HILFE ..... Mein Graupapagei ist seit gestern krank!

Diskutiere HILFE ..... Mein Graupapagei ist seit gestern krank! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Bin gerade ziemlich verzweifelt, da mein Graupapagei (8 Monate) seit gestern nachmittag sich komisch verhält, nicht mehr frißt und fast...

  1. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    Hallo!

    Bin gerade ziemlich verzweifelt, da mein Graupapagei (8 Monate) seit gestern nachmittag sich komisch verhält, nicht mehr frißt und fast nur mehr schläft. Auch sonst ist er sehr apathisch.

    Ich habe ihn gestern nachmittag auf den Boden flattern gehört und bin dann gleich in die Voliere. Er ist dann von selber wieder hochgeklettert, hat sich dann beim Säubern der Voliere ziemlich agressiv verhalten. Er ging 2 Mal auf die Henne los und als ich ihn streicheln wollte, hat er abgewehrt bzw. versucht zu beißen. Normalerweise bekommen meine beiden um 17.00 Uhr warme Banane mit Honig (vom Löffel), aber er wollte gar nichts fressen. Er saß dann bis zur Schlafenszeit in der Küche, Köpfchen nach hinten und hat geschlafen.

    Heute morgen sah ich, daß er kein Körnerfutter angerührt hat. Auch jetzt will er nichts fressen, allerdings versucht er zumindest das Futter (Bananenbrei) mit der Zunge, aber er ist insgesamt total ruhig, schläft fast nur und hat auch 2 Mal aufgeschrien. Mir scheint, daß er den Oberschnalbel nicht einsetzen will, aber ich kann keine Verletzung erkennen. Auch wetzt er ganz komisch und nur leicht den Schnabel. Das einzige was er fressen wollte, war etwas Butter, die er mit der Zunge vom Löffel aufnahm. Normalerweise schnappt er sich die Butterdose und geht wie wild rein mit dem Schnabel.

    Hat jemand Rat oder soll ich sofort zum Tierarzt?? Gegen 16.00 Uhr heute werden es 24 Stunden, daß er kein Futter und keine Flüssigkeit aufgenommen hat!

    Vielen Dank für jeden Rat und liebe Grüße,
    Evelyn

    P.S. Sein Kot ist nicht viel, aber normal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Wenn der Vogel schon seit 24 Std. nichts gefuttert hat, dann schnellstens zum Doc!

    Conny
     
  4. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    ............... das habe ich soeben auch beschlossen. Hoffentlich taugt der auch was im Ernstfall. War erst einmal da, wegen Chip umschreiben lassen. Er hat erzählt, daß er selber auch Graue hat usw., aber wie es jetzt im Ernstfall aussieht und hier in Spanien .......... ich werde berichten!

    Evelyn
     
  5. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    ................ so, bin zurück. Der Tierarzt meint, er hätte sich an der Oberschnabelspitze verletzt, da dort auch etwas getrocknetes Blut ist. Es gab 2 Spritzen (Antibiotika und Schmerzmittel) und es sollte Chico in einer Stunde besser gehen. Ich merke zwar noch nichts, aber ich hoffe das Beste.

    Schöne Grüße,
    Evelyn
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Nur am Rande: Mit Honig und Butte rgehst Du anscheinend sehr großzügig um-das kann auf Dauer zu ernsten Problemen führen.
    beides darf gegeben werden, aber nur selten und in kleinen Mengen.
     
  7. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    Hallo Ingo,

    wirklich, das wußte ich nicht. Meine Beiden bekommen jeden Morgen zum Frühstück Banane, mit etwas Honig drauf und in der Mikrowelle warm gemacht. Die Henne frißt das nicht immer morgens, aber um 17.00 schmeckt es dann beiden (zusammen eine halbe Banane und ein paar Spritzer Honig.

    Butter (Halbfettmargarine) lieben sie auch beim Frühstück vom Brot zu klauen oder eben aus der Dose.

    Leider geht es Chico noch nicht besser. Er sitzt immer noch schlapp auf meiner Schulter und zeigt an nichts Interesse. Meist sind die Augen zu ........ noch immer kein Futter oder Trinken.

    Evelyn
     
  8. #7 papugi, 10. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2009
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    du hast richtig gehandelt , mit papas, im zweifel immer besser einen Ta sehen.

    ABER, fur eine kaputte schnabelspitze braucht man 100% kein antibiotikum. Man braucht nur ein homeopathisches schmerzmittel wie Camilia von Boiron und weiches futter dem vogel zu geben.
    Nach einem oder 2 tagen wird er noch vorsichtig fressen aber es ist kein problem.




    Leider Honig, butter, fur papageien ist nicht adequat..da bist du auf einer sehr schlechten gleise.
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Bitte schau auf seinen kot. WEnn das "wurstchen" klein u. dunkel wird, heisst es das er hungert...
    wenn im kot, das weisse (urée) wie kreide wird, heisst es das er verdurstet.

    Gib ihm saft zu trinken. Es gibt bei euch bestimmt auch fur kleinkinder, elektrolyten in der pharmacie so etwas wie gastrolyte oder pedialyte, das kannst du ihm mit saft verdunnt geben.

    Kannst du selber die gebrochene spitze sehen?

    Habt ihr Camilia von Boiron? oder ein anderes homeopathisches schmerzmittel fur kleinkinder ?
     
  10. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    Hallo Papugi,

    als ich vom Tierarzt nach Hause kam, hat er gleich Wasser getrunken. Heute war auch ein total heißer Tag, dazu noch die Hitze im Auto, das hat ihn total geschlaucht. War danach auch total beruhigt ............

    Der Tierarzt meinte er gibt vorbeugend Antibiotikum, weil eine blutige Kruste war, zwecks Infektionen usw.

    Das Schmerzmittel hat tatsächlich gewirkt, heute abend fraß er ein paar Reiskörner, etwas Banane und eingeweichtes Trockenfutter. Insgesamt zwar nur ein Teelöffel, aber immerhin ............... Ansonsten ist er immer noch ganz ruhig, schläft fast nur und bewegt sich nicht von der Stange. Den Schnabel kann er auch nicht zum Klettern benützen.

    Hm, also das mit der Banane und dem Honig habe ich sogar hier aus dem Forum ...........! Ich meine in freier Natur fressen sie doch auch Blüten und das ist reiner Blütenhonig!

    Schönen Abend noch,
    Evelyn
     
  11. #10 Alfred Klein, 10. März 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Evelyn

    Also nach meiner Ansicht schadet ein wenig Honig dem Vogel nicht.
    Man muß ja schließlich bedenken daß die Papageien in freier Wildbahn nur wenig an Körnern fressen sondern sich hauptsächlich von pflanzlicher Nahrung wie Obst und dergleichen ernähren. Und da könnte ich wetten daß die wenn sie dran kommen auch Honig fressen bzw. den Nektar aus den Blüten.
    Ich denke daß auch Honig ein natürlicheres Nahrungsmittel für einen Papagei ist als die Körner. Zudem enthält Honig außer Zucker auch viele sehr gesunde Bestandteile die sicherlich dem Vogel zugute kommen. Nicht umsonst wird für Menschen mit Erkältung mit Honig gesüßter Tee empfohlen, die heilende und unterstützende Wirkung ist ja bekannt.
     
  12. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.195
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ja, ich sagte ja, wenig Honig ebenso wie wenig Butter ist durchaus OK.
    Tägliche Honigfütterung kann aber letztlich die Ansiedlung von Hefen der Candidagruppe im Rachenraum und Verdauungstrakt fördern. Darum meine Warnung.
    Sicher gehört Nektar in der NAtur nicht zur täglichen Nahrung. Wie so oft macht die Dosis oder die Frequenz das Problem.
    Und Graupapageien sind zwar Vögel, die energiereiches Futter brauchen, aber die Cholesterinmenge, die mit regelmäßiger Buttergabe zugeführt wird, kann auf Dauer sicher auch problematisch werden.
    Denk halt mal drüber nach.
    Ein Bierchen hier und da tut uns auch gut. Ein Bierchen zu jedem Frühstück kann aber bereits nachweisbare Folögen haben.
     
  13. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    ............ dachte ich jetzt auch und ist ja höchstens ein Teelöffel pro Tag! Heute geht es ihm schon etwas besser, er schläft nicht mehr so viel, hat heute schon etwas Banane (mit honig ) gefressen und wir haben jetzt auch eine Technik zum Füttern gefunden. Er macht das Schnäbelchen auf und ich stecke ihm seitlich etwas Obst rein. Im Moment schmecken ihm Mandarinen. Puh, ist so heiß heute, wir haben 30 ° .........

    Liebe Grüße,
    Evelyn
     
  14. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    Hallo Ingo,

    schon klar und ich werde es beherzigen! Das mit der Butter ist nämlich wirklich etwas ausgeartet.

    Ansonsten war ich in der Vergangenheit echt happy, da die zwei und vorallem mein Problemweibchen tagsüber nur mehr Obst und Gemüse gefressen haben. Die Körnernahrung hat sich auf nachts beschränkt.

    Heute kann ich Chico schon so alle 2 Stunden etwas füttern. Heute morgen waren es zwei Teelöffel Banane, vorhin etwas Reis und Mandarine und nebenbei ein paar aufgequellte Trockenfutterkörner.

    Muß ihn aber ganz schön erwischt haben, denn Maya hatte auch mal vom Schnabel geblutet, aber nachdem es aufgehört hatte zu bluten, hat sie direkt weitergefressen. Chico schafft noch kein Körnerfutter.

    Schönen Tag noch,
    Evelyn
     
  15. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Aber das ist doch die optimale Versorgung für die Papageien - morgens Obst und Gemüse so viel sie wollen, nachmittags bzw. abends Körner, Samen und ein paar Nüsse.

    LG
    Leuschi
     
  16. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    Hallo Leuschi,

    ja ich weiß und ich bin auch total happy. Wir haben den ersten Grauen letztes Jahr im August gekauft und da war ich ziemlich verzweifelt. Die ersten Monate hat sie kein Obst angerührt, vor allem Angst gehabt, war 8 Wochen nur in der Ecke gesessen und jetzt ist die Kleine total aufgeweckt und der Schalk sitzt ihr im Nacken.

    Sie kann auch zur Zeit gar nicht verstehen, warum Chico so ruhig ist. Die ganze Zeit klettert sie um ihn rum und pfeift und babbelt ihn an, aber er reagiert nicht.

    Auch das Rumsauen mit Obst und Gemüse macht alleine nicht so viel Spaß wie zu zweit!

    Schönen Abend noch,
    Evelyn

    P.S. Vor dem Schlafen gehen hat Chico sogar wieder mit seinem Lieblingsauto gespielt!
     
  17. #16 Andree Dincher, 11. März 2009
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest

    Für Notfälle habe ich immer Aufzuchtfutter und Eifutter mit Ameiseneier und anderen Würmern vorhanden so das die Tiere auch weichfutter zur not bekommen können ....obwohl unsere Bande futtert das Zeug 2 mal im Monat sehr gerne und es tut ihnen gut.
     
  18. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Du gibst deinem Papagei einen Teelöffel Honig pro Tag? 8o
    Da würden sich meinem Tierarzt die Nackenhaare aufstellen.
    Warum müssen Papageienhalter nur immer ihren Tieren die Nahrungsmittel anbieten, die sie in der Natur nicht fressen?
    Ich bezweifle, dass Graupapageien in der Natur an Wildbienenhonigwaben knabbern oder Butter/ Margarine fressen.
    Bleibe bei Körnern, Obst und Gemüse und du machst es richtig, alles andere ist zu viel des 'Guten' und verkürzt deinem Vogel vielleicht seine Lebenserwartung (Fettleber).
     
  19. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    ............ sie fressen das ja nicht nur und den Teelöffel mache ich über die Bananen, womit ja sowieso die Hälfte aufm Teller bleibt.

    Fettleibig glaube ich kaum daß sie werden, bei der vielen Bewegung!

    Schöne Grüße,
    EVE


     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. EveM

    EveM Mitglied

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    E-35100 Maspalomas
    Hallo Andree,

    danke für Deinen Tipp. Wußte echt nicht, daß Graue auch Ameiseneier und Würmer fressen würden. In meinem Zoogeschäft hier in Spanien habe ich bisher nur Aufzuchtfutter für Kanarienvögel entdecken können. Das ist ein Becher, da kommt dann Wasser rein, ab in die Mikrowelle und dann kann man das über ein paar Tage hinweg verfüttern. Ich versuche das nächste Mal mal nachzufragen, ob sie sonst noch was besorgen könnten.

    Schöne Grüße,
    EVE
     
  22. #20 Andree Dincher, 12. März 2009
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest

    Ich kaufe diese Futter bei der Bird Box ,es nennt sich Quiko Psitta und Quiko Hand Formula ...den Link von der Bird Box http://www.bird-box.de/index.php?kat_aktiv=&grp_aktiv=&kat_last=&Kategorie_ID=&Ziel_ID=&javascript_enabled=true&PEPPERSESS=3e80c6611f9848fbf7c7e769a74e0eb4


    solche sachen lasse ich mir nur liefern und übers internet ist das heut zu tage so einfach .

    Im allgemeinen ist es auch im ausland wenn dort das angebot nicht so groß in den Läden ist ...es einfach übers Internet Futter und Spielsachen zu bestellen ...nur das eben die Versand konditionen anders sind.
     
Thema: HILFE ..... Mein Graupapagei ist seit gestern krank!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei frisst nicht

    ,
  2. papagei frisst nicht mehr

    ,
  3. graupapagei frisst nicht

    ,
  4. graupapagei frisst nicht mehr,
  5. dürfen papageien honig essen,
  6. graupapagei krank,
  7. papagei ist krank,
  8. honig für papageien,
  9. mein papagei ist krank,
  10. papagei honig,
  11. was kann ich tun wenn Papagei nicht isst,
  12. graupapagei frisst nicht mehr wegen trauer,
  13. graupapagei schläft den ganzen tag,
  14. unser grauPapagei ist so ruhig und immer müde was hat er,
  15. papagei schläft nur noch,
  16. graupapagei frisst nicht zunge verletzt mehr,
  17. graupapagei seid gestern ruhig,
  18. graupapagei ruhig,
  19. graupapagei bewegt sich kaum und macht nicht mehr die Augen suf,
  20. graupapagei frisst kot,
  21. graupapagei krankk,
  22. Papagei ist nicht,
  23. graupapagei frisst mein neuer,
  24. graupapagei sitzt apathisch rum,
  25. graupapagei ist nicht gut drauf
Die Seite wird geladen...

HILFE ..... Mein Graupapagei ist seit gestern krank! - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei schreit

    Graupapagei schreit: Hallo. Unser Graupapagei 2 J. alt schreit seit kurzem sehr laut und hackt nach meiner Freundin.Wenn ich Ihn aus dem Käfig lasse.Mir macht er nix...
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...