hilfe manchmal hat sie ausraster!!!

Diskutiere hilfe manchmal hat sie ausraster!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo,brauche wieder eure hilfe!!!! seit ein paar tagen hat mein grauer ausraster ,weis net was mit ihr los ist :nene: meistens aber nur wenn sie...

  1. hannilizzy

    hannilizzy Guest

    Hallo,brauche wieder eure hilfe!!!!
    seit ein paar tagen hat mein grauer ausraster ,weis net was mit ihr los ist :nene: meistens aber nur wenn sie auf der schulter sizt dann fängt sie kurz an zu meckern und dann versucht sie mich zu schnappen halte mir dann mein ohr , da ich angst hab das mir dann ein stückchen feht lol!!!!und dann versuche ich das sie von der schulter runter zunehmen dann versucht sie allerdings mir in die finger zu beisen vielleicht hat einer nee ahnung was ich in diesen momenten tun kann das das aufhört .
    hab schon mit dem züchter tel... er sagt schimpenfen und bissi aufm schnabel klopfen in dem moment wenn sie das macht . er meinte ob irgendetwas passiert ist da sie auf einmal so etwas macht ist aber nichts vorgefallen !!!!sie ist an mich sehr gewöhnt da ich sie mit 8 wochen mit der hand aufgezogen hab deshalb versteh ich net was los ist!!!:( HOFFE IHR HABT WIEDER EIN PAAR GUTE RATSCHLÄGE FÜR MICH !!!!
    GRUSS HANNILIZZY
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. futur1945

    futur1945 Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo, Lizzy!
    Was Dein Vogel mach tist ganz normales Verhalten auf der Schulter. Er ist der Chef, wenn er da oben sitzt. Das mit dem Schnabel klopfen klappt in dem Moment eh nicht und außerdem sind derartige Strafen nicht erforderlich. Ich versuche es immer mit Ablenkung. Wenn er in den Finger beißen will, nimm ein Stöckchen. Zeig ihm dann etwas, womit er gern spielt. Un mir scheint auch, daß Du ihm noch keine Manieren beibringen konntest. Versuch es mit der Klickermethode. Das ist eine ganz tolle sanfte Erziehungsmethode und ist im Forum sehr gut beschrieben.
    Viel Erfolg und Freude mit Deinem Grauen
    LG Helga und ihre Geier
     
  4. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das machen unsere auch! Wir haben das Gefühl, dass sie einfach in der Pubertät sind und ausprobieren wollen wo ihre Grenzen sind bzw. wer der Stärkere ist. Wenn sie nach uns hacken, dann schnellen wir kurz mit der Schulter nach vorn und sie fliegen weg. Danach dürfen sie auch nicht sofort wieder auf der Schulter sitzen.
    Liebe Grüße
    Kati
     
  5. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    Wie alt ist der Vogel denn? Vielleicht ist er ja einfach gerade in den 'Flegeljahren' und muss den Aufstand proben ;-)

    Mein Grauer ist schon 40, und trotzdem noch unerzogen ;-) Der beisst mich auch des öfteren mal. Das ist bei ihm aber einfach ein Zeichen dafür, dass er gerade überfordert, müde oder einfach 'quengelig' ist. Benimmt sich dann wie ein kleines Kind, der Gute.

    Dann wird er von mir recht lautstark zurecht gewiesen, auch mal auf den Schnabel geklopft (aber nicht geprügelt!), und dann geht es ab in seine Voliere. Und erst, wenn er sich wieder anständig benimmt, darf er zurück zu mir kommen. So klappt das eigentlich ganz gut. Ich denke, dass es wichtig ist, den Vogel bei solchen Unarten sofort konsequent in die Schranken zu weisen. Sonst meint der noch, er dürfte dich immer beissen, wenn ihm gerade danach ist =:-O

    Das kann ich von unserem hier nicht bestätigen. Ob der nun auf der Schulter oder auf den Füßen sitzt... mal zubeissen, wenn ihn gerade der Hafer sticht, tut er völlig unabhängig von seiner Sitzhöhe.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  6. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Lizzy,

    wie Stefan schon schreibt sind kleine Kinder nichts dagegen.

    Auch meine wurden mit der Hand aufgezogen und trotzdem beissen sie mal wenn sie schlechte Laune haben.

    Wenn unsere das machen schimpfen wir mit ihnen bzw. dann kommt von uns ein scharfes Nein und sie dürfen nicht mehr zu uns auf die Schulter, Kopf oder wo sie sonst immer auf uns rumturnen. Doch manchmal sind sie dann 5 Minuten lieb und wenn sie dann wieder bei uns sind "zack wird man schon wieder gebissen :k. Das Spiel machen sie zwei oder dreimal dann ist bei uns Schluss mit Lustig und sie müssen für den Rest des Tages in die Voliere.
    Meistens ist es dann da wirklich so das sie sich sofort auf die Schlafschaukeln verziehen und nur noch vor sich hinmurmeln.

    Und am nächsten Tag ist wieder alles im grünen Bereich.

    Also das ist wirklich ein normales Verhalten.

    Grüssle
    Corinna
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    das Verhalten, was Dein Grauer auf der Schulter zeigt, ist bei Papageien gar nicht so selten ;) .

    Wenn sie auf der Schulter sitzen, fühlen sie sich oft besonders stark, da sie auf gleicher oder je nach Größe über unserer Augenhöhe sitzen.
    Das führt oft dazu das auch mal zugezwickt wird, da sie sich als Chef fühlen, da besonders die ranghöheren Tiere weiter oben sitzen.

    In dem Fall hat man nur zwei Alternativen:

    Entweder versuchen, ihnen die Unart abzugewöhnen.
    Dazu würde ich den Vogel kurzerhand unter einem deutlichen nein sofort von der Schulter setzen und dann kurze Zeit nicht beachten und dies konsequent durchziehen, bis er es sein läßt.
    Bei unseren Banausen hatten wir zumindest damit Erfolg.

    Oder man läßt sie vorsorglich gar nicht auf der Schulter sitzen, was in manchen Fällen das Beste ist ;) .
    Schließlich ist es auch nicht gerade für die eigenen Augen ungefährlich einen zuzwickenden Grauen auf der Schulter sitzen zu haben :o .
     
  8. hannilizzy

    hannilizzy Guest

    danke für die vielen ratschläge!!!

    hab es schon gemacht das wenn sie böse war ,das ich mit laustarken ton nein gesagt hab und hab sie dann in die zimmervoliere gesperrt dann nicht beachtet ich hoffe es fruchtet dann irgendwann mal auch;) das problem ist auch das wenn sie auf der schulter sitzt und ausraster hat wenn ich sie dann mit der hand runter tun will das sie dann nach mir hackt und das tat gestern ganz schön weh -aua- das blöde ist, das sie dann immer wieder auf die schulter kommt solange terro macht bis sie dann in der voliere gesperrt wird .
    sie ist aber net immer so das sie austickt manchmal ist sie total brav und dann wieder komplet durchdreht.das problem ist das ich sie dadurch net so lange am tag draussen lassen kann wenn sie so ausrastet da die dann total stressig ist u7nd ich angst hab das mir ein stück von meinen finger oder ohr fehlt lool :D wie lange solte sie eigentlich freiflug haben am tag ?
    gruss hanni
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Bitte versuche Dir möglichst nicht anmerken zu lassen, das es weh tut und stetz sie resolut weg.
    Ich weiß, das ist nicht einfach, aber wenn die Geier merken, dass man Aua ruft oder zögert, machen sie sich oft erst recht einen Spaß daraus.
    So lange wie möglich :D !
    Kommt aber auch ein bisschen auf die Volierengröße an.
    Bei einer größen Voliere, wo die Vögel auch ein Stückchen fliegen können, kann der Freiflug auch mal kürzer ausfallen, während bei kleineren Behausungen der ausgiebige Freiflug besonders wichtig ist :zwinker:.
     
  10. xAndreax

    xAndreax Guest

    hallo

    also bei uns ist es so : sid hat ja nun seit 7 tagen seine manni bei sich.
    als sid noch alleine war hat er auch ab und zu mal so einen anfall bekommen.

    allerdings muss ich dazusagen das wir von anfang an nicht zugelassen haben das er ständig auf einer schulter rumturnt.

    er hat sich recht brav selbst beschäftigt :D (toilettenpapierrollen;zeitungen;hölzchen usw haben wir ihm immer gegeben)
    ansonsten haben wir nur sehr viel mit ihm gesprochen weil wir ja wussten das bald ein zweiter grauer kommt.

    hatte ich ihn aber mal auf der schulter (nach einer bruchlandung zum beispiel) dann bekam er auch hin und wieder diese anfälle *schlagartiges kopfnicken und dann zuhacken* aua :k

    wir haben es auch so gehalten dann ein lautes NEIN zu sagen und ihn wegzusetzen ! konsequenz heisst wohl das zauberwort.

    na ja nun ist mittlerweile manni dazugekommen (frauenvogel :D :D :D )
    und bei ihr machen wir es ganz genau so.
    unser sid(männervogel) hat es so ziemlich schnell kapiert.

    nun hat sich das "schultertragen" eh so gut wie erledigt.
     
  11. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Hanni,

    Genau das macht unserer auch! Er kann zwar nicht fliegen, weil er blind ist. Aber wenn er gerade auf 'Spaziergang' ist und quengelig, kommt er x mal zu mir, nur um mich zu beissen. Dann setze ihn ihn weg... und er kommt sofort wieder angetapert, um mich erneut zu beissen... Ende ist erst, wenn ich nach ein paarmal den Kanal voll habe und er in die Voliere gesetzt wurde - da ist er dann auch zufrieden. Ich habe mir einfach angewöhnt, dieses Verhalten als Ausdruck von "ich bin genervt und will nach Hause!" zu interpretieren ;-)

    Das ist schlecht. Weil dann das passiert, was Manuela beschrieben hat :-(

    Zunächst mal: der Geier wird dir kein Stück Finger oder Ohr abbeissen, keine Sorge. Es tut zwar weh, aber hat keine so argen Folgen. Was unserer aber auch tut - genau, wie Manuela schrieb!: er testet genau aus, wem er auf der Nase rumtanzen kann. Wenn der mich beisst, kriegt er sofort richtig 'contra'. Wenn er meine Frau beisst, dann verharrt sie meist reglos und tut gar nichts. Ausser, dass sie sich verkrampft, wenn der Geier ihr zu nahe kommt.

    Und ich bin überzeugt, dass der das ganz genau merkt. Und sie sie deshalb nur umso lieber beisst, weil er doch mal sehen will, was er sich alles ungestraft erlauben kann. Er beisst meine Frau auch viel stärker als mich und v.a. oft völlig unvermittelt. Bei mir ist das eher ein schmerzhaftes Zwicken - dann gibt's was auf die Glocke, und er verkneift sich das. Meine Frau, die darauf nicht reagiert (ausser mit Angst vor dem Vogel), beisst er sehr viel stärker - da fliesst dann schonmal ein bischen Blut :-(

    Wie schwer es ist, als Halter diese Angst zu überwinden, weiss ich wohl. Aber anders wird man IMHO mit dem Geier auf lange Sicht nicht klar kommen. Ausser, man findet sich damit ab, dass er Chef ist und mit einem macht, was er gerade will...

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  12. Jacko2003

    Jacko2003 Guest

    Hallo

    Ich kann dem Moderator nur recht geben,der mit viel Fachkompetenz dieses Forum bereichert.Wichtig ist sich nichts anmerken zu lassen,mögl.will das Tier nur aufmerksamkeit-schimpfen ist auch eine,deshalb nix anmerken lassen.Der Vogel ist der Chef auf der Schulter?na ja meinewr hat dort noch nie gebissen,muß ich sagen.vielleicht sollte man auch in erwägung ziehen das sitzen auf der schulter für kurze zeit zu unterbinden.
     
  13. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    also ich hatte mit der Methode bei Max Erfolg: Wenn er mir ins Ohr gebissen hat oder es versuch hat, wen er auf der Schulter war, habe ich mich einach schnell deduckt und ihn abgeschüttelt. Jetzt weiss er, dass er runterfliegt, wenn er das macht. Und Aua sage ich auch - aber Papgeien meckern ja auch, wenn ihnen was nicht passt.

    Schieriger ist es allerdings mit meiner Luise, weil sie nicht fliegen kann, Aber sie kommt sowieso nicht so gerne auf dei Schulter wie Max, der da ständig rumhängt.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. kiora

    kiora Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Rüpelphase

    Unsere Züchterin hat und vor der "Rüpelphase "gewarnt", In die die Grauen im ersten Lebensjahr reinkommen. In der Zeit snd sie richtige Rüpel, amchen nur Unsinn, wollen nur rumstänkern,...(noch mehr als sonst;) ). Die Dauer meinte sie, ist unterschiedlich. Aber es ist eben nur ein Phase.Vielleicht ist deine Kleine ja grad in ihrer Rüpelphase und will dir zeigen wie frech sie sein kann und macht einen auf Chef ;)

    lg
     
  16. Aura

    Aura Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sempach CH
    Hi!

    Unser Grauer macht das zeitweilig auch. Ist jetzt seltener geworden. Ich wollte ihn deswegen nicht strafen (an Schnabel kloppen) aber wollte auch nicht, dass er mich weiter in die Hand beisst, wenn ich ihn absetzen will. Also dachte ich mir: mich gross aufspielen kann ich auch... ich habe versucht ebenso laut zu brüllen, wie er es tut, wenn ich sitze, aufzustehen um mich gross zu machen und dabei mit den Armen zu fuchteln, wie unser Grauer mit den Flügeln.

    Was soll ich sagen? Unser Grauer ist von meinem Imponiergehabe schwer beeindruckt und fliegt selber von der Schulter runter oder wird auf der Stelle ein zahmes liebes Vögelchen!!

    Ich denke, du darfst nicht zulassen, dass dein Grauer den Chef speilt, sonst hast du verloren!

    Grüsse, Aura
     
Thema:

hilfe manchmal hat sie ausraster!!!

Die Seite wird geladen...

hilfe manchmal hat sie ausraster!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...