Hilfe mein Welli hat Husten

Diskutiere Hilfe mein Welli hat Husten im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Nur eine Amazone? Das hört man hier im Forum garnicht gern ;) Alles unter 2 *unschuldigpfeiff* Ich kann aktuell nur mit 9 Wellis und 5 Eiern...

  1. insekt05

    insekt05 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Habe versucht gerade den Tierarzt zu erreichen,leider ohne Erfolg,der hat zu,
    mein Sohn geht Morgen ganz früh mit dem dorthin.Habe aber eine Bekannte durch meine Schwester die ist auch Tierärztin,meine Schwester fragt die gleich mal,ist nur im Moment nicht erreichbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Kannst uns ja auf dem laufenden halten wenn sich was neues ergibt =)
     
  4. insekt05

    insekt05 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    hey,mir hat eine Auswärtige Tierärztin mitgeteilt,was es evtl. sein könnte und zwar irgendetwas mit Kehlkopfentzündung und was ich geben soll Ritadon-Tropfen oder baytril (Spritze),natürlich über einen Ortskundigen Tierarzt,bis dahin Erkältungstropfen auf Pflanzlicher Basis,Kamillentee und Rotlicht,nur zur Überbrückung bis Morgen Früh,dann wird mein Sohn mit ihm zum Tierarzt gehn.
    Diese Anweisung habe ich auch von einem Züchter bei dem ich vorher meine Wellis geholt habe,der hat auch vielmehr Erfahrung,zu dem könnte ich auch gehn,aber der ist etwas weiter und dann bei der Kälte,der Tierarzt ist direkt bei mir um die Ecke,ca.5 Minuten Fußweg.Die Kosten sind uns im Moment sowas von egal,hauptsache meinem Welli geht es wieder gut.
    Trotzdem danke nochmal für deine hilfreichen Tipps.Morgen weiß ich hoffentlich mehr.
    Gruß Claudia
     
  5. #24 charly18blue, 2. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Claudia,

    ohne genaue Untersuchung solltest Du Deinem Vogel keine Medikamente geben. Es muß ein Kropfabstrich gemacht werden, der auf Trichomonaden (kann man sofort sehen), Pilze und Bakterien (Kulturen anlegen lassen)untersucht werden sollte. Jede dieser Ursachen wird anders behandelt, gibst Du ein Antibiotikum, der Vogel hat aber eine Pilzinfektion, wird es ihm statt besser sehr schnell noch schlechter gehen. Das Antibiotikum ist Nahrung für die Pilze. Es ist wirklich wichtig einen vogelkundigen TA aufzusuchen, alles andere ist Herumdoktorei, die im schlimmsten Fall, Deinen Vogel das Leben kosten wird.

    Liebe Grüße Susanne
     
  6. insekt05

    insekt05 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hey,das wird Morgen Früh erledigt,dann geht mein Sohn mit ihm zum Vogelkundigen Tierarzt,ist keine 5 Minuten von mir entfernt,nur leider
    hatte der heute zu.Rotlicht haben mir schon sehr viele empfohlen,hoffe das es nichts schlimmes ist,denn ich mache mir große Sorgen.
    gruß
    Claudia
     
  7. #26 Alfred Klein, 2. Januar 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Absoluter Blödsinn !!
    Vögel haben keinen Kehlkopf, daher kann sich auch keiner entzünden.
    Vögel haben zur Stimmbildung eine sogenannte Syrinx und die sitzt im Brustraum.
    Ich würde Dir wirklich dringend empfehlen einen vogelkundigen Tierarzt aufzusuchen, was Du bisher gesagt bekamst war doch alles Schwachsinn.
    Habe seltenst soviel dummes Zeug auf einem Haufen erlebt, jedenfalls bisher nicht im Forum.
     
  8. insekt05

    insekt05 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hey,entschuldigung ich meinte Kropfentzündung,habe mich falsch ausgedrückt
    oder besser gesagt falsch verstanden,habe später nochmal nachgefragt,das war mein Fehler.
    Der geht aber gleich zum Tierarzt,das glucksen oder Husten,wie man das auch nennt ist nicht mehr durchweg,aber dieses zucken wie beim Schluckauf.Trotzdem danke an alle für die hilfreiche Unterstützung,hoffentlich weiß ich nachher mehr.
    Gruß
    Claudia
     
  9. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Ich drück dir und dem kleinen die Daumen, dass er bald wieder fit ist ;)
     
  10. insekt05

    insekt05 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Wir waren heute morgen beim Tierarzt,der sagte mein Welli hätte schwere Gleichgewichtsstörungen,der wollte den einschläfern,aber es gibt noch eine ganz kleine Hoffnung und gab ihm 2 Spritzen,jetzt hoffen wir das es besser wird.
    Gruß Claudia
     
  11. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Gleichgewichtsstörungen?
    Hast du etwas in der Art beobachten können im Flug oder während er irgendwo gesessen hat? *kopfkratz*
    Und was ist die Ursache für seinen Husten?
     
  12. insekt05

    insekt05 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Nein nichts,er hat nur sein Vogelfutter,Apfel,Gurke und ein wenig an einer Apfelsine geknabbert.Fliegen tut der ganz normal.Und der Husten oder das Glucksen ist fast,besser gesagt nicht mehr so schlimm,er zuckt nur zur Seite,wie beim Schlaganfall,der Halt fehlt irgendwie.
     
  13. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Mich würde interessieren, was das für Spritzen waren.
    Wenn es wirklich "nur" ein Schlaganfall war, kannst du ihn zukünftig mit Vitamin B unterstützen.
    Das bekommt man ohne Rezept in der Apotheke. wir geben 2-3 Tropfen direkt in den Schnabel.
    Scheinbar schmeckt das Zeug sogar richtig lecker.
     
  14. insekt05

    insekt05 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    ich weiß nicht ob das ein schlaganfall war,mein sohn ruft jetzt mal dort an und fragt was das für spritzen waren.
     
  15. insekt05

    insekt05 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    das war antibiotkum und cortison
     
  16. insekt05

    insekt05 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Also das war Antibiotikum und Cortison,habe dem jetzt selber Vitamintropfen gegeben und zwar Vitacombex v,enthalten Vitamin b,hat er auch ohne weiteres angenommen,habe den jetzt in meiner Hand liegen,damit ein bißchen ruhe zum schlafen findet.Ansonsten kanst du mir sagen wie die Tropfen aus der Apotheke heißen.
     
  17. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Hmm okay, dass kann ich mir halbwegs vorstellen mit dem Cortison. Das bekommen auch Menschen mit nervlichen Störungen oder Schwindel... Was mir da nicht in den Kopf will ist das Antibiotikum...
    Wenn es wirklich etwas nervliches ist, kann Vitamin B u.U. helfen.

    Die Tropfen waren Tabletten, um genau zu sein Kapseln von Ratiospharm.
    Die genaue Dosierung kann DeichShaf dir verraten, er mischt es für unsere Henne jedesmal frisch an.

    Das mit der Hand schlafen ist ein Zeichen, dass er geschwächt ist und ggf. ist ihm kalt. Hier kannst du wieder deine Rotlichtlampe zur Hilfe anbieten. Bestrale eine Seite des Krankenkäfigs, so dass er sich aussuchen kann ob er im Licht sitzen möchte oder lieber nicht.

    Über das anbringen eines Schlafbrettchens könnte man sich nun Gedanken machen. Dann kann er im Käfig im liegen schlafen, ohne auf dem Boden sitzen zu müssen. Das verringert auch die Gefahr dass er von der Stange fällt. Im Zoogeschäft gibt es für Mehrschweinchen und co Hängebrücken für Käfige aus Holz. Vielleicht mag er ja sowas haben?
     
  18. #37 Alfred Klein, 3. Januar 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Das war doch im Leben kein vogelkundiger Tierarzt !!
    Vögeln darf man außer in bestimmten sehr schweren lebensgefährlichen Ausnahmesituationen kein Cortison geben. Das Zeugs kann den Vogel umbringen.
    Nochmals und zum letzten mal, ich schreibe hier sonst nichts mehr, gehe zu einem vogelkundigen Tierarzt.
    Das war doch bisher alles Schei..... !
     
  19. insekt05

    insekt05 Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Wollen wir mal hoffen das es dem kleinen Kerl morgen wieder besser geht,in meiner Hand fühlt er sich wohl ,ist auch durch ein Kissen geschützt,damit er ein wenig zur Ruhe kommt.Werde noch wahnsinnig.Habe noch neun Wellis,davon 2 ziemlich und einer davon ist im Sommer 6 Jahre ,der Rest ist dazwischen,habe ich mir alleaufgeschrieben,er ist mit noch einem der jüngste,doch habe ich mit keinem anderen solche Sorgen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Nach Birds Online ist Cortison sogar eine der ersten Maßnahmen nach einem Schlaganfall.

     
  22. #40 Alfred Klein, 3. Januar 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Eben, das ist eine der wenigen Konstellationen wo man es einsetzen kann.
    Außerdem wird es nach einem schweren Schädeltrauma benutzt, hier um eine Gehirnschwellung zu vermeiden.
    Aber das nimmt man doch nicht bei einer Kropfentzündung, das ist der helle Wahnsinn.
    Der Tierarzt der das verabreicht hat ist schlichtweg ein Stümper, dem ist nichts eingefallen außer Antibiotikum und Cortison, eben das was einer nimmt der absolut keine Ahnung hat.
     
Thema: Hilfe mein Welli hat Husten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schluckauf welli

    ,
  2. vögel erkältungstropfen

    ,
  3. wellensittich erkältungstropfen