Hilfe meine Vögel sterben !

Diskutiere Hilfe meine Vögel sterben ! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bin am Verzweifeln,ich habe 6 Kanarien in einer Außenvoliere. Am Freitag um 7 Uhr war alles in bester Ordnung eine Stunde später schliefen...

  1. #1 stavros, 3. Mai 2004
    stavros

    stavros Guest

    Bin am Verzweifeln,ich habe 6 Kanarien in einer Außenvoliere. Am Freitag um 7 Uhr war alles in bester Ordnung eine Stunde später schliefen plötzlich ein Weibchen und ein Mänchen am Boden 15 minuten späther waren sie tod.
    Habe mir dan schweren Herzens noch am selben tag zwei neue angeschaft.
    Samstag Sonntag alles wieder Wunderbar,Montagfrüh wieder das selbe Drama mit den zwei Neuen ! Den vier anderen geht es bestens was soll ich nur Tun ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vonni

    vonni Guest

    Tut mir sehr leid um Deine Vögel.

    Obduktion halte ich in so einem Fall für angebracht. Nur so kannst Du wohl herausfinden, was die Tiere hatten und die anderen schützen. Waren evtl. andere Pflanzen als sonst zugänglich? Konntest Du veränderten Kot auf dem Boden finden?
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hallo Stavros,

    wie lange hast Du die Vögel schon in dieser Voliere? Kann es sein, dass sie das Wasser/Futter nicht gefunden haben? Das wäre zumindest bei den beiden Neuen eine Erklärungsmöglichkeit.

    Viele Grüße
    Moni
     
  5. #4 stavros, 3. Mai 2004
    stavros

    stavros Guest

    Habe die zwei Neuen im Auge gehabt, sie haben beide gut getrunken und gefressen.Es waren zwei Männchen, die auch schon wunderschön gesungen haben. Die ersten zwei Todesfälle waren seit März 2003 im Käfig.
     
  6. Lamaja

    Lamaja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41379 Brüggen

    Nach einer normalen Krankheit sieht das nicht aus. Habe ja mit unseren Kanis einiges derlebt, aber das ein Vogel derart schnell an einer "normalen" Krankheit stirbt kann ich fast nicht glauben.

    Hast du in deiner Voli etwas gemacht - gestrichen - irgendein neues Material verwendet? Ich tippe ja schon bald auf eine Vergiftung.
    Aber wie Vonni weiter oben schon schrieb, solltest du dringend eines der toten Tiere obduzieren lassen.

    liebe Grüße
    Lamaja
     
  7. emil

    emil Guest

    hallo

    deine beschreibung past eigendlich nur auf eine vergiftung!!
    überprüfe deine voliere (wasser,futter,bepflanzung,einrichtungsgegenstände,
    bodenbelag usw.
    überprüfe auch ob nager eindringen können(verschleppung von ratten oder mausegift)!
     
  8. #7 stavros, 4. Mai 2004
    stavros

    stavros Guest

    Vielen Dank, dass ihr Euch so lieb um mich kümmert. Alle sechs Vögel fressen und trinken aus den gleichen Gefäßen. Die Bodenwannen sind aus Metall, dass mit Zeitungspapier abgedeckt wird bevor Vogelsand drauf kommt. Die Sitzstangen sind Naturstangen aus Haselnuss und werden alle 4 Wochen ausgetauscht. Wo kann man eigentlich Vögel obduzieren lassen?
     
  9. #8 Dresdner, 5. Mai 2004
    Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Das müßtest Du mal bei einem Veterinär-Amt in Deiner Nähe, oder einen Amtstierarzt erfragen. In Kleintierpraxen wird das meines 'Wissens nicht gemacht. Die geben das Tier meist nur weiter und schlagen dafür noch ihr Entgelt drauf.

    Viele Grüße aus Dresden
     
  10. Lamaja

    Lamaja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41379 Brüggen
    Hallo Stavros,


    mir fiel zu deinen Vögeln noch was ein. Hatte neulich ein Problem mit mehreren toten Küken und einer jungen Henne. Eines der toten Tiere habe ich zu meinem TA gegeben. Der hat ein eigenes Labor und macht das selbst. Aber nun zu einer Antwort die ich hier von Spatz1967 bekommen habe.

    Es scheint also doch Krankheitsverläufe zu geben wo die Vögel recht schnell und plötzlich sterben. Was du dringent tun solltest ist Vogelkot aus deiner Voli zu sammeln und zu einem (möglichst vogelkundigen) TA ins Labor bringen.

    Noch was zum Thema Obduktion eines toten Vogels. Das tote Tier muss schnellsten ins Labor, sollte (lt. Aussage meines TA) möglichst gekühlt transportiert werden (aber auf keinen Fall eingfrieren).

    liebe Grüße
    Lamaja

    PS: ich gestatte mir an dieser Stelle noch einen Rat. Informiert euch bevor die Tiere krank sind wo es einen fachkundigen TA gibt, wann der geöffnet hat, ob er Notdienst macht. Telefonnummern griffbereit haben. Wenn ein Vogel krank ist, geht beim Suchen solcher Informationen meist wichtige Zeit verloren.
     
  11. #10 Spatz1967, 5. Mai 2004
    Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Bei einer Septikämie (wenn der Erreger plötzlich in großen Mengen Toxine in die Blutbahn abgibt) kann es schon zu so plötzlichen Todesfällen kommen (ist neben E. coli auch bei anderen Erregern möglich-Salmonellen z.B.;auch bei Pocken-dafür spräche das schnelle Sterben auch der Neuzugänge ). Bevor nicht feststeht, worum es sich handelte, solltest Du auf keinen Fall neue Vögel in diese Voliere setzen.
     
  12. stavros

    stavros Guest

    Da es meinen anderen 4Vögeln bestens geht, möchte ich wissen, ob ich von einer Krankheit ausgehen kann!!?
     
  13. Lamaja

    Lamaja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41379 Brüggen
    Hi,

    solltest du sicherheitshalber. Du solltest Kot in der Voli einsammeln und zu einem Ta zwecks Laboruntersuchung geben.




    liebe Grüße
    Lamaja
     
  14. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Eine Sektion (Optuktion) ist in so einem Fall wichtig. Um die Ursache herauszubekommen und die anderen schützen zu können. Wird z.B. ein Bakterium entdeckt, sollte sofort ein Antibiogramm erstellt werden, womit die anderen Vögel behandelt werden können.

    Vor einem Jahr habe ich ähnliches in meiner Welli-Voliere erlebt. jede Woche starb mind. ein Welli. Die TÄ haben zich vermutungen angestellt, darunter auch Psittacoseverdacht.
    Schliesslich habe ich einen toten Vogel ins Labor gebracht (bei uns das Landesuntersuchungsamt in Bremen).
    Durch eine Sektion haben die dann herausgefunden, dass es Clostrium Perfringens (Bakterium) war. Dagegen gibt es kein bestimmtes Antibiotikum.....Normal haben die Wellis genug Abwehrstoffe dagegen, da das Bakterium fast überall vorkommt. Sind die Vögel aber durch Stress oder heftige Wetterumschwünge geschwächt, breiten sich die Bakterien schlagartig aus und vergiften den Vogel....Es kann also gut sein, dass deine verbleibenden Vögel den oder einen ähnlichen Erreger in sich tragen und er erst noch zum Ausbruch kommen kann.

    Wichtig, ist es, dass das festgestellt wird und massnahmen dagegen ergriffen werden.
     
  15. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Warum nicht auch ...

    ... können die 4 verbliebenen Vögel "Schuld" sein ??
    Also ich zumindest finde es sehr merkwürdig, dass 2 Vögel sterben, den vier anderen geht es prima ... es kommen zwei neue hinzu - die beiden neuen sterben auch nach kurzer Zeit - den anderen vieren geht es nach wie vor prima .... *wunder* :?

    Gruß - der NetBird :0-
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo,

    am besten du gehst mit jedem einzelnen zum Tierarzt. Kannst du sie voneinander trennen, so das sie keinen Kontakt zueineinander haben. Außerdem solltest du von jedem eine Kotprobe machen und untersuchen lassen.



    Grüße, Frank 8o
     
  18. #16 sdlkatrin, 15. Mai 2004
    sdlkatrin

    sdlkatrin Guest

    Was ist denn nun rausgekommen? :?
     
Thema:

Hilfe meine Vögel sterben !

Die Seite wird geladen...

Hilfe meine Vögel sterben ! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  3. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...