Hilfe! Mein WS leidet! Wer weiß Rat?

Diskutiere Hilfe! Mein WS leidet! Wer weiß Rat? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wer kann mir weiterhelfen? Ich habe zwei WS einer davon hat immer ein aufgeplustertes Gefieder. Er schläft fast den ganzen Tag und sieht richtig...

  1. Rassi

    Rassi Guest

    Wer kann mir weiterhelfen?
    Ich habe zwei WS einer davon hat immer ein aufgeplustertes Gefieder. Er schläft fast den ganzen Tag und sieht richtig mitgenommen aus aber nicht direkt krank. Der Tierarzt vermutet Milben, ist sich aber nicht sicher. Wir haben schon die verschiedensten Mittel probiert und auch den Käfig saubergemacht usw. aber es wird nicht besser. Dabei frisst der Vogel aber normal.
    Was könnte das sein und was kann ich dagegen machen?
    Wer weiß Rat? Bin dankbar für jeden Hinweis!!
    Gruß
    Rupert (Rassi)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Rupert :0-


    Ich kann Dir nur raten zu einen wirklich Vogelkundigen TA zu gehen. Denn Milben lassen sich feststellen und sind kein Verdacht.

    Hier mal eine Tierarztliste . Wenn Du uns Deinen Wohnort sagst dann haben bestimmt noch einige ein paar TA-tipps für Dich.
     
  4. #3 Gelbkanari, 23. August 2004
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo,Rupert!

    Hallo,
    gerade habe ich Deine Zeilen gelesen.Genauso war es bei meiner Gouldamadine vor 3 Wochen-sie ist dann ganz plötzlich verstorben(weil ich blöde Kuh erst am nächsten Tag einen TA-Termin hatte :heul: ).
    Bitte suche umgehend einen vogelerfahrenen TA auf-sonst machst Du Dir so schwere Vorwürfe,wie ich jetzt-schließlich könnte die Süße noch leben,wäre ich nicht so nachlässig gewesen).
    Ich wünsche Deinem gefiederten Freund gute Besserung und drücke die Daumen,daß alles gut geht-liebe Grüße von Evchen(2 Kanaris & 9 Prachtfinken) :0-
     
  5. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Rupert,
    aufgeblustertes Gefieder und Schläfrigkeit sind Alarmzeichen!!! Du solltest umgehend einen vogelkundigen TA aufsuchen. Ein guter Tierarzt stellt keine Verdachtsdiagnose sondern leitet die Diagnose untermauernde Untersuchungen an. Ich drücke Dir die Daumen, dass alles wieder gut wird
    viele Grüsse
    Barbara & die Amazonen :0-
     
  6. Rassi

    Rassi Guest

    Hallo Federmaus,

    hab vielen Dank für Deinen Rat. Ich hab mir aus der Liste einen vogelkundigen TA in meier Nähe gesucht und geh heute dorthin. Bin sehr froh, daß es dieses Forum gibt.
    Herzliche Grüße
    Rupert
     
  7. Rassi

    Rassi Guest

    Hallo Dotterle,
    Danke für Deine Antwort. Du hast Recht, mein jetziger Tierarzt hat von Vögel keine Ahnung. Auf Euren Tip hin hab ich mir jetzt einen gesucht, der was versteht. Ich hoffe nun, mein Vogel wird nun von dieser rätselhaften Krankheit erlöst.
    Herzlichen Dank
    und liebe Grüße
    Rupert
     
  8. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Rupert,

    bitte berichte uns nach dem TA-Besuch, wie es Deinem Kleinen geht.
    Viel Glück............. :0-
     
  9. #8 Lisa-Marie, 26. August 2004
    Lisa-Marie

    Lisa-Marie Guest

    Hallo Rupert!
    Genauso sah meine Polli auch aus. Ich nahm ihr teilnahmsloses Verhalten erst gar nicht als Krankheit war, denn sie war immer eine der ruhigeren Wellensitichdamen in meiner Voliere.
    Eines Morgens kam ich ins Zimmer und Polli lag tot auf dem Boden.
    Ich ließ sie von einem Tierpatologen untersuchen, weil ich Angst hatte, sie hätte meine anderen Wellis angesteckt und ihnen würde es genauso ergehen.
    Der Patologe stellte eine Megabakteriose fest / bzw. GLS Going LIght Syndrom.
    Diese Krankheiten sind bis jetzt leider nicht sehr erforscht und ich habe auch noch keinen Tierarzt gefunden, der uns helfen kann.
    Mittler Weile musste ich ein Tier einschläfern lassen, da dieser Welli die gleichen Symptome zeigte.
    Bitte schreib zurück, was dein Tierarzt dir geraten hat, vielleicht kann ich dann meinen Wellis auch helfen.
    Vielen DAnk und viel Glück!
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Rassi

    Rassi Guest

    Hallo Lisa-Marie,
    durch den Rat der lieben Menschen im Forum bin ich zu einer Tierärztin gekommen, die wirklich etwas von Vögeln versteht. Da hat sich nun rausgestellt, daß mein Vogel vom anderen Tierarzt vielzuviel von dem Medikament gegen Milben bekommen hat und nun Probleme mit der Niere hat. Dadurch kann auch ein sehr starker Juckreiz ausgelöst werden. Was nun ursächlich wirklich zu den Symptomen geführt hat ist leider nicht mehr nachvollziehbar.
    Dies hatten wir heute festgestellt und auch heute erst mit der Behandlung begonnen, da die Tierärztin leider wegen Urlaub erst jetzt einen Termin hatte.
    Ich werde Dich auf dem laufenden halten wie es weiter geht.
    Liebe Grüße
    Rupert
     
  12. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Rupert,

    gut, dass Du nun bei einer wirklich vogelkundigen TÄ warst.
    Hoffentlich geht es Deinem Kleinen bald aufwärst.
    Gute Besserung und alles Liebe für den Süssen.... !!!!!
     
Thema:

Hilfe! Mein WS leidet! Wer weiß Rat?