Hilfe!Mein Welli beißt

Diskutiere Hilfe!Mein Welli beißt im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Guten Tag! Ich bin neu hier und brauche eure hilfe: Ich habe meinen Wellensittich ab anfang April, (wahrscheinlich mänchen)er war schon etwas...

  1. #1 KanarienWelli, 11. Mai 2008
    KanarienWelli

    KanarienWelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45139 essen
    Guten Tag!
    Ich bin neu hier und brauche eure hilfe:
    Ich habe meinen Wellensittich ab anfang April,
    (wahrscheinlich mänchen)er war schon etwas
    handzahm :freude:doch seit ungefähr 2 Wochen
    beißt er:+schimpf.Wen ich die hand in den Käfig tue kommt er und fängt an zu beißen.
    Was soll ich tun?
    Mit Freundlichen Grüßen:KanarienWelli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo KanrienWelli und herzlich Willkommen im VF

    Zu dein problem, ehrlich gesagt wurde ich auch beissen wenn jemand unaufgefördert in mein *Heim* eindringen wurde :p

    Spass beiseite.
    Die hand solltest du nur dann im käfig tun um Futter/Wasser zu wechseln und wenn du alles reinigen willst.
    Der kleiner soll sein käfig als sicherer ort sehen ;)

    OT
    Ein partner soll er aber bekommen?

    viel spass hier bei uns :bier:
     
  4. #3 KanarienWelli, 11. Mai 2008
    KanarienWelli

    KanarienWelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45139 essen
    Hallo!
    Ja ich wollte einen zweiten dazu kaufen wenn der erste Handzahm ist.
    Ich soll die Hand nur rein tun um Sauber zu machen:?
    Aber wie wird er dann Handzahm:?
    Freundlich Grüße:KanarienWelli
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Nur ausserhalb des Käfigs üben ;)
    Leckerlies als lockmittel benutzen, Zb Kolbenhirse...da machen meine purzelbäume für :zwinker:
     
  6. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Indem der Vogel zu dir kommt, weil er kommen will und nicht weil du ihn dazu zwingst.

    Stell dir mal vor ein anderer Mensch steht total auf dich...
    Du willst aber nicht und er nimmt dich kurzerhand in den Arm. Du willst aber nicht... was tun?
    Richtig du wehrst dich! Schlägst beißt, trittst.... erschießt ihn vielleicht (okay übertrieben)...
    Aber du lässt es dir nicht gefallen.

    So machts der Welli auch. ;)
    Bei Wellis geht die Liebe durch den Magen. Beim Freiflug immer mal wieder ein wenig Kolbenhirse aus der Hand anbieten. Irgendwann kommt er vielleicht. Im übrigen: Wellis die zu zweit sind werden schneller zutraulich als Wellis die einzeln gehalten werden.
    Wellis machen sich gegenseitig mut.
     
  7. #6 KanarienWelli, 11. Mai 2008
    KanarienWelli

    KanarienWelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45139 essen
    Danke

    Hallo!:)
    Danke für die Tipps jetzt werde ich ihn nur beim Freiflug
    auf die Hand locken.Und wenn das einiger maßen klappt
    und ich wieder mein Taschengeld bekomme kaufe ich auf jeden
    fall noch einen.:trost:
    Freundliche Grüße:KanarienWelli:freude:
     
  8. #7 Liese0905, 11. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2008
    Liese0905

    Liese0905 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo KanarienWelli!
    Der Wille der Tiere sollte prinzipiell nicht gebrochen werden. Für dich steht an oberster Front das Zähmen eines Tieres, am besten von heute auf morgen - nichts kann schnell genug gehen. Die Tiere sind sehr schnell überfordert und fühlen sich gar angegriffen von dem übergroßen Menschen, der mit seiner riesigen Hand dem Tier viel zu nahe kommt. Die Tiere bekommen Angst oder werden agressiv, fangen an zu beißen. Der Halter erkennt das in seiner blinden Gier gar nicht. Der Traum eines jeden Halters ist der, einen oder mehrere Wellensittiche zu "besitzen", der/die genau das toll finden, was der Halter in dem Moment von ihm/ihnen verlangt. Will also der Halter laute Musik hören oder gar vorm TV auf der Couch sitzen, müssen die Tiere dasselbe empfinden und dem Halter signaliesen: "Jo, und Chips und Cola nicht vergessen." Ein ganz klares Nein an dieser Stelle! Besorge dem Welli erst einemal einen Partner. Vergewissere dich vorab, ob es sich bei deinem Welli um einen Hahn (Männchen) oder einer Henne (Weibchen) handelt. Wenn du ein sehr junges Tier hast, musst du dem Tier vorzugsweise einen jungen Partner gönnen. Ob der Grundsatz generell aufgeht "jung passt zu jung und alt passt zu alt" ist schwer zu sagen. Jedes Tier hat einen eigenen Charakter und eigenen Willen. Die Chemie musst zwischen den Tieren stimmen, aber die Chemie kann nicht mitgekauft werden. Streitigkeiten und das Nichtmögen unter den Tieren lässt sich im Vorfeld nie ausschließen. Besser wäre es gewesen, wenn du direkt ein Pärchen gekauft hättest. Vor dem Kauf hättest du eine Zeit lang vor dem Käfig stehen sollen, um zu gucken, welche Tiere sich verstehen. Diese hättest du kaufen können - vorzugsweise Hahn und Henne. Und um das Thema abzuschließen sei gesagt: Wenn ein kleiner Vogel dich beißt, machst du etwas falsch. Du überforderst ihn mitunter oder jagst ihm mit all deinen Bewegungen Angst ein. Der Käfig ist der sicherste Ort des Vogels. Der Vogel muss sich dort wohl fühlen und sollte nicht unnötig gestört werden. Du bist dazu verpflichtet, dich um den Vogel zu kümmern, ihm mindestens 2x täglich frisches Wasser zu geben, ihn regelmäßg mit artgerechtem Futter zu füttern und den Käfig in regelmäßigen Abständen zu reinigen. Wir reinigen unseren Käfig jeden zweiten Tag. Wenn die Tiere in den Mausern sind, wird der Käfig täglich gereinigt. Die tägliche Visite gehört allerdings dazu. Wenn Federn an den Gitterstäben hängen, werden diese natürlich entfernt. Der Käfig muss rein sein, frei von Kot und jeglichem Schmutz. Vielleicht denkst du mal in einer ruhigen Minute darüber nach, welche Fehler du gemacht hast. Vielleicht hast du aber auch alles richtig gemacht und der Käfig hat den falschen Standort. Die Tiere werden dich ganz sicher mögen, wenn du sie respektierst. Und Tiere sind keine Menschen, das solltest du nicht vergessen. ;-)
     
  9. #8 KanarienWelli, 11. Mai 2008
    KanarienWelli

    KanarienWelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45139 essen
    Falsch?

    Hallo!:)
    Es wäre möglich das ich etwas falsch gemacht habe
    da es mein erster Welli ist.Doch vieleicht auch der
    Käfig er steht gleich neben der Wohnzimmertür,
    wir haben auch zwei Kleinkinder sie sin wahrscheinlich zu laut.
    Freundliche Grüße:KanarienWelli:freude:
     
  10. #9 Liese0905, 11. Mai 2008
    Liese0905

    Liese0905 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Tiere sind keine Probanten. Dir sei nur der Tipp gegeben, alle Maßnahmen und Veränderungen, die zum Wohle des Tieres wohlzogen werden müssen, sofort und unmittelbar zu erledigen. Einem Tier sollte es daheim immer besser geben, als beim Verkäufer.
    Bitte alles nur Erdenkliche tun zum Wohle des Tieres. :zustimm:
     
  11. #10 DeichShaf, 11. Mai 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Mai 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich hab' da mal ein paar Tipps für Dich und Deinen Welli:

    - Nur außerhalb des Käfigs das "auf die Hand kommen lassen" üben
    - Kolbenhirse als Lockmittel nehmen. Am liebsten die rote Mannahirse
    - Den Käfig in Ruhe lassen (nur zum reinigen und Futterwechsel mit der Hand rein
    - Der Käfig sollte auf keinen Fall Zugluft bekommen können
    - Er sollte an einer Wand in Fensternähe stehen
    - Er sollte aber nicht neben oder über der Heizung hänge/stehen

    - Für den Freiflug solltest Du Landemöglichkeiten schaffen, die Welligerecht sind
    - Äste aus dem Garten mit unterschiedlichen Dicken (4-20mm) sind als Sitzstangen auch im Käfig gut
    - Es gehen alle Holzarten, aber Weichholz (Flieder, Weide, Birke, Hasel) sind bevorzugt
    - Einige Pflanzen sind giftig. Dazu gehören Benjamin und Drachenbaum, die man sehr häufig in Wohnungen hat. Eine Liste gibts hier:

    Der Welli sollte ausgewogenes Futter erhalten. Wellensittiche sind Grassamenfresser. Grünzeug ist gelegentlich willkommen, sollte aber nicht dauerhaft angeboten werden (es fördert den Bruttrieb). Versuch ruhig mal, dem Welli etwas frischen Basilikum oder Petersilie knabbern zu lassen - viele kennen das hier schon: Dafür kommen selbst extrem scheue Wellensittiche dicht an die Hand ran oder verlieren ihre Scheu. Hier noch eine Liste mit erlaubter Firschkost für Wellis:

    Ansonsten benutz mal die Suchfunktion, wenn Du Fragen hast.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 KanarienWelli, 12. Mai 2008
    KanarienWelli

    KanarienWelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45139 essen
    Hallo!:)
    In ein anderes Zimmer kann ich ihn nicht stellen da wir einen Kater haben und er die meiste Zeit in meinem Zimmer oder im Schlsfzimmer meiner Eltern ist.
    Heute hatte er im Wohnzimmer wieder Freiflug:vogel: doch wenn ich ihm zu nach kamm fing er an zu beißen:+schimpf,Leckerlis enteresirten ihn auch wenig er knaberte:+schimpf lieber an meiner Hand:zustimm:.Am anfang war doch alles gut,doch jetz beißt:+schimpf er,wie wird er wieder Handzahm:zustimm:?:?
    Gruß:KanarienWelli:freude:
     
  14. #12 Kasimir_RH, 12. Mai 2008
    Kasimir_RH

    Kasimir_RH Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72... Raum Tübingen
    Ein wenig Geduld, es dauert eben etwas, bis so ein Tierchen zu den vielen "Riesen" Vertrauen fasst ...
    Wenn er mal auf die Hand kommt und knabbert, ist das schon einmal ein gutes Zeichen. Aber eben: Geduld, Geduld - und das Tier nicht zwingen, wenn es nicht mehr will. Oder gar versuchen, die Gelegenheit zu nutzen, ihn zu fangen, oder ihn anzufassen, wenn er noch vorsichtig und misstrauisch ist. Das Vertrauen muss sich langsam entwickeln.
    Da reden wir über einige Monate, bis ein Vogel wirklich zahm ist!
    Offensichtlich ist aber die Umgebung alles andere als vogelgeeignet. Mit dem Todfeind (Kater) ständig in der Nähe und viel Unruhe in der Bude, fällt das Vertrauenfassen nicht gerade leichter.
    Wichtig ist, dass der Welli sich auch zurückziehen kann, seine Ruhe hat und vor allem nachts nicht ständig gestört wird.
    Vergiss auch nie: Wellensittiche sind Fluchttiere, die normalerweise in Schwärmen leben, die auch Schutz bieten. Viele Augen sehen eben mehr. Viele Jäger stellen diesen "Spatzen Australiens" nach. Kein Wunder, dass so ein Tier misstrauisch ist - in der Natur verlängert das das Leben ungemein!
     
Thema:

Hilfe!Mein Welli beißt

Die Seite wird geladen...

Hilfe!Mein Welli beißt - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...