Hilfe! mein kleiner karli schon wieder!

Diskutiere Hilfe! mein kleiner karli schon wieder! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr, vllt erinnertt ihr euch noch dass ich vor nen paar wochen schonmal geschrieben hatte wegen meinem kleinen wellensittich karli,weil der...

  1. Tiini

    Tiini Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr,
    vllt erinnertt ihr euch noch dass ich vor nen paar wochen schonmal geschrieben hatte wegen meinem kleinen wellensittich karli,weil der diese zuckungen hatte und ausfallerscheinungen an den füßchen. Ihr habt auf vitamin B mangel getippt, nachdem er das gekriegt hat ging es ihm besser ,also war es entweder das oder ne gehirnerschütterung dachte ich,weil er ja nachts so doll rumgeflogen war und sich vllt dabei wehgetan hat. Und dann ging es ihm wie gesagt besser,er hat alles gemacht,gefressen war munter,alles beim alten. Heute morgen hab ich gemerkt dass es ihm nich so gut geht ,weil er ziemlich aufgeplustert da sitzt. Und mir is aufgefallen dass er würgt und dabei schaum aus seinem mund kommt! Hab voll angst dass er erstickt oder so!!!! Ich weiß nich ob dass immernoch damit zusammenhängt was er vor nen paar wochen hatte oder was es sonst is!
    In meiner nähe is kein vogelkundiger tierarzt und außerdem is ostern und es hat nix offen!!!! wisst ihr ob es irgendwie son notdienst gibt den man anrufen kann und der auch für nen kleinen welli kommt?
    Bitte um schnelle antwort

    danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 3. April 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Tini,

    wo wohnst Du denn, dann kann man mal schauen, ob es eine Tierklinik oder ein TA in Deiner Nähe gibt, die offen oder Notdienst haben.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. Tiini

    Tiini Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo danke erstmal für die schnelle antwort, ich wohne in magdeburg
     
  5. #4 charly18blue, 3. April 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Da gibts nur einen Tierarzt in Haldesleben und der hat keine Notfallnummer angegeben. Dr.Pohl, kannst es ja trotzdem mal versuchen, Tel. 03904/499445. Wie gehts dem Kleinen jetzt?

    Liebe Grüße Susanne
     
  6. Tiini

    Tiini Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön für die hilfe,
    also karli sitzt auf der stange ,ziemlich aufgeplustert aber er hat auch ein beinchen eingezogen,was ja eigentlich untypisch is für nen kranken welli oder? Aber er hat auch die äuglein zu, er frisst zwar aber leider würgt er hin und wieder körner hoch. Es is zwar nich so extrem dass er die körner herausschleudert ,sondern er würgt sie hoch und schluckt sie dann wieder runter ,also ungefähr so als wenn er meinen anderen welli( daisy) füttern will,das machen die ja manchmal. Aber wenn daisy dann ankommt hackt karli sie,weil er seine ruhe will. hab ihm schon banane und so angeboten,also was weiches für seinen kropf aber er will irgendwie nur hirse fressen, is ja klar ^^
    Ich hoffe dass er keine kropfentzündung hat und durchhält bis der tierarzt wieder offen hat.

    danke nochmal für die schnelle hilfe
     
  7. #6 charly18blue, 3. April 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Tini,

    weiches Futter ist absolut richtig. Auch Kolbenhirse wird dann gerne genommen, vor allem die rote, da die Körnchen klein sind. Koch-, Quell- und Keimfutter kannst Du ihm auch anbieten. Biete ihm Rotlicht mit Ausweichmöglichkeit an, das wäre sehr wichtig, da er versucht durch das Aufplustern seinen Wärmehaushalt zu regulieren und da verliert er wichtige Energie, die er braucht. Wenn Du merkst, dass Daisy ihm zu aufdringlich wird, trenn sie vorübergehend.

    Anonsten drück ich Dir ganz fest die Daumen, dass er durchhält, bis er zum Tierarzt kann. Es ist immer das gleiche, die Piepser werden immer dann krank, wenn kein Tierarzt greifbar ist :trost:.

    Liebe Grüße Susanne
     
  8. #7 charly18blue, 4. April 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Tini,

    wie gehts Karli heute?

    Liebe Grüße Susanne
     
  9. Tiini

    Tiini Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,
    also karli geht es irgendwie schon seit vorgestern wieder gut, er frisst normal, würgt nich mehr,is munter, also alles beim alten........ich weiß eben nur nich ob er mir das nur vorspielt. Ich hatte schonmal nen welli dem ging es auch am nächsten tag wieder gut und zwei tage später is er plötzlich gestorben,also war das sozusagen das letzte aufblühen. Jetzt hab ich angst dass das bei karli auch so is,allerdings is heute schon dienstag ,ihm gehts also jetzt schon mehrere tage wieder gut.......hmmmm ich hoffe jedenfalls,dass es so bleibt

    liebe grüße
     
  10. #9 charly18blue, 6. April 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hmm, kann es sein, dass er während des Freifluges an irgendwas geknabbert hat, was ihm nicht bekommen ist. Hast Du Pflanzen stehen?

    Liebe Grüße Susanne
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Tiini

    Tiini Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    nee das kann nich sein,weil die beiden den tag zuvor gar nich draußen waren......hmmm komisch, ansonsten hat er nix anderes gegessen als sonst, obst und sowas wasche ich auch immer super gründlich ab, hoffentlich gehts ihm wieder richtig gut und er tut nich nur so
     
  13. #11 charly18blue, 6. April 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ich würde an Deiner Stelle aber schon mal zum Tierarzt gehen und einen Kropfabstrich nehmen lassen. Vorsichtshalber.

    Liebe Grüße Susanne
     
Thema: Hilfe! mein kleiner karli schon wieder!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warzenente erstickt www.vogelforen.de

Die Seite wird geladen...

Hilfe! mein kleiner karli schon wieder! - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinke brut bitte um Hilfe

    Zebrafinke brut bitte um Hilfe: Hallo Freunde, meine finke haben vor ca.3 wochen 4 Eier gelegt, heute war ich etwas neugierig warum es so lange gedauet hat. Als ich die Eier sah...
  2. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  3. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  4. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...