Hilfe, ist mein Nymphensittich zu dick?

Diskutiere Hilfe, ist mein Nymphensittich zu dick? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; ups, dann habe ich mich wohl vertippt....du hast recht ich gebe jeden tag hirse, weil es ja in den normalen futter was ich denen gebe drinne...

  1. Mu17

    Mu17 Guest

    ups, dann habe ich mich wohl vertippt....du hast recht ich gebe jeden tag hirse, weil es ja in den normalen futter was ich denen gebe drinne ist...dass nenn ich aber polemik naja

    guck ma beitrag Nr.17 da steht beides drinne einma jeden 2. tag und einma 2 mal am tag...das erste stimmt;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    was ist daran polemisch?
    ich würde das Fakten nennen.

    Ich habe sicherlich nicht vor jemanden auseinander zupflücken, ich will nur Fehlinformationen richtig stellen.
     
  4. Mu17

    Mu17 Guest

    ja aber jeder weiß doch dass in normalenfutter hirse drinne ist, dann muss man doch net sagen, doch du gibst den täglich hirse......

    weißt du was?

    ich möchte mich mit dir nicht streiten...ok sagen wir es ist ne heiße diskussion, aber trotzdem.
     
  5. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich will ja auch keinen Streit, aber ein angeregte, fachliche Diskussion ist doch mal ganz nett. :dance:
    Ich wollte doch nur betonen, dass eine Kolbenhirseeinschränkung unsinnig ist, wenn man an die Hirse im Futter denkt. Wobei ich die Letzte bin, die meinen Vögeln ausschließlich Kolbenhirse geben würde. Die Mischung macht's.

    jeden zweiten Tag ein Kolben für zwei Vögel finde ich übrigens völlig in Ordnung. Auch wenn der Kolben sehr groß ist. :D
     
  6. Mu17

    Mu17 Guest

    dann ist ja alles wieder gut:)
     
  7. wdcs

    wdcs Mitglied

    Dabei seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51381 Leverkusen
    Also, falls man sich hier mal einmischen darf :)
    Ich denke auch, so eine Fotodiagnose ist schwierig. Auf dem letzten Foto sieht es schon so aus als hätte Dein Nymphie ein Bäuchlein, wohingegen auf dem ersten Bild nix zu sehen ist. Die Sache mit der Hirse würde ich garnicht mal als so wichtig erachten, aber ich stimme zu, das Hirse sehr nahhaft ist und alle zwei Tage sicherlich nicht zu viel ist. Ich würde da jetzt spontan mal vorschlagen, dass Du Deinen Vogel doch mal wiegen solltest wenn er Dir zu dick erscheint. So um die < 100 g >wären in Ordnung. Wiegt er tatsächlich zu viel, kann, aber muss das nicht an der Ernährung liegen!!! Das kommt darauf an, wieviel Freiflug bekommt er in Stunden? Wieviele Nymphies hast Du und wie viel Futter kommt ca. auf jeden Vogel pro Tag zu? Gibst Du regelmäßig Leckerlis, auch Sachen vom Eßtisch? Bist Du Dir über diese Antworten im Klaren und erkennst trotzdem keinen Grund für eine Verfettung suche bitte lieber einen Tierarzt auf! Der kann Dir dann genau sagen, was es damit auf sich hat. Beiß Dich bitte jetzt nicht so in die Hirse Sache fest! Das könnte auch zu gar nichts führen.
    mfg

    Kati
     
  8. Mu17

    Mu17 Guest

    hallo Kati, also da du so ausfürhlich geschreiben hast, gebe ich dir auch ausführliche antworten:)


    also die tür der voliere ist ab ca. 9 uhr offen, dann dreht er 5-6 runden durchs zimmer und setzt sich auf die voiliere und dass wars. und ab und zu wenn die nymphen dame (shashkin) fliegt, fliegt er mit ihr mit, aber mehr auch nicht. also an einem tag macht er HÖCHSTENS 10 runden durchs zimmer, merh nciht.wenn er nicht auf der woli sitzt, sitzt er auf dem käfig der kanarien. es ist jetzt nicht so dass er den ganzen tag sitzt, er hüpft hat von voliere zu käfig und von käfig zu voiliere, dass macht ihn wohl spaß:D und er klettert hin und her...:)

    ich habe 2 nymphen und ich mache einfach futter ins futternapf. alle 2 taage wird das futter in den bio müll gekippt und ich gebe wieder neues futter.


    ja, leckerlis im dem sinne von grün zeug...ich hatte auch schon einige male zwieback gegeben, aber da es wie ich gelesen habe salz haltig ist, hab ich dass auch gelassen. achso und nein, sie essen nicht vom esstisch weil ich keins in mein zimmer habe:D


    soh! ich denke ma ich konnte dir alle fragen beantworten:)
     
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Bei mir gibt es mittlerweile fast nur noch halbreife KoHi.

    Bei getrocknetter gebe und gab ich für die neun 2-3 Kolben je nach Größe. Auch gebe ich die getrocknette KoHi erst nachdem sie schon normales Futter hatten. Als nur so als Nachspeiße oder Leckerli zwischendurch und nicht zum Sattfressen. Denn damit ist das Futter ausgewogener und abwechslungsreicher. Denn Hirse ist nicht gleich Hirse. Jede Hirseart hat etwas andere Inhaltsstoffe.
     
  10. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ein paar Worte zur Kolbenhirse: Ich sehe das Problem darin, dass die Vögel - gibt man Ihnen täglich KoHi - sich von nichts anderem mehr ernähren wollen als von Kolbenhirse und Ihr Futter sowie Frischkost stehen lassen.
    Ich merke es bei meinen, wie heiß sie auf KoHi sind.

    Gibt man Kindern Pommes, Pizza und Schokolade, dann wollen sie auch nicht mehr so gerne Spinat und Blumenkohl.
    Aber sie müssen sich halt auch an gesundes Essen gewöhnen.
    Ähnlich ist es bei den Vögeln.

    Was nicht ganz stimmt, ist, dass KoHi einen hohen Fettgehalt hat. Sie ist sehr nahrhaft, was sie als Krankenfutter qualifiziert, aber das bedeutet ja nicht, dass nahrhaft = fettreich ist.
    Was die Vögel dick macht, ist eine einseitige Ernährung. Sie müssen abwechslungsreich versorgt sein, damit sich nicht überflüssige Pfunde ansammeln. Dazu gehört neben viel Obst auch Kolbenhirse und verschiedene Saaten.
     
  11. #30 Traumfeelein, 13. April 2006
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Allerseits,

    mit Interesse verfolge ich dieses Thema hier. Ich habe eine interessante Seite gefunden wo die Nährwerte verschiedener Saaten stehen.
    Bevor ich den Link hier nun reinsetze möchte ich lieber fragen ob das erlaubt. Ich möchte mir da keinen Ärger einhandeln.

    Liebe Grüße

    Eva, das Traumfeelein
     
  12. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    also ich weiß nicht ob es offiziell erlaubt ist aber geduldet wird es schon.
    Es gibt sogar Moderatoren die häufig auf Fremdseiten verlinken. :)

    Du siehst Ärger könntest du dir hier nur mit deiner Signatur einhandeln die die vorgeschriebenen 3 Zeilen ein wenig überschreitet :D
     
  13. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Informationsseiten sind erlaubt und sogar erbeten :beifall: .
    Wenn jemand Werbung für irgendetwas macht oder selber Nutzen daraus zieht (z.B. durch Verkauf) ist es verboten. Es gibt aber auch Anbieter von Internetseiten die uns die Verlinkung ihrer Seiten verbieten.

    @Eva: Leider muss ich Jana zustimmen. Es wurde die Signatur auf max. 3 Zeilen festgelegt. Darum bitte ich sie, sie zu verkleinern.

    .
     
  14. #33 Traumfeelein, 13. April 2006
    Traumfeelein

    Traumfeelein Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Wuppertal
    Hallöchen Allerseits,

    Sorry, mit der Signatur das habe ich nicht gewußt, und hat mir bisher auch niemand gesagt, obwohl ich diese schon mindesten 2 Jahre habe. Aber ich hab sie ja jetzt geändert.

    So und nun der Link zu der besagten Seite http://www.papageien.org/df/hirse/df_hirse.htm

    Liebe Grüße

    Eva, das Traumfeelein
     
  15. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Hi Mu17,

    am besten kannst du feststelllen, ob dein Nymph zu fett ist, wenn du nach seinem Brustbein fühlst, was ganz einfach ist, wenn er zahm ist. Es sollte fühlbar sein.

    Kohlenhydrate sind nichts anderes als diverse Zucker. Kohlenhydrate haben unterschiedliche Funktionen, u.a. auch eine Speicherfunktion, weshalb die pauschale Aussage von Federmaus bzgl. der Nudeln so auch nicht stimmt.

    Nymphensittiche ernähren sich in freier Wildbahn überwiegend von Grassamen, weiterhin auch von Wildkräutersamen, Wildhirsen und gelegentlich Beeren. Diese Nahrung besteht also überwiegend aus Kohlenhydraten. Deshalb solltest du deine Nymphen auch ruhig weiterhin mit einer guten Hirsemischung als Hauptfutter ernähren. Ich füttere meine Nymphensittiche morgens und abends. Dies entspricht auch den Zeiten der Nahrungsaufnahme in der Natur. Von Frühjahr bis Herbst kannst du ihnen zusätzlich noch halbreife Samenstände von verschiedenen Gräsern und Kräutern anbieten. Die fressen Nymphen mindestens genauso gern wie die Kolbenhirse, denn die Nahrungsaufnahme, die mit Erarbeitung des Futters verbunden ist, macht den meisten Vögeln großen Spaß, entspricht sie doch auch mehr der natürlichen. Grünfutter und gelegentlich Keim- und Quellfutter (ist nährstoffreicher) sollten auch nicht fehlen, ebenso stets frische Äste mit Knospen zum Benagen. Die meisten Großsittichfuttermischungen enthalten zu viele ölhaltige Samen, die im Kropf eines Nymphensittichs eher nichts zu suchen haben. Eine Großsittichmischung ohne Sonneblumenkerne machen bei mir höchstens ein Drittel des Grundfutters aus. Ölhaltige Samen, wie Sonnenblumen- Kürbis- und Pinienkerne oder Nüsse gebe ich nur als Leckerbissen oder Belohnung, z.B. beim Clickern. Selbstgebackene Cracker gebe ich sehr selten.

    Gruß
    Compagno
     
  16. #35 Sittichmama, 13. April 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Bei meinen Nymphen sind einige Vielflieger und die anderen sind halt faul. Die Vielfliegern [nein, die haben keinen Meilenkonto ;-)] sind im Schulter- und Brustbereich viel breiter als die anderen, wie echte Sportler eben.

    Fliegt deiner denn sehr viel?
     
  17. Darkdream

    Darkdream Guest

    nur mal kurz auf eine Sache eingehen möchte -> er fliegt so wenig ?
    Mangelnder Bewegungsdrang könnte seine Ursache in einer Leberstörung haben und ggf. auch diesen Bauch verursachen. Ist kein muß, aber eine Möglichkeit zumal Ferndiagnosen eher gar nicht zu bewerkstelligen sind, Dein Nymphi könnte auch einfach "anders gebaut" sein.

    Man sollte auch bedenken, dass Nymphis größere Ruhephasen einhalten und im Gegensatz zu z.B. Wellis nicht dauerhaft aktiv sind (unsere sind in etwa zu diesen Zeiten richtig aktiv 8-10; 14-15; 18-20 Uhr den Rest der Zeit ist der Schwarm eher gemächlich.).

    und wie Sittichmama auch sagte, es gibt enifach auch faulere Exemplare ;)
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Mu17

    Mu17 Guest

    wenns nur das fliegen wäre, er klätter und spring auch sehr viel....pjotre ist ein sehr aktiver nymphie, im gegensatz zu der henne shashkin, die bewegt sich 10mal weniger als pjotre...:D
     
  20. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Hier gab es auch mal einen Thread über die Inhaltstoffe von Körnern.
     
Thema: Hilfe, ist mein Nymphensittich zu dick?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zu dicker nymphensittich

    ,
  2. nymphensittich zu dick

    ,
  3. nymphensittich zu fett

    ,
  4. diät für nymphensittich,
  5. diät nymphensittich,
  6. nyphensittich zu dick,
  7. nymphensittich wird dick ,
  8. woran erkenne ich ob mein nymphensittich zu dick ist,
  9. dicker nymphensittich,
  10. woran erkenn ich das mein nymphensittiche zu dick ist,
  11. nympensittich zu dick,
  12. nymphensittich dicker bauch,
  13. dicker nympensittich
Die Seite wird geladen...

Hilfe, ist mein Nymphensittich zu dick? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  4. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  5. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...