Hilfe meine Amas wollen sich nicht vetragen

Diskutiere Hilfe meine Amas wollen sich nicht vetragen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo wer kann mir ein paar Tips geben, habe eine 3 Jahre alte Weisstirnamazone Hugo welche zu mir sehr zutraulich ist, meinen Mann aber nicht...

  1. Sabel

    Sabel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07407 Rudolstadt
    Hallo wer kann mir ein paar Tips geben, habe eine 3 Jahre alte Weisstirnamazone Hugo welche zu mir sehr zutraulich ist, meinen Mann aber nicht leiden kann . Da er immer alleine war und teilweise fürchterlich geschrien hat, haben wir uns jetzt noch eine Zweitama Paul ( der ist erst dieses Jahr geboren ) gekauft. Diese ist nun wieder ganz lieb und zahm zu uns beiden. Nun kommt mein Problem, die beiden standen bis jetzt Käfig an Käfig zusammen und haben sich beäugt, dann haben wir sie gemeinsam rausgelassen, Hugo hatte am 1. und 2. Tag immer Angst und hat sich bei mir versteckt, jetzt fängt er aber sobald der Paule draussen ist an ihn mit dem Schnabel zu hacken und fliegt ihn an und will ihn beissen.
    Wer kann mir ein paar Tipps geben wie ich die beiden dazu bringe das sie sich vetragen. Wie gesagt der Neue also Paul hat kein Problem damit der will immer mit Hugo spielen aber der alte Sack will nur beissen. Und ich dachte er freut sich über einen Spielgefährten aber denkste, ich bin so unglücklich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amazonenmama, 30. Oktober 2007
    Amazonenmama

    Amazonenmama Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    bei mir ist es genauso ich habe auch zwei weißstirnamazonen wobei das neue männchen gerne spielen möchte aber die frau möchte nicht, die will immer zu mir,
    ich lasse sie aber immer zusammen raus und ich selbst gehe auch raus sobald es lauter wird greife ich ein,
    ich habe das gefühl das es immer etwas besser wird
    lieben gruß margret
     
  4. #3 Angie-Allgäu, 30. Oktober 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Hallo Sabel;

    klar, die neue Amazone ist erst mal Konkurenz, bzw ein Eindringling in das Reich Eurer Amazone... der muß vertrieben werden.
    Wenn Ihr die Möglichkeit habt, lasst die Beiden auf neutralem Boden zusammen (anderes Zimmer)

    Was mir weiter auffällt sind die Namen Paul und Hugo.
    Amazonen sollten IMMER gegengeschlechtlich gehalten werden.
    Fals Eure Beiden noch nicht geschlechtsbestimmt sind, lasst das bitte machen.

    Auch vom Alter her passen die Beiden nicht wirklich zusammen.
    Mit 3 Jahren dürfte Hugo gerade so geschlechtsreif sein. Paul dagegen ist noch ein Baby.

    Ihr werdet also ganz viel Geduld haben müssen mit den Beiden.
     
  5. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Sabel,
    im Prinzip hat Angie Recht,
    aber dazu gibt es auch immer die entsprechenden Ausnahmen, die sich im Schwarm (von ca. 20 Amazonen - mal mehr, mal weniger...) nicht nur gleichgeschlechtlich sondern auch unterartverschieden finden... Kann ich Romane drüber erzählen!
    Schwierig ist die Verpaarung, wenn ein Vogel einige Jahre zu Hause gehalten wird (KB?, HZ?, THZ?), sich einen Menschpartner in der Familie ausgesucht hat, sein Reich abgesteckt hat...
    Und dann kommt ein böser (!!!!!) Eindringling, der ihm (ihr) was streitig machen will: Zeit des Menschpartner, Krauleinheiten,.....
    Aber - Angie hat hier Recht-: Lasst erst mal eine DNA machen, dann gibt es vielleicht konkretere Gesichtspunkte(z.B. dass die beiden trotz ihrer Namen doch gegengeschlechtlich sind - bei uns wohnt auch ein Theo, der Thea heißen müsste und 'ne Laura, die Lauro heißen müsste, und 'ne Isolde, die ... (Isolderich????) heißen müsste!)
    LG
    Susanne
     
  6. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo,
    das mit dem Altersunterschied sehe ich nicht ganz so extrem. Meine beiden sind ca 15 - 20 Jahre auseinander und verschiedene Unterarten, eine Blaustirnama und eine Panamaamazone - und es klappt auch - habe aber ca 1/2 Jahr gebraucht, bis das funktioniert hat. Geduld. Die ganze Geschichte steht auf meiner HP - www.meine-amazonen.de - die ist allerdings noch nicht ganz vollständig, weil die 2 in ein neues Gehege umgezogen sind. Die Bilder davon kommen demnächst - da werde ich wieder mal an der HP arbeiten müssen.
    Das einzige, was ich dazu sagen kann - Geduld und viel viel Zeit investieren - das klappt schon.
    LG Maggy
     
  7. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Hallo,
    das mit dem Altersunterschied war bei meinen beiden Blaustirnis auch nicht der Ausschlaggebende Punkt.
    Vielmehr muß ich mich meinen Vorschreibern anschließen. Dieses Reviergehabe war bei meinem Männchen ( der schon vorher da war ) auch extrem! Bei den beiden hat es zwei Monate gedauert bis er geschnallt hat das SIE ihm nix wegnehmen will. Zuvor hat er auch das arme Ding durch die Bude gescheucht das es mir jedes Mal himmelangst wurde:nene:
    Aber eine gewissen Neugierde war in den ganzen Wochen stets vorhanden. Also keine totale Abbneigung.
    Das Fazit.
    Geduld Geduld Geduld. Mir haben damals auch ganz viele Ama-Experten immer wieder Mut gemacht. Ich bin zu den süßen grünen Monstern nämlich auch wie die Jungfrau zum Kinde gekommen!
     
  8. Sabel

    Sabel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07407 Rudolstadt
    So nun ist schon über ein Jahr vergangen und ich wollte Euch nur sagen meine beiden Amas vetragen sich immer noch nicht.
    Das einzige was sich geändert hat ist das jetzt der Neue anfängt zu stänkern und der "Alte" dann die Flucht ergreift. Ich glaub die werden sich nie vetragen, damit müssen wir nun alle leben.
     
  9. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Welche Amazonen Arten haltet ihr?
    WeißstirnAmazone
    und
    ?
     
  10. #9 Papagilla, 8. Juni 2009
    Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo Sabel,

    nicht aufgeben bitte, wobei ich mir das gut vorstellen kann, wie deprimierend das ist :trost:
    Hast Du Deine beiden Raufbolde schon geschlechtlich bestimmen lassen? Man hört/liest immer mal wieder, daß es bei einer gleichgeschlechtlichen Konstellation nicht so gut klappt, bzw. es eher ein "nebeneinanderherleben" gibt. Ich gehe mal davon aus, daß die beiden noch nicht gemeinsam in einer Voli wohnen?

    Ich vergesellschafte grade zwei Blaustirnamas (Hahn Anfang Januar dazugekommen) und es geht gggggaaaaaaaaaaaaaaaaannnnzzzz laaaaaaaaaanggggggssaaaaaaaaaaaaam :~ voran.

    LG
    Papagilla
     
  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.455
    Zustimmungen:
    238
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    in einer grossen zuchtstation in Rigaud, Qc, hat man vor ein paar jahren mehrer harmonische paare amazonen in eine gruppe in eine grosse voliere getan...alle oder die meisten paare sind aussernander(?gute wort?) gegangen und neue paare sind entstanden..


    Es ist moglich das, wenn du dein paar trennst fur einige zeit (sie sollen sich nicht sehen und horen), dann in einem fremden fur beide ort zusammenfuhrst, das verhaltnis sich verandert..vielleicht ware es einen versuch wert?



     
  12. Sabel

    Sabel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07407 Rudolstadt
    Es ist eine Weißstirn und eine Kubamazone.
     
  13. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Tja, verschiedene Unterarten und gleichgeschlechtlich.

    Sorry, aber so jung, wie die Tiere noch sind, hätte ich mir da eh keine große Hoffnung auf eine Verpartnerung gemacht!

    Wie wäre es mit den passenden Hennen?

    Grüsse
    Sonja
     
  14. Sabel

    Sabel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07407 Rudolstadt
    Naja ich dachte gerade weil sie noch so jung sind besteht die Möglichkeit das sie sich vertragen.
    Über zwei Hennen habe ich auch schon anchgedacht, aber was wenn ich dann noch zwei habe die sich dann auch nicht vetragen.
    Ich gebe halt die Geduld nicht auf und hoffe noch das sie sich vielleicht doch irgendwann mal akzeptieren.
    Manchmal denke ich es wird was und dann gibt es wieder Tage da kann ich sie zusammen kaum rauslassen.
     
  15. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    Deine Tiere werden sich, im besten Fall, vielleicht irgendwann arrangieren.

    Einer ist jetzt wohl geschlechtsreif, der Andere wird es erst noch. Damit werden Dir wohl noch harte Zeiten bevor stehen.

    In meinen Augen gibt es nur die Möglichkeit, nach passenden Partnerinnen Ausschau zu halten, was, zumindest bei der Kuba, sicherlich auch nicht ganz einfach werden wird.

    Aber für eine glückliche Zukunft der Beiden in dieser Konstellationen sehe ich keine Chancen.

    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  16. Coce

    Coce Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, bin noch neu hier.
    Und möchte mir direkt mal dem Thema anschließen, da ich die selben Probleme hab.
    Bisher hatte ich eine Gelbnackenamazone in Alleinhaltung. Er ist jetzt 7 Jahre alt, hab ihn vor zwei Jahren bekommen. In einem sehr aggressiven Zustand.
    Mittlerweile ist er sehr zutraulich geworden.
    Ich kann mit ihm eigentlich so ziemlich alles machen, was ich will.
    Ich glaub so manchmal dachte er: Mein Frauchen ist verrückt!8o
    Und tut mir den Gefallen und spielt einfach mit.
    Ich hab immer damit geliebäugelt ihm noch eine Partnerin zu holen, aber irgendwie Angst gehabt, was ist, wenn die beiden sich nicht verstehen.
    Jetzt hab ich durch Zufall ein Blaustirnamazonenpärchen bekommen.
    In einem- leider - sehr erbärmlichen Zustand.
    Sie sind beider Rupfer, er ist misstrauisch und ängstlich,
    sie aber sehr aufgeschlossen und neugierig.
    Was mir jetzt sehr viel Sorge macht,...
    kaum war der Käfig mit den beiden Neuen aufgestellt,
    sprang mich mein Vogel aggressiv an.
    Er ist entweder nur noch ganz still und ruhig oder
    sobald ich in seine Nähe kommen aggressiv.:(
    Sag mir bitte jemand das sich das wieder legt.
    Denn er ist mein bester Liebling und wird es auch immer bleiben.
    LG Gitti
     
  17. #16 Cheyenne0403, 18. Juni 2009
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sabel,

    ich denke auch, nach der langen Zeit wird das nix mehr, Du solltest Dich nach geeigneten Partnern umsehen.

    Gitti, das verwundert mich nun nicht sonderlich. Du hast in SEIN Revier 2 Neue gesetzt. Klar ist er stinkig deswegen! Besser wäre ein Partner für ihn gewesen, er muss sich ja nun irgendwie wie das 5. Rad am Wagen fühlen, wenn die anderen beiden ein Paar sind.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Coce

    Coce Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das ist vollkommen richtig.
    Meine Frage war ja auch, ob er sich wieder beruhigt.
    Ob da überhaupt eine Chance besteht, das sich die drei vertragen.
    Die ganze Situation wie ich zu dem Paar gekommen bin,
    war sowieso kurios.
    Keiner hätte in dieser Situation Nein zu den Vögeln gesagt.
    Wenn man weiß, man kann ihnen viel Raum und Zeit geben.
    Statt einem kleinen schmutzigen Käfig.
     
  20. #18 Cheyenne0403, 18. Juni 2009
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Gitti, dazu müsstest Du etwas mehr über die Haltung bei Dir erzählen, wie sie untergebracht sind. Dazu aber vielleicht nen neuen, eigenen Thread aufmachen, wir befinden uns diesbezüglich hier im "Falschen" ;)
     
Thema:

Hilfe meine Amas wollen sich nicht vetragen

Die Seite wird geladen...

Hilfe meine Amas wollen sich nicht vetragen - Ähnliche Themen

  1. Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.

    Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.: Hallo bin neu hier und brauche hilfe ein Bauerringsittich weibchen zu finden. Sind alles nur männchen im Angebot. Mein Hahn ist jetzt schon 2...
  2. Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring

    Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring: Hallo und ein frohes neues Jahr allen Vogelfreunden, kann mir hier vielleicht jemand helfen bei der Recherche, woher dieser Erlenzeisig mit...
  3. Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus

    Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus: Hallo leute, gestern Nacht (c.a 01.00 Uhr) hab ich zum ersten mal miterlebt wie mein einer Wellensittich die ganze Zeit würgt und dabei Körner...
  4. Hilfe

    Hilfe: Mein ziegensittich weibchen ist heute an silvester an einer krankheit gestorben und ich wollte wissen ob dass mänchen eine neue partnerin braucht...
  5. bitte um hilfe!

    bitte um hilfe!: ich habe seit zwei jahren ein liebes welli-pärchen zuhause, sie haben sich zum glück sehr schnell verpartnert. seit einer woche verhält sich das...