Hilfe meine Amazone hat Schnupfen

Diskutiere Hilfe meine Amazone hat Schnupfen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Miteinander. Hab gestern gemerkt dass unsere kleine Marry Lue etwas öfter genossen hat als sonst. Heute habe ich dann beim Morgentlichen...

  1. mcjunkie

    mcjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Miteinander.
    Hab gestern gemerkt dass unsere kleine Marry Lue etwas öfter genossen hat als sonst. Heute habe ich dann beim Morgentlichen Gesräch gehört dass ihre nase leicht "blubbert" also dass irgendwas drinne is. Sie frisst und sieht gut aus also man siehts ihr nicht an.
    Was tun????? Möchte Sie jetzt nicht bei der Kälte zum Tierarzt schleppen, evtl. wird sie dann noch kränker. Gibt es ne Möglichkeit dass Ärzte zu einem nach Hause kommen????
    Hat jemand ein Tipp was ich tun kann? Sie bekommt täglich frisches Obst/Gemüse usw und ins Trinkwasser noch einen Vitaminzusatz.
    Kann es von Manderinen kommen? Leute meinten das essen Amazonen und meine isst das für ihr Leben gern.
    Ich hoffe dass mir jemand Tipps geben kann. Die Kleine ist erst 7 Monate.

    Vielen Dank im Voraus.
    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    ... also meine Tierärztin macht auch Hausbesuche ... kostet halt entsprechend wesentlich mehr. Ich würde an Deiner Stelle eine Schüssel heißen Kamillentee zum Inhalieren neben den Käfig/die Voli stellen. Am besten neben ihren Lieblingsplatz. Das wird schon wieder ...
     
  4. mcjunkie

    mcjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hatten deine das auch schon??
    Meinst du das ist was schlimmeres? Habe vieles gelesen dass es ne Pilzerkrankung sein kann usw. und dass die Tiere immer gleich Antibiotika bekommen weil die Ärtzte keinen Plan haben....
    Also das mit Kamillentee wird gestartet und Rotlicht ist auch gut oder? In welchen Abstand sollte es aufgestellt werden?
    Hoffe echt net dass es was schlimmes ist.
     
  5. mcjunkie

    mcjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hi hab nochwas gefunden.
    Stimmt es das man mit propolis bzw. Echinacea beschwerden lindern kann? Habe ich in Foren gelesen, dass das wohl manche Halter verabreichen. Was haltet ihr davon?
     
  6. mcjunkie

    mcjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Ich habe hier in dem Forum bisschen was über Aspergillose gelesen?
    Kann das unsere Marry Lou auch haben?
    ich probiere das jetzt mal mit kamillentee und dass ich die luftfeuchte hochsetze.
     
  7. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo,

    ich an Deiner Stelle würde die Angelegenheit umgehend von einem vogelkundigen TA abklären lassen. ;)
    Solange die Tiere keine Zugluft abbekommen (Transportbehältnis mit Decke o. Handtuch abdecken), ist auch bei diesen Temperaturen ein Transport bedenkenlos.

    Ich gehe davon aus, das Du mir dem Auto zum TA fährst (?). Normal wird ein Auto im Innenraum recht schnell warm, wenn die Heizung läuft.
     
  8. #7 charly18blue, 14. Dezember 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Dem kann ich mich nur anschließen. Ich würde da auch nicht mehr abwarten und umgehend zu einem vk TA gehen. Vor allem im Hinblick darauf, dass sie noch so jung ist.
     
  9. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hi!

    Das Blubbern KANN auf Aspergillose hindeuten, genau klären kann das aber nur ein vkTA mit Röntgenbildern UND Blutbild!

    LG
    papagilla
     
  10. mcjunkie

    mcjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    So hab gestern einen Ta kontaktiert der sich auf Papageien und exoten spezialisiert hat. Er riet mir bissl warmen tee zum inhalieren rotlicht, viel vitamin a und luftfeuchte anpassen. Das habe ich gestern gemacht(Marry fühlt sich wahrscheinlich wie im schlaraffenland :-) )und nach der ersten inhalation mit tee wars schon besser. Heute morgen hat se nur einmal kräftig genossen und dann war nix mehr mit blubbern oder atembeschwerden. Der Arzt meint bevor man das Tier so reinstresst mit hintransportieren usw. sollte man erst das versuchen. erst wenns schlimmer wird muss ma kommen. Er meinte er würde auch nur die nase spülen und Vitamin a spritzen. Wenns schlimmer wird müsste man röntgen und blutbild anschauen.
    Ich würde mir jetzt einen Luftbefeuchter besorgen. Auf was muss ich denn da achten? Net dass da irgendwelche Keime rumfliegen und so.
    Was haltet ihr von der Aussage des Arztes?
     
  11. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Nicht bös sein, aber die Geschichte "Luftfeuchtigkeit" ect. sollte eigentlich normal und Standard sein!
     
  12. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Dem schließe ich auf jeden Fall an.Gerade wenn es kein Volierentier,sondern ein "Stubenvogel " ist solltest du für eine gute Luftfeuchtigkeit sorgen,das ist ein muß!Hänge Wasserbehälter an die Heizung,Lüfte gut durch...natührlich ohne Zug und sprühe ziemlich häufig mit lauwarmen Wasser in seiner Nähe!Ich finde es klasse das du zum Tierartzt gehst!!lG.Gaby
     
  13. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Gar nichts!!!
    Bin erschrocken darüber das ein TA eine (Fern)Diagnose stellen kann ohne das Tier gesehen, geschweige denn es überhaupt zu kennnen. :nene::nene:

    Solch eine Antwort würde ich nur gelten lassen, würde der TA den Vogel bereits kennen und ihn schon behandelt haben.

    Allerdings bin ich schon verwundert, das Du so eine Vorgehensweise akzeptierst. :?

    Der Gesundheitszustand eines Tieres kann sich innerhalb von Stunden rapide verschlechtern....so verschlechtern, das er sterben kann.
     
  14. #13 charly18blue, 15. Dezember 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ich sehe das genau wie Heike, vor allem sollte eines der ersten Diagnosemittel in diesem Fall u.a. ein Röntgenbild sein und nicht erst wenn er Vit A gespritzt hat und die Nase gespült hat und abgewartet hat, wie es der Kleinen geht. Ganz ehrlich, pack die Kleine warm ein mit Wärmflasche und hol Dir eine zweite Meinung ein, z.B. hier. Der Stress eines Transportes ist gar nicht so groß wenn man ruhig und mit Umsicht vorgeht.
     
  15. mcjunkie

    mcjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Zusammen.
    Danke für eure Beiträge. Der zustand von Marry hat sich stark gebessert. Nur heute am Morgen leichtes kurzes ganz leises schnorcheln, war dann gleich weg wie sie einmal genossen hat.Höre sie öfters am Tag ab, bzgl. Atemgeräusche. Ihr geht es schon viel besser. Mache weiterhin kamillentee inhalation, Vitamin a, rotlicht, lüften und durch den Luftbefeuchter sieht die Luftfeuchte auch wieder gut aus.
    Muss ich noch auf weiteres wichtiges achten? Tut mir leid aber wir sind Anfänger in dem Bereich, haben uns zwar mit sehr vielen Büchern belesen aber Praxis sieht noch einwenig anders aus als Theorie :-).
    Falls sich der Zustand nur einwenig verschlchtert hätte wäre ich sofort zum TA gefahren, das versteht sich von selbst.
    Ich dusche "mit" ihr (weil ich dann immer genauso nass bin wie sie) ca. einmal die woche. Ist das zu wenig? Sie genießt das total. Soll ich dann trotzdem noch mit warmen Wasser besteuben?
    Den Luftwäscher habe ich mir von Varta gekauft (300€) die sind laut Ökotest und so die hygienischten und die besten in der sache.Sind zwar teuerer aber das ists mir wert. Würdet ihr da außer dem empfohlenen Hygienemittel gegen pilze, bakterien usw noch etwas anderes empfehlen(Was man in den Befeuchter tut)?

    Danke schon mal
     
  16. mcjunkie

    mcjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Noch etwas....
    ...soll ich in nächster Zeit auf Walnüsse als leckerlie verzichten?
    hab in manchen foren gelesen dass auch manderinen gut sein sollen wegen saison usw. Finde die übelst gespritzten Mandarinen eher gefählich für unsere Marry, wie seht ihr das? Bin da eher auf Bio eingestellt.
     
  17. #16 charly18blue, 16. Dezember 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ich würde sie ruhig täglich abduschen bzw. absprühen. Den Sprüher immer gut auswaschen, am Besten mit etwas Essigwasser und gut durchtrocknen lassen.

    Du meinst bestimmt Venta, ja die sind gut. Ingo hat da einen sehr guten Tip gegeben
    Wenn Du Essigessenz zusetzt, dann kein Hygienemittel dazugeben. Er rät sogar dazu, den Venta mit destilliertem Wasser zu verwenden. Was Du auch machen kannst, ist den Venta einmal die Woche mit F10 laufen zu lassen statt mit dem Hyhgienemittel, damit ist er auch desinfiziert.

    Nüsse bestellen wir immer bei Ricos, dann bekommen sie sie sogar mit Schale.

    Zu Mandarinen kannst Du hier was lesen.

    Ansonsten würde ich Dir wirklich raten ein Röntgenbild machen zu lassen, damit man mal sieht wie sich die Luftsäcke darstellen, ob sie frei sind oder Beläge zeigen und einen Nasenabstrich würde ich auch machen lassen. Der sollte auf Bakterien und Pilze labortechnisch untersucht werden.
     
  18. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    mcjunkie..es freut mich das es deinem Vogel wieder besser geht,aber gerade das mit der luftfeuchte solltest du auch nach Genesung unbedingt weiter beibehalten!Zusätzlich solltest du Lactobazillen pt12 deinem Vogel geben,denn gerade für Stubenvögel finde ich diese Immunsystemhilfe sehr wichtig!

    Charly18blue.....das mit den Mandarinen und deren Belastung wusste ich nicht,gut das du es einbringst!Aber bezieht sich das auf die Belastung auf der chale oder ist auch das Fruchtfleisch belastet?Bin da nicht so wissend.....ich weiss nur das mal Mandarinen und zitrusfrüchte allgemein sparsam füttern soll wegen Übersäurung?!
     
  19. #18 charly18blue, 16. Dezember 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Wenn die Mandarinen gespritzt wurden, ist auch das Fruchtfleisch belastet, deswegen würde ich da immer auf Bio zurückgreifen.

    In dem Buch "Obst, Gemüse und exotische Früchte für Papageien und Sittiche" von Voker Würth werden Zitrusfrüchte ausdrücklich empfohlen wegen des hohen Gehaltes an Mineralstoffen wie z.B. Kalium, Kalzium und Phosphor.

    Bei Jungtieren muss man am Anfang etwas vorsichtig sein, damit es nicht zur Übersäuerung des Kropfes kommt, da bei Ihnen der ganze Verdauungsapparat noch nicht so stabil ist wie bei einem ausgewachsenen Tier. Da würde ich ganz klar darauf verzichten.

    Den PT-12 Tip kann ich unterstützen. Das bekommst Du übrigens hier. Dort stehen auch Infos dazu.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Na habe nun mal etwas gegoogelt,und auch da sind,wie so oft,die Ansichten was die Zitrusfrüchte angeht sehr unterschiedlich.....aber das gehört ja nun nicht hier zum Thema....
     
  22. mcjunkie

    mcjunkie Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    danke danke für die antworten.
    Klar das mit der feuchte wird weiterhin so beibehalten, will ja dass es ihr gut geht.
    das mit den nasenabstrich.....wenn da alles trocken ist? geht das? also ihr schnabel is niemals irgendwie feucht oder so....
     
Thema: Hilfe meine Amazone hat Schnupfen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amazone hat schnupfen

    ,
  2. sperlingspapagei schnupfen

    ,
  3. amazone schnupfen

    ,
  4. gelbwangenamazone schnupfen ,
  5. sperlingspapagei kopfschütteln,
  6. amazone hat rotznase
Die Seite wird geladen...

Hilfe meine Amazone hat Schnupfen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...