Hilfe...mein Willi ist krank!!!

Diskutiere Hilfe...mein Willi ist krank!!! im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo liebe Kanarispezialisten... heute brauche ich einen Rat von Euch, weil ich mir ganz große Sorgen um meinen Willi mache 8o Bis vor ca. einer...

  1. #1 Connie1012, 18.05.2007
    Connie1012

    Connie1012 Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Kanarispezialisten... heute brauche ich einen Rat von Euch, weil ich mir ganz große Sorgen um meinen Willi mache 8o
    Bis vor ca. einer Woche hat er mit dem ersten Morgenstündchen angefangen zu trällern und so ging das eigendlich den ganzen Tag...
    Aber jetzt singt er gar nicht mehr, er piepst nur noch ein schwaches"Fie-die"
    und hat irgendwie Gleichgewichtsprobleme...Abends fällt er erschrocken von der Stange und am Tag ist er "Wackelig" und hockt meistens am Boden und knabbert Grit...Er ist nicht mehr so agil und wie gesagt singen tut er gar nicht mehr...Außerdem zappelt er mit den Flügeln irgendwie unkoordiniert ,als wenn ihm irgendwie das Gefieder juckt und fliegt dann irgendwie hektisch hin und her...8o
    Fressen tut er noch, auch baden - aber irgendetwas ist nicht in Ordnung :nene: Ich mache mir große Sorgen, soll ich zum Tierarzt gehen :~
    Könnt Ihr mir vielleicht helfen???
    Sind das Milben???
    Was brauche ich für Medikamente und wo bekomme ich die her?!
    Bitte schreibt mir bald...
    Vielen Dank und liebe Grüße an alle...
    Connie
     
  2. simmi

    simmi Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Geh sofort zum Arzt!
    Das klingt nicht gut.
    Ich weiß nicht, was das ist, aber bei kleinen Tieren kann das so schnell gehen.. morgen ist Wochenende.
    Viel Glück!
    Simone
     
  3. #3 alessandrojazz, 18.05.2007
    alessandrojazz

    alessandrojazz CANARINO

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Connie,
    eine kranke Willi höre ich ungerne:traurig: , habe auch eine .
    Ich wurde alles durchgehen und mit ruhe uberlegen was er in letzten Tage zum essen bekommen hat, wie schaut mit kot ist normal oder anders als sonst.
    Die sympthome das du schreibst würden naturlich in richtung Milben, in mehere Discussionen vor ein paar tage, hier in unsere Forum, habe ich vieles gelesen...
    Also am besten wie schon Simone gesagt Tierartz besuch.
     
  4. #4 Connie1012, 18.05.2007
    Connie1012

    Connie1012 Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön...

    also, erstmal vielen Dank für die Antworten...
    Ich habe gerade mit dem Züchter gesprochen und meinen Verdacht mit den Milben geäußert...er meint, das wäre eher unwahrscheinlich,da mein Willi ja
    alleine lebt und somit keinen Kontakt zu eventuellen Überträgerquellen hat:?
    Er weiß auch nichts konkretes zu sagen und meint ich solle es beobachten und wenn es schlimmer wirdnochmal anrufen...
    inzwischen habe ich im Kanari-Buch gelesen...
    Es könnte auch sein, dass und das klingt jetzt etwas witzig, dass er zu dick ist...er hat eine ganz schöne"Schwarzeneggerbrust"...;)
    Ich glaube ich habe es mit dem Futter etwas zu gut gemeint...
    Aber ich weiß auch nicht, ob dass mit dem Gleichgewicht halten was zu tun hat...eher nicht!!!
    Connie
     
  5. #5 jaqueline84, 18.05.2007
    jaqueline84

    jaqueline84 Guest

    Zu dick sein, kann schon was mit Gleichgewicht zu tun haben, wenn er zu schwer ist. Allerdings glaube ich das bei deinem nicht so ganz, weil du sagst, ja das kam von heute auf morgen. Und zu dick werden geht ja nicht so schnell. Geh also unbedingt zum TA. Ich hatte einen zu dicken Welli, der auch Gleichgewichtsprobleme hatte, er stürtzte beim Fliegen oft ab oder flog torkelig. Seit er abgenommen hat ist das besser. Wie viel fütterst du denn pro Tag und was?
     
  6. #6 Connie1012, 20.05.2007
    Connie1012

    Connie1012 Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Zu dick???

    Also pro Tag ca.2Eßlöffel...allerdings sucht er sich nur das leckerste Angebot heraus, den Rest läßt er liegen und ich habe das dann am nächsten Morgen weggetan und ihm neues Futter gegeben...das ist sicher falsch, aber ich hab es eben gutgemeint...
    dann bekommt er jeden Tag eine Scheibe Salatgurke(geschält) und einen
    Apfelschnitz, auf den er besonders steht...ob er davon zu dick ist, wegen des Zuckergehaltes??
    Heute nacht habe ich ein weißes Tuch über den Käfig gelegt, aber es sind keine Pünktchen (wg. Milbenerkennung...) dran!
    Er frißt auch schön und hat morgens gebadet, aber er singt einfach nicht mehr...und das hat er bis vor ca.1 Woche leidenschaftlich und sehr oft und laut getan...
    Also ich weiß jetzt auch nicht mehr weiter...
    Heute habe ich alle Stangen ausgetauscht und "Großputz" im Käfig gemacht,
    außerdem bekommt er ab heute tgl. 3 Tropfen VITACOMBEX V ins Trinkwasser...
    Mal sehen wie es weitergeht...:?
    Viele Grüße
    Connie
     
  7. #7 Sigrid79, 20.05.2007
    Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    3.928
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Ein Teelöffelchen Futter reicht. Vielleicht suchst Du auch noch die Hanfkörner raus, das sind die grauen, runden, die wie Senfkörner aussehen. Vom Vitacombex nur einen Tropfen!

    Sigrid
     
  8. Quiko

    Quiko Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Hi Connie,
    es hört sich nicht nach Milben an, sondern nach einer Störung des zentralen Nervensystems. Der Vogel muss schnell zu einem vk TA.

    Es gibt viele Ursachen, die zu einer solchen Störung führen können.

    Sprich doch man mit deinem TA ab, ob du dem Vogel ein Vitamin-B-Komplex-Mittel anbieten solltest.

    Hier im Forum gibt es auch Beiträge zu Tierkliniken, die man telefonisch erreichen kann. Das wäre eine erste gute Möglichkeit.

    Grüße
    Elsbeth
     
  9. #9 Connie1012, 20.05.2007
    Connie1012

    Connie1012 Mitglied

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Es wird schon besser...

    Also, danke für Eure Meinungen...:beifall:
    Ich denke es wird schon besser...:freude: Heute war Willi den ganzen Nachmittag mit
    draußen...er ist zwar nicht ganz so agil wie immer, doch einen kranken Eindruck macht er eigendlich auch nicht...
    Vielleicht ist es auch der Anfang der Mauser, obwohl -Federn verliert er noch nicht, na mal sehen...ich schreibe Euch, wenn er wieder singt...
    Liebe Grüße an alle Kanari-Freunde ;)
    Connie
     
Thema:

Hilfe...mein Willi ist krank!!!

Die Seite wird geladen...

Hilfe...mein Willi ist krank!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe...mein Willi ist krank!!!

    Hilfe...mein Willi ist krank!!!: Liebe Kanariefreunde, seit ca. einer Woche singt mein Willi nicht mehr... und ist irgendwie komisch... Er zeigt folgende Symtome: -während...
  2. Mein Kanarienvogel braucht hilfe

    Mein Kanarienvogel braucht hilfe: Hallo ihr lieben ich Besitze mehrere Vögel in Spanien (grosse Voliere mit Zebrafinken und Kanarienvögeln) ein Kanarienvogel ist seit gestern...
  3. Hilfe_mein Halsbandsittich Rudi ist erkrankt und unser Vogelkundiger TA weiß nicht weiter

    Hilfe_mein Halsbandsittich Rudi ist erkrankt und unser Vogelkundiger TA weiß nicht weiter: Hallo an alle, mein Tierarzt hat mich gebeten nochmal in Vogelforen zu schauen und eventuell nach Rat zu fragen. Mein Halsbandsittich Rudi ist...
  4. Mein Graupapagei ist entflogen, HILFE!!

    Mein Graupapagei ist entflogen, HILFE!!: Ich bekomme hier zwar erfahrungsgemäß nie antworten, aber einen Versuch ist es Wert: Wir wohnen im Umfeld von Hamburg und mein Graupapagei ist...
  5. Hilfe! Ist mein Welli krank?!?

    Hilfe! Ist mein Welli krank?!?: Hallo miteinander erstmals danke für die aufnahme. ich bin neu hier und vogelanfängerin. nun zu meinem problem... habe gestern zwei junge (ca...