfe!!! Hat mein Sohn die Papageienkrankheit? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Hat mein Amselnestling Durchfall?

    Hilfe! Hat mein Amselnestling Durchfall?: Hallo Ihr lieben Helfer in der Not, ich habe vor gut 3 Tagen eine kleine, fast gar nicht ausgefiederte Amsel auf dem Gehweg gefunden und sie nach...
  2. Hilfe mein Welli hat eine Wunde am Fuß

    Hilfe mein Welli hat eine Wunde am Fuß: Guten Abend, hab vor paar Tagen 2 Welli gekauft und einer hat jetzt eine Wunde am Fuß. Seit heute sitzt er ruhig und zieht sein Fuß ein. Kennt...
  3. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  4. Hilfe ! Mein Kater hat ein Vogelbaby gebracht !

    Hilfe ! Mein Kater hat ein Vogelbaby gebracht !: Hallo, was ist das für ein Babyvogel ? Und - was mach ich jetzt damit ? Noch jemand wach, der mir antworten kann? Er blutet etwas. Ob er...
  5. Hilfe Mein Nymphensittich hat ihr erstes Ei gelegt.

    Hilfe Mein Nymphensittich hat ihr erstes Ei gelegt.: Mein Nymphensittich Pünktchen ist ca. 1 Jahr alt und lebt mit einer zweiten Henne ( was wir nach dem Gefieder zu urteilen annehmeN) zusammen ....