Hilfe - meine Kralle

Diskutiere Hilfe - meine Kralle im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wir haben an Euch eine Frage als Entscheidungshilfe! Unser armer Vasco wurde als Vogelkind von einem Ara derart in den Zeh gebissen, daß er...

  1. #1 Bärbel Meißner, 14. Januar 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Januar 2002
    Bärbel Meißner

    Bärbel Meißner Guest

    Wir haben an Euch eine Frage als Entscheidungshilfe!
    Unser armer Vasco wurde als Vogelkind von einem Ara derart
    in den Zeh gebissen, daß er einen völlig schief angewachsenen
    Krallennagel an der langen Vorderkralle hat. Den kürze ich alle paar Wochen um einiges ein, da er ständig irgendwo gegenstösst oder hängen bleibt. Vor einiger Zeit wurde mir von einem Vogelfachmann geraten, doch diese Kralle gleich hinter dem Nagel amputieren zu lassen. Ich zog also mit meinem Vasco
    zu dem Tierarzt, der damals auch den Unfall behandelt hat.
    Der war aber ganz entsetzt über meine Frage, meinte das sollte man lieber lassen und den Nagel weiterhin schön schneiden, denn eine Narkose wäre ja doch ziemlich gefährlich.
    Vor drei Tagen flogen meine beiden Grauen fröhlich im Haus herum, als Vasco wieder bei der Landung mit seinem Zeh gegen die Sitzstange prallte und die Stelle hinter seinem Zeh anfing zu bluten. Er schrie auf und düste wie eine Rakete durch die Wohnung (Stressabbau). Dann landete er auf meinem Arm und nach kurzer Pause flog er zu seiner Voliere um sich dort mit eingezogenem Fuß auszuruhen. Die Blutung stand sehr schnell,
    im Gegensatz zu den Schmerzen die er bei Bewegung wohl immer noch verspürt. Er schont die Kralle, humpelt beim Gegen und hat auch immer einen heißen Fuß. Was würdet Ihr raten zu tun?
    Natürlich möchte ich ihm unnötige Schmerzen ersparen, aber lebt er nicht leichter ohne dieses Handicap?
    Ich bin neugierig auf Eure Antworten und grüße alle Vogelfreunde
    Baer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Kralle

    Hallo Bärbel,

    vorneweg - Erfahrung hab ich in dieser Beziehung keine - hier mal zwei Links zu "fehlender Kralle"
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=5286
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=7271

    Du siehst, es gibt einige Vögel, die gut mit fehlenden Krallen leben. Es ist bestimmt besser, als ständiges hängenbleiben wegen Fehlwuchs, verbundne mit Schmerzen.
    Hast Du schon mal in Erwägung gezogen, einen zweiten TA zu konsultieren?

    Du bekommst bis morgen sicherlich noch andere Antworten. Alles Gute für Euch, ihr werdet sicherlich die richtige Entscheidung finden.
     
  4. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Bärbel,

    Ich habe auch keine Erfahrungen mit einer fehlenden Kralle ...
    Aber so wie Du das beschreibst, würde ich es wirklich in Betracht ziehen die Kralle zu amputieren.
    Am allerbesten wäre es aber, wenn Du noch einen Arzt zu rate ziehst.
    Welche Kralle ist es denn ?
    Ich habe extra mal meine Grauen beobachten und würde mal vom Gefühl her sagen, das sie wenn eine fehlen würde, sie trotzdem nicht stark behindert sind.
    Es ist glaub ich besser, als wenn er jedesmal Schmerzen und Probleme hat.
     
  5. #4 Ann Castro, 14. Januar 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Bärbel,

    erstmal stelle ich Deinen Beitrag ins Krankheitsforum um, da du da hoffentlich noch einige gute Antworten mehr zu deiner Frage bekommen wirst.

    Grundsätzlich sind Vollnarkosen immer mit einem Risiko verbunden. Da hat dein TA sicherlich nicht unrecht. Andererseits, muss man dieses Risiko gegen Schmerzen und die Gefahr,d ass beim nächsten Mal die Blutung nciht so schnell wieder aufhört abwägen.

    Ist Dein TA denn ein Vogelspezialist? Ich würde mir auf jeden Fall eien zweite Meinung von einem Vogelspezialisten einholen.

    In folgendem LInk findest Du Verweise zu Fachtierärzten:

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=8346

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  6. #5 Bärbel Meißner, 14. Januar 2002
    Bärbel Meißner

    Bärbel Meißner Guest

    Hallo Ann und all die vielen anderen, die sich auf meine Frage gemeldet haben.
    Mein TA ist eigentlich recht gut was Vogelprobleme angeht, denn ich bin hier in meinem Ort so etwas wie eine Vogelmutter und jedes gefundene Tier wird mir gebracht. Haben sie Verletzungen
    fahre ich damit zu besagtem TA oder bringe sie in die Pflegestation. Aber meine Geier sind eben noch etwas anderes und ich bin mit ihnen krank. Die Kralle ist etwas verdreht und ich denke es war sogar ein Bruch , daher das Blut. Ich überlege ob ich ihn einmal in der TH Hannover vorstelle. Die ist 5o km entfernt!? Heute geht es meinem Vasco wieder etwas besser. Es ist die lange Kralle vorne!
    Gruß Baer
     
  7. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo Bärbel,
    habe leider auch keine Erfahrung mit fehlender Kralle, aber einen Vater mit amputierten Bein und der lebt ganz gut damit. Vielleicht hinkt der Vergleich ein bisserl aber wenn man abwägt: das Risiko der Narkose oder Verletzungsgefahr....
    Frag noch einen zweiten Doc, der wird dir bestimmt auch zu diesem Schritt raten, um weitere Verletzungen zuvermeiden..
    Mfg Olly
     
  8. Sandchen

    Sandchen Guest

    ich möchte mich den meinungen anschließen, die kralle ambutieren zu lassen.
    wenn der vogel sein ganzes leben lang mit schmerzen leben muß, ist es ja auch nicht das wahre für das arme kerlchen.
    die verletzung, welche er jetzt hatte tat ihm ja schon sehr weh.
    und wenn nochmal so etwas passiert, kann es nicht so "glimpflich" ausgehen, wie beim letzten mal.

    liebe grüße
    Sadra
     
  9. #8 Alfred Klein, 14. Januar 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Bärbel

    Eine Entscheidungshilfe kann Dir wohl kaum jemand geben.
    Denn es besteht bei der Amputation natürlich eine Gefahr durch die Narkose.
    Andererseits kann sich Vasco durch diese Kralle böse verletzen, was auch schon geschehen ist.
    Wenn Du die Kralle entfernen läßt, so würde ich mal dazu raten, das dort machen zu lassen, wo man Erfahrungen mit Narkosen hat.
    Also nicht bei einem Tierarzt, der sich absolut nicht sicher ist. Immerhin hat Deiner ja insgeheim zugegeben, daß er so etwas äußerst ungern machen würde. Das finde ich nicht negativ, sondern gut, denn so was ist bei Ärzten selten. ;)
    Den Gedanken an die TH Hannover solltest Du mal behalten, denn so sehr weit ist es nicht. Viel näher ist mein TA auch nicht.
    Laß jedoch Vasco, wenn möglich, nicht dort. Papa´s sind darin eigen. Er könnte sich verlassen fühlen und das kann sehr negative Folgen haben. Das weiß ich aus eigener Erfahrung mit einem Sittich.
     
  10. hansklein

    hansklein Guest

    Krallenfehler...

    Hallo:p

    also ich bin jetzt leider nicht der absolute Papakenner, aber meine süsse Charlie hatte ich schon mit Krallenfehlern bekommen.

    Es fehlen jeweils 2 Krallen auf jeder Seite. Am Anfang hatte ich auch arge Bedenken ob sie das beeinträchtigen könnte oder so... Und hatte bem Händler nur 2 fehlende Krallen gesehen bei der Beleuchtung und fliegenden Vögeln...
    Deswegen wollte se ja auch keiner und ich brauchte auch erst Bedenkzeit, obwohl der Händler schon sagte das macht nix.

    Naja wir sind nur Menschen, schaun halt auf Äusserlichkeiten, Charlie stört es absolut nicht. Anmerken muss ich dazu dass sie die Krallen auf natürlichem Weg verloren hat... Heisst Beisserei mit Artgenossen beim Händler und Fang weil sie ein WF ist. Sie hatte noch nicht mal nen TA zur Hilfe. Laut Literatur kann´s schon mal öfters passieren dass sie so ne Krallle verlieren. Machen tut´s nix!.Aber deswegen wollte sie ja auch keiner. Aba als se mich denn so lieb anfixiert hat beim Händler und so süss pfiff... :p Die Liebe siegt... Meine Freundin ist Eifersüchtig wenn Charlie mich ruft... Hört sich auch absolut heiss an...

    Sie stört´s net dass halt net alle Krallen da sind... Sie klettert als ob alles in Ordnung wäre (ist es ja auch!!!) und frisst auch ganz normal, trotz der fehlenden Krallen. Nimmt auch Fressen ganz normal in ihre Faust.. Von Behinderung keine Spur.. Ist halt eben nur ein Optischer Fehler... Auch ihr Spielzeug vergewaltigt sie genauso wie jeder muntere Papa und pfeift recht lustig mit mir dabei... (Grrr... Ärger... Die Schaukel aus Holz sollte zum Spielen sein... Naja Auseinandernehmen ist auch Oki...)

    Und ich denke denn würd ich ihr eher ne Amputation antun wenn ich entscheiden müsste als wenn Charlie sich Verletzungen zuzieht weil die Kralle net oki ist... Könnte ja auch Verbluten wenn se sich richtig verletzt. Mit der Narkose kenn ich mich da ja nu leider nicht aus. Aber wenn se auf dem (halbwegs) natürlichen Weg die Krallen verlieren passiert ja wohl nix. Ich würd da eher überlegen noch nen 2. TA um Meinung zu fragen der Erfahrung mit unseren Papa´s hat...

    Um die Bewegungsfähigkeit oder eventueller Beeinträchtigungen brauchste dir keine Sorgen zu machen. Bliebe höchstens das Narkoserisiko aber ein erfahrener TA sollte kein Problem damit haben... :~

    Liebe Grüsse

    Hans
     
  11. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    ...noch eine kurze Bemerkung zur Narkose:

    Man kann das auch unter örtlicher Betäubung machen, indem man die Zehe vereist! Es muß also nicht Vollnarkose sein! Diese Methode würde ich auf alle Fälle vorziehen!
     
  12. #11 Bärbel Meißner, 20. Januar 2002
    Bärbel Meißner

    Bärbel Meißner Guest

    Hallo an Euch Alle
    Wir haben es geschafft. Am Freitag waren wir in der Tierärztl. Hochschule in Hannover und was war inzwischen passiert? Als ich Vasco dort auf den Tisch stellte wackelte die ganze Kralle schon etwas locker. Das war daheim noch nicht.
    Der TA meinte, dass die Natur sich schon weitgehend selbst geholfen hat. Vasco hat dann einen Rausch bekommen und der
    Rest noch festsitzender Kralle wurde entfernt und auf die Wunde wurde ein kleiner Faden genäht. Heute humpelt er zwar noch beim Gehen auf glatter Fläche, aber auf der Stange sitzt er wieder ganz fest.
    Der TA dort ist übrigens wunderbar mit meinem Geier umgegangen und ich hatte nie den Eindruck, daß Vasco die Behandlung sehr belastet hat. Im Gegenteil.
    Herzlichen Dank an Euch
     
  13. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Bärbel,

    Das ist ja schön, das alles so schnell und reibungslos geklappt hat.
    Nun drücke ich Vasco ganz doll die Daumen, das er sich schnell daran gewöhnt ... :)
     
  14. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    auch von mir:

    Weiterhin alles Gute für Vasco!
     
  15. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Die böse Kralle ist weg

    Na prima Bärbel, das ging aber schnell - schön, dass es "Euch" schon wieder so gut geht.
     
  16. hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Bärbel. Wiest schon sehen war die richtige Entscheidung...

    Hallo Bärbel,

    schön dass es bei euch so gut abgelaufen ist und du wirst schon sehen... Vasco wird sich nix aus der fehlenden machen und ganz normal sein Leben leben... Sowas kommt in der Natur halt leider auch öfter vor..

    Wüsche dir und deinem Geier dass ihr sonst gesund bleibt und ich bin überzeugt davon dass du deine Entscheidung nicht bereuen wirst.

    Liebe Grüsse

    Hans
     
  17. Sandchen

    Sandchen Guest

    da freu ich mich mit euch!
    es ist immer schön so etwas zu hören.

    liebe grüße
    Sandra
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Bärbel Meißner, 28. Januar 2002
    Bärbel Meißner

    Bärbel Meißner Guest

    Hallo alle miteinander,

    hiermit möchte ich mich nochmals ganz herzlich für Euren Zuspruch bedanken.
    Der Faden ist schon abgefallen und Vasco turnt wie früher an seinen Zweigen herum. Er ist wieder der alte Macho. Nur gut, dass alles so gut verlaufen ist. Der Fuß macht ihm keine Probleme mehr.
    Gruß an alle Bär
     
  20. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Bärbel,

    das freut mich!

    Ich wünsche alles Gute weiterhin!

    Und, haste Fragen, frag!
     
Thema:

Hilfe - meine Kralle

Die Seite wird geladen...

Hilfe - meine Kralle - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...