Hilfe mein Grauer spinnt

Diskutiere Hilfe mein Grauer spinnt im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; HAllo ,habe seit ca 6 Jahren unsere Graue eine ganz Liebe und ausgeglichene Dame und vor drei Jahren kam ein gr Hahn dazu ,nur war von Anfang an...

  1. Angel07

    Angel07 Guest

    HAllo ,habe seit ca 6 Jahren unsere Graue eine ganz Liebe und ausgeglichene Dame und vor drei Jahren kam ein gr Hahn dazu ,nur war von Anfang an die Harmonie nie da . Man sagte uns das es Zeit braucht ,aber !!Wir wollten der Dame was Gutes tun nur sein Verhalten ( ich nehme an durch seine Geschlechtsreife )wird immer schlimmer.

    er ist ca 4 Jahre alt und viel grösser als sie ,er macht sie in der Voliere immer madig und ist sehr eifersüchtig . Sie sitzen auch nie zusammen oder Schnäbeln mal . Sie geht ihm richtig aus dem Weg und das wird immer schlimmer ,so das sie nicht mehr richtig fressen kann, ohne das er ihr eine auf den Kopf gibt oder eben weg beisst.Sie hört auch immer mehr auf zu sprechen.
    Sie zieht sich immer mehr zurück und es tut uns so weh das mit an zusehen.

    Im Garten sind sie in einer Flugvoliere ,da sitzt sie auch nur den ganzen Tag auf einem Ast und traut sich kaum sich zu bewegen ,er lauert ihr richtig auf.

    Jetzt im Winter sind sie drinne und seit einiger Zeit greif er mich ,die Kinder und meinen Freund an , er hackt mir mit voller Kraft auf den Kopf oder beist mich wo er mich gerade erwischt.
    Wenn er seinen Freifulg hat greift er mich und die Kinder im Flug an und zwar mit seinen Krallen. Wie ein Adler .Mittlerweile habe ich richtig Angst vor ihm .

    Die TAge haben wir beobachtet da er alleine in die Küche gelaufen kam ,um seine portion Obst ab zuholen ,das sie alleine auf dem Ast sass und richtig laut rede .Meine Sohn konnte sie auch wieder richtig kraulen ,was seit geraumer Zeit auch nicht mehr ging .

    Was kann das sein ? das er so ist ,hat er Liebeskummer und braucht eine richtige Partnerin ?? An zu wenig Aufmerksamkeit kann es nicht liegen da
    immer einer da ist um sie zu betüddeln :zustimm:
    Er ist ein super Sprecher und lernt sehr schnell neue Worte .

    Gruss Angel07
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 4. Januar 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Angel07,

    herzlich Willkommen hier im Forum :bier: !

    Vielleicht ist gerade Eure Aufmerksamkeit Grund für sein Verhalten :zwinker: .
    Zum einen kann es sein, dass er sich mehr in einen von Euch Zweibeinern verguckt hat und ihn als seinen Parnter ansieht, da er so viel Aufmerksamkeit von den Menschen bekommt.
    So wird er natürlich nicht gerade dazu animiert, sich nach was neuem umzuschauen. Ganz im Gegenteil, die Henne ist dann eher ein Konkurent, da er seinen geliebten Menschen für sich allein haben möchte, das würde auch sein Verhalten ihr gegenüber erklären ;) .

    Zum anderen kann es auch sein, das er die Henne eigendlich zwar mag, aber das er eifersüchtig ist, wenn Ihr den beiden zu nahe kommt und das sich sein Frust darüber an der Henne entläd um sie von Euch fernzuhalten, da sie ja sein ist.Daher könnte es auch kommen, das er Euch teilweise attakiert weil er so versucht, Euch von Ihr fernzuhalten.

    In beiden Fällen hilft eigentlich nur eins, sich Schrittweise immer mehr zurückzuiehen, damit die Tiere sich in erster Linie auf sich konzentrieren können.
    Sie müssen lernen, dass der Mensch nicht als Partner in Betracht kommt und das geht nur wenn man sie nicht zu sehr betüddelt.
    Andernfalls sitzen die Vögel oft zwischen den Stühlen und das ist natürlich für eine neue Partnerschaft mit einem echten Artgenossen eher hinderlich ;) .

    Ich würde Euch deshalb raten, Euch erst mal Schrittweise zurückzuziehen und den Kontakt auf feste kurze Spiel-und Schmuseeinheiten zu reduzieren. Die meiste Zeit des Tages sollten sie möglichst unter sich sein, damit sie aufeinander neugierig werden :zwinker:.

    Wenn der Hahn sie zu sehr bedrängt wäre auch eine totale Umgestaltung der Voliere nicht verkehrt. So müssten sich beide neu umorientieren und er wäre erst mal damit etwas abgelenkt.
    Vielleicht könntet Ihr auch ein Eckchen optisch teilweise etwas abtrennen, wo die Henne sich zurückziehen kann, z.B mit einer Bambusmatte oder so.
    Ich würde ihnen auch viele Beschäftigungsmöglichkeiten in der Voliere anbieten wie z.B. frische Zweige, Papier und Pappkartons zum Zerschreddern usw.
    Vielleicht lenkt ihn das etwas ab und er stellt ihr so nicht ständig nach.
     
  4. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    4 Jahre alt?

    Beim Mensch heisst das Pubertät, da müsst Ihr jetzt erst mal durch.
     
  5. Angel07

    Angel07 Guest

    was ist los

    HAllo , Danke für eure Antworten .

    erstmal muss ich richtig stellen das ich halbe TAge arbeite und meine Kinder in der Schule sind .
    Mit betuddeln meinte ich das sie genug Aufmerksamkeit bekommen.

    Und draussen sind sie auch fast den ganzen Tag auf sich gestellt.

    Spielsachen haben sie auch genug.

    Sein Verhalten ist mir nicht ganz Neu ,da er es schon von Anfang an macht nur jetzt ist es so richtig Massiv geworden.Seine Vorbesitzer ,als er noch ein Baby war, sagten das er immer sehr domenat war.
    Er ist weder ein Frauen- noch ein Männervogel!!

    Bis dann mal
    Angel07
     
  6. Gravita

    Gravita Guest

    ...Das diese Henne auch wirklich eine Henne und der Hahn auch wirklich ein Hahn ist solte zufor per DNA-Test sichergestelt worden sein! Händler oder Züchter glänzen dort nicht grad mit fachlicher Kompetenz.

    Offensichtlich habt ihr mir eurer betüdelei das zusammfinden artgleicher lebewesenn unbewußt verhindert. "Die Geier" sehen sich nun logisch in Konkurenz zum betüdelt werden, wie da nun vorzugehen ist hat "Tierfreak" ja grad (wieder mal) erklärt :beifall:

    Wie dagegen anzugehen ist hab ich hier klick schon mal beschrieben...möge u.a.das mal weiterhelfen.
     
  7. Angel07

    Angel07 Guest

    @Gravita

    Zitat:..
    .Das diese Henne auch wirklich eine Henne und der Hahn auch wirklich ein Hahn ist solte zufor per DNA-Test sichergestelt worden sein! Händler oder Züchter glänzen dort nicht grad mit fachlicher Kompetenz.
    -----------------------------------------------------

    Hallo, es ist nicht jeder dumm hier im Forum !!! Ich weis schon welches Geschlecht meine Grauen haben. ICh finde Deine Unterstellung bezüglich der Züchter und Händler schon sehr überzogen.:nene: ----------------------------------------------------------------

    Offensichtlich habt ihr mir eurer betüdelei das zusammfinden artgleicher lebewesenn unbewußt verhindert. "Die Geier" sehen sich nun logisch in Konkurenz zum betüdelt werden, wie da nun vorzugehen ist hat "Tierfreak" ja grad (wieder mal) erklärt
    ------------------------------------------------
    HAst Du nicht richtig gelesen ???? Oder willst Du es falsch verstehen???
    Wie kannst Du über uns urteilen wenn Du weder mich noch die HAltung meiner Grauen kennst???
    Artgleichles Leben haben sie bei mir 100% da sie in einer artgerechten Voliere leben und so auch ernährt werden . Und ich selber aus dem Tierschutz komme und schon manchen Papa aufgenommen und vermittelt habe.
    Nur so ein Verhalten wie jetzt ,ist mir fremd und wollte eigentlich nur wissen ob es bei einigen von euch auch so ist !!
    Ich weiss nicht was du mit der Betüdelei meinst ??
    ICh beschäftige mich ganz normal mit den Grauen und lasse Vogel Vogel sein.

    Gruss Angel07
     
  8. gabriela

    gabriela Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hallo angel07,
    auch ich habe diese böse erfahrung machen müssen mit unserer angela.
    seit fast 4 wochen hat angela nun gesellschafft bekommen und ist nun kaum wiederzuerkennen.mich konnte sie ja von anfang an nicht besonders leiden aber seit dem der kleine kuk da ist hackt sie nach mir wo sie nur kann.den kuk kann sie im übrigen immer noch nicht ausstehen.ich habe mir gravitas ratschlag mit dem oberschnabel festhallten zu herzen genommen(wenn ich ihn dann zu fassen kriege).habe ich den schnabel aber erst einmal festgehallten lässt sie von mir ab und ist nur noch mucksch.aber beim nächsten wechsel der futternäpfe geht das ganze wieder von vorn los.ich schimpfe dann mit ihr und greife wieder ihren schnabel...usw
    ich selber hege die vermutung das sie damit ihren missmut ausdruck verleiht das sich was in ihrem leben geändert hat.
    vielleicht ist es bei dir ähnlich(wechsel von draussen nach drinnen)?
    ich werde auf jedenfall nicht nachgeben!
    alles gute braucht wohl seine zeit
    lg
    gaby
     
  9. Gravita

    Gravita Guest

    Schon vergessen?!
    Das ließt sich nähmlich so als ob "die Geier" keinen Urlaub von euch bekommen :idee: möglicherweise versucht der Geier jetzt sogar sich "diesen Urlaub" von euch zu erkämpfen. :~

    Und was die Exakte Geschlechterbestimung bei den Geiern durch Menschen betrift solches wär keine Inteligenzfrage! Als einzig Narrensicher gilt da derzeit die DNA-Test-Methode.
    Diverse Vögel können auch selbst bloß unter UV-Licht erkennen was da gegenübersitzt...UV-Licht solches den Vögeln in menschlicher obhut nur alzuoft vorenthalten wird...

    P.s.: Jemand aus dem Tierschutz würd auch nix darauf geben das "die Geier" neue Wörter lernen!
     
  10. Gravita

    Gravita Guest

    Im Unmittelbaren Futterbereich gelten halt allerhärteste Geiergesetze. :trost:
    Daher, falls du die Geier in einer Voliere hälst, das Futter ließe sich dann am sichersten über eine selbstgebastelte Metal-Drehtür in die Voliere bringen, falls du mal verhindert bist köntest du dann zur Not auch eher unerfahrene Vogelsitter mit der Betreuung beauftragen. :zwinker:
     
  11. Heino

    Heino Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Euer Scherz ist wirklich gut
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Muckelchen, 6. Januar 2007
    Muckelchen

    Muckelchen Guest

    Hallo Angela07, habe letzte Woche mit einem Züchter gesprochen der seit 15 Jahren züchtet, sehr nett und meinei Meinung nach auch kompetent. Nicht alle Züchter sind unwissend wär auch schlimm. Er sagte mir das selbst junge Paare 7-10Mon. sich wenn sie jung sind verstehen, das kann sich aber ändern wenn sie geschlechtsreif werden. Wie Du schon schreibst der Hahn nervt die Henne, das kann soweit gehen das sie sich aus frust anfangen zu rupfen. Habe festgestellt das man in den Büchern und auch hier im Forum nicht immer die passende Lösung findet, jedes Tier ist anders, viele hier haben wirklich glück ,Gute Kentnisse und vielleicht noch keine schlechte Erfahrung gemacht. Wünsche Die/Euch viel Glück das es klappt. L.G. Muckelchen
     
  14. coci

    coci Guest

    hallo,da kann ich muckelchen nur zu stimmen.leider gibts kein patent:zwinker: erfahrungsaustausch ok,aber es muß nicht immer bei einem selbst klappen.denke bei deinem paar ist eher frust statt lust:~ wenn er die kleine motte derb einschüchtert und sie nur jagt würde ich die beiden nach möglichkeit räumlich trennen.ich hab dies auch schon bei einer verpaarung erlebt.unsere hz coci ,blaustirn,(7j.)wurde dermaßen gestresst,gejagt und in die ecke gedrängt das sie sich nichts mehr traute:nene: der zweite versuch scheiterte auch,beide ignorierten sich und versuchten krampfhaft den kontakt zum zweibeiner herzustellen.jetzt haben wir einen ganz jungen venezuela-hahn,7mon.nb,nach 2 mon. sitzen sie in einer voli.nebeneinander,zupfen sich gegenseitig an den federn,sitzen zusammen ,klauen sich das spielzeug .der rest kommt mit der zeit.mir wurde auch im forum von einigen abgeraten,nicht artgleich,zu jung usw.wenn du merkst das deine henne nach der räumlichen trennung wieder auftaut ist ers sein sicheres zeichen das die chemie bei den beiden nicht stimmt.dann wirst du dich von einem der beiden evtl.trennen müssen
     
Thema:

Hilfe mein Grauer spinnt

Die Seite wird geladen...

Hilfe mein Grauer spinnt - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  4. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...