Hilfe mein "Tweety" legte ein Ei!!

Diskutiere Hilfe mein "Tweety" legte ein Ei!! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo erst mal und Danke für Deine Hilfe. Mein Nyphensittich "Tweety" hat sich komisch verhalten in letzter Zeit.Inzwischen weiss ich,das war die...

  1. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Hallo erst mal und Danke für Deine Hilfe.
    Mein Nyphensittich "Tweety" hat sich komisch verhalten in letzter Zeit.Inzwischen weiss ich,das war die Balz. Wir dachten die ganze Zeit das waer ein Männchen und wird nun gerade geschlechtsreif.Falsch.Heute morgen finde ich ein "EI" hinter der Mikrowelle! Wir sind völlig von der Rolle . Tweety ist alleine und wir wollten sowas(damit ist das merkwürdige Verhalten und Nachwuchs) eigentlich nicht!! Was sollen wir nun tun? Wie lange das Ei liegen lassen? Ihn einsperren und das Ei alleine lassen? Er,äh Sie will die ganze Zeit auf dem Ei sitzen.Geht nicht mehr Essen und nichts.Und noch mehr Fragen.Bitte helft uns.Schreibt mir alles was Ihr wisst.Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Svava

    Svava Guest

    Hi Dirk,

    :)
    Na gut, da Du nur einen Nymphen hast, ist das Ei eh nicht befruchtet und Tweety wird bald ihr Interesse daran verlieren. Allerdings ist das Eierlegen bei eine einzelnen Henne ein Alarmzeichen, sie braucht einen Partner !

    Gruß
    Susanne
     
  4. Strapse

    Strapse Guest

    *g* Hi Dirk., die Zweite...

    Hallo!

    *g* Brauchst Dir weiter keine Sorgen zu machen, Deine Tweety ist nur irgendwie in Brutstimmung!! *g* Kann schon vorkommen! Leider muß ich Svava Recht geben! Du solltest auf jeden Fall einen Partner für Tweety holen! Zwar wird sich das Problem des Eierlegens wahrscheinlich dann nicht legen, jedoch wär es für das Tier besser!
    Was das Eierlegen angeht:
    Du hast es hinter der Micro gefunden???? Geht sie jetzt immer hinter die Microwelle und hockt sich auf das Ei drauf, oder wie darf ich mir das vorstellen?? ;) Auf jeden Fall solltest Du ihr das Ei nicht wegnehmen, sondern lass sie es bebrüten, solange es interessant für sie ist! Du musst leider auch noch mit mehr Eiern rechnen, da Nymphies zwischen 4-6 Eier bei einer Brut legen. Bitte keines davon wegnehmen, da sie dadurch nur noch mehr zum Legen motiviert wird und das dann auch macht. Das kann zu anstrengend für sie sein, oder sogar zur Legenot führen, da ihr Körper einfach zu sehr durch die Eiablage beansprucht wird.
    Die Eier sind ja im Normalfall nicht befruchtet, oder? In dem Fall kannst Du sie ruhig brüten lassen (passieren tut ja eh nix). Irgenwann gibt sie es auf. Das sie in dieser Zeit etwas andere Eßgewohnheiten zeigt ist normal. Hm...was kann ich Dir noch sagen...frag einfach, wenn Dir was nicht klar ist.

    Liebe Grüße,
    Strapse
     
  5. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Danke Euch!

    Allo Danke für eure Hilfe. Wir waren echt durch den Wind als wir das Ei fanden *vollnervösrumrenn. Sind halt Neulinge!
    Das ganze sieht so aus: Hinter der Mikro(die steht bei uns auf dem Schrank) ist ca. eine Vogellänge platz! Dort hat sich unser Tweety "eingerichtet". Nicht gerade gemütlich,aber Sie will das so. Wollte Ihr schon Watte geben - nimmt Sie aber nicht an!! Naja! Habe heute morgen noch mal raufgeschaut und ausser dem Fauchen und hin-und hergeschaukeln hab ich kein weiteres Ei entdecken können.
    Ich lass Tweety nun das oder die Eier! Problem eins: Sie geht nicht mehr runter,auch nicht zum Essen. Problem zwei: Sie sieht mich als Feind,dachte wäre Ihr bester Freund?! Problem drei: Wir gehen in 16 Tagen für 2 Wochen nach Bali in Urlaub und können das auch nicht mehr umlegen. Was dann?? Brüten und weggeben?? mmmh.Soviel erst mal von meiner Front...fauch.hehe.
    Ansonsten finde ich das hier echt spitze. Tolle gemeinde hier! :-) :)
    Strapse-Deine Seite/Berichte sind echt toll.Hab ich Dir ja schon geschrieben. Hoffe werde und bin gut aufgenommen hier.
    greetings Dirk
     
  6. malu

    malu Guest

    Jaja, die Weiber...

    Hier ein paar kleine Statements zu Deinen Problemen :)

    Problem 1: Kann ich mir vorstellen... selbst wenn sie im Nistkasten brüten, haben sie kaum Zeit dazu, aufzustehen und zu fressen. Meine hat auch immer solche Angst, dass Ihrem Ei etwas zustossen könnte, dass sie nicht von der Stelle weicht...

    Problem 2: siehe oben. Brütende Vogelmamas reagieren mit einem ausserordentlichen Beschützerinstinkt... Soll ja bei schwangen Frauen auch mal vorkommen, dass sie etwas hysterisch reagiern ;)

    Problem 3: Also, meine Henne hat sich auch schon Dutzende von unmöglichen Brutplätzen ausgesucht. Zweimal sogar meine Halsbeuge, als ich auf dem Sofa vor dem Fernseher lag (und da hab ich mich noch gefragt, was sie heute so verschmust ist ... *g*). Ich bin jedenfalls dazu übergegangen, sie dann von ihrem Ei runterzulocken und es ihr in den Käfigboden zu legen (aber in den Sand, weil Watte oder sonstige Einstreu wird sonst laut und kräftig angeschrien und angefaucht), und zwar so dass sie sieht, dass es "verräumt" wird. Meist schaut sie mich dann ziemlich beleidigt an, setzt sich aber früher oder später wieder auf ihr Ei drauf. Das schwierigste ist eigentlich, sie von dem Ei wegzulocken, und das Ei zu holen, die Finger unverletzt zu behalten und das Ei nicht kaputt zu machen, während man es in der offenen Hand trägt... Nachdem sie aber wohl ziemlich hungrig sein dürfte, kannst Du sie mit ein bisschen Futter, dass Du ein wenig entfernt von ihr hinstreust, bestimmt leicht weglocken.

    Und sie samt Eier und Käfig in Pflege zu geben, ist nach meiner Erfahrung keine Problem, weil sie ausser dem Ei eh nix wissen will... :D
     
  7. Strapse

    Strapse Guest

    Danke Malu...

    ...Dirk:
    Kann mich da nur anschließen! Solltest Dir keine Sorgen machen! Ausser wer ihr neuer Partner wird! ;)

    *fg*

    Gruß,
    Strapse
     
  8. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Aaaah,gut!

    Sers leuts!
    Ja Gott sei Dank. Das mit dem transportieren wäre meine nächste Frage gewesen!!!! Also sollte ich das ei umlegen oder nicht?? Ich könnte es also,aber sollte ich es auch tun???
    Ich immer mit meiner fragerei,gell... *rotwerd,schäm

    Das mit dem Partner...mmh....weiss net so recht. Möchte,dass mein Tweety immer mein Liebling bleibt(oder umgekehrt?)! :(
    Weiss echt nicht so genau,da ihr ja selbst sagt,dass das eierlegen deswegen nicht weniger wird!!! :?
    Oder einen anderen Vogel?? Oder nochmal ein Weibchen?? Und nicht,dass wir ein männchen kaufen,das dann doch keins ist,wie dieses mal!!

    He,da kommt mir was..... Wenn ich,nachdem Tweety das Ei verlassen hat,einfach die Lücke hinter der Mikro(also die nisthöhle) verbarrikadiere!!!!! Dann ists vorbei! Hab mal gelesen,wenn keine nisthöhle da ist,ist die bereitschaft auch nicht so gross!!! Oder??? *helftihrmirwieder??

    So muss wieder!!
    Greetings to all!!!
    tschaui bis denn!!
    Dirk
     
  9. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Vergessen!

    Oh hab euch vergessen zu Danken!!!
    Sorry!!!
    He Stuttgart ist gar nicht so weit von uns!!
    Wir kommen aus dem Raum Heilbronn *grins

    Allo,viele Liebe vor allem an die Nyphies von uns!!
     
  10. Svava

    Svava Guest

    Re: Aaaah,gut!

    Hi Dirk,

    Besorge Tweety einen Hahn dazu, wenn Du das Tier wirklich magst !! Eine Dauerlegende Henne geht irgendwann durch die körperliche Belastung zugrunde. Vielleicht rupft sie sich dann auch noch, wenn Du das Alarmzeichen übersiehst.
    Verbarrikadieren nutzt gar nichts, weil sie sich dann eine andere Ecke suchen wird.
    Sorry, aber die Lösung ist ein zweites _ein männliches_ Tier dazu.

    Susanne
     
  11. malu

    malu Guest

    ... und schon wieder ich *g* !

    Also, das mit dem umlegen ist meiner Erfahrung nach kein Problem. Das mit dem verbarrikadieren ist eine schöne Idee, aber auf die Dauer nicht zielführend, weil irgendwann hast du keine Möbel mehr ;) glaube mir, sie findet jede Ecke, und wenns keine Ecke ist, dann sonstwo. Aufhören wird sie damit meiner Ansicht nach nicht unbedingt...

    Wegen dem Zweitvogel: Ich weiss, die Meinungen sind gespalten, und irgendwer wird mich wieder köpfen, aber ich glaube, man muss einfach an den Vogel denken. So ein Vogel lebt ja nun - im guten Fall - bis zu 20 Jahren. Und da sollte man sich schon überlegen, ob man wirklich 20 Jahre jeden Tag und immer genug Zeit hat, sich mit dem Vogel zu beschäftigen. Weil der Vogel gewöhnt sich ja auch an Dich/Euch. Und ist todtraurig, wenn Du/Ihr - seine Spielgefährten, nicht da sind. Und wenn ihr mal länger weg seid oder über eine längere Dauer keine Zeit habt, fängt der Vogel irgendwann mal an zu rupfen, oder zu schreien, oder im Käfig rumzurennen oder sonstwas. Und das möchte man seinem Liebling sicher nicht antun. Wenn man einen Vogel nun aber längere Zeit alleine gehalten hat, hat er sich so an Euch gewöhnt, dass er seine Artgenossen gar nicht mehr erkennt, wenn ihr später einen dazusetzen wollt - weil ihr keine Zeit mehr habt.

    Und wegen der Zahmheit: mein Zweitvogel hat sich die Zahmheit von meinem ersten abgeguckt...

    Und wegen der Eier: wenn sie legt, wenn sie alleine ist, wird sie das auch zukünftig machen, wenn sie weiterhin alleine ist. Abhilfe schafft da nur ab und an eine Hormonbehandlung beim Tierarzt, das Eierlegen kostet ja Kraft, und spätestens beim dritten Gelege im Jahr sollte man das mal machen lassen.

    Und wegen dem Männchen: ich bin nicht der Ansicht, dass es unbedingt ein Männchen sein muss. Auch zwei Weibchen verstehen sich prächtig - und kraulen sich gegenseitig und spielen miteinander.
     
  12. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    verbarrikardieren hilft nicht, im Gegenteil...

    Hallo Dirk,

    solange Tweety keinen Partner hat, wird sie sich weiterhin Verstecke suchen, in denen sie Eier legen kann.

    Hast Du schon mal dran gedacht, was passiert, wenn sie keine Ecken oder Unterschlupfe mehr findet? Wenn das Ei im Eileiter steckt und sie wird es nicht los? Nun, das kann zu Legenot führen, wobei dies tödlich verlaufen kann.

    An Deiner Stelle würde ich mir schon überlegen, ihr einen Partner zu besorgen. Und wenn Du Deine Tweety wirklich liebst, dann bringst Du auch dieses "Opfer". Was nützt ein zahmer Nymphensittich, der sich zu Tode legt?

    Liebe Grüße von Daniela
     
  13. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    OK,aber...?

    Hiho!! 8)
    Danke und ich versteh das ja auch ,aber....
    Ich kapiere nicht was das Eierlegen mit einem Partner oder sogar einem Männchen zu tun hat?????????? :?
    Wenn ich ein Männchen hole ,dann sind die Eier befruchtet...ne keine Kinder!!!
    Auch wenn die noch soo süss sind (siehe bei Strapse)!
    Wenn ich einen Vogel anderer Rasse hole....was bringt das in Bezug auf das legen der Eier??? :?
    Mann,mann,gar nicht so einfach!!!!

    Melde mich wieder.
    Kann gerade nicht länger!
    Bis denn Leuts!!!!

    Dirk
     
  14. phantomine

    phantomine Guest

    Hallöchen!

    Das Eierlegen hat damit zu tun, daß sie sich einsam fühlt - das ist eine Reaktion auf ihre Einsamkeit, so wie Rupfen oder ähnliches! Wenn sie einen Partner bekommt, dann legt sie nicht aus Frust oder so Eier!

    Es kann natürlich sein, daß sie mal brüten will - aber dann kochst Du einfach die Eier aus und läßt sie auf ihren Eiern hocken, bis sie das Gelege freiwillig aufgibt!

    Und einen Vogel einer anderen Rasse würd ich auf keinen Fall dazu setzen, dann hättest Du nämlich ZWEI Einzeltiere und keiner der Beiden hat was von der Aktion gehabt! Jeder von denen spricht eine andere Sprache....

    mfg, Karin!
     
  15. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Eierlegen

    Hallo Dirk,

    ich versuche mal, es Dir zu erklären. Also, eine Henne, die alleine ist, versucht immer, ihr Sexualleben auszuleben. Sprich, sie wird sich einen Ersatzpartner suchen - das kann ein Teddy oder ein Spiegel oder auch der Mensch sein - und dann kräftig mit dem Brutgeschäft beginnen. Dadurch fühlt sie sich in ihrer Aufgabe als Henne bestätigt. Denn in der Natur ist die Henne eigentlich nur dazu da, für Nachwuchs zu sorgen, um es mal ganz krass zu sagen. Die Arterhaltung steht im Vordergrund.

    Wenn eine alleinige Henne nun zu legen beginnt, dann ist das ein Hilfeschrei, sie zeigt Verhaltensstörungen. Sie macht auf sich aufmerksam, will einen Partner. Den solltest Du ihr nicht vorenthalten.

    Wobei ich betonen möchte, daß es keinesfalls ein Hahn sein muß, zwei Hennen verstehen sich auch prächtig. Das hat ja Malu hier schon mal geschrieben. Sobald Deine Tweety einen Nymphen als Partner hat, wird dies aufhören. Aber so zeigt sie Dir, daß sie Kummer hat, und das willst Du doch auch nicht. Oder?

    Außerdem ist es durchaus keine Seltenheit, daß auch zwei oder mehrere Nymphen zahm bleiben. Sie sind aber glücklicher, weil sie ja auch in Abwesenheit der Menschen Gesellschaft haben.

    Überlege es Dir nochmal, bitte. Und wenn Du noch Fragen hast, jederzeit.

    Liebe Grüße von Daniela
     
  16. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Du warst schneller, Karin

    Hi Karin,

    na, da schreibe ich und schreibe, und wie ich die Antwort ansehe, bekomme ich erst mit, daß Du schneller warst. Na gut, was solls. :D

    Liebe Grüße von Daniela
     
  17. phantomine

    phantomine Guest

    Hallo Daniela!

    Na - besser zweimal als keinmal ;)

    LG, Karin!
     
  18. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Jaja!!

    Hi!!!
    Vielen Dank!! ihr seid ja echt suuper!! Und schnell...
    Alsooo,werd ich wohl nicht drum herum kommen einen 2. zu holen. Schade. Ist eigentlich ganz und gar gegen unsere vorstelllung. naja.
    also eier legen heisst: Bin alleine
    also eier legen heisst: liegt in meiner natur
    beides wird von euch geschrieben.hat aber einen wiederspruch. wenn ich dann 2 weibchen hole, legen mir dann beide eier?(weil das so ist bei hennen)? und wenn ich ein männchen hole muss ich die Eier anstupfen??

    ach noch was... wie lange wird mein Tweety denn nun in etwa auf seinem Ei (sie legte nur eins) sitzen bleiben??
    Soll ich das ei nun kochen?? Ersetzen?? Oder abwarten bis sie runtergeht(endgültig)???
    Gestern kam Tweety ganz kurz zu uns ins Wohnzimmer. Da holte sie kurz ein paar bissen Nudelauflauf und dann ging Sie leider schon wieder!! Mann schon der kurze Besuch freute mich..

    Also bis gleich!!
    DIRK
     
  19. Kirsten

    Kirsten Guest

    hmmm... überleg dir mal...

    Hallo Dirk,

    ich hab ganz interessiert den thread durchgelesen und wollte nun nochwas ergänzen...

    Alsooo,werd ich wohl nicht drum herum kommen einen 2. zu holen. Schade. Ist eigentlich ganz und gar gegen unsere vorstelllung. naja.

    nun überleg dir doch mal: ist es nicht schöner zwei oder sogar mehr nymphen zusammen zu sehen, alles hautnah miterleben zu dürfen ? kraulen, balzen usw. :)

    im übrigen, stell dir doch mal vor, wie es wäre, wenn es größere wesen als uns gäbe, die menschen "halten" würden... würdest du nun in einem haushalt alleine mit den "riesen" leben, würdest du nicht auch ( auf dauer ) einen freund vermissen, wenn nicht sogar einen partner/partnerin ?

    hat aber einen wiederspruch. wenn ich dann 2 weibchen hole, legen mir dann beide eier?(weil das so ist bei hennen)? und wenn ich ein männchen hole muss ich die Eier anstupfen??

    hat nicht unbedingt einen widerspruch... ich hielt auch erstmal 2 weibchen alleine, bis ich mal ein bis zwei männchen geholt habe... keiner der beiden hatte bis dahin eier gelegt, haben aber auch nicht alleine gewohnt bei mir :)

    wenn männchen dabei sind, müssen die vögel sich ja erstmal annähern und sich auch paaren, damit nachwuchs entstehen kann ;) erst dann musst du eier anstechen oder kochen... ( oder besser plastikeier kaufen, etwa 2,5 cm groß )

    ach noch was... wie lange wird mein Tweety denn nun in etwa auf seinem Ei (sie legte nur eins) sitzen bleiben??
    Soll ich das ei nun kochen?? Ersetzen?? Oder abwarten bis sie runtergeht(endgültig)???


    also die normale brutzeit beträgt etwa 18-21 tage... sie kann also max. solange brüten... vielleicht gibt sie die brüterei schon vorher auf... wer weiß ?
    du brauchst momentan nix weiter zu machen, als abzuwarten... denn es kann ja kein nachwuchs schlüpfen... somit brauchst du auch keine eier abzukochen oder anzustechen... ( wie schon oben geschrieben )
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Re: Jaja!!

    Hallo Dirk,

    nein, das muß nicht unbedingt sein, daß sie dann zu zweit Eier legen. Denn dann haben sie ja Partner, können sich kraulen, Gefieder pflegen, auch mal balzen oder auch mal heftig miteinander streiten.

    Da werden sie dann sicher nicht auf die Idee kommen, daß sie beide legen.

    Es sei denn, Du hängst ihnen einen Nistkasten an den Käfig oder die Voliere. Dann schon. Aber sonst eher nicht. Denn dann sind sie ja wieder glücklich und zeigen keine Verhaltensstörungen mehr.

    Liebe Grüße von Daniela
     
  22. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Ja,ja!!

    Allo ich hab das schon verstanden,dass ich 2 haben sollte.
    Das ganze war nur so gedacht: Ich sollte der Partner zum kraulen und soweiter sein!!! Nicht ein anderer!!!

    Nun zum grössten Problem: Wie bekomme ich einen jungen Vogel von dem ich genau das GESCHLECHT weiss!!!!!!!?????
    Mein Tweety hätte eigentlich auch ein Männchen sein sollen!!
    Somit wäre mein Eierproblem gelöst gewesen!!!

    Und dann noch:
    VIELEN DANK AN EUCH ALLE!!!!!!
    Dafür,dass Ihr mir sooo helft und beisteht!!!
    Echt Lieb von euch!!!
    h.e.a.l.
    Dirk

    und nicht vergessen,ich bin immer da...lol
     
Thema:

Hilfe mein "Tweety" legte ein Ei!!

Die Seite wird geladen...

Hilfe mein "Tweety" legte ein Ei!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...