Hilfe meine Kleine beißt sich die schwungfedern ab!!!

Diskutiere Hilfe meine Kleine beißt sich die schwungfedern ab!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallöle ihr Lieben... und erneut melde ich mich weil ich nicht weiter weiß. :huh: Seit Anfang dieser Woche fängt meine Nala nun 3/4 Jahr alt...

  1. Gin@Wild

    Gin@Wild Gin@Wild

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Neustadt Weinstraße
    Hallöle ihr Lieben...

    und erneut melde ich mich weil ich nicht weiter weiß. :huh:
    Seit Anfang dieser Woche fängt meine Nala nun 3/4 Jahr alt an beim putzen der Schwungfedern diese so hochzubiegen bis sie diese mit dem schnabel richtig schön packen kann und knippst diese in der Hälfte ab, allerdings nur am linken Flügel. Heute musste die 5. dran glauben, also ´bin ich glaich mal an den PC um bei euch vielleicht einen Rat zu bekommen!
    :traurig:
    Schonmal herzlichen dank

    Und frohe Weihnachten
    Gina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gin@Wild

    Gin@Wild Gin@Wild

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Neustadt Weinstraße
    So jetzt hab ich auch mal wieder ein richtig schönes aktuelles Bild von meiner Kleinen!
     

    Anhänge:

  4. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Oh ma, das gleiche habe ich mit meiner Koki auch durch. Ich habe sie damals so gekauft. Es war damals alles entzündet und hat sofort angefangen zu bluten. Ich habe dann nach einiger Zeit einen vogelkundigen TA aufgesucht. Er entfernte die restlichen Kiele, um weitere Entzündungen zu vermeiden. Koki war damals mangelernährt und wies insgesamt ein furchtbares Gefieder auf.

    Danach gab es immer wieder Höhen und Tiefen, aber ich glaube seit einem Jahr ist alles gut (ih glaube wir haben sie 2003 gekauft).

    Ich sag es mal so, die Tiere machen das ja meistens nicht Grundlos.
    Ich würde dir raten einen vogelkundigen TA aufzusuchen, um Nala untersuchen zu lassen.
    Lebet Nala alleine? Oftmals ist das ja der Grund für solche Verhaltensweisen. Ohne richtigen Partner fühlen sich unsere Grauen ja nicht richtig wohl. Außerdem sind sie gegenüber Veränderungen sehr sensibel. So kann eine kleine Veränderung schon solche Folgen haben. Vielleicht hat sich ja etwas bei euch im Umfeld geändert?!
    Koki lebte damals alleine. Außerdem vermutete mein TA, dass sie (falsch) gestutzt wurde, was ich ja überhaupt nicht verstehen kann.

    Es tut mir wirklich sehr leid für dich. Ich weiß, wie schwer das ist. Ich habe auch Jahre darunter gelitten und bin jetzt froh, wie Koki aufblüht, seit sie fliegen kann. Ich wünsche euch alles gut
     
  5. Gin@Wild

    Gin@Wild Gin@Wild

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Neustadt Weinstraße
    Hallo Jenna

    Danke für deine Hilfe... allerdings frisst sie sowohl Obst als auch Gemüse zu den zusätzlichen Körnern. Ich bin am Zweifeln od es was mit den ganzen Medikamenten zu tun haben kann was sie vor einiger Zeit bekommen hat als sie die Bleivergiftung hatte. Denn sonst ist das Gefieder super gepflegt! :zustimm:
    Und auch sonst ist Nala quietschfidel :dance: Fängt langsam an zu quasseln ganz abgesehen von den Pfeifkonzerten. Zur Zeit ist always look on the bride side od life der Renner was es pfeifen betrifft in einer Tour wird das rauf und runtergeleiert! :+party:
    Sonstige Veränderungen gibt es eigentlich auch nicht, ab 21:30Uhr hat sie ihre Ruhe...ich bin echt ratlos!! :(
     
  6. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Tja begabte Pfeifer sind meine ja nun wirklich nicht- ganz das Frauchen ;):+party:

    Gut, wegen Medikamente und Bleivergiftung kannst du ja mal deinen TA ansprechen, der kann dir da sicherlich genaueres sagen. Da kenn ich mich ja nun so garnicht aus.
    Leider hast du nicht geschrieben, ob dein kleiner Schatz einen Partner hat! Auch wenn Vögel nach "außen" hin einen super Eindruck machen, ist der Mangel eines Partners nicht wirklich durch den Menschen ersetzbar. Da Menschen einen anderen Vogel weder qualitativ noch quantitativ ersetzen können. Meiner Meinung nach ist das häufig eine Ursache für das Rupfen. Außerdem machen zwei Vögel auch doppelt so viel Spaß als einer :)

    Vielleicht könntest du genaueres zu deinen Haltungsbedingungen schreiben, damit man sich so einen kleinen Überblick über den Tagesablauf deines Grauen verschaffen kann.

    Sicherlich bekommst du hier noch ein größeres Feedback von den erfahreneren Papageienhalter. Da hier nichts los ist, gehe ich mal davon aus, dass die anderen gerade die letzten Geschenke kaufen ;)
     
  7. Chris OG

    Chris OG Guest

    Hallo,
    unbedingt zum TA und Endoskopie machen lassen. Bei Auffälligkeiten der Niere und/oder Leber auf Biopsie bestehen.
    Mit Rupfern oder Federbeissern grundsätzlich immer sofort zum Tierarzt.
    Es sei denn, man war gerade zwei Wochen ohne Vogel im Urlaub, oder hat einen komplett neuen Tagesablauf.
    Gruß.
    Chris.
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Gina,

    einige Hinweise hast Du ja schon bekommen ;).

    Wurde Dein Grauer evtl. irgendwann mal gestutzt ?

    Ich frage deshalb, weil es auch bei ehemals gestutzten Papageien vorkommen kann, dass sie sich selbst die Federn verstümmeln, wenn sie bei der Mauser im Ganzen nachwachsen, da sie ihre Schwungfedern hauptsächlich gekürzt kennen.
     
  9. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    So wie es Tierfreak beschreibt, war es vermutlich bei meinem :( (laut TA)
     
  10. Gin@Wild

    Gin@Wild Gin@Wild

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Neustadt Weinstraße
    Mhh also erst nochmal danke für anteilnahme

    Veränderungen sind mir nicht bewusst. :?

    Aber was mich stutzig macht war die anmerkung von wegen Leber :+klugsche
    der TA sagte nach der Bleivergiftung das die leber leicht einen schaden erhalten hat und ich erst mal dieses Calzium Präparat verabreichen sollte, was ich dann auch getan habe. danach würde sich das wieder mit der zeit legen.

    Und gestutzt wurde meine Kleine definitiv nicht. Ich habe sie mit ca 12Wochen bekommen und an den Flügeln hatte sich keiner vergriffen :+schimpf
    Seit dem ich den Thread eröffnet habe hat sie zwar keine feder mehr abgeknickt, aber werde wohl trotzdem gleich nach den Feiertagen zum TA fahren.
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    wenn deiner durch die Medikamente evtl. eine Leberschaden davon getragen hat, kann das schon mit dem Federfraß zuammenhägen, denn oftmals juckt die Haut auch, wenn der Leberschaden schon höher ist.

    Lisa hatte auch mal einen Leberschaden. Damals hat mir mein TA allerdings angeraten Mariendistel samen zu verabreichen, weil diese die Funktion der Leber unterstützen und eben eine fettarme Ernährung ohne SB-Körner. An dies habe ich mich strikt gehalten und nach drei Monaten wurden sämtliche Leber/Fettwerte überprüft und all ihre Werte waren wieder im Normbereich, wenn auch an der obersten Grenze.

    Ich gebe seitdem Mariendistel samen prinzipiell unters Körnerfutter und mische mein Futter so, damit die Sonnenblumenkerne sehr vermindert enthalten sind. Fett ist wichtig, sollte aber nicht übermässig gefüttert werden.

    Denke evtl. aber doch nochmals darüber nach, ob es nicht doch eine Verändeung gegeben hat, denn auch das könnte ein Auslöser zum Federfraß sein.

    Schau mal bei der Userin "Regina1983" nach, die auch einen Thread wegen Federfraß eröffnet hat. Da habe ich erst heute einen Beitrag dazu geschieben. Evtl. hilft dir das auch weiter.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Gin@Wild

    Gin@Wild Gin@Wild

    Dabei seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Neustadt Weinstraße
    Hallöle zurück...
    habe was von bachblüten gehört!
    jetzt sehe ich gerade bei birdBox da gibt es so viele verschiedene kann mir jemand helfen welches genau ich da nehmen könnte.

    Euch allen einen guten Rutsch!!!
     
  14. lavera

    lavera Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Schwungfedern

    Hallo Gina,
    meine Empfehlung, suche einen vogelkundigen Tierarzt auf und lass den linken Flügel röntgen.Es kann gut sein, daß dein Geierlein beim Fliegen gegen etwas geflogen ist u. sich dabei verletzt hat.Die Vögel beißen sich dann gerne die Schwungfedern ab, um sich den Flügel leichter zu machen.Dadurch hat er weniger Schmerzen.
    Gruß Christine
     
Thema:

Hilfe meine Kleine beißt sich die schwungfedern ab!!!

Die Seite wird geladen...

Hilfe meine Kleine beißt sich die schwungfedern ab!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...