Hilfe meine Bücher werden gefressen.

Diskutiere Hilfe meine Bücher werden gefressen. im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, das Rudine und Ricki ... Habe ich ja schon erzählt. Das Ricki begonnen hat alles anzunagen auch. Rudine macht inzwischen mit 8(...

  1. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das Rudine und Ricki ... Habe ich ja schon erzählt. Das Ricki begonnen hat alles anzunagen auch.

    Rudine macht inzwischen mit 8(

    Also muss wohl ein Brutkasten her. Nu meine Frage. Ist dann Ruhe??? Keine Nagereien mehr? Und was muss rein in den Kasten?

    Ich bekomme so schnell keine Brutkasten. Kann ich erst mal was anderes anbieten? (Züchten möchte ich nicht).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 28. Juli 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Christiane :0-

    Das sie das Knabbern aufhören kann niemand garantieren.
    Dekoriere Deine Bücher doch mit Zeitschriften die sie anknabbern dürfen.

    Solange sie nur knabbern und sich nicht in dunkle Ecken (z.B. hinter die Bücher) verziehen würde ich keinen Brutkasten geben.

    Unsere Bruthäuschen habe ich vom Dehner. Hingehen und mitnehmen.
    Auch die Bird Box ist sehr schnell. Vor allem wenn Du Pat. schreibst das es pressiert.

    Nymphen sind Höhlenbrüter und brauchen kein Einstreu. Das wird alles auf die Seite geräumt. es ist nur praktisch wenn Du Küken hast, denn dann ist er leichter zu säubern. Da die Küken in den Kasten kacken. Als Einstreu kann da dann BHG oder Kleintierstreu verwendet werden.
     
  4. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.263
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Zollernalb
    was mitgebracht

    Huhu Christiane, Huhu Heidi :0-

    hier bei meinen Halunken ist's genauso:

    die wahren Helden der Thule-Saga waren nicht Thorhall oder Gudrun, sondern Rudi und Hildegard :D :D :D
     

    Anhänge:

  5. Lindi

    Lindi Guest

    Tja ja, nun haben wir den Salat... die plötzliche Nagewut kann durchaus darauf hindeuten, daß sie brüten wollen, nur provozierst Du das ganze natürlich, indem Du einen Nistkasten aufhängst...

    Aus meiner Erfahrung - allerdings kann ich hier nur von mir sprechen - hören die auf, Bücher zu zernagen und kümmern sich um das Zimmern des Kastens. Ist aber keine Garantie.

    Die Idee von Heidi, einfach Zeitungen über die Bücher zu legen oder einen Karton draufzustellen, ist bestimmt sicherer, oder kannst Du eventuell ein Gitter vor das Regal machen? Sieht zwar nicht so toll aus, dafür bleiben die Bücher aber ganz.

    Ich denke, Du kennst die beiden am besten und ganz am ehesten beurteilen, ob sie eine Höhle suchen oder nicht...
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.263
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Zollernalb
    oder dieses hier..........

    ........die Stechpaddel-Fahrschule die war mal wasserdicht/tauglich, jetzt ist se hinüber :(
     

    Anhänge:

  7. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @all,

    tja ich habe damit eben null Erfahrung :?

    Rudine hat vorhin schon mal den Schrank probiert 8( Keine Ahnung ob sie suchen. Scheint so. Da ich aber wie schon gesagt nicht züchten will, möchte ich es aber auch nicht herausfordern.

    Das nächste Ding, bekomme mal hier einer Plasteeier 8o

    Bei Futterkonzept habe ich schon geschaut, aber 1,40 die Eier und Versandkosten 4,30 ? Sorry aber das finde ich etwas blöde.

    Jetzt habe ich hier in der Nähe herumtelefoniert aber überall Fehlanzeige. Nu meinte einer Eier anstechen. ABER stinkt das nicht? Hat einer Erfahrung damit???

    Eine im Moment etwas Hilflose Christiane :0-
     
  8. #7 Federmaus, 28. Juli 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Christiane :0-

    Ich habe das anstechen und abkochen probiert und kann es nicht weiterempfehlen. Außer für den Norfall.
    Da die Eier nach 5-6 Tagen zum stinken angefangen haben.


    Aber Futterkonzept hat doch viele tolle Sachen. Ich bestelle da immer für gut 25€ dann habe ich keine Versandkosten mehr.
    Die haben doch bestimmt auch Bruthäuschen. Ich würde gleich 2 nehmen, sonst kannst Du Probs mit den anderen bekommen.
     
  9. #8 Sittichfreund, 28. Juli 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Also ich glaube, daß das Anstechen und Ausblasen reichen müßte. Wenn Du sie nachher noch abkochst kann nichts mehr stinken. Wir haben doch alle schon mal Eier ausgeblasen und, ohne Abkochen, an den Osterbaum gehängt, oder? Na also, was hat denn da dann noch gestunken?

    Wegen den Büchern; sperr die Viecher für ein paar Tage in den Käfig oder die Voliere oder räume die Schmöker aus dem Zimmer, denn mit Abdecken, oder so, wirst Du nichts erreichen, sie werden weitersuchen.

    Das Sinnvollste ist, glaube ich, ein Nistkasten, dann wird der Bruttrieb in die richtigen Bahnen gelenkt und ist kontrollierbar. Trotzdem kann es passieren, daß sie sich einen anderen Nistplatz suchen, hinterm Schrank oder in einem ausgehölten Duden oder wo auch immer. Deshalb einsperren bis sie auf den Dummyeiern sitzen!
     
  10. #9 Federmaus, 29. Juli 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    8o :( 8( :k 0l 0l 0l


    Es gibt halt unterschiedliche Nymphen. Meine schreddern fast kein Papier. Sie bekommen 2-3x die Woche frische Zweige und das ist ihnen viel lieber.

    Das Ausblasen würde ich Dir nicht empfehlen. Denn die eier haben da fast kein Gewicht mehr und unsere Hennen sind ja nicht doof :p . Manchen sind sogar die Plastikeier zu leicht :( .
    Ich habe bei den Edels gelesen das Karin Gondek die ausgeblasenen Eier wieder mit Gips füllt, das sie Gewicht bekommen.
     
  11. Lindi

    Lindi Guest

    Ach Sittichfreund :k 0l

    Wenn sie mal nicht spuren, wie man das möchte, werden sie halt eingesperrt, so einfach ist das. Das haben sie dann davon :k :k
     
  12. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Also eingesperrt werden sie nicht. Das betreffende Regal habe ich leer geräumt (war zum Glück nur das kleine) und habe ihnen da Zeitung hingestellt, die sie aber nicht wollen. Aber so ist jetzt erstmal Ruhe.

    Einen Nistkasten gebe ich ihnen auch noch nicht.

    Tja und ich habe hier doch noch einen Laden gefunden der Plasteeier hat. Fahre also heute noch Verhüterlies kaufen :D

    Frische Zweige und Äste bekommen sie auch 2 - 3x die Woche, aber Bücher schmecken wohl auch gut, zumal man beim schreddern auch noch lesen kann :p

    Nu schlafen sie gerade und sehen aus, als ob sie kein Wässerchen trüben können.
     
  13. #12 Sittichfreund, 29. Juli 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ach Lindi! :D

    Davon kann ja gar keine Rede sein! Man muß nur abwägen was einem wichtiger ist, ein Vogel oder ein Buch. :D
    Nachdem der Trend ja nun schon zum Zweit- und Drittbuch geht, kann das für den Einzelnen natürlich immense wirtschaftliche Schäden nach sich bringen. Der Volkswirtschaft kann es aber dienen. :D

    Nun aber im Ernst: ich sehe kein Problem darin die Vögel 1-2 Tage im Käfig zu lassen, bis die Verhüterlis da sind. Ich sehe aber andererseits auch keinen großen Sinn darin, denn sie werden weiter an die Bücher gehen um sich weiter zu bilden. :D

    Außerdem sind meine Vögel dauernd eingesperrt und fühlen sich sauwohl, sonst würde ich das nicht vorschlagen. Meine Voliere is aber auch um einiges grüßer als ein mickriger Stubenkäfig und steht draußen im Garten. :D
     
  14. #13 Stefan R., 29. Juli 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    das Einsperren nützt nichts, denn Vögel kann man nicht erziehen, indem man sie bestraft. Erstens haben sie einen Dickkopf, ähnlich wie bei Katzen ist es ihnen ziemlich egal ob wir uns aufregen oder nicht, zweitens denken sie gar nicht so komplex, dass sie mit dem Einsperren eine Strafe für das Annagen der Bücher in Verbindung bringen können. Sie nagen einfach nach Lust und Laune.

    Die einzige Abhilfe bringt ein Absichern des Bücherregals, sei es durch Holzleisten oder einfach dadurch, die Bücher in einem anderen Raum unterzubringen. Indem man sie ablenkt durch Zweige, Spielzeug o.ä., verlieren sie erfahrungsgemäß recht schnell das Interesse an verbotenen Sachen, man muss nur geduldig sein.
     
  15. #14 Sittichfreund, 29. Juli 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Aber sicher ist das nicht, deshalb muß man ein zimmer ja auch Vogelsicher machen, oder?
     
  16. Lindi

    Lindi Guest

    Da haste mal recht :D

    Man übersieht aber mal immer wieder was, und ganz plötzlich sind auch schon mal Dinge interessant, die die Kleinen bisher nicht interessiert haben :p

    Wir haben halt nicht alle eine große Voliere im Garten, aber wir arbeiten dran 8)
     
  17. #16 Stefan R., 29. Juli 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Klar ist das nicht sicher, aber Einsperren ist auch keine Lösung, weil sie eh nicht "kapieren" auf gut deutsch gesagt, dass sie nicht nagen dürfen, weil es wie das Fliegen die wichtigste Beschäftigung für sie ist. Das wäre genauso als wenn man sagt, solange sie nicht lernen, dass sie beim Freiflug nicht auf die Schränke kacken dürfen, müssen sie eingesperrt sein, bis sie stubenrein sind. Im Prinzip das Gleiche, auch das verstehen sie einfach nicht, obwohl sie schon ziemlich intelligent sind.
     
  18. metalien

    metalien Nymphennärrin

    Dabei seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ja die Bücher schon weggeräumt. :D

    Ach übrigens mit Verhüterlie war nix. Die im Zoogeschäft sagten zwar am Telefon das sie welche da haben, ABER diese haben sich heute nach einer Fahrt von 30km als Kanarieneier entpuppt
    8o 8(

    Als ich denen das mitteilte, guggten sie mich erstaunt an und fragtenob die Eier nicht trotzdem gehen würden. Tztz und Kopf schüttel.
     
  19. #18 Stefan R., 29. Juli 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ja, wir diskutieren nur gerade das mit dem Einsperren noch aus:) ;)

    Es überrascht mich nicht, dass sie Dich gefragt haben, ob Kanarieneier nicht doch gehen:s Eigentlich hätten sie noch fragen müssen, ob Nymphen nicht "so eine Unterart von den Wellensittichen" sind:s :s Diese "Stilblüte" ist mir letztens bei exzellent ausgebildetem Fachpersonal, auch Biolehrer genannt, untergekommen*andenkopffass*
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sittichfreund, 29. Juli 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hi Stefan,

    da gibt´s nichts mehr auszudiskutieren, ich wollte die Viecher nicht zur Strafe einsperren sondern nur vorübergehend bis metalien eine Lösung für das Problem gefunden hat. Mir ist natürlich klar, daß ich einen Nymphen nicht bestrafen kann!
     
  22. sbari

    sbari Guest

    nagen

    mit vorliebe nagen sie bei mir an der compi - maus herum...

    ist fleissig am arbeiten, nymph auf der hand, einen moment nicht aufgepasst und schon ist er wieder am kabel.

    - ca. eine maus/monat, und die nymphen beim arbeiten missen möchte ich auch nicht.

    sofort hab ich ihnen ne eigene maus organisiert. die ist aber nur interessant wenn ich nicht da bin. sobald ich ne kamera da hab photographier ich die.

    - ist n' gefeilter holzklotz mit schnur dran. liegt immer wieder in einer anderen ecke, hab sie aber noch nie gesehen damit spielen:~


    mfg
    sbari

    ps idee hab ich hier geklaut:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=39732&highlight=tastatur
     
Thema:

Hilfe meine Bücher werden gefressen.

Die Seite wird geladen...

Hilfe meine Bücher werden gefressen. - Ähnliche Themen

  1. Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.

    Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.: Hallo bin neu hier und brauche hilfe ein Bauerringsittich weibchen zu finden. Sind alles nur männchen im Angebot. Mein Hahn ist jetzt schon 2...
  2. Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring

    Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring: Hallo und ein frohes neues Jahr allen Vogelfreunden, kann mir hier vielleicht jemand helfen bei der Recherche, woher dieser Erlenzeisig mit...
  3. Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus

    Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus: Hallo leute, gestern Nacht (c.a 01.00 Uhr) hab ich zum ersten mal miterlebt wie mein einer Wellensittich die ganze Zeit würgt und dabei Körner...
  4. Hilfe

    Hilfe: Mein ziegensittich weibchen ist heute an silvester an einer krankheit gestorben und ich wollte wissen ob dass mänchen eine neue partnerin braucht...
  5. bitte um hilfe!

    bitte um hilfe!: ich habe seit zwei jahren ein liebes welli-pärchen zuhause, sie haben sich zum glück sehr schnell verpartnert. seit einer woche verhält sich das...