Hilfe, mein Vogel ist aggressiv!

Diskutiere Hilfe, mein Vogel ist aggressiv! im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich habe seit Dezember einen Ziegensittich. Er wurde auch schnell zutraulich. Er war auch anderen gegenüber nicht scheu oder...

  1. Pauly1

    Pauly1 Guest

    Hallo!

    Ich habe seit Dezember einen Ziegensittich. Er wurde auch schnell zutraulich. Er war auch anderen gegenüber nicht scheu oder schreckhaft.

    Nur fing er eines Tages plötzlich an, meine Gäste anzugreifen.
    Er hat sie richtig böse angegriffen und gebissen. Nur bei mir war er friedlich.

    Da ich tagsüber arbeite und er den ganzen Tag alleine ist, habe ich mir gedacht, ihm eine Freundin zu holen. Das Problem war nur, dass er sich mit ihr nicht verstanden hat. Ich konnte sie nicht in einem Käfig lassen. Wenn sie sich ihm annäherte, ging er auf sie los. 2 Monate ging das so. Danach bin ich zu dem Schluss gekommen, sie wieder wegzugeben.
    Nun hat er auch leider angefangen mich anzugreifen. Anfangs dachte ich, dass ich seine Bezugsperson bin und er mich deswegen nicht angreift. Doch leider habe ich mich wohl getäuscht. Ich kann mir sein Verhalten einfach nicht erklären.
    Wenn jemand von Euch einen Rat für mich hätte, wäre ich sehr dankbar.

    :traurig:

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ziegenfreund, 9. Mai 2005
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Pauly,

    das verhalten Deines Sittichs hast Du schon richtig gedeutet. Du hast im Grunde alles richtig gemacht, den das Beißen war und ist ein Zeichen von Einsarmkeit.

    Leider ist bei Deinem verpaarungsversuch etwas schief gelaufen und er hat die Henne nicht akzeptiert. Auch das kommt vor, bei Zwangsverpaarungen. Auch ein zu kleiner Käfig kann ein Grund dafür sein das der Hahn auf die Henne losgegangen ist.

    Ich kann Dir nur raten einen erneuten Versuch mit einer anderen Henne zu probieren. Den Käfig wenn möglich gegen eine Zimmervoliere zu tauschen und den beiden dann viel Freiflug zu gönnen.

    Willkommen in den Vogelforen...
     
  4. Pauly1

    Pauly1 Guest

    Danke für Deine Antwort!

    Ich hatte sie nicht einmal in einem Käfig. Er hat sie außerhalb angegriffen. Sie durfte nicht in seine Nähe kommen. Mit einem größeren Käfig hatte ich es probiert, der aber leider einen anderen Platz bekommen hätte.

    Pauly´s Käfig steht auf einer Kommode und darüber hängt ein Spiegel. Mein Pauly ist glaube ich in sein Spiegelbild verliebt. Als ich ihn in dem großen Käfig hatte, hatte ich am Abend auf dem Boden einen ganzen Buschel Federn gefunden. Er ist auch immer wieder auf seinen alten Käfig geflogen, in welchem ich dann die Henne (Maja) hatte. Ich bekam ihn auch ganz schwer in den großen Käfig rein. In seinen "alten" geht er gerne. Meine Mutter hat dann den großen Käfig mit der Henne bekommen.
    Er hat schon viel Freiflug. Er darf morgens aus dem Käfig, bevor ich aus dem Haus gehe und Abends ist er auch die ganze Zeit draußen, bis ich schlafen gehe. Er fliegt mir auch fast ständig hinterher und zwitschert viel, aber dass er mich mittlerweile angreift finde ich echt schade und es macht mich :traurig:
     
  5. #4 Ziegenfreund, 9. Mai 2005
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Wie schon gesagt, dann war es wohl nicht die richtige für ihn.

    Hatte sie die gleiche Farbe wie er? Wenn er in sein Spiegelbild verliebt ist hilft es vieleicht ihm eine Frau dazu zu setzen, die genau so aussieht wie er...

    Vieleicht hast Du auch die Möglichkeit ihn mit zu einem Züchter in eine Voliere mit vielen anderen Ziegen zu nehmen. Da könnte er sich dann eine Henne aussuchen.

    Übrigens ist ein bisschen scheuchen am Anfang ganz normal und gehört bei Laufsittichen wohl irgendwie zum Balzgehabe dazu. Erst wenn die Henne kurz vorm Eier legen ist und wenn sie brütet wird sie nicht mehr gejagt. Also ein bisschen scheuchen ist durchaus üblich. Wenn es allerdings Überhand nimmt dann ist die Henne wohl nicht die richtige.

    Das er Dich jetzt auch beißt führe ich darauf zurück, das es jetzt in Brustimmung ist un d ihm die Henne fehlt...
     
  6. Pauly1

    Pauly1 Guest

    Ich denke es ist schwer, sich ein Bild davon zu schaffen, wenn man es nicht selbst erlebt. Ich danke Dir sehr für Deine Tipps und Ratschläge!
    Sie hatte die gleiche Farbe wie mein Pauly!
    Kannst Du mir noch sagen, wie lange Ziegen sich mausern? Mein Pauly hat auf der Brust so wenig schöne Federn. Das sieht schon eine Weile so aus und ich frage mich, ob es was mit dem Mausern zu tun hat. Er ist eigentlich grün und hat an der Stelle nur noch so dunkle Federn.
    Denkst Du es bringt was, wenn ich ihm tagsüber das Radio anlasse, damit er sich nicht so alleine fühlt bzw. Unterhaltung hat? Mit einer Henne werde ich es vorerst mal sein lassen. Ich habe so das Gefühl, dass er bei einer anderen sich auch nicht besser verhält. Wie gesagt, sein Verhalten muss man erleben. Es beißt ja nicht nur so in den Finger, sondern greift Dich richtig an. Er geht auch dich los wie bei dem Film "The Birds", falls Du den kennst.
    Vielen Dank nochmal Ziegenfreund, dass Du mir antwortest!!!
     
  7. #6 Ziegenfreund, 10. Mai 2005
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Pauly,

    klar antworte ich Dir, dafür sind wir hier im Forum doch da....

    na das mit der Mauser kann sich schon so drei Monate hinziehen. Ziegensittiche Mausern sehr stark. Du wirst Dich dann demnächst dabei ertappen wie Du das neue wunderschöne Gefieder bewunderst und festellst das Du fast gar nicht gemerkt hast das die Mauser zu ende geht. Schwups ist ein neues glänzendes Gefieder da...

    Ich kann Dir nur Tipps geben. Du musst sie nicht befolgen. Ich meine aber Du solltest es trotzdem noch mal mit einer anderen Henne versuchen. Ich selbst habe im Moment drei Ziegensittiche. Aus dem gleichen Grund. Mein Junior hat sich mit der Dori die für ihn bestimmt war ein Jahr lang gezofft. Da habe ich mich entscheiden dem Junior eine neue Partnerin zu geben. Das ist die kleine Meggi. Sie ist jetzt drei Wochen bei uns und sitzt schon auf Eiern. Wird von Junior gefütter und umworben... Dori soll natürlich auch noch einen Hahn bekommen. Dafür muss aber erst die Außenvoliere fertig sein, die ich ende Mai bauen werde...

    Ich habe auch lange überlegt und gedacht das unser Junior eine Macke hat. Aber ich bereue die Entscheidung nicht, das ich es mit einer anderen Henne versucht habe...

    Ich denke nicht das Deinem kleinen Racker das Radio als Partnerersatz reicht wenn Du nicht da bist....
     
  8. Pauly1

    Pauly1 Guest

    Danke für die schnelle Antwort!
    Dann werde ich das wahrscheinlich doch nochmal versuchen. Darf ich sie eigentlich dann gleich zusammen in den Käfig lassen, oder sollte da noch Zeit vergehen. Ich hatte für Maja einen anderen Käfig, da Pauly sie ja angegriffen hat, wenn sie in seinem Käfig war. Wahrscheinlich dauert es bei den Ziegen eben länger. Meine Mutter hat Wellensittiche und die sind total unkompliziert und haben sich auf Anhieb gut verstanden.
    Meine Wohnung ist leider zu klein für eine Voliere. Wie groß sollte ein Käfig denn sein?
    Dann hoffe ich mal bald auf ein schönes Gefieder von meinem kleinen. So ein Ziegensittich ist nicht gerade einfach :)
     
  9. #8 Ziegenfreund, 12. Mai 2005
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    so sieht übrigens Laufsittichliebe aus...
     

    Anhänge:

  10. Pauly1

    Pauly1 Guest

    Ist ja süss! Vielleicht klappts ja bei meinem Pauly auch mal.
     
  11. #10 sina lehmann, 26. Juni 2005
    sina lehmann

    sina lehmann Guest

    Antwort auf dein Problem mit dem Pauly

    Halli Hallo,
    also ich habe das selbe Problem wie Du. Meiner beisst auch sehr gerne. Und als ich ihm eine Dame besorgt habe hat er sie fast tot gebissen obwohl ich auch sehr vorsichtig war. Ich bin genauso verzweifelt wie Du. und die einzugen Tips die ich bekommen habe waren ihm Gesellschaft zu versorgen.
    Ich habe jetzt nochmal mit meinem Züchter gesprochen. Und er hat mir gesagt das Ziegen manchmal sehr schwierig sein können. Und er hat mir angeboten ihn wieder zu nehmen und ihn wieder mit seiner Familie zusammen zu tun. Ich schlage mich noch mit der Entscheidung rum. Weil mir das so schwer fällt und ich den kleinen sehr lieb habe. Aber vielleicht bin ich da zu sehr egoistisch, vielleicht geht es dem kleinen besser wenn er wieder bei seiner Familie ist. Nicht jedes Tier eignet sich als Haustier. Auch wenn manche Leute gute Erfahrungen mit Ziegen gemacht haben - die sind auch nicht alle gleich- Leider!
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Ziegenfreund, 26. Juni 2005
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    hallo sina,

    mit verlaub gesagt, ist das völliger blödsinn, was dein züchter erzählt. ziegen kann mann nich wieder in ihre familie integrieren, denn die alttiere meist die hähne verscheuchen die jungen sobald sie futterfest sind. in der natur wird dadurch gewährleistet, das die gene sich möglichst weit verbreiten.

    man kann einen ziegenhahn nicht wieder zu seinen eltern setzen.

    du hast ihm eine henne besorgt und die hat ihm nicht gefallen, das ist alles. du möchtest ja sicher auch nicht mir irgendjemanden verkuppelt werden.

    ich selbst habe meinem hahn eine henne besorg mit der er sich nicht verstanden hat. ich habe ein jahr lang gehofft das es klappt und mich dann entschieden ihm eine andere henne vor zu setzen. das ergebnis sind die drei kücken die ich momentan habe...

    auch ziegen sind wählerisch.

    dein züchter würde den hahn sicher zurücknehemen, aber das er ihn in siene familie integriert sagt er warscheinlich um dich zu beruhigen...
     
  14. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    1.dann würde ich den mal entfernen, so das er sich nicht sehen kann, dann kann es auch eher mit einem anderen weibchen klappen.
    2.ich würde auch drüber nachdenken ob der dazu gekommene vogel wirklich ein weibchen ist :D auch züchter haben ihre probleme hahn und henne zu unterscheiden.
    3. versuchen eine ältere henne zu bekommen, keine jüngere.
    den vogel am wochenende holen wo man daheim ist, dann kann er den ganzen tag aus dem käfig sein und die henne hat mehr ausweich möglichkeiten.
    ich denke wie ziegenfreund, das der versuch, den jungen zu den elterntieren zu setzen mit mord und totschlag enden würde.
     
Thema: Hilfe, mein Vogel ist aggressiv!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mein ziegensittich ist plötzlich total aggressiv

Die Seite wird geladen...

Hilfe, mein Vogel ist aggressiv! - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...