Hilfe, meine Kleine verliert Federn!

Diskutiere Hilfe, meine Kleine verliert Federn! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir helfen! Habe seit Dezember 2 Rosenköpfchen. :freude: Seit ca. 8 Wochen verliert nun meine kleine Julia...

  1. Jessy81

    Jessy81 Guest

    Hallo,

    ich hoffe Ihr könnt mir helfen!
    Habe seit Dezember 2 Rosenköpfchen. :freude:
    Seit ca. 8 Wochen verliert nun meine kleine Julia Federn!
    Erst dachte ich, dass sie sich nur mausert, allerdings geht das nun doch schon etwas lange. Habe bereits bei dem Züchter bei der ich sie gekauft habe nachgefragt, aber der meinte auch, dass sie sich wahrscheinlich nur mausert und ich deswegen nicht gleich zum Tierarzt muss! Das gleiche meinten die auch bei der Zoohandlung.
    Jetzt habe ich allerdings gestern abend gesehen, dass Julia mittlerweile gar keine Federn mehr unter den Flügeln hat! Man sieht die ganze Haut darunter!
    Außerdem hat sie auch kahle Stellen an der Stirn und auch einige an den Flügeln! Habe sie mittlerweile auch schon dabei beobachtet, dass sie sich wesentlich häufiger aufplustert als Romeo!
    Ich hab mittlerweile echt totale Angst um sie! :traurig:
    Sie benimmt sich zwar ansonsten recht munter, aber irgendwie kann das doch nicht normal sein, oder?

    Soll ich nicht doch mal mit ihr zum Tierarzt? Und wenn, soll ich Ihn vielleicht auch mitnehmen, dass sie nicht auch noch den Schock hat, auf einmal von Ihrem Liebsten getrennt zu sein?

    P.S. Gebe Ihnen auch seit zwei Wochen Mauserhilfe, aber das hat leider auch nicht geholfen!

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!
    Jessy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andrea 62, 29. März 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Jessi,
    mit "Mauserhilfe" wirst Du nichts erreichen, besser ist ein gutes Vitamin-/Mineralstoffpräparat wie Korvimin oder Avikonzept (gibts beim TA) oder auch Prime oder Nekton Bio, gibt es über Internetanbieter oder letzteres auch im gutsortierten Zoofachhandel. Richtig kahle Stellen sind schon bedenklich und lassen daran zweifeln, dass es sich nur um eine starke Mauser handelt. Kommen denn überhaupt neue Federkiele?
    Da an der Stirn Federn fehlen, kann es eigentlich auch kein Eigenrupfen sein, bzw. unter den Flügeln auch nicht vom Partner herrühren.
    Leider ist bei Agaporniden eine Federkrankheit recht häufig, die sich "Federverlust-Syndrom" oder "PBFD" nennt, hervorgerufen durch ein Virus.
    Die genaue Ursache wird jedoch nur ein vogelkundiger TA feststellen können.
    Ich würde nur mit dem kranken Vogel zum TA gehen, warum beide unter Stress setzen? Den kranken Vogel in eine Transportbox setzen, das Ganze abdunkeln, ich stelle die Box immer in einen Pappkarton, so klappt das ganz gut.
     
  4. Jessy81

    Jessy81 Guest

    Also, an der Stirn schaut es schon so aus, als ob da wieder neue Federn nach kommen! Aber unter den Flügeln konnte ich leider nichts endecken!

    Außerdem hat sie jetzt auch angefangen, gelegentlich so komisch zu würgen! Ich mein damit, dass sie den Schnabel ganz weit öffnet und die Zunge rausstreckt! (Sorry, weiß nicht wie ich es anders ausdrücken soll!)
    Und, entweder ich bilde es mir nur ein, oder sie zittert!

    Ist dieses Federverlust-Syndrom den schlimm? Bzw. wäre es denn heilbar?:traurig:

    Danke, für deine Hilfe!
     
  5. #4 Andrea 62, 29. März 2006
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Unter den Flügeln ist die Befiederung aber sowieso etwas dünner. Wenn es jedoch richtige kahle Stellen sind, dann stimmt was nicht.
    PBFD ist leider nicht heilbar, aber das muss es ja nicht zwingend sein.
    Ich würde sie mal anschauen lassen, da sie ja auch sonst nicht richtig "auf dem Posten" zu sein scheint. Hier findest Du vogelkundige TÄ, ein "Hund, Katze, Maus-TA" nützt in solchen Fällen nichts: http://www.vogel-faq.de/index.php?sid=4849&aktion=artikel&rubrik=009&id=7&lang=de. Wenn es keine schwerwiegende Ursache ist, bekommst Du zumindest gleich ein geeignetes Präparat, was beim Federaufbau hilft.
     
  6. Jessy81

    Jessy81 Guest

    Ok, vielen Dank! Werde dann am besten gleich mal einen Termin bei einem der Ärzte ausmachen! Hoffentlich ist es nichts schlimmes!

    Und, nochmal vielen Dank für die Hilfe!
    Jessy
     
Thema: Hilfe, meine Kleine verliert Federn!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Rosenköpfen verliert federn kahle stellen

    ,
  2. rosenköpfchen federverlust am kopf

    ,
  3. rosenkopfchen verliert federn

Die Seite wird geladen...

Hilfe, meine Kleine verliert Federn! - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...