Hilfe, ich brauch nen neuen Käfig!!!!!

Diskutiere Hilfe, ich brauch nen neuen Käfig!!!!! im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hey, ihrs! Ich hab da mal eine Frage. Zur Zeit habe ich einen wie ich finde recht kleinen Käfig. :traurig: Ich habe meine Sperlis ja damals...

  1. crazync

    crazync Ernie`s Krümelmonster

    Dabei seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hey, ihrs!

    Ich hab da mal eine Frage.
    Zur Zeit habe ich einen wie ich finde recht kleinen Käfig. :traurig: Ich habe meine Sperlis ja damals von jmd übernommen, der die beiden in diesem Käfig gehalten hat und nie raus gelassen hat. Ich habe mir noch keinen neuen zugelegt, weil ich die beiden auch immer sehr oft raus gelassen habe. (Die Maße weiß ich jetz grade nicht auswendig, aber ich glaub, der Käfig ist grade mal 80 cm breit oder so:traurig: ) Das problem ist, das ich momentan erst immer spät von der Arbeit kommen kann, und wenn ich dann nach Hause komme, dann kommen die beiden nur noch kurz raus, weil sie ja recht früh schlafen gehen... :traurig: Das tut mir soooo leid, deswegen muss ich was ändern... :beifall:

    Zweites Problem, wir wohnen zu zweit in einer 45 qm² Wohnung, das heißt wir haben nicht viel Platz :traurig: In der Ecke wo sie jetzt stehen, würd ich gerne auch den neuen Käfig hin packen, aber die Wand ist nicht grade breit, ich muss heut Abend mal nachmessen, aber sie dürfte vielleicht nen Meter, oder 1,20 Meter haben 8o Habt ihr nen Tipp für nen guten Kaufkäfig, oder Voliere ????? :?

    Viele liebe Grüße

    Nina


    P.S. Ich mess heut Abend mal alles genau aus :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    besonders bei begenzten raummöglichkeiten empfiehlt es sich den käfig selbst zu bauen. so kann man auch noch die letzen cm platz nutzen und den raum den man zu verfügung hat optimal vollbauen ;)
    bis jetzt hat mich kein kaufkäfig überzeugt, weder was die größe anbelangt, noch die verarbeitung.
     
  4. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Wenn Du nicht die Möglichkeit hast Dir eine Voliere selbst zu bauen kann ich Dir eine Adresse von einem Vereinskollegen geben der Volieren nach Wunsch aus Alu baut. Er wohnt in der Nähe von Köln was ja nicht soweit weg ist.

    Gruss
     
  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    die meisten käfige sind relativ klein und sind auch nicht gerade günstig. wie hans schon schrieb, eine voliere, wenn man denn zwei linke hände hat, kann man sich auch erstellen lassen, ist meist preiswerter und vor allem, sie ist den platzverhältnissen angepasst

    ansonsten hat, falls ein "dehner" bei dir in der nähe ist, dieser zur zeit eine zimmervoliere im angebot, irgendwo bei 170 €. die größe habe ich im moment nicht griffbereit, aber es ist eine voliere, wo man in der mitte eine teilung einbauen kann, so dass dann eine obere und untere voliere entsteht.
    ohne diese teilung ist sie sehr groß
     
  6. crazync

    crazync Ernie`s Krümelmonster

    Dabei seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Danke ihr liebe für eure Antworten !!!!!!:beifall:

    @ Solcan: Danke für dein Angebot. Ich hab mit die Maße jetzt mal aufgeschrieben (und natürlich zuhause vergessen:k ) Ich wollt mir mal nen paar Gedanken machen, ob wir nicht vielleicht doch was selber bauen können, ihr habt ja Recht, wegen Platznutzung und so :zustimm:

    Falls es nicht klappen sollte, würd ich mich gern an dich wenden, hoffe aber wir schaffen das ... :D Wisst ihr ungefähr, wie in welchen Preislichen Bereich das so liegen würde ???? :?
     
  7. #6 Saskia137, 29. März 2006
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Preisliche Vorstellung selbst hab ich aktuell nicht, aber schau mal im Baumarkt nach dem engmaschigen Gitter, das gibt es auf der Rolle. Ein paar Latten, Scharniere und je nachdem was sonst noch so an Gimmicks in der Voli sein soll.
    Wg. Kotschubladen - da ich aktuell selbst an der Planung einer Voli bin, kann ich dir gleich mal Links posten - kannst du wg. Maßanfertigungen bei Singold Kunststoff oder bei System Finster nachfragen.
    Ich werd bei meiner Voli etwas tiefer in den Geldbeutel greifen und hab mir bei birdbox.de Vorsatzgitter bestellt. Normalerweise sind die zum Klettern nicht so geeignet, aber ich werde sie hinten und an der Seite um 90 Grad gedreht verwenden und nur vorne werden sie normal eingesetzt. Dann haben meine Geier auch weiterhin Ihre Klettermöglichkeiten.
    Liebe Grüßle
    Saskia
     
  8. #7 gegnerS, 29. März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2006
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo,
    ich habe eine Voli aus Buchenviertelstäben gebaut. Alles zusammengerechnet waren es ca 170 Euro; muß ich mal suchen,irgendwo ist die hier...irgendwo ja hier.
    Größé ist 1,20x1x0,5 /BxHxT. Die Größe errechnete sich aus einer 1x5m Rolle Volidraht (die kleinste Einheit); sie hat auch komfortable Schubladen und Futterklappen und ist m.E. mit zusätzlichem Freiflug natürlich völlig ausreichend.
     
  9. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo Sabine! :0-
    Die Voli aus dem Link find ich klaaaasse. :zustimm:
    Ich überleg mir zur Zeit, ob ich auch so etwas bauen soll. :idee:
    Bisher hab ich aber keine so schöne gesehen, da viele recht grobes Holz nehmen (uaaah - und dann noch mit Astlöchern) und das Gitter lieblos ranspengeln. Bis auf die Profis mit ihren Riesen-Volis unter uns natürlich. :D
    Ich würde nämlich auch Holz verwenden müssen, da es für meine ungeraden Maße keine Standart-Bauteile gibt (außerdem ist Alu nur in richtig groß und außen hübsch :o ).

    Mich würde mal interessieren:
    1. Hast du schon eine Art Bauanleitung hier im Forum irgendwo stehen? Oder eine von jemand anderem, nach der du dich ca. gerichtet hast?
    2. Du sprichst von Nuten für das Gitter. Das hört sich für mich suuper an. Hast du da Tips wie so was praktisch geht (Tiefe, Befestigung - reicht nur reinschieben?)?

    Eigentlich hätte ich noch mehr Fragen, aber hilf mir mal bitte mit denen weiter. :p
     
  10. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    die voliere von sabine ist super gelungen.
    baupläne von volieren findet man haufenweise im internet. besser ist es aber, wenn man diese seinen platzverhältnissen und seinen wünschen anpasst. hier wäre z.b. auch eine bauanleitung dabei: volierenbau
     
  11. #10 gegnerS, 30. März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2006
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Nicole,

    Leider nicht. Ich hatte mir verschiedene im Internet angesehen und hab mir dann aus den Anregungen erst eine Zeichnung gemacht und dann irgendwie angefangen.

    Die versenkbaren Gitter habe ich dieses Mal nur für die vorderen großen Türen und die Futterklappen verwendet.
    Dieses Mal habe ich den Schreiner in unserer Firma gebeten, die Nuten maschinell zu fräsen. Man kann die auch selber reinsägen, aber da möchte ich eigentlich von abraten, das ist sehr mühselig. Eine Schreinerei findest Du bestimmt. Es geht aber, wenn man die Stäbe in einem Schraubstock befestigt und dann die Mitte einsägt.
    Weiter braucht man noch ein Gerungsset, kostet um 5 Euro und eine Bohrmaschine; die hatte ich seinerzeit extra dafür angeschafft und oft gebraucht. Das ist eigentlich alles an Werkzeug, bis auf Schraubenzieher und was zum Gitterschneiden; Seitenschneider heißt das, glaube ich.
    Ich kann aber vielleicht eine Skizze machen und was drankritzeln, fotografieren, etc., wenn Du das wirklich vorhast?
    Mir fällt gerade ein, die Kotschubladen hab ich aus der Kunststoffwerkstatt unserer Firma für 20 Euro bekommen; ist allerdings nicht ganz nach meinen Maßen ausgefallen; es gibt hier aber jemanden, der diese Teile auch anfertigt. Spaß macht das Basteln aber auf jeden Fall :p
     
  12. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    da haben wir aber eine frau unter uns, die handwerklich nicht zwei linke hände hat, kompliment!!!
     
  13. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Danke Uwe!
    Wo Du gerade hier bist, ich habe Mungobohnen besorgt, die allerdings morgen ablaufen, werde sie gleich umtauschen. Werden die genauso gekeimt wie Keimfutter? Also 12 h im Wasser und dann 2Tage keimen lassen? Eigentlich gehen die doch schneller, dachte ich. Nach 12h einweichen hat sich nämlich noch nix getan, aber vielleicht sind sie auch zu alt.
    Mariendistel hab ich auch gleich mitgenommen, kann man die einfach täglich unters Futter mischen? Schädlich könnten die doch eigentlich nicht sein, hoffe ich. Habe nämlich was von einer "Kur" gelesen....
     
  14. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hallo sabine,

    die mungobohnen kannst du auch schon schon früher geben, aber bitte täglich gründlich spülen. nach 3 tagen sind es im regelfall schon richtige sprossen
    mariendiestelsamen werden nicht immer sofort genommen, ich würde sie extra geben, damit du siehst, ob sie auch aufgenommen werden. wenn du sie in/über das futter streust, werden sie schnell untergewühlt und keine angst, schädlich sind sie nicht!!
     
  15. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Vielen Dank Uwe, na dann bin ich mal gespannt, ob die kleinen Gourmets das mal mögen...
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. huipui

    huipui Welliknutscher

    Dabei seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Oh Sabine, vielen Dank für deine ausführliche Antwort. :prima:
    Ich bin mir tatsächlich noch nicht sicher, wie ich das bewerkstelligen will, aber ich bin praktisch nicht so unbegabt und mein Freund is da schon fast Profi. :freude:
    Das mit dem Nuten klingt echt gut, werd ich mir merken. :zustimm:
     
  18. crazync

    crazync Ernie`s Krümelmonster

    Dabei seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Soooo, dann antworte ich hier nach langem auch mal wieder....
    Also mittlerweile habe ich für meine Süßen endlich einen neuen Käfig. Ist allerdings jetzt doch ein Kaufkäfig, war aber eher Zufall, in unserem Zoogeschäft hatten sie nen tollen Käfig für grade mal 100 €, unten ist so eine große Wanne, ähnlich wie bei den Hasen/Meerschweinchenkäfigen, sodass kaum noch Körner usw. raus fallen. Außerdem hat der Käfig links und rechts je eine Tür, und vorne in der Mitte zwei Türen nebeneinander, wenn man beide aufmacht, haben die süßen viel Platz um raus fliegen zu können :beifall:
    Versuch heut Abend mal nen Foto davon zu machen.
    Die MAße weiß ich jetzt nicht genau, mess ich heute Abend noch mal nach, aber der Käfig sollte so ca. 120x100x50 sein, aber wie gesagt, ich mess noch mal nach:D

    An der Stelle aber noch mal tausend Dank für die Angebotene Hilfe, ihr seid super :zustimm:
     
Thema:

Hilfe, ich brauch nen neuen Käfig!!!!!

Die Seite wird geladen...

Hilfe, ich brauch nen neuen Käfig!!!!! - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...