Hilfe, mein Grauer mag mich nicht.

Diskutiere Hilfe, mein Grauer mag mich nicht. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, habe folgendes Problem, mein Grauer ist 11 Jahre alt und seit 2 Jahren in meinem Besitz. Ich habe ihn damals als Partnervogel zu meinem,...

  1. Erika

    Erika Guest

    Hallo,

    habe folgendes Problem, mein Grauer ist 11 Jahre alt und seit 2 Jahren in meinem Besitz. Ich habe ihn damals als Partnervogel zu meinem, jetzt leider
    verstorbenen Grauen gekauft. Nun ist es so, dass mich der Vogel nicht mag.
    Er pfeift mich und alle anderen Familienmitglieder an, wenn wir nur in der
    Nähe des Käfigs sind. Außerdem schreit er sehr viel.
    Da der Graue bei mir aber schon in Dritter Hand ist, soll er jetzt ein endgültiges
    Zuhause finden wo er sich wohl fühlt.

    Ich möchte mir aber auch keinen zweiten Grauen zu diesem Tier dazukaufen.

    Aus diesem Grunde würde ich den Grauen gerne verkaufen, oder gegen einen
    Jungvogel tauschen, der dann natürlich auch einen Partner bekäme.

    Kennt vielleicht jemanden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Erika

    Und wieso möchtest du zu diesem keinen Partner setzen? Wenn du einen zahmen hinzu setzt guckt sich deiner in der Regel viel ab.

    Gesuche und Angebote gehören nicht ins Forum, dafür gibt es den Kleinanzeigenmarkt. Leider hast du die Möglichkeit dir PN`s und Mails zukommen zu lassen deaktiviert.
     
  4. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    ???

    Hallo Erika,

    ist sicherlich nicht so toll, wenn man merkt das der eigene Graue eine Abneigung hat!
    Meine Frage: Warum willst du deinem Grauen keinem Partner holen? Vielleicht relativiert sich ja dann das Verhalten (durch Zufriedenheit ;) )?!
    War das Verhalten schon so als der andere Graue noch da war?
     
  5. Erika

    Erika Guest

    Das Verhalten war schon so als der andere noch da war. Er hat meinen anderen sogar gebissen und von mir weggeholt, wenn ich an der Voliere war.

    Gruß Erika
     
  6. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    hmm.... vor über einem Jahr war er auch seit zwei Jahren in deinem Besitz. Wie paßt das zusammen:

    So schreibst du zumindest hier
     
  7. Erika

    Erika Guest

    Du hast recht, ich habe das Tier genau seit dem 07.01.02, damals habe ich nicht genau auf das Datum geachtet, weil mein anderer Grauer krank war und ich mir Sorgen gemacht habe.
    Falls du jetzt noch wissen willst woran dieser gestorben ist, gemäß Tierarzt-
    nach Obduktion- hatte er einen angeborenen Nierenschaden.

    Zu deiner anderen Bemerkung: Ich möchte das der Vogel in gute Hände
    kommt, auch wenn wir uns nicht mögen. Vielleicht bekomme ich ja auch Anregungen in diesem Forum.
     
  8. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Meine Grauen sind auch aus dritter Hand und Wildfänge. Ich kann auch nicht behaupten, dass sie mich lieben, sind recht scheu. Deshalb würde ich sie jedoch nie weggeben. Wenn ich etwas zum kuscheln will, ist sicher ein Vogel nicht das richtige Haustier. Aber es ist unheimlich schön zwei nicht vermenschlichte Graue zu beobachten, sie verhalten sich nämlich wie normale Vögel.
    Mensch, das sind kluge Lebewesen und keine Einrichtungsgegenstände.

    Für Deinen Grauen wäre ein Partner sicherlich das Vernünftigste, kann ja ein zahmer Vogel sein, die gucken sich sehr viel voneinander ab. Versuch es doch wenigstens.

    Gruß Conny
     
  9. Erika

    Erika Guest

    Versuchen? Und wenn es nicht klappt????
    Müssen dann zwei Tiere vermittelt werden???
    Ich möchte keinen Grauen zum Kuscheln, dafür sind meine Katzen und Hunde da. Kannst du dir vorstellen, ie schrecklich das ist, wenn ein Papagei einen erschreckend lauten Ton
    von sich gibt, wenn du nur in seine Nähe kommst?
    Vielleicht schaut sich dann der neu hinzugekommene Vogel etwas bei meinem jetzigen ab, was dann?????
    Damals habe ich ihn nur behalten weil er sich so gut mit meinem alten Grauen verstanden hat, der übrigens auch nicht handzahm war, aber uns auch nicht
    angegangen ist.
     
  10. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Vielleicht ist er ja jetzt auch nur so biestig, weil er keinen Partner hat.
    Wenn er jetzt wieder neue Besitzer bekommt leidet er zusätzlich.
    Mein Mann brauch auch nicht an unsere Voli nah ran gehen, die Zwei schreien dann auch.
     
  11. Erika

    Erika Guest

    Vielleicht hast du recht, ich denke darüber nach.

    Gruß Erika
     
  12. rotzkotz27

    rotzkotz27 Guest

    Hallo ich kenne das genau was du meinst,ich habe eine Blaustirnamazone die mich nicht mehr mag es war von heute auf morgen ohne ersichtlichen Grund,es hat sich bis jetzt nichts mehr geändert sie fliegt mich und alle anderen der Familie an und will keinen Kontakt zu Menschen.Es ist eine schwierige Entscheidung habe auch schon mal darüber nachgedacht sie abzugeben weil es echt schlimm ist ich muß mit Mütze und Jacke ihren Käfig säubern .Probiere es jetzt auch mit einen Partner vielleicht hilft es ja ,wenn nicht habe ich pech gehabt,trotz das sie so böße ist mag ich sie ja und sie tut mir leid das sie so alleine ist ,wir waren sonst immer für sie dar.Aber wenn du das Tier nimmer willst und keine Beziehung zwischen euch ist und sich entwickelt finde ich es gescheiter ihn abzugeben ,wenn er mit Menschen nicht zurecht kommt vielleicht eher an einen der ihn in einer großen Volerie hält mit Artgenossen das wäre dann das richtige.Tue was du für richtig hälst sonst wird der Vogel eine Last und ihr beide fühlt euch nicht mehr wohl,man sollte dann auch an das wohl des Tieres denken.Grüße Melly :0-
     
  13. Utena

    Utena Guest

    Hallo Erika!
    Graue wie alle Großpapagein suchen sich immer nur eine Bezugsperson aus, was nicht bedeutet dass das die Person ist die die Tiere täglich füttert oder Versorgt, damit muß man einfach rechnen will man Papagein halten!
    Und ändern kann man daran auch nichts!
    Davon abgesehen finde ich es sehr traurig da sdu deinen Grauen keinen Partner beschaffen willst, weis man doch in tagen wie Heite das Einzelhaltung die schlechteste aller haltungsformen ist, abzulehnen und wissenschaftlich erwisen masive Verhaltensstörungen hervorrufen kann.

    Mein dringender Tipp daher lass das Geschlecht deines Grauen bestimmen, suche einen im ähnlichen Alter gegengeschlechtlichen artgleichen Partnervogel und versuche deinen Grauen zu verpaaren.
    Du und vor allen der Graue hat mehr davon und das sollte es auch an der Vogelhaltung ausmachen, das man an das Wohl des schützling denkt und nicht an sich selbst das man einen möglichst zahmen sprechenden Papagei auf der Schulter hat, das ist nicht Sinn einer Papageinhaltung!
     
  14. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Erika

    Hättest du nun geschrieben, du willst den Grauen lieber abgeben zu Artgenossen, weil du die Vogelhaltung generell nicht mehr so magst.... ok, das könnte ich nachvollziehen.
    Dass du jedoch deinen "alten" gegen einen "neuen" Vogel eintauschen willst, das finde ich etwas verwerflich.
    Dazu 2 Bemerkungen, die du überdenken solltest:

    1. Wenn du dann den Jungvogel hättest, wüsstst du auch nicht zu 100 % dass er den Partnervogel, den er dann bekommen soll, auch mag. (Zugegeben, bei jungen Vögeln klappt eine Vergesellschaftung meist recht gut, aber dennoch hast du keine Sicherheit. Besonders, wenn der Junge dann erstmal eine Zeit allein bei dir ist.)

    2. Wenn du dann also 2 "neue" Graupapageien hast ist dies keine Garantie, dass sie dich besser akzeptieren, als dein jetziger. (Siehe Erklärung von Utena, zwecks Bezugsperson).

    Bitte denk also nochmal drüber nach, ob du vielleicht nicht doch lieber einen Partner für deinen "jetzigen" Grauen suchen willst.

    LG
    Alpha
     
  15. #14 Isabel_Emanuel, 8. Oktober 2004
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Liebe Utena, du sagst, dass sich Garue nur auf eine Person beziehn. Wie und wann merkt man das?

    Liebe Erika, ich würde mir auch wünschen, dass du es mit einem zweiten versuchst. Ich kann dich aber auch voll und ganz verstehen, dass es schwer ist, wenn dein Schützlich dich nicht mag.
    Solltest du dich trotzdem entscheiden ihn wegzugeben, bitte sorge dafür, dass er in ein gutes zu Hause kommt.

    Schreit er eigentlich bei allen Menschen oder nur bei dir?
    Liebe Grüsse Isa
     
  16. Erika

    Erika Guest

    Hallo,

    habe lange überlegt und bin nun doch zu dem Entschluss gekommen, den
    Grauen zu behalten. Wer weiß in welche Hände er sonst kommt, hab ihn einfach ins Herz geschlossen, auch wenn er mich nicht mag.

    Ich werde auch versuchen einen Partner für ihn zu finden, doch weiß ich noch
    nicht so genau wie ich das anstellen soll.

    Kann ich auch versuchen ihn mit einem anderen Papagei, z.B. einer Amazone
    zu Vergesellschaften? Oder ist das schon gar nicht möglich.


    Grüsse von Erika
     
  17. Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Hallo Erika!
    Am besten ist es einen Artgleichen Partner zu holen.
    Warum denn eine Amazone?die ja eine ganz andere Sprache spricht wie ein Grauer!

    Gruss
     
  18. silvia

    silvia Guest

    Hallo Erika ,ich kann Deine Verzweiflung gut verstehen ,wir haben auch seit 3 Jahren einen Grauen der sehr schreit und meinen Mann (alle Männer haßt)
    Seit einiger Zeit schreit er auch wenn ich an den Käfig komme .
    Das geht echt an die Nerven ,vor allem warum merkt das Dummerle denn nicht ,daß man es doch wirklich gut meint mit ihm ?!.
    Unserer hat eine liebevolle Beziehung und ist gerade Papa geworden ,aber das hilft leider auch nicht .
    Wir( ich ) wollte ihn auch schon hergeben aus Verzweiflung ,habe es aber nicht über das Herz gebracht .
    Der Vorbesitzer hatte schon Mist gemacht ,nun will ich ihm nicht nochmal einen Wechsel zumuten .
    Aber ,daß es echt nervig sein kann ...................weiß ich .
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Nimü

    Nimü Guest

    Hallo Erika,

    ich habe auch ein Pärchen. Das Männchen darf ich auch nicht anfassen! Er ist total auf meinen Freund fixiert. Am Anfang war ich darüber auch etwas traurig, weil ich unbedingt die Vögel wollte und ich mich auch um sie gekümmert habe, sprich Fütter geben usw. Aber jetzt ist es irgendwie nicht mehr schlimm, ich darf ihm Futter geben - sogar aus der Hand - aber sonst schau ich ihm halt beim klettern und dergleichen zu. Macht auch Spaß!

    Viele Grüße :0-
    Nicole & 2 Graue
     
  21. paula 123

    paula 123 Guest

    hallöle erika!

    also ich kann dich auch verstehen.
    wir haben auch einen grauen einen timneh der am anfang wo wir ihn geholt haben total auf meinen mann fixirt war, und nur nach mir gehackt hat.
    aber staune einer, seit etwa 2 ,3 wochen kommt er auch zu mir und will dann wenn er bei mir sitzt nicht zu meinen mann.tchja hätte mir das einer vor zwei monaten erzählt hätte ich das nicht geglaubt.
    die entscheidung das du ihn doch behältst finde ich gut :zustimm: ,wieviele papas werden sich angeschaft und sofern das kleinste problem auftritt muss er weg 0l ,und dann steht da ebend er ist aus dritter hand oder vierter u.s.w..
    was will man denn da verlangen wenn die nur rumgereicht werden. :nene:
    und wie hier ebend schon des öffteren geschrieben wurde es sind vögel . :prima:

    tschau paula
     
Thema:

Hilfe, mein Grauer mag mich nicht.

Die Seite wird geladen...

Hilfe, mein Grauer mag mich nicht. - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  4. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...