Hilfe mein prachtrosella rupft sich...

Diskutiere Hilfe mein prachtrosella rupft sich... im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Wie schon gesagt rupft sich mein Männchen colada, allerdings fehlt mir dazu eine Erklärung. Er hat sein Weibchen pina die völlig normal is soweit...

  1. Asharat

    Asharat Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Wie schon gesagt rupft sich mein Männchen colada, allerdings fehlt mir dazu eine Erklärung. Er hat sein Weibchen pina die völlig normal is soweit ich das beurteilen kann. Sie haben eine große selbst gebaute voliere mit Spielzeug und bekommen täglich Ausflug.

    Deswegen fällt mir nicht so recht ein Grund ein. Er hat sich den ganzen gelben Bereich unter dem roten Kopf weg gerupft. Nur noch etwas graues untergefieder ist da.

    Vor ein paar Monaten hat er es schon mal ein wenig gemacht aber lange nicht so schlimm und das hat sich auch wider erledigt aber jetzt sieht er halt wirklich schlimm aus.

    So wie er auf mich wirkt ist er ein sehr aktiver Vogel, ob er noch mehr Beschäftigung braucht, ich hab keine Ahnung :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 28. Juni 2015
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Wenn ich nach Deiner Beschreibung gehe gibt es doch wohl keinen psychischen Grund für das Rupfen. Was dann bliebe wäre ein physischer, körperlicher, Grund. Da könntest Du eventuell ansetzen.
    Was könnte das sein? Ein Hautpilz? Etwas das mit dem Kropf zu tun hat? Starker Juckreiz? Wäre alles möglich. Vielleicht sollte ein vogelkundiger Tierarzt sich die Sache mal anschauen. Eventuell die Haut untersuchen oder die Federn. So würde ich es machen. Unsere Datenbank zu vogelkundigen Tierärzten kennst Du wohl? www.vogeldoktor.de
     
  4. Asharat

    Asharat Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gerade etwas in anderen threads gelesen. Es ist vielleicht doch eher ein abknabbern der federn als ein rupfen. Das Problem mit den beiden ist nur das sie so gar nicht handzahm . Deshalb gestaltet sich das fangen mehr als schwierig. Sobald ich die Tür nur etwas auf mach flattern sie raus und dann is das Thema ganz vorbei. Dann gehen Sie nur noch zum fressen und wenns dunkel wird zum schlafen rein.
     
  5. Asharat

    Asharat Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Foto ist mit dem Handy deswegen die schlechte Qualität
     

    Anhänge:

  6. #5 Alfred Klein, 28. Juni 2015
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Für das Fangen hat der umsichtige Vogelhalter immer einen Kescher. Damit geht das ruckzuck.
     
  7. Asharat

    Asharat Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mh, nehm ich da einen gewöhnlichen kescher für den Teich aus dem Baumarkt oder was für einen? Bis jetz musste ich sie nicht fangen, deswegen habe ich mich nicht damit beschäftigt und auch keine transportbox...
     
  8. #7 Alfred Klein, 28. Juni 2015
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Nein, keinen Teichkescher. Die haben einen zu harten Rand, damit kann man einen Vogel erschlagen. Ein Vogelkescher hat einen dünnen Drahtrand der biegsam ist und Verletzungen verhindert. Einfach mal danach googeln. Eine Transportbox gibt es entweder speziell für Vögel oder man kann wenn das Türgitter eng genug ist eine Katzenbox verwenden. Auch hier nach Vogeltransportbox googeln oder für beide Teile eine gut sortierte Tierhandlung besuchen.
     
  9. #8 sittichmac, 28. Juni 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    rupfen kann viele gründe haben von gesundheitlichen ursachen (diese sollte ein ta abklären) über verhaltensstörung (nicht ausgelastet und unterbeschäftigt) bis zu ungeziefer ist alles denkbar.
    wenn dein rosella sich die federn abknabbert ist das ein zeichen für mangelernährung. es fehlt ihm irgendwas in seinem futter. dazu am besten vitamin- und mineralienzusätze unters futter mischen und es wird sich schnell wieder geben.

    ps. alfred hat recht - zur grundausstattung eines jeden vogelhalters gehört ein kescher passend zum vogel und eine geeignete transportbox. diese sollte dunkel und nicht zu klein aber auf keinen fall zu groß für den vogel sein. eine gute box für einen rosella hat eine grundfläche von 25 x 25 cm und ist nicht höher als 15 cm. so das sich der vogel zwar darin drehen kann aber nicht auffliegen oder rumflattern. in zu großen boxen können sich die vögel verletzen und besonders da der transport immer stress ist sollte die box dunkel sein (holzkiste mit einer abgeschrägten seite mit draht)
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Asharat

    Asharat Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Also Futter Futter gibt's Birds and more der große Onlineshop großsittigfutter extra ohne Sonnenblumenkerne ansonsten Apfel, Kopfsalat, Gurke, Möhre gibt's immer. Hin und wider Kräutertöpfe. So ein weißer Mineralstein ist auch drin aber ob den nur pina oder auch colada nutzt kann ich jetz so nicht sagen.
     
  12. #10 sittichmac, 28. Juni 2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    besorg dir am besten erstmal einen kescher - empfehlung für einen anfänger 30cm durchmesser und etwa 40cm tief. dann fang den hahn und schau dir genau an ob er rupft oder knabbert (da sieht man noch die dunklen federkiele in der haut) finde das erstmal raus.

    wenn rosellas knabbern ist das immer ein zeichen für mangelernährung bzw. für unausgewogenen körperchemie. es kommt manchmal bei den hennen in der brut vor das sie den kücken die federn abknabbern um so ihr defizied zu kompensieren.
     
Thema: Hilfe mein prachtrosella rupft sich...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prachtrosella rupft sich

    ,
  2. rosellasittiche rupfen sich

    ,
  3. rossella rupft schwanzfedern

    ,
  4. prachtrosella hat ungeziefer
Die Seite wird geladen...

Hilfe mein prachtrosella rupft sich... - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...