Hilfe mein Papagei schreit nur

Diskutiere Hilfe mein Papagei schreit nur im Weißbauchpapageien Forum im Bereich Papageien; Wir haben seit ein paar Wochen einen neuen Grünzügelpapagei Pauli, weil unser Mogly gestorben ist. Der macht über den Tag verteilt Lärm (lautes...

  1. Hannbal10

    Hannbal10 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Wir haben seit ein paar Wochen einen neuen Grünzügelpapagei Pauli, weil unser Mogly gestorben ist. Der macht über den Tag verteilt Lärm (lautes schrilles Schreien) sodass sich schon die Nachbarn beschwert haben. Unser Hannibal war die Zeit in der er allein war total brav und leise. Aber seitdem Pauli hier ist, ist er genauso laut. Was können wir dagegen tun? Ich will sie auf keinen Fall hergeben. Was aber passieren kann wenn sie weiterhin so laut sind. Ich darf gar nicht dran denken. Das wäre das schlimmste für mich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich ist Schreien ein normales Verhalten für Papageien. Eigentlich sage ich weil es auch die extremen Schreier gibt, die das krankhaft machen. Aber das ist hier wohl nicht der Fall.
    Du kannst vieles versuchen, aber einem Papageien das Schreien abzugewöhnen ist leider nicht möglich. Sowas sollte man vorher mit den Nachbarn abklären und auf Toleranz hoffen.
    Es dürfte einfacher sein, das Haus schalldicht zu machen , als dem Papagei das Schweigen beizubringen.
     
  4. Hannbal10

    Hannbal10 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Aber kann mir denn jemand einen Papagei verbieten? Hilft denn ein größerer Käfig? Den wollen wir nämlich am Wochenende besorgen. Das wäre jetzt noch meine letzte Hoffnung. Ansonsten seh ich schwarz.
     
  5. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Rund fünf Millionen Ziervögel bevölkern deutsche Wohnzimmer. Vor allem Papageienvögel werden als Haustiere immer beliebter. Nicht immer zum Wohle der Nachbarn oder der Vermieter. Kanarienvögel oder Wellensittiche gelten im Gegensatz zu Papageien als Kleintiere und sind in Mietwohnungen in vernünftiger Anzahl immer erlaubt, auch wenn im Mietvertrag ein Tierhaltungsverbot verankert ist. Vor einer Anschaffung eines Papageienvogels sollte man mit dem Vermieter sprechen. Denn diese Exoten dürfen in der Regel nur mit dessen Zustimmung einziehen. Das oft penetrante Kreischen der Vögel kann nämlich schnell zu Problemen mit den Nachbarn wegen Lärmbelästigung führen. Vor allem wenn Sie zum regelmäßigen Luftschnappen auf die Terrasse oder den Balkon gestellt werden. So entschied das Landgericht Zwickau, dass ein Tierhalter seine Voliere nur maximal eine Stunde lang am Tag draußen aufstellen darf (Az. 6 S 388/00). Die Richter vom Landgericht Nürnberg-Fürth erlaubten dies nur vormittags von 9 bis 12 Uhr und nachmittags von 13 bis 16 Uhr. In der übrigen Zeit überwiegt das Ruhebedürfnis der Nachbarn (Az. 13 S 9530/94). Der Höllenlärm von gleich vier Papageien trieb die anderen Bewohner zur Verzweiflung. Das Urteil vom Landgericht Itzehoe: Diesen Krach müssen die Nachbarn nicht hinnehmen. Die Papageien müssen so untergebracht werden, dass sich keiner gestört fühlt (Az. 1 S 257/04). Das Landgericht Darmstadt entschied, dass eine wesentliche Beeinträchtigung durch Papageienlärm auch dann vorliegen kann, wenn übliche Dezibel-Grenzwerte nicht überschritten werden. Bevor eine wesentliche Beeinträchtigung vorliegt, müssen einzelne Papageienrufe und -schreie zwei- bis dreimal am Tag bis zu jeweils fünf Minuten hingenommen werden. Dann sollte der Papagei aber besser den Schnabel halten (Az. 21 S 144/01).

    Quelle: http://www.finanztip.de/recht/mietrecht/laermbelaestigung-papagei.htm

    Du siehst, es wird da von Fall zu Fall unterschieden. Im schlimmsten Fall kann er klagen.
     
  6. Slim

    Slim Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich würd mal sagen wenn der Papagei ständig schreit und es stört jemanden daran, dann kann dir jemand den Papagei verbieten.
    Mit den Größeren Käfig kann schon sein das sie das schreieN aufhören muss aber nicht sein.
    Meine Lora schreit nur wenn sie im Käfig ist oder langeweile hat, sobald ich sie raus lasse ist sie glücklich und zufrieden
     
  7. sunshine1

    sunshine1 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hattingen NRW
    Hallo Hanibal,
    Grünzügel können schon sehr laut werden das stimmt aber im großen und ganzen kann ich nur sagen das sie recht friedliche Vertreter sind.
    Es gibt mehrere Möglichkeiten warum sie anfangen zu schreien.
    Bei meinen ist es meißt wenn ich von der Arbeit nach Hause komm dann legen sie für ca. 30min richtig los so das man sein eigenes Wort nicht mehr versteht. Danach ist wieder Ruhe.
    Dann gibt es noch die Phase wenn sie unzufrieden sind (Langeweile) oder ihren Willen nicht durch bekommen.
    Beschreibe deine Haltung doch mal.
    Also Tagesablauf (haben sie einen festen Rytmus?),momentahne Käfiggröße,wie viel Freiflug,Spielzeug,etc.
    Vieleicht sind deine mit irgendwas nicht einverstanden oder langweilen sich und machen desshalb so viel Lärm.
    Wir wollen jetzt mal nicht vom Schlimsten ausgehen das du zwei Scheier hast.
    Schreien sie auch wenn sie draußen sind oder nur im Käfig?

    LG Ramona
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Hannbal10

    Hannbal10 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Sie schreien eigentlich hauptsächlich nur im Käfig. Wenn sie draußen sind nur bei laufenden Wasser oder wenn der Staubsauger an ist. Aber das denk ich mal ist normal. Unser Nachbar hat gesagt das es vorallem Mittags schlimm ist. Der Tagesablauf sieht so aus:
    Um 7 Uhr wecke ich sie bzw. mach den Rollo auf und gib ihnen frisches Wasser und Futter. Dann fahre ich auf Arbeit. Da sind sie dann alleine. Um 16 Uhr komm ich wieder heim. Da haben sie dann bis 20 Uhr Freiflug. Wochenende oder wenn ich Urlaub habe sind sie natürlich schon mittags draussen. Um 20 Uhr fütter ich sie und da gehen sie freiwillig in den Käfig zurück. Um 21 Uhr wird Licht ausgemacht und geschlafen.
    Der Käfig ist viel zu klein. Das weiß ich. Habe heute eine neue Voliere mit den Maßen 200cm X 200cm X 80cm bestellt. Spielzeug haben sie eigentlich genaug. Wahrscheinlich zu viel. Weil alles vollhängt. Hab aber eben den Käfig ausgeräumt und komplett neu eingerichtet und andre Spielsachen eingräumt die sie noch nicht so kennen. Und auch nicht mehr so voll gestopft.
    Ich denke das sie sich bestimmt langweilen. Bewegen konnten sie sich ja nicht wirklich gut. Was wenn sie sich das aber jetzt so angeeignet haben, das dass trotz großem Käfig so bleibt? Bevor Pauli zu uns gekommen ist, war nie so lauter Lärm. Da haben sie mal geschrieen aber da war dann auch wieder gut. Aber Pauli schreit richtig hysterisch manchmal. Ich darf gar nicht dran denken was ist, wenn sie wegmüssen. Das würde mir das Herz zerreissen.
     
  10. sunshine1

    sunshine1 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hattingen NRW
    Hallo Hanibal,
    also dein Tagesrytmus ist fast so wie bei mir. Ich fütter Mogends um 5h weil ich dann zur Arbeit muß.
    Bin gegen 15h-16h wieder da und sie sind dann bis 21:30h draußen dann bring ich sie ins Bett.
    Das du den Käfig neu gestaltest hast find ich gut. So wie du geschrieben hast war auch ein bißchen viel Spielzeug drin. (weiger ist mehr) Dafür solltest du öfters wechseln.
    Grünzügel sind sehr Endeckungsfreudig. Wenn sie öfters was neues Erkunden müssen kommt auch keine Langeweile auf.
    Die Voliere die Du bestellt hast ist genau richtig für die zwei und ch denke sie fühlen sich dort wohl.
    Ich glaube nicht das sie Dauerschreier bleiben. Sie sind momentahn etwas unterfordert und können ihre Energie tagsüber nicht so richtig ausleben das wird in der neuen Voliere anders sein.
    Klar haben sie bestimmt mal ihr dollen 5min oder auch 30min.
    Aber in der Regel (so kenn ich es von meinen) sind sie sehr friedlich.

    LG Ramona
     
Thema: Hilfe mein Papagei schreit nur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei schreit

    ,
  2. papagei schreit ständig

    ,
  3. papagei schreit ständig laut

    ,
  4. papagei schreit den ganzen tag,
  5. graupapagei schreit ganzen tag,
  6. warum schreien papageien,
  7. was tun wenn papagei schreit,
  8. warum schreit mein papagei so,
  9. graupapagei schreit,
  10. papagei schreit Besucher an,
  11. edelpapagei schreit,
  12. papagei schreit was tun,
  13. einzelner papagei schreit laut,
  14. Warum schreien meine beiden Papageien ,
  15. papagei schreit nachts,
  16. papagei macht Krach mit käfig,
  17. as kann ich tun wenn paagei nur rumschreit,
  18. papagei schreit oft,
  19. Papagei wo schreit,
  20. was bedeutet das wenn der Papagei so laut schreit,
  21. googlewas tun wenn Papagei brüllt ,
  22. papagei schreit immer,
  23. graupapagei schreit immer,
  24. papagei eifersucht schreit,
  25. papagei schreit wohin
Die Seite wird geladen...

Hilfe mein Papagei schreit nur - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Nymphensittich schreit und hat Hautprobleme

    Nymphensittich schreit und hat Hautprobleme: Hallo zusammen. Ich klinke mich zu diesem Thema auch mal mit ein, als betroffene. Ich hatte in einem Thema von mir schon mal erwähnt, dass mein...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...