Hilfe Heidi ist krank! (Nymphensittich)

Diskutiere Hilfe Heidi ist krank! (Nymphensittich) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Vogelkenner, meine Heidi hat an einem Auge keine Federn mehr. Heidi ist 20 Jahre alt und gerade am brüten. Peterle und Heidi...

  1. #1 gisi-pb, 17. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Juli 2005
    gisi-pb

    gisi-pb Guest

    Hallo liebe Vogelkenner,

    meine Heidi hat an einem Auge keine Federn mehr. Heidi ist 20 Jahre alt und gerade am brüten. Peterle und Heidi wechseln sich mit der Brut immer ab, somit kann ich nicht mit ihr zum Dok.
    Ich habe hier eine Creme Terramycin N Gentamicinsulfat, doch die Nebenwirkungen sind nicht gerade harmlos.

    Hat einer eine Idee, was ich machen kann?

    Liebe grüße aus Paderborn
     

    Anhänge:

    • Heidi.jpg
      Dateigröße:
      11,5 KB
      Aufrufe:
      327
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andreadc

    andreadc Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet, Bochum
    Hallo, ich befürchte Heidi hat mehr Probleme als nur mit dem Auge.
    Wie sieht denn der Partner aus ? Hast Du mal geschaut , ob die Tiere Parasiten, wie z.B. Milben haben ?Nesteln sie oft im Gefieder, kratzen sich usw. Wie alt ist die Brut ?

    Gruß
    Andrea
     
  4. #3 gisi-pb, 17. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Juli 2005
    gisi-pb

    gisi-pb Guest

    Danke für die Antwort

    Heidi ist 20 Jahre alt und am brüten, wenn man schwanger ist sieht man auch nicht so toll aus hi hi hi. Der Hahn wenn er auf ihr sitzt zieht immer oben an dem Federn und sie zupft sich auch welche für das Nest. Peterle der Hahn sieht Super aus. Die Voliere ist NEU und die Nestkisten sind auch NEU. Die Vögel kratzen sich nicht. Die Brut ist erst gelegt.

    Ich bin schon 20 J. Züchterin und verkaufe keine Tiere. Nehme gestrandete und hilflose Tiere auf. Die erst vorher in einen anderen Käfig kommen somit sich keiner anstecken könnte, wenn was wäre.
     

    Anhänge:

  5. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ...

    Hallo Gisi,

    na prima, wenn dir trotz deines kränklich aussehenden Vogel der Humor nicht abhanden gekommen ist... :k Ich will dir auch von einer Eigenmedikation abraten, diese kann sprichwörtlich ins Auge gehen. (Ich weiss, das war jetzt doppeldeutig!) Was erwartest du von uns? Kostenlose Tipps und Hinweise? Selbst wenn ich könnte, würde ich sie dir nicht geben! Investiere lieber ein paar Euros in deinen Vogel und gehe zu einem Tierarzt!!!Das sollte dir dein Tier schon wert sein!!! Achja, dies ist ein Krankheitsforum und kein Flohmarkt.
    Dort kannst du dein Kauf-Inserat abgeben.

    Gruß

    Illa
     
  6. #5 Désirée, 18. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Juli 2005
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    habe die nicht dazupassenden Beiträge entfernt. Karin

    ......Kamillentee nicht anwenden, trocknet die Schleimhäute aus und reizt zusätzlich, lieber Schwarztee. Wenn du nicht genau weisst, ob du die Salbe anwenden kannst, schau mal auf die Inhaltsstoffe. Ist da Kortison drin, bitte nicht benutzen, das verursacht bei Vögeln Nierenschäden.
    Ich hoffe nur der TA ist vogelkundig-aber ich bezweifel das ein wenig. Hat er dir die Tips am Telefon gegeben oder warst du mit dem Vogel dort?
    Illa: Sie sagte doch warum sie nicht mit dem Vogel zum TA kann, oder nicht? Anstatt auf ihr rumzuhacken und ihr vorzuwerfen, sie wolle keine Kosten haben, hättest du auf das Problem eingehen können! Ich wüsste auch nicht was ich da machen sollte.

    Ich hoffe, dass es dem Vogel bald besser geht

    Viele Grüße
    Dési
     
  7. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Gisi,

    das ist ja schon eine richtige kleine Omi. Gegen Augenentzündungen hilft, wenn es nur eine Reizung ist auch sehr gut Bepanthen Augensalbe. Eine Salbenverordnung "ins blaue hinein" halte ich auch nicht für angebracht. Bei einer akuten Entzündung sollte die kleine einem vogelkundigen Tierarzt vorgestellt werden. Kamille soll nicht am Auge angewendet werden!

    Du schreibst, es werden viele Tiere einfach verschenkt oder ausgesetzt? Was soll das bedeuten?
     
  8. Sagany

    Sagany Guest

    Hallo,
    Bei eines meiner Sittiche sah das Auge auch mal so aus nachdem er von seiner Partnerin unglücklich eine gewischt bekam, es wurde glubschig und nässte,das sah dann so aus wie im bild, die federn um das auge waren feucht und dadurch zusammegepappt,so kam die haut zum vorschein und es sah kahl aus.
    aber schon nach wenigen tagen schwoll es von alleine wieder ab, es war nur da slied getroffen,ich war damals auch beim TA,sie sagte auch es wäre nur das lied ein wenig verletzt und meinte aber auch das soll ich von alleine abheilen lassen, wenn ich da jetzt noch was draufklatsche das ist vollkommen überflüßig und macht es eher noch schlimmer.
     
  9. #8 Ingrid Rö., 18. Juli 2005
    Ingrid Rö.

    Ingrid Rö. Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eisenach in Thüringen
    Hallo, Gisi,
    bei allen Augenerkrankungen sollte man auch Vit.A- Mangel in Betracht ziehen, gerade wenn der Vogel schon älter ist.
    Ein gutes Vitaminpräparat würde ich schon geben, aber vielleicht machst du das ja schon.
    Jedenfalle wünsche ich dir und Heidi alles Liebe und dass es der werdenden Mutter bald wieder besser geht.
    Manche Tierärzte machen auch Hausbesuche, das wäre doch eine Möglichkeit, denn eine brütende Henne würde ich auch nur höchst ungern zum Arzt bringen.
    Liebe Grüße
    Ingrid
     
  10. gisi-pb

    gisi-pb Guest

    Vielen Dank für die Antworten! Klasse!!!!



    Hallo Ihr Lieben,

    ich hatte schon geschrieben das der Dok. hier war.
    Der Beitrag wurde verschoben weil ich Bilder vom Garten dazu reingelegt habe
    wollte Euch nur zeigen wie schön es die Tier hier ALLE haben.

    Was ich geschrieben habe heute Mittag ist in woanders abgelegt
    wo weiß ich nicht.

    Der Dok. war hier und hat sich Heidi angeschaut.
    Der Dok. meinte die Creme soll ich 1 mal am Tag draufmachen
    und Kamilienteebeutel abbrühen und filtern mit Kaffeefilter
    und dann das Tier besprühen.

    Was ich auch gemacht habe als die Sonne noch am scheinen war.

    Eine Frage wie kann ich Heidi dazu bringen nicht mehr Eier zu legen
    Sie ist doch schon so alt.
    Sollte ich Sie alleine in die Wohung mit ihrem Partner nehmen?
    Doch dann ist großes geschrei wenn sie ihre Kinder hört.
    Von einem gelege 6 Eier schlüpfen doch nur 2 Vögel,
    und ich möchte auch keine Vögel mehr haben es reicht.

    Die anderen produzieren doch genug
    und immer muß die Voliere vergrößert werden. STOP!

    @Ingrid Rö.
    Danke ......Vitamine bekommen alle Vögel sie sind ja in einer gr. Voliere,
    und in ihrem alter braucht sie keine Babys mehr machen, in meinem Nachweisbuch stehen von ihr schon 18 Vögel drin. Es reicht!!!!
    Denke darum ist sie auch so alle.

    @Sagany
    Danke .........feucht ist es nicht nur keine Federn sind mehr dran ..
    und Heidi ist auch schon so alt,
    eine Verletzung ist es nicht würde ja bluten oder kleben.
    Denke das ist das ewige Eier kriegen
    sowas schlaucht ja auch, oder meinste nicht,
    möchte am liebsten ihr die Antiebabypille geben :zwinker: .

    @Ajnar
    Danke.......ja stimmt und will immer noch Mutti sein und werden.
    Die Kamilie habe ich auf das Federkleid gesprüht mit einer ganz feinen Düse
    sie hat gleich den Kopf runter gemacht und die Flügel gespreitzt und wollte mehr, Peterle hat auch sich dazu gesetzt und wollte was abhaben.
    Schade die Cam war im Haus
    und beides kann ich auch schlecht zusammen machen
    war aber ein schöner Anblick.
    Dok. war da siehe oben.

    Wenn die Urlaubzeit ist werden oft die Käfige aufgemacht und sie fliegen frei rum, sie hören meine Schätzchen und kleben dann vor der Voliere
    und wollen Essen und Trinken, ich mache auf und schwupp sind sie drin.
    Anzeige dann in der Zeitung, doch keiner meldet sich.
    Oder man fragt mich ob ich mal auf ein Tier aufpasse
    und man holt es nie mehr ab, weil sie die Arbeit nicht mehr haben wollen.

    @Désirée
    Danke für den Tip Chat und die Mail.
    Dok. war da und alles okay siehe oben.
    Danke für de Tip mit dem schwarzem Tee.
    Meine Tochter nimmt 20 J. Kortison sie hat SLE
    kenne mich damit aus, aber Danke für den Tip.
    Der Dok. ist für Kleintiere da und der Name ist Frau Löhr.
    Unser Pferd Hund Katze Fische schaut sie auch an und verschreibt was.
    Diesesmal war es kostenlos, weil ich die Creme noch hatte von Gismo.

    Okay hier die Antwort.
    Also ich habe es erst am Sonntag bemerkt und da waren alle Dok zu.
    am Mo. wurde es sofort gemacht, bin doch keine Tierquäller.
    Ich liebe Tier!!!!!!
    Tiere sind ehrlicher als die Menschen oder nicht?
    Siehe oben Dok. war da.

    Humor muß man immer haben den das überträgt sich auch bei den Tieren.
    Lege nochmal ein Bild von der Voliere bei, okay?

    Liebe grüße aus Paderborn das wünscht Gisi :freude:
     

    Anhänge:

  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Gisi
    würdest du bitte deinen Text ganz normal wie alle anderen schreiben. Es ist mühsam, wenn man nicht alles auf der Seite lesen kann und erst mal scrollen muss. Stell dir vor, jeder würde seinen Text so gestalten, denn wäre der Server bald wieder am Anschlag. :nene:
    Du siehst, dass ich deinen ersten Text abgeändert habe, aber das ist schliesslich nicht die Aufgabe der Moderatoren. :zwinker:
     
  12. gisi-pb

    gisi-pb Guest

    Danke Karin

    Herzlichen Danke Karin,

    kann keine Veränderung sehen ist wohl schon zu spät.

    Leider bin ich Anfänger
    und hatte wenig Zeit mich im Forum umzuschauen.

    Gruß Gisi :freude:

    PS die Kur mit Heidi s Augen und Federn soll ich 10 Tage machen
    schicke dann wieder ein Bild okay?
     
  13. #12 owl, 19. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2005
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    arme Heidi

    sorry Mist gebaut
     
  14. #13 owl, 19. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2005
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    arme Heidi

    Hallo Gisi

    Wenn Heidi und Peterle jetzt brüten, dann würde ich mir auch zweimal überlegen, ob ich das betagte Nymphenmädel von ihrem Brutgeschehen weg nehmen würde, um zum TA zu fahren :?
    Andrerseits sollte Heidi vom einem vogelkundigen TA untersucht und behandelt werden. Also spätestens nach diesem Brutgeschäft würde ich danach schauen lassen.

    Welche Creme? Terramycin N Gentamicinsulfat von der Du bereits geschrieben hast?
    Vielleicht weiss jemand mehr über diese Creme, ich kenn sie nicht

    Augencremes und Augentropfen sollten nach kurzer Zeit nicht mehr angewendet werden. Das steht meist auf der Packung drauf.
    Also ich möchte Dir ja nicht reinreden Gisi, dazu fehlt es mir an Kompetenz. Ich kann nur sagen, was ich machen würde, wenn’s meine kleine Maus wäre :~ Alte Cremes entsorgen!! besser vom Ta neue besorgen. Oder ne vielleicht noch bessere und schonendere Möglichkeit, nämlich "Euphrasia-Augentropfen" zu geben, bis Du mit Heidi zu einem vogelkundigen Ta gehen kannst. Kamillenduschen womöglich sogar in Heidi’s Augen, das würde ich lieber nicht machen :k wurde ja auch von meinen Vorschreiber/innen bereits abgeraten.

    Wegen Gefiederparasiten könntest Du Federn nach Giessen ans Geflügelinstitut senden. Ansonsten würde ich Heidi ausreichend mit Vitaminen versorgen, und ganz wichtig: mit Mineralien besonders Calcium!

    Alles Gute für Heidi, dass Dein Mädel noch ein paar schöne Jahre an Peterle’s Seite erleben darf :trost:

    Hier sind ein paar Links für Dich, bitte lies für Deine Heidi

    Euphrasia-Augentropfen
    und hier nochmal
    Giessen - Federanalyse
    vogelkundige TÄ in Deiner Region

    in Delbrück scheint ein vogelkundiger TA zu sein. Von der TÄ in Kirchlengern wird abgeraten, aber lies selber :zwinker:
     
  15. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Gisi,

    Deine Bilder haben mir nicht gezeigt, wie schön es die Vögel haben, sondern nur Dinge an denen Du Dich erfreust.
    Was ich sehe ist eine Holz-Voliere mit gemischten Sittichen, mit Nistkästen und ohne Naturäste.....
    (Außerdem waren da noch jede Menge Blumen und Nippesdingens, eine Frau im Bikini und ähnliches)
    Desweiteren habe ich den Eindruck, daß Du unkontrolliert brüten lässt. Ein altes Nymphenmädchen, daß immer wieder aufzieht....
    Wohin soll das führen? Was passiert mit all diesen Piepsen?

    Heidi sollte nicht alleine in die Wohnung, weil Du die letzten Jahre keine Geburtenkontrolle durchgeführt hast....
    Eine Trennung von ihrem Schwarm, wäre nicht gut, solange sie sich fit fühlt. Jedoch könntest Du die Eichen austauschen...., so daß nicht immer wieder Nachwuchs kommt.

    Hier noch ein Link zur verordneten Augensalbe: Click - ist ein Antibiotikum, sollte also für die verschriebene Dauer verwendet werden.
    Allerdings, sollten Medikamente am Auge immer nur von einem Lebewesen , bei einer Erkrankung verwendet und dann sollte wieder ein neues Päckchen geöffnet werden, da sich sonst Keime an der Tube festsetzen können und übertragen werden - (evtl. dann sogar resistent).
    Über die Verwendung bei Papageienvögeln dieser Salbe habe ich im www nichts finden können.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Gisi

    wie geht es Deiner Heidi? Hoffentlich besser :?

    Au Mann, die kleine Nymphen-Omi tut mir so leid :(
    Bestimmt hat sie schon vieles geleistet in ihrem Leben. Bitte sei behutsam und liebevoll zu ihr.
    Gib Deiner Heidi vom Guten das Allerbeste, sie hat es verdient :trost:

    Sei mir bitte nicht böse Gisi, doch ich würde gerne fragen, wie die Diagnose der TÄ gelautet hat?

    Ajnar stimme ich zu :zustimm: bitte trenne sie nicht vom Schwarm und bringe sie nicht auf ihre alten Tage in eine fremde Umgebung. Das könnte so stressig für sie sein, so dass alles bloss noch schlimmer wird :~

    Alles Gute für Deine Heidi :0-
     
  18. #16 Gelbkanari, 21. Juli 2005
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Gute Besserung für Heidi!

    Hallo,liebe Gisi-
    ich finde es super,daß Du Dich um die zugeflogenen Vögel genauso kümmerst,wie um die Eigenen :zustimm: -
    Ich habe erst heute Deinen Beitrag...gelesen.
    Also,manchmal kriege ich richtige Mgenschmerzen angesichts des Umgangstons,der in manchen Rubriken herrscht :( -das verstehe ich nicht!
    Der eine kritisiert Deinen Beitrag-es soll angeblich gleich eine Kauf-Anzeige sein,die in den Flohmarkt gehört...(???).Dem anderen gefällt Deine Schriftart nicht-ich verstehe nicht,was das jetzt mit Deiner Bitte um Hilfe für Dein Nymphenweibchen zu tun haben soll? :?
    Ich jedenfalls drücke ganz fest die Daumen,daß es der Süßen recht bald wieder besser geht! :blume:
    Und ich bin auch in anderen Vogelforen-dort ist der Ton untereinander irgendwie wärmer und freundschaftlicher,als ich hier leider bei manchen Tierfreunden feststellen muß.
    Liebe Grüße an Dich und Deine schönen Nymphies & Co.-Evchen :+party:
     
Thema: Hilfe Heidi ist krank! (Nymphensittich)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich verliert federn am auge

    ,
  2. nymphensittich milben

    ,
  3. nymphensittichvoliere

    ,
  4. Milben bekämpfen nymphensittich,
  5. wie sieht ein nymphensittich,
  6. nymphensittich krank
Die Seite wird geladen...

Hilfe Heidi ist krank! (Nymphensittich) - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  5. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...