Hilfe! Kanari hat geschwollenes Gelenk

Diskutiere Hilfe! Kanari hat geschwollenes Gelenk im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich habe ein ziemliches Problem; hier gibt es keine vogelkundigen Tierärzte (und für Hunde und Katzen schon sehr wenige). Ich habe bei 2 meiner...

  1. canaria

    canaria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Faro, Portugal
    Ich habe ein ziemliches Problem; hier gibt es keine vogelkundigen Tierärzte (und für Hunde und Katzen schon sehr wenige).
    Ich habe bei 2 meiner Kanarien Kalkbeine entdeckt, und nun die Beaphar P-Salbe aus Deutschland kommen lassen, um sie zu behandeln. Gestern habe ich nun gesehen, dass einer der beiden ein geschwollenes Fussgelenk hat (es sieht hellrötlich bis orange aus - ich kann es leider nicht genau erkennen, ob es sich dabei gar um eine offene Wunde handelt, dass er sich z.B. gekratzt hat - er hat aber auch von Natur aus dunkle Füsse), welches er nun natürlich nicht versucht zu belasten.
    Ist eher unwahrscheinlich, dass das auch was mit den Kalkbeinen zu tun hat, oder?
    Was kann ich tun? Und wie kann ich herausfinden, was er hat?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sandraxx, 7. Juli 2008
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe damit zwar keine Erfahrung, aber schau mal hier, da steht durch die Kalkbeinmilben kann es auch zu Schwellungen kommen:
    http://birds-online.de/gesundheit/gesparasiten/grabmilben.htm
    Hilft denn die Salbe? Ansonsten kannst Du es auch mit Öl probieren, um die Milben zu ersticken. Was auch immer, am besten mehrmals täglich einreiben, wenn es schon so schlimm ist.
    Es können natürlich auch Verletzungen zu Schwellungen führen:
    http://birds-online.de/gesundheit/gessonstiges/zerrungen.htm
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  4. canaria

    canaria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Faro, Portugal
    Also es sieht bei keinem meiner beiden so aus wie auf den Bildern, kann aber auch daran liegen, dass es eben Kanaren sind.
    Ich hab mit der Salbe erst gestern begonnen, von daher keine Ahnung. Mir ist gesagt worden, ich solle sie 2 x die Woche anwenden. Kann ich das also auch öfter tun, ohne dass es schädlich ist? In der Packungsbeilage stand leider gar nichts zur Dosierung. Und über das Öl habe ich auch schon geteilte Meinungen gehört.

    Ich werde mal versuchen, ein Foto von dem Beinchen zu machen und einzustellen.
     
  5. #4 Sandraxx, 7. Juli 2008
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, schau mal hier: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=56454&highlight=P-Salbe - Die Salbe daher vielleicht doch nicht öfter nehmen. Öl könntest Du öfter drauf tun, ob man beides "mischen" oder abwechselnd machen kann, weiss ich nicht.
    Foto ist immer gut, vielleicht meldet sich noch jemand, der mehr dazu weiss.
    Ansonsten kannst Du es auch mit der Suchfunktion probieren (oben in der Leiste, wenn Du eingeloggt bist).
    Viele Grüsse und alles Gute,
    Sandra
     
  6. #5 Pandora2177, 7. Juli 2008
    Pandora2177

    Pandora2177 Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Mittelfranken
    Ist das Bein/der Fuss denn auch heiß oder nur geschwollen?
    Hast du den Eindruck dass er arge Schmerzen hat?
     
  7. canaria

    canaria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Faro, Portugal
    Also dass das Gelenk heiss wäre habe ich nicht feststellen können - bin aber auch im Kanari-Abtasten sehr unerfahren, da unsere ja auch gar nicht zahm sind.
    Dass er ganz schlimme Schmerzen hat, glaube ich nicht, denn er fliegt und springt noch durch die Gegend, frisst und singt. Nur wenn er sitzt, zieht er das Beinchen heran.
    Auch als ich ihn eingecremt habe, hat er nicht versucht zu beissen, oder allgemein eine extreme Reaktion gezeigt, als ich die Stelle angefasst habe.
    Hab hier mal ein Foto von seinem Fuss gemacht, besser ging's leider nicht.
     

    Anhänge:

    • Fuss2.jpg
      Dateigröße:
      19,6 KB
      Aufrufe:
      88
  8. #7 Pandora2177, 8. Juli 2008
    Pandora2177

    Pandora2177 Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Mittelfranken
    Ich habe die Temperatur immer "gefühlt" indem ich das Beinchen von Wuschel kurz gegen meine Lippen hielt. Hab also sozusagen ihren Fuß geküsst :zwinker:
    Aber wenn deine Kleine beim eincremen keien Schmerzreaktion zeigt, wird es ihr wohl nicht gar so arg wehtun.
    Sieht aber wirklich seltsam aus das Bein. Gibt es denn in der Nähe wirklich keinen Tierarzt?
     
  9. canaria

    canaria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Faro, Portugal
    Er benutzt jetzt sogar öfter beide Beine scheint mir. (Ich bin aber auch nur Abends zu Hause und habe kaum Zeit, gross was zu beobachten.) Aber es scheint mir auch, dass sich das 2. Fussgelenk so verfärbt, auch wenn es nicht geschwollen ist.

    Als ich für meine zugeflogenen Nymphen Kotuntersuchungen machen lassen wollte, habe ich sogar bei einem Zoo angerufen, der über eine Stunde Autofahrt von hier liegt, die mir auch niemanden empfehlen konnten. Die haben ihren eigenen TA und wenn der Probleme hat, holt er sich aus Spanien Hilfe. Und ich habe die Kotproben nach deutschland eingeschickt!

    Es würde Dich nicht wundern, wenn Du hier allein mal die Menschenärzte sehen würdest.... Die Portugiesen setzen lieber ein Tier aus oder töten es gleich, anstatt Geld für einen TA auszugeben. Viele Ausländer engagieren sich hier im Tierschutz, weil es hier so übel aussieht, und versuchen zumindest Hunde und Katzen nach Deutschland und anderen "normalen" Ländern zu vermitteln. An Kleintiere denken da weniger Leute. Wir sind hier sozusagen das Vogeltierheim.
     
  10. canaria

    canaria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Faro, Portugal
    Also ich habe heute morgen noch mal nachgecremt. Spatzi, also gerade der mit den komischen Beinchen/Gelenken, hat dann sofort angefangen, sich die Creme von den Beinen zu picken. Hätte ihm am liebsten eine Strumpfhose angezogen. Hoffentlich ist es nicht schädlich, wenn er die Creme frisst (aber ich denke, damit muss der Hersteller rechnen, dass die da mit dem Schnabel ran gehen), nur doof, dass sie dann vielleicht nicht richtig wirkt!
    Also er belastet weiter beide Beinchen, zieht aber nun manchmal das linke (also das bislang gesunde Bein hoch). Das hat sich am Gelenk nun auch so Orange verfärbt, ist aber nicht so geschwollen. Am rechten Bein sah diese Stelle ja erst so ein wenig wie eine frische Wunde aus, jetzt sieht sie eher "trocken" aus, aber die Farbe ist noch gleich. Hoffentlich hat es mit den Kalkbeinen zu tun, und geht wieder weg!
     
  11. canaria

    canaria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Faro, Portugal
    Kurzer Zwischenbericht:
    Habe Beaphar 8 Wochen angewendet, bei dem einen Kanari schienen die Beine besser zu werden, bei Spatzi sind die geschwollenen Gelenke auch wieder verschwunden, aber nicht die schuppige Haut.
    Habe dann aufgegeben. Nun hab ich herausgefunden, dass es hier doch angeblich eine TA geben soll, die Ahnung von Vögeln hat. Werde es heute mal versuchen - und hoffen, dass sie keinen Mist baut....
    Ansonsten sind meine beiden total fit, baden gern und singen auch schon wieder nach der Sommerpause.
     
  12. canaria

    canaria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Faro, Portugal
    So, nun bin ich gerade nach Hause gekommen. Die TA war echt nett und scheint auch was drauf zu haben. Hat auch gleich noch Krallen geschnitten. Etwas von den Schuppen ist auch abgegangen und die TA hat es sich unter dem Mikroskop angeschaut und es sind diese Milben. Bei Spatzi ist nun sogar unten an der Zehe eine kleine Wunde.
    Die TA findet die P-Salbe (ich habe ihr die Komposition übersetzt) gut (die gibt es hier gar nicht) und meinte, dass es hier eine ähnliche Salbe gab, die sehr effektiv war, aber vom Markt genommen wurde.
    IVOMEC gibt es hier auch nicht als Spot-on sondern nur zum spritzen (oder war's zum trinken?). Dieses wendet sie aber auch manchmal als Spot-on an, weil es fast so gut wirkt wie das richtige.
    Also haben die kleinen je einen Tropfen ins Genick bekommen und ich hab noch was davon mitbekommen, um es einmal im Monat (3 Monate lang) anzuwenden.
    Dann soll ich eine Creme holen für die Füsse, die Calmeril heisst, und dann hat sie mir noch ein Antibiotikum mitgegeben, von dem ich jeden Tag einen winzigen Kaffeelöffel ins Trinkwasser mischen soll, 10 Tage lang. Es heisst Finistress und hat Tetracyclin und Chloramphenicol als Wirkstoffe (und dann noch ein paar Vitamine). Auf der Packung steht gar nichts von Antibiotikum, sondern, dass man es Tauben und anderen Vögeln in Stress-situationen geben soll (z.B. Wettbewerbe, Mauser, Transporte, Temperaturschwankungen) - das hört sich ja harmlos an, aber was unter den namen der Hauptwirkstoffe bei Wikipedia steht, hört sich nicht gerade harmlos an... Was meint Ihr?
     
  13. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Warum Antibiotika? Und warum ins Wasser?:?
    Ich weiss nicht, hat jemand schon mal gefragt, was Du so fütterst? Für Sorten Körner?

    Meine Henne Odette hatte Gelenksgicht und musste eiweissarm ernährt werden.

    Bei Gicht haben die Süßen neben den geschwollenen Gelenken auch wunde Zehen (Fußballengeschwüre).:(
     
  14. #13 Alfred Klein, 6. Oktober 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.438
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Nee, harmlos ist das mit Sicherheit nicht.
    Vor allem das Chloramphenicol hat ganz erhebliche Nebenwirkungen die zum Teil nie wieder weggehen. Da gibts Blutveränderungen die sich nicht mehr regenerieren.
    Ich wäre mit dem Zeugs mehr als vorsichtig und würde es nur dann geben wenn es tatsächllich erforderlich ist.
    So wie Du schreibst ist das nicht der Fall und somit würde ich sagen laß die Finger davon. So was kann nämlich auch böse ins Age gehen.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. canaria

    canaria Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Faro, Portugal
    Nein, also das mit dem geschwollenen Gelenk ist auch längst weg und es sind wirklich Milben (Laut Mikroskop). Oh je!
     
  17. nico23

    nico23 Guest

    guten tag !
    ich habe genau das selbe proplem was ich gerne wissen möchte is was sind diese milben was können die tun ??? sind sie gefährlich ?????
    was kan ich da gegen tun ???
     
Thema: Hilfe! Kanari hat geschwollenes Gelenk
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amsel gelenke geschwollen

    ,
  2. Kanarienvogel dickes gelenk

Die Seite wird geladen...

Hilfe! Kanari hat geschwollenes Gelenk - Ähnliche Themen

  1. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  2. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...