Hilfe, mein Kater hat panische Angst vor anderen Katzen!?

Diskutiere Hilfe, mein Kater hat panische Angst vor anderen Katzen!? im Katzen Forum im Bereich Tierforen; Hi, ich benotige dringend eure Hilfe... Mein Kater geht jetzt stramm auf das siebte Lebensjahr zu und und verhält sich, bezüglich seiner...

  1. #1 Goldfischchen, 21.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2010
    Goldfischchen

    Goldfischchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich benotige dringend eure Hilfe...

    Mein Kater geht jetzt stramm auf das siebte Lebensjahr zu und und verhält sich, bezüglich seiner Artgenossen, in einer Art und Weise die völlig unnormal ist.

    Meine Nachbarn haben seit einiger Zeit einen drei Jahre alten kastrierten Kater. Zu ihrem Kater haben sie nun noch eine einjährige Kätzin aus dem Tierschutz übernommen, die ebenfalls kastriert ist. Beide sind sehr verträglich mit Artgenossen. Sie geben Nasenküsschen und suchen gerne Kontakt, auch zu meinem Kater. Aber er erträgt es überhaupt nicht...

    Mein schwarzes Teufelchen habe ich als er sechs Monate alt war aus dem Tierheim geholt. Er hatte damals schon Angst vor Artgenossen, er wurde fast verrückt im Katzenhaus. Er stammt von einer Katzensammlerin, wo er, und noch einige andere Katzen vom Tierschutz übernommen wurden, die in einem schlechten Zustand waren.

    Er zeigte von Anfang an einige Merkwürdigkeiten... zum Beispiel, konnte er Steicheleinheiten kaum ertragen. Er lag dabei wie erstarrt da und hat auch oft zugebissen, oder ist davon gerannt. Dies gab sich aber mit der Zeit, wobei er bis heute keine Berührung kurz nach dem Aufwachen erträgt... er faucht dann wie verrückt. Was seltsam war, trotzdem der Anfangs keine Berührung ertrug, ging er mir auf Schritt und Tritt hinterher. Wenn ich nicht zu Hause war und zurück kam konnte ich erkennen, dass er froh darüber war. Er legte sich neben mich aufs Sofa(aber nie auf meinen Schoß, immer daneben), saß neben mir in der Küche beim kochen. Wenn ich ins Badezimmer ging, ging er mit und wartete vor der Dusche bis ich raus kam, sogar im WC war er dabei...:D
    Kurz und knapp, er war überall dabei, dass ist übrigens bis heute so.

    So jetzt aber zum derzeitigen Problem... die Beiden meiner Nachbarn suchen, wie gesagt, auf der Terrasse und im Garten Kontakt zu ihm und er dreht durch...
    Er faucht wie verrückt, rennt davon und kommt tagelang nicht mehr heim!! Wenn er wieder kommt faucht er auch mich an, frisst zwar wie ein Verrückter, aber verkriecht sich dann unter meinem Bett. Ich war schon so weit, dass ich die Beiden davon gejagt habe, aber sie kommen immer wieder in den Gartzen und sind ja eigentlich mega lieb, zu mir und auch zu ihm.
    Als er am Sonntag auf der Terrasse lag und so vor sich hin döste, kam die Kleine an und gab ihm kurzer Hand ein Nasenküsschen und legte sich neben ihn hin. Zuerst kapierte er nicht ganz und dann ging es los, er fauchte und fauchte, lag flach wie ein Teppich auf dem Boden die Ohren angelegt und die Augen fast geschlossen. Dann ist er davon gerannt und bis jetzt nicht mehr wieder gekommen.

    Ich habe schon bei meiner Tierärztin angerufen und es ihr erklärt, aber sie weiß auch nicht weiter...

    Vielleicht könnt Ihr hier mir weiter helfen, ich hoffe es mal, denn ich bin für jeden Tipp dankbar.
     
  2. #2 Andre@s, 21.07.2010
    Andre@s

    Andre@s Guest

    ...huhu...auch ich hatte mal so eine Katze, die war genauso wie Dein Kater, wie Du ihn beschrieben hast....sie war von der "Katzenomi" drei Häuser weiter, die hatte damals (vor 35 Jahren) ca. 30 Katzen, und war auch immer eine nicht mit anderen Artgenossen nicht kompartibele Persönlicheit, schon als Welpe lag sie immer von ihren 4 Wurfgeschwisteren (freiwillig) getrennt....


    Vielleicht wäre eine Bachblütentheraphie bei Deinem Kater erfolgversprechend?!...leider kannte man das damals noch nicht.....


    Aber wenn es Dir ein kleiner Trost sein sollte, ich bzw. meine 3 Senioren kämpfen gerade jede Nacht, mit dem Nachbarkater von der zu alternativen Famile gegeüber, die diesen partout nicht kastrieren lassen wollen, weil es ja "Natur" ist...was ich mir schon das Maul habe fusselig geredet habe, allerdings ohne Erfolg...8(..nein der Mogli soll seinen Spass haben...ähmm...wo bitte alle anderen sind Kastraten!!!

    Lieber Gruß Andreas
     
  3. #3 Goldfischchen, 21.07.2010
    Goldfischchen

    Goldfischchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Hi Andreas,
    wie heißt es doch, geteiltes Leid ist halbes Leid...:trost:

    Ja, Bachblüten kenne ich. Ich bekam sie selbst schon einmal.
    Danke für Deine Hilfe, ich probiere es. :)

    Mein kleiner ist zwar ein kleines Teufelchen, aber ein kastriertes...:D
    ...wobei, ich denke auch oft, viele denken absolut nicht daran, dass ein unkastrierter Kater für jede Menge Katzenelend sorgen kann. Leider...
     
  4. #4 supernicky, 22.07.2010
    supernicky

    supernicky Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass dein Kater nochmal heil nach Hause kommt ! Seit Sonntag ist er weg, das ist ja schon ziemlich lang. Ich würde schon am Rad drehen. Mein aktivster Wegbleiebr lässt sich doch mindestens jeden Tag einmal blicken, darauf bestehe ich.
    Eigentlich ist sein Sozialverhalten doch ganz in Ordnung - er möchte von den anderen nicht belästigt werden und tut das auch kund, indem er sie anfaucht. Die gehen aber einfach nicht weg, also denkt er sich, der Klügere gibt nach, also geht eben er. Er ist offenbar Pazifist. Sei froh, ich kenne Kater, die würden in so einem Fall, das fremde Katzen sie in irhem eigenen Revier belästigen und partout nicht hören, eine ziemlich blutige Schlägerei vom Zaun brechen.
    Du kannst vielleicht versuchen, ein bisschen sein Selbstbewusstsein bezüglich seines Reviers zu bestärken. Und zwar, indem du dich offen auf seine Seite stellst und die anderen entweder offen schimpfst, wenn er das auch mitbekommst, oder völlig ignorierst. Ihn hingegen ganz doll knuddeln und verwöhnen.

    Bei meiner Minnie hat das gut geholfen, so dass sie ihrem ewigen Peiniger halt ein paar Mal offen entgegengetreten ist; und das widerum ist ein Typ, dem es einfach Spaß bringt, andere Katzen zu ärgern, solange die abhauen und sich nicht wehren. Wenn die das aber tun, tritt er ganz schnell den Rückzug an.

    Ich nehme einfach mal stark an, dass deinem Kater aufgrund seiner Vergangenheit einfach die Idee noch nicht gekommen ist, dass er nicht zwangsläufig ein Underdog sein muss.
     
  5. #5 Goldfischchen, 22.07.2010
    Goldfischchen

    Goldfischchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Danke Supernicky für Deine Tipps. Ich versuche es.
    Mein schwarzes Teufelchen kam eben sehr hungrig und klatschnass heim. *erleichtert durchatmend*
    Jetzt bleibt er erstmal drin.
     
Thema: Hilfe, mein Kater hat panische Angst vor anderen Katzen!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katze hat angst vor anderen katzen

    ,
  2. meine katze hat angst vor anderen katzen

    ,
  3. katze hat angst vor anderer katze

    ,
  4. kater hat angst vor katze,
  5. Neue katze angst vor artgenossen,
  6. kater hat angst vor kater,
  7. kater hat angst vor anderen katzen,
  8. katze hat angst vor artgenossen,
  9. katze hat panik vor anderen katzen,
  10. Katze angst vor artgenossen,
  11. katze angst vor anderen katzen,
  12. katze panisch an Angst vor Nachbarns Kater,
  13. katzen angst vor artgenossen,
  14. hauskatze hat angst vor anderen katzen,
  15. katze hat angst.vor anderen,
  16. haben katzen angst vor anderen katzen,
  17. katerhat angst vor anderen katzen,
  18. Wenn Katzen Angst vor anderen Katzen haben,
  19. katze angst vor anderer katze,
  20. kitten hat angst vor anderwn katzen,
  21. katze hat vor anderen katzen angst was tun?,
  22. katze hat angst vor fremden kater,
  23. katze hat angsz vor anderen katzen,
  24. kater hat angst vor zugelaufener katze,
  25. kater angst vor kater
Die Seite wird geladen...

Hilfe, mein Kater hat panische Angst vor anderen Katzen!? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe...mein Kater ist krank

    Hilfe...mein Kater ist krank: Hallo ihr Lieben, ich lese schon etwas länger eure Beiträge und ich finde euer Forum/euch wirklich toll. Hier merkt man, dass ihr euch wirklich...
  2. Hilfe ! Mein Kater hat ein Vogelbaby gebracht !

    Hilfe ! Mein Kater hat ein Vogelbaby gebracht !: Hallo, was ist das für ein Babyvogel ? Und - was mach ich jetzt damit ? Noch jemand wach, der mir antworten kann? Er blutet etwas. Ob er...
  3. Hilfe mein Kater pinkelt immer über den Rand

    Hilfe mein Kater pinkelt immer über den Rand: Hallo... ich habe ein großes Problem mit meinem kastriertem Kater. Er setzt sich zwar ins Katzenklo, hebt aber beim pinkeln den "Popo", um mit...
  4. Mein Kanarienvogel braucht hilfe

    Mein Kanarienvogel braucht hilfe: Hallo ihr lieben ich Besitze mehrere Vögel in Spanien (grosse Voliere mit Zebrafinken und Kanarienvögeln) ein Kanarienvogel ist seit gestern...
  5. Hilfe_mein Halsbandsittich Rudi ist erkrankt und unser Vogelkundiger TA weiß nicht weiter

    Hilfe_mein Halsbandsittich Rudi ist erkrankt und unser Vogelkundiger TA weiß nicht weiter: Hallo an alle, mein Tierarzt hat mich gebeten nochmal in Vogelforen zu schauen und eventuell nach Rat zu fragen. Mein Halsbandsittich Rudi ist...