Hilfe, meine Wellis stehn total auf "zelten"

Diskutiere Hilfe, meine Wellis stehn total auf "zelten" im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Da ich jeden Tag meinen Wellis ausgang gewähre, ist es schon ein paarmal so gekommen, das ich gerade nicht in meinem Zimmer war als die Piepser...

  1. Jolewole

    Jolewole Guest

    Da ich jeden Tag meinen Wellis ausgang gewähre, ist es schon ein paarmal so gekommen, das ich gerade nicht in meinem Zimmer war als die Piepser reingeflogen sind zum "Abendessen" und so konnte ich das Käfigtürchen nicht zu machen, als meine beiden dann fertig waren sind sie wieder rausgeflogen und übernachten dann auf ihrem heiß geliebten Kletterbaum, wird das für immer so sein oder werden sie lernen das wenn es dunkel wird sie drinnen bleiben zum schlafen, was kann ich tun??????:+keinplan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 purzelflatterer, 23. April 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Versuch es mal mit in den Käfig locken durch z.b. Hirse oder eine Knabberstange, oder Gurke oder ähnliches.

    Bei meinen wirkt Gurke am besten, die hänge ich so, dass die Geierchen nur drankommen, wenn sie im Käfig sind...und schwupp kann ich das Türchen schließen.
     
  4. Blondy

    Blondy Guest

    Ich habe meine von anfang an dran gewöhnt das es um ne bestimmte uhrzeit rein zum heia machen geht ;)
    Ich habe sie dann rein gesetzt in den Käfig
    Und nun ist es so das sie von alleine reingehen und ich dann zumachen kann ;)
     
  5. Jolewole

    Jolewole Guest

    So einfach ist das nicht

    Das mit dem rein setzen geht nicht so ohne weiteres, denn sie sind nicht Handzahm!?:traurig:
     
  6. Jolewole

    Jolewole Guest

    Das geht eben auch nicht, denn wenn sie Hunger hätten würden sie ja rein gehen, aber sie fliegen ja nachdem sie sich satt gefressen haben wieder raus, also kann ich sie auch nicht mit Leckereien in den Käfig setzen:traurig: !?
     
  7. Jolewole

    Jolewole Guest

    Bitte antwortet mir bei einer Idee!!!

    wenn noch jemand dieses Problem hat soll er sich melden, oder habt ihr andere Ideeen, die ich mal probieren könnte?!;)
     
  8. Blondy

    Blondy Guest

    ALso wenn sie nicht zahm sind dann probiers doch mal mit einer Art Stöckchen!
    Gewöhne sie tagüber ans Stöckchen immermal hinhalten und so und wenn sie lieb waren dann gibs Leckerchen!! Bald gewöhnen sie sich an das Stöckchen und werden drauf hüpfen, dann kannst du sie auch rein setzten!
     
  9. #8 Blindfisch, 24. April 2006
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Also, zur Zeit, wenn ich nach abends nach Hause kommen, haben meine die Angewohnheit, daß einer "Außendienst" macht und der andere bereits m Welliestübchen schläft. Die Diskussion mit dem Außendienst weckt den Innendienst wieder auf und ein paar Mal hatte ich dann Randale. Ich habe dann den Außendienst versucht, in die Hand zu nehmen und reinzusetzten. Das ich auch ein paar Mal gut gegangen. Mittlerweile krieg ich sie nicht mehr in die Hand - aber sie retten sich dann vor mir ins Wellie-Schlafstübchen, wo ich sie dann lobe und etwas füttere.
    Das klappt aber nur, weil sie bereits wissen, daß sie ins Stübchen sollen!
    Zur Sicherheit lasse ich dann immer dieselbe Schlafenszeit-Musik-CD laufen.

    :0-
     
  10. Barrena

    Barrena Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40... NRW
    Hallo Jolewole, hier ein Tip, der ursprünglich von Scotty ist: ca. 2 Stunden bevor die Wellis in den Käfig sollen, machen wir die Käfigtür zu :D . Wenn Zeit zum Schlafengehen ist, wird die Tür wieder aufgemacht und meistens sind unsere beiden dann ganz schnell am Fressnapf......
     
  11. Jolewole

    Jolewole Guest

    Danke!!!

    Danke, das werd ich mal ausprobieren, gestern hab ich aber meinen eigenen Trick versucht, mal sehen wie lange das klappt, ich habe den einen Welli der schon etwas zahm ist in den Käfig gelockt, der andere ist dann schnell hinterher, da er nicht allein sein wollte, und dann hab ich ganz schnell die Tür zu gemacht!:freude: also ma sehn!
     
  12. #11 Tiffy 2502, 25. April 2006
    Tiffy 2502

    Tiffy 2502 Guest

    Hallöchen,

    habe im Moment das selbe Problem :traurig:
    Bei meinen zwei sitzt auch immer einer auf der Lauer während sich der andere das Bäuchlein *vollstopft* :zwinker:
    So, nun habe ich ja ein paar Tipps gelesen, werde sie dann auch abends mal ausprobieren. Meine zwei waren nämlich seit drei Tagen nicht mehr im Käfig, so dass wir ihn schließen konnten :traurig:
    Nun ja aber ich sage denen immer, es nützt nicht`s ich habe den längeren Atem :D
     
  13. mira

    mira Guest

    Hallo,
    unsere 4 haben sich durchgesetzt...:D
    Sie schlafen draußen, gehen dann aber morgens brav rein zum essen, so dass wir lüften "dürfen" .
    Sie sind einfach zu gütig, unsere Wellis :zwinker:
     
  14. Rose

    Rose Guest

    Hey,
    also bei meinen beiden (hab sie erst 8 Wo.) ist es verschieden. Mal sitzensie 2 Tage nachts draußen, mal sind die plötzlich drinnen. Da das auch i nicht so ganz in meinem Sinn ist, habe ich so gute ERf. gemacht: Auf dem Kletterbaum bzw. draußen bekommen sie keine Hirse mehr, sondern andere Knabberstangen. Die Hirse gibt es nur noch im Käfig ebenso ist auch dort nur die Tränke. Zwar können sie ja rein und raus , aber trotzdem klappt es jetzt besser, meistens:zwinker:

    Meine sind auch nicht zahm, ich kann ihnen allerdings Futte auf der hand anbieten, sie kommen dazu nicht unbedngt auf die hand, sondern ich halte meine Hand dicht an die Sitzstange oder wo sie sind heran.
     
  15. Connychen

    Connychen Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe meine an eine bestimmte Uhrzeit gewöhnt und nehme ihnen, da sie tagsüber nur draußen fressen und ich oft Mühe hatte sie rein zu bekommen, gute zwei Stunden, bevor sie rein sollen, das Futter draußen weg...und wenn dann der Magen knurrt, gehen sie rein.Übrigens, das mit der immer gleichen Musik finde ich auch gut, ich werde es mal zusätzlich einführen, denn manchmal haben sie trotz alledem ihren eigenen Kopf.:freude:
     
  16. #15 purzelflatterer, 25. April 2006
    purzelflatterer

    purzelflatterer Körnersklavin

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Futter und wasser gibt es immer nur im Käfig bei mir....von ein paar Körnern (ca halber Teelöffel) im Sand eingemischt auf dem Spielplatz, wo sie dann auch immer zu 4. kräftig suchen und auch mal ein Sandbad nehmen.

    Gegen 20 Uhr setzt meistens der Hunger ein. Immer sitzt Coco zunächst noch draussen, während drinnen schon gemütlich gefuttert wird. Aber das hält er nicht lange durch und schwupp kann die Tür zu.
     
  17. Sandy0912

    Sandy0912 Guest

    Meine wollten auch nie in den Käfig. Jetzt bekommt jeder Welli morgens einen Teelöffel voll Futter und abends wenn sie wieder rein sollen. Zwischen durch bekommen sie auch mal nen Lecker Wellikeks weil sie so brav waren. Es dauert zwar auch immer ne Weile bis sie im Käfig sind, aber wenn der Erste am Fressnapf ist setzt bei den anderen auch der Futterneid ein und dann sind sie alle ziemlich flink drin! :zustimm:
     
  18. Renner

    Renner Guest

    hallo,

    klar gehen sie nach dem essen wieder raus und halten siesta auf dem vogelbaum. die kleinen sind ja nicht blöd.

    entweder gleich tür zu beim fressen oder mit dem stock reinsetzen. sollten sie noch angst vor dem stock haben befestigt daran mit einer wäscheklammer ein stück hirse. es wird nicht lange dauern und sie werden raufsteigen.
    den stock könnt ihr leicht gegen den bauch drücken, dann gehts meistens schneller!
    sprecht ruhig mit ihnen und meckert bloß nicht. einfangen íst auch nicht so der hit. mit jeden einfangen wirft euch das 2 schritte mit der zähmung zurück.
     
  19. Danielle

    Danielle Guest

    Ich hatte das Problem früher auch - und habe herausgefunden, dass meine damals 2-4 Wellis einfach den Käfig nicht mochten - er war ihnen einfach zu klein. Deshalb wurden nächtliche Sitzblockaden außerhalb des Käfigs durchgeführt.

    Seitdem ich meine geräumige Voliere habe, ist das Schlafengehen überhaupt kein Problem mehr - sobald es dämmert, gehen meine mittlerweile 8 von ganz alleine rein und kommen auch nicht mehr raus.

    Vielleicht liegt´s bei Dir ja auch an der Käfiggröße?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Charlize

    Charlize Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Düsseldorf
    Also ich hab jetzt nach meinem Umzug das Problem, das meine 2 Geier den kleinenTransportkäfig meiden und nur kurz zum Futtern rein gehen. Normalerweise haben sie ja nen großen, schön gräumigen Käfig. Da gehen sie auch ohne zögern rein, nur brauchte ich diesen jetzt für meine 2 Neulinge. Da meine 2 ersten täglich von morgens bis abends Freiflug genießen und die anderen für die erste Zeit in Quarantäne ohne Fliegen auskommen müssen hielt ich den Käfigtausch für sinnvoll. Es wär ja gemein, wenn die, die täglich raus zum fliegen dürfen den großen und die, die nicht raus dürfen den kleinen Käfig hätten. Nur ist es jetzt so, das die beiden auch über Nacht draußen bleiben und auf ihrem Spielplatz schlafen. Normalerweise gingen beide vor dem Umzug wenn es langsam dunkel wurde in den Käfig, egal ob groß oder klein, und blieben da auch sitzen ob das Türchen nun auf war oder zu. Lediglich wenn das Licht im Zimmer längere Zeit an ist kommen sie wieder raus und dann bekomm ich sie auch nicht mehr rein. Ich nehme aber an, das sie wieder freiwillig rein gehen, wenn der große Käfig wieder frei ist. Und dann gibts ja auch 2 neue Spielgefährten.

    Ist es denn bei dir immer hell im Zimmer? Meine Schwiegereltern haben zum Beispiel abends wenn ihre Kleinen rein sollten alle Lampen aus gemacht und nur die eine neben dem Käfig an gelassen. Die Geier sind dann immer zum Käfig geflogen und rein gegangen. Mit der Zeit wußten sie, das es jetzt Schlafenszeit ist. Ich glaube, das immergleiche Schlafritual hilft egal ob Musik oder Licht oder Fütterung.
    :D Oder das Sandmännchen bzw die Gute-Nacht-Geschichte bei kleinen Kindern :D
     
  22. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    *lach* das Problem kommt mir bekannt vor. Unsere Fanny schläft gern auf dem Käfig statt drinnen. Einmal hat Josef ganz mutig mit draußen übernachtet. Habe die Erfahrung gemacht, dass sie, wenn es dämmert, dann nicht mehr reingehen, sondern draußen ruhig werden und schlafen.
    Mich stört es aber nicht, denn beide knabbern nur an ihren Ästen und fliegen oben, sodass wenig passieren kann.
    Allerdings fliegen sie früh ganz brav rein, futtern ne Runde und tun dann, als ob sie eeeewig eingesperrt gewesen wären und sofort wieder rausmüssten:-)))
    Solange man weiß, dass sie nix weiter anknabbern, stört mich das nicht so doll. Allerdings ist es immer gut, nicht draußen zu füttern, denn dann haben sie einen gewissne Zwang reinzugehen - und den Augenblick muss man gut abpassen:zustimm:
     
Thema: Hilfe, meine Wellis stehn total auf "zelten"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann ich meinen wellensittich mit zum zelten nehmen

Die Seite wird geladen...

Hilfe, meine Wellis stehn total auf "zelten" - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...