hilfe, meine wellis terrorisieren mich

Diskutiere hilfe, meine wellis terrorisieren mich im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo ihr lieben, ich habe 4 wellis und bis vor 4 wochen war auch alles super. aber seit 4 wochen machen sie mich fertig, sobald ich abends...

  1. donna

    donna Guest

    hallo ihr lieben,

    ich habe 4 wellis und bis vor 4 wochen war auch alles super.
    aber seit 4 wochen machen sie mich fertig, sobald ich abends das licht ausmache, fangen sie an zupipsen, und das wird immer lauter. das geht dann 3 bis 4 stunden und früh, obwohl mein zimmer total abgedunkelt ist, fangen sie wieder an laut zumachen. heute haben sie 4,50 angefangen und ich konnte die ganze nacht gerade mal 3 stunden schlafen. ich kann nicht mehr. da ich eine große zimmervoliere habe, kann ich sie nachts auch nciht aus dem zimmer tun. sie machen so laut, das sogar meine leute nachts im nebenzimmer wach werden.

    meine mum macht das nicht mehr lange mit, sie will das es aufhört oder die tiere wegkommen.

    bitte helft mir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Ebenfalls und Herzlich Willkommen....


    Guck Dir mal DAS und Das an


    Viel Spass hier......

    Ich weiss nicht so recht, aber mir schwirrt da jetzt was im Kopf rum...

    es gibt da so Viecher, die sind NUR nachtaktiv, soe eien Milbenart oder sowas....

    Vielleicht weiss jemasnd was ich meien udn kann Dir weiter helfen..

    das sind Viecher die ärgern die Wellis udn dann werden siei Nachts unruihg uhd laut.Vielelicht ist es ja sowas???

    Hat sonst jemand eine Idee??
     
  4. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Auch von mir herzlich willkommen!

    Was für eine Art von Lärm machen die denn? Streiten sie sich vielleicht?
    Hast Du in letzter Zeit etwas in ihrer Umgebung verändert?
     
  5. donna

    donna Guest

    hallo,

    danke für deine antwort.

    wie können sie sich solche milben einfangen??
    meine wellis waren nähmlich vor nen hablen jahr krank. sie hatten ne ziemlich strake erkältung der atemwege und wurden lange zeit mit antibiotika behandelt (papageinkrankheit war es nicht, wurde durch nen labortest ausgeschlossen).
    damals wurden sie alle 4 von kopf bis fuß untersucht und da waren keine milben und ich habe ja nichts verändert (keine neuen tiere usw.)

    helft mir bitte, meine nerven liegen blanck, ich schlafe kaum noch
     
  6. donna

    donna Guest


    sie pipsen und unterhalten sich. das wird immer lauter. ich habe nichts verändert, die voliere stadt da wo sie immer steht und neue tieren habe ich in letzter zeit auch nicht geholt.

    es beginnt immer soi das einer anfängt zupipsen und dann die anderen 3 mit machen.

    dabei decke ich sie immer zu und lass das licht noch ne halbe stunde an, damit sie ihren schlafplatz finden und dann mache ich das licht langsam aus, wie immer.
     
  7. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Hmmm, es gibt da eine Milbenart, die rote Vogelmilbe oder so, die nachtaktiv ist und sich versteckt, wenn es hell ist. Man kann die Biester erkennen, indem man ein weißes Tuch über den Käfig deckt und es morgens wieder abnimmt, bevor man Licht einschaltet.
    Die Milben sind dann als kleine dunkle Pünktchen auf der Innenseite des Tuches erkennbar. Diese Milben setzen den Vögeln nachts zu, dadurch können die Pieper nicht vernünftig schlafen.
    Du kannst den Test ja mal machen. Ich drücke Dir die Daumen, dass es sich nicht um Milben handelt.
     
  8. donna

    donna Guest

    bringt es was wenn ich morgen zum ta gehe??
    kann der das feststellen ob meine süßen unter diesen milben leiden?? und wenn ja kann er sie behandeln??

    gehn die milben auch auf andere tiere über?? (hab doch so viele tieren und die meisten leben in meinem großen zimmer)
     
  9. #8 Blindfisch, 24. Januar 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Spontan fällt mir dazu nur ein:

    Angst im Dunkeln aufgrund vom Eingefangen werden, als sie krank waren
    oder
    Hunger, weil sie nach der Erkrankung noch aufbauen müssen.

    Natürlich: Milben. Ob sie sich bei Milben "unterhalten" - oder eher nervös hin und herzucken - eher letzterres, denke ich.

    Ich würde es zuallererst mit einem kleinen Orientierungslicht während der Nacht probieren.

    Den Test mit dem Tuch würde ich auch machen. Bei dem jetzigen echt kalten Wetter würde ich persönlich nicht überstürzt zum TA fahren.
     
  10. donna

    donna Guest


    ich glaube mit der alten krankheit hat das nichts mehr zutun.
    sie sind ja schon über 6monate wieder okay und haben erst vor 4 wochen angefangen mit dem lärm. meine süßen stehen gut ihm futter und angst vorm einfangen glaub ich eher weniger, sie sind es gewöhnt von mir ab und zu eingefangen zuwerden.

    das mit dem orientierungslicht geht leider nicht, habe das schon mal probiert, da ich aber noch andere tiere im zimmer habe, die nachst schlafen, werden die verrückt wenn da ein licht brennt
     
  11. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Oder sind sie einfach nicht ausgelastet, d.h. haben sie zu wenig Freiflug oder zu wenig Abwechslung?
     
  12. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland

    hab ich auch gerade gedacht ;) vielleicht ein bissel länger draussen lassen ;)
     
  13. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Also, so wie du das beschreibst, unterhalten sie sich nachts. Das ist normal bei einem Vogelschwarm, dass sie während des Schlafens anfangen zu quasseln. Ich glaube nicht, dass Du dagegen was machen kannst.

    Wenn es Milben wären, würden sie nachts wild erschrocken umherfliegen.
     
  14. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Ach so - wenn es das nächtliche Quasseln ist - das hat Peterle (zum Leidwesen von Pucki, der ihn zwischendurch immer wieder an"schnautzte", weil er wiederum Ruhe haben wollte) auch gemacht. Mir schien, daß er abends noch laut darüber nachdenken mußte, was er tagsüber so alles erlebt hat. Wenn er viel erlebt hatte (erste Badeversuche etc.), mußte er länger nachdenken.

    Versuchen könnte man, das Gute-Nacht-Ritual etwas eher zu beginnen - wenns nicht hilft, dann zum Vergleich halt etwas später.

    Oder tagsüber mal einen ganz langweiligen Tag gestalten - und zum Vergleich einen eher abwechslungsreichen.

    Mich wundert allerdings, daß bei Dir alle Wellies so drauf sind.
     
  15. #14 Bastelbiene, 24. Januar 2005
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Tja das nächtliche gesabbel das kenne ich nur zu gut. Nur hier singen 9 Hähne.
    Es hat bei mir merklich nachgelassen, als ich ihnen ein Notlicht hingestellt habe, was zeitgleich angeht, wenn die grosse Beleuchtung ausgeht.

    Seit dem sabbeln sie noch 20 Minuten bis 30 Minuten und dann ist ruhe. Ich habe das Gefühl, dass die vor lauter Angst im Dunkeln lieber gesungen haben, als geschlafen.

    Irgendwie solltest du das mal probieren. Und wenn es nur ein Notlicht für die Steckdose ist.

    Auch habe ich die Feststellung gemacht, dass ich seit dem Notlicht, keine Panikflüge mehr in der Zimmervoli habe. Also d.h. ich muss Nachts nicht mehr raus, weil sich einer meiner 13 erschrocken hat und alle kopflos durch die Voli flattern.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall Erfolg beim ausprobieren der Tipps.

    Liebe Grüsse
     
  16. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    @ Bastelbiene, ist das *nächtliche gesabbel* denn so laut?
    ehlrich gesagt sind meine mucksmäuschen still :D haben aber schon immer ein Notliche gehabt. Ausser knirschen hört man kaum was. Ab und zu sabbelt einer im traum leise vor sich hin aber wach wird neimand davon.
     
  17. #16 Bastelbiene, 24. Januar 2005
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Ja Margaret, die haben richtig laut gesungen. Wie auch tagsüber. Es gab keinen Unterschied.

    Ich hatte auch schon mal in einem anderen Thread geschrieben, dass meine auch nachts fressen. Sie gehen zwar nicht auf den Boden, aber an die Hirse und an die Näpfe gehen die. Nun hat mein Mann wie gesagt das Notlicht angebracht und einen Vorhang vor die Zimmervoli gehängt.

    Abends wenn nun das Hauptlicht ausgeht, dann ziehen wir den Vorhang zu, das Notlicht geht von selber an. Dann wird die Tür zum Wohnzimmer ins Schloss gemacht. Dann ist es im Flur stockduster und nur das Notlicht ist an.

    Und seit dem suchen sie sich mit dem bekannten Gemecker ihre Schlafplätze und dann nach einer halben Stunde ist dann endlich Ruhe.

    Liebe Grüsse
     
  18. #17 Blindfisch, 24. Januar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hm - schade.
    Was für Tiere sind das? Wäre es möglich, diese probeweise Nachts woanders schlafen zu lassen? Vielleicht haben die Wellies Angst vor diesen Tieren?
    Was hat sich vor 4 Wochen noch verändert?
     
  19. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    wow, sowas habe ich nie gehabt.Liegt vielleicht daran das ich schon immer zugedeckt habe? ich finde sie schlafen einfach rühiger ;)
    Ich habe mal vergessen Notlicht zu schalten, und bin mitten in der nacht aufgewacht weils mir eingefallen ist. Ich hätte mir das aufstehen ersparen können, die haben selenrühig geschlafen ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Bastelbiene, 24. Januar 2005
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    @ Margaret

    Seit dem mein Mann den Vorhang davor gemacht hat, ist es auch nicht mehr so zugig in der Ecke. Immer wenn eine Tür aufging, sei es die Wohnzimmertüre, die Küchentüre oder die Haustüre sie haben immer ein wenig Zug mitbekommen, darauf schiebe ich auch das ewige mausern.

    Aber der Vorhang ist Klasse, seit dem hat sich viel verändert zum guten. Abdecken kann ich mir dadurch ersparen.

    Ich werde mal morgen ein Bild einstellen, vielleicht kann man es sich dann besser vorstellen.

    Liebe Grüsse
     
  22. donna

    donna Guest

    hallo ihr lieben,

    also es hat sich nichts bei mir verändert und meine anderen tiere (mäuse, hasis) hab ich auch schon lange. die wellis sind mit ihnen aufgewachsen.

    ich habe eure tipps befolgt und habe sie gestern richitg gefordert. da ich mom sehr krank bin und flach lieg könnte ich leider net selber mit ihnen spielen und habe aus meiner not herraus ihre lieblingsmusik den ganzen tag leise laufen lassen. sie haben sich vor freude gar nicht mehr einbekommen und haben den ganzen tag mitgesungen. sie waren dann in der nacht etwas ruhiger als sonst.

    ich lasse sie jeden tag ca. 10 -11 stunden raus (wenn ich früh aufstehe mach ich die volliere auf und wenn ich wieder abends ins bett gehe, mache ich die volliere wieder zu)

    eure donna
     
Thema: hilfe, meine wellis terrorisieren mich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meine wellis haben ihre rituale

Die Seite wird geladen...

hilfe, meine wellis terrorisieren mich - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...