Hilfe! Messingstück (o.ä.) am Unterschnabel

Diskutiere Hilfe! Messingstück (o.ä.) am Unterschnabel im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute! Ich habe ein Problem. In einer unachtsamen Phase heute morgen hat sich einer meiner Grünen Kongos (Titus) ein Stück vom...

  1. Shadowman

    Shadowman Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Leute!

    Ich habe ein Problem. In einer unachtsamen Phase heute morgen hat sich einer meiner Grünen Kongos (Titus) ein Stück vom Reißverschluss meines Pullovers gekrallt. Es kam, wie es kommen musste, das Teil hat sich nun am Unterschnabel verharkt und Titus ist gepierct 8o
    Er ist zwar zutraulich, aber an den Unterschnabel lässt er mich auch nicht ohne zu erschrecken resp. zu beissen.
    Nun weiß ich erhrlich gesagt nicht weiter! Das Teil muss raus, nur wie stelle ich das an? Hat vielleicht irgendwer hier praktische Erfahrungen mit einem solchen "Unfall" und kann mir ein paar Tipps geben?? Bin ganz schön mit den Nerven am Ende. Titus selber stört das Teil natürlich auch, aber entsprechende Kratzversuche und Schaben blieben bislang ohne Wirkung. Das Ding scheint sich wirklich wie eine Art Büroklammer festgehakt zu haben und sitzt halb innen und halb außen wie gesagt am Unterschnabel:?

    Bye, Mike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 29. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Mike,

    bevor er das Teil evtl. noch verschuckt, würde ich ihn einfach in ein Handtuch einwickeln, ihn vorsichtig auf den Rücken drehen, dann den Vogel in die Hand legen und vor allem den Kopf von hinten mit Daumen und Mittelfinger fixieren, der Zeigefinger wird auf den Kopf gelegt . Normal würde man nun mit der anderen Hand die Füße fixieren, damit der Vogel sich nicht so leicht rauswinden kann. Alternativ kannst du den restlichen, eingewickelten Körper evtl. zusätzlich sanft zwischen die eigenen Oberschenkel nehmen und dann mit der freien Hand das Teil vom Schnabel ziehen. Noch einfacher wäre es sicher, wenn du noch jemanden zur Hilfe hättest, quasi einer den Vogel hält und der andere das Teil abzieht.

    Hier noch nachträglich ein Link, wo du den Haltegriff in einer Zeichung anhand eines Kanarienvogels sehen kannst. Bei größeren Vögeln würde ich wie schon beschrieben evtl. noch die eigenen Oberschenkel zum Fixieren mit zur Hilfe nehmen, wenn man ohne Hilfe einer weiteren Person auskommen muss.
    Ich drück dir die Daumen, dass es klappt :trost:.

    Ansonsten sind noch alle Teile vom Reisverschluß da ?
     
  4. Shadowman

    Shadowman Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Manuela!

    Danke für den Tipp. Ich habe gerade 1/2 Stunde versucht, Titus in ein Handtuch zu bekommen - das wird einfach nichts. Sobald er das Handtuch auch nur sieht, ergreift er die Flucht. Ich habe das schon gesehen - sowohl die Handtuchgeschichte, als auch den Haltegriff bei Papageien, Palmen & Co. Aber mit meinen kann ich das einfach nicht machen. Keine Ahnung - entweder bin ich zu ängstlich oder meine Vögel.
    Ich habe auch schon probiert, mit einem Löffel das Teil nach oben zu drücken. Löffel sind sie durch Joghurt gewöhnt - aber wenn der Kopf nicht fixiert ist, bringt das leider auch nichts. Das Stück sitzt einfach zu fest am Schnabel!!
    Tja, nun ist guter Rat teuer oder ich muss einfach hoffen, das Ding löst sich beim Spielen alleine wieder. Keine Ahnung. Vom Reißverschluss selber fehlt nichts weiter, nur halt dieser Messingabschluss...
    Bin echt ratlos. Wie lange kann man so eine Situation einem Vogel denn zumuten??

    Bye, Mike

     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Mike,

    falls möglich, würde ich dann den Raum weitesgehend abdunkeln, wenn z.B. Rollos vorhanden sind, sodass du Titus gerade noch so erahnen kannst und das Handtuch dann einfach über ihn stülpen.
    Bei geübten Haltern, die den Griff schon drauf haben, ginge das auch ohne Handtuch, ansonsten ist das Handtuch nochmal ein Schutz für einen selbst und den Vogel, weil er so zum einen nicht so leicht zubeißen kann und auch dadurch nochmal etwas in seiner Bewegungsfreiheit begrenzt ist, was für Ungeübte die Sache doch ein weniger vereinfacht.
    Nur Mut, dann klappt das sicher schon irgendwie. Solche Aktionen vergessen die Vögel normal auch schnell wieder :trost:.
     
  6. Shadowman

    Shadowman Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Gut okay, dann muss ich bis heute Abend warten. Die Räume lassen sich bei mir nämlich nicht abdunkeln. Inzwischen hoffe ich immer wieder, das Titus bei seinen Schnabelreib-Aktionen doch noch durch Zufall Glück hat. So fest kann das Teil ja an sich auch nicht sitzen...

    Bye, Mike

     
  7. #6 Tanygnathus, 29. Oktober 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Mike,

    Also ich hab auch kein Talent einen Vogel mit dem Handtuch zu fangen.
    Ich nehme dazu immer meinen Kescher und dann kann man ihn vorsichtig da raus holen ( evtl.gleich ins Handtuch ).
    Oder was ich auch schon mal gemacht habe, mich auf das Sofa gesetzt auf dem eine Decke lag,der Vogel kommt und setzt sich auch auf die Decke und dann schnell zugedeckt bevor er es gemerkt hat.
    Vielleicht wär das ja noch ne Idee.
    Das Abdunkeln wo Manuela geschrieben hat,hab ich auch schon gemacht,aber bin davon abgekommen,weil ich mir nicht sicher bin ob der Vogel im Dunkeln nicht noch mehr Panik bekommt wenn was drüber gestülpt wird und er sieht nichts.
    Oder..hast Du einen kleinen Käfig den Du über ihn stülpen kannst wenn er z.b. wo sitzt wo es grade günstig ist?
    Hoffe Du bekommst das Teil bald weg.
    LG Bettina
     
  8. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hilfe holen!

    Hallo Mike,
    Lösung 1:
    Bring Titus zum Tierarzt (Fangen oder in die Transportbox lotsen, wenn er das kennt).
    Der TA soll dann das Teil entfernen, der hat Erfahrung mit ähnlichen Handgriffen.

    Lösung 2:
    Ruf den TA JETZT an und bitte ihn, zu Dir zu kommen, und das Teil zu entfernen, falls Du Titus nicht zu ihm bringen kannst.
    Frage nach den Kosten, im Normalfall sind die nicht unerschwinglich teuer bei einem Hausbesuch (eben Anfahrt & Bezahlung der Dienstleistung).
    Morgen, am Samstag, ist womöglich kein Tierarzt mehr zu erreichen.

    Wenn der Anfahrtsweg nicht extrem lang ist, würde ich mit maximal 100 € rechnen, das müsste doch zu Hand sein oder notfalls von Nachbarn ausgeborgt werden können (Montag ist auch schon wieder ein neuer Monat).
     
  9. Shadowman

    Shadowman Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Also ich bin echt am Verzweifeln. Die Handtuch-Aktion hat nicht geklappt und mir war es bisher nicht möglich, einen Tierarzt in Leipzig zu finden, der Hausbesuche macht. Ein Transport kommt auch nicht so einfach in Betracht. Ich könnte maximal am Montag Titus beim Tragen in die Stube an den Beinchen festhalten und dann in die Transportbox stellen. Hintergrund: die Vögel steigen auf die Hand und lassen sich ins Nachbarzimmer tragen. Das würde ich momentan als einzige Chance sehen. Oder gibt es hier im Forum jemanden, der aus der Nähe kommt und helfen könnte?!? Das Metallstück klemmt weiter fest, Titus stört es aber offenbar nur Temporär (Essen, Spielen, Pflege - alles wie immer ohne Auffälligkeiten).
     
  10. Richard

    Richard Guest

    Hallo Mike,

    ich kann dir nur den Rat geben, einen vernünftigen Kescher anzuschaffen. Ein Kescher sollte zur Grundausstattung jedes Vogelhalters gehören. Mit wenig Übung und wenig Streß kannst du so schnell jeden Vogel einfangen.

    Gibt es in Leipzig nicht eine tierärztliche Hochschule? Oder habe ich das falsch in Erinnerung?
     
  11. Shadowman

    Shadowman Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ja, einen Kescher werde ich anschaffen. Welche Größe/Ausführung wäre für Kongos richtig? Die Hochschule gibt es, allerdings muss ich dafür durch die halbe Stadt fahren. Werde aber versuchen, am Montag dort jemanden für einen Hausbesuch zu holen, falls ich es nicht mit der Transportbox schaffe...

    Bye, Mike
     
  12. #11 Tanygnathus, 30. Oktober 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Mike,

    Ich kenne einen Züchter aus Leipzig der auch grüne Kongos hat.
    Er ist sehr nett,vielleicht kann er Dir helfen.
    Ich schreib Dir mal seine Nummer per PN ok?

    LG Bettina
     
  13. Shadowman

    Shadowman Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig

    Das wäre wirklich unheimlich nett von dir!
    Ich warte auf die PN und frag dann gleich mal an!!

    Bye, Mike
     
  14. #13 Nina33, 30. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2010
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Mike,

    habe gerade eben erst deinen Hilferuf gesehen :trost: Bleibe aber ganz ruhig! Genau dasselbe ist uns mit CLEO auch schon passiert.

    Wir haben nur zu zweit geschafft, dieses Metallstückchen aus ihrem Unterschnabel zu entfernen. Dazu habe ich CLEO mit diesem typischen

    TA-Griff gehalten (Köpfchen zwischen Daumen und Zeigefinger, Körper liegt auf dem Rücken un der Hand) und mein Mann hat dieses

    Reißzähnchen vorsichtig mit einer Pinzette entfernen können. Wenn Du alleine bist, musst Du zum vk TA! Und dafür ist für die Zukunft wichtig, dass

    Du mit deinen Beiden für den Fall der Fälle übst, in die Transportbox zu gehen. Dann hast Du im Ernstfall nicht so einen Stress.

    Ansonsten lass' deinen Vogel auf die Hand steigen und deine andere

    Hand legst Du schnell auf seinen Rücken und fixierst ihn so, dass Du ihn in Box setzen kannst. Vielleicht lenkst Du ihn vorher noch mit seinem Leckerli ab.

    Wenn er in der Box sitzt, redest Du ruhig auf ihn ein, sodass er sich wieder beruhigt.

    Wenn Du noch ein paar helfende Worte von einer "Gleichgesinnten" brauchst, kannst Du mich auch gerne anrufen, schicke Dir meine Tel.-Nr. per PN.

    @Bettina: Du meinst bestimmt unseren Erhard? Ja, das ist auch eine Superidee...er kann bestimmt helfen!
     
  15. #14 Tanygnathus, 30. Oktober 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Janina,

    Nein ich hab zwei andere Züchter...die Nummern hab ich ihm gegeben, weiß jetzt nicht welchen Erhard Du meinst..grübel...
    Aber wenn Du die Nummer hast dann schreib sie ihm bitte auch noch,weil wohl ein Züchter Heute gar nicht kommen kann und Morgen nicht da ist.
    Und der andere....da weiß ich jetzt noch nichts von Mike.

    LG Bettina
     
  16. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi Bettina,

    ich meinte Muldentaladler, der auch am Rande von Leipzig wohnt und ebenfalls grüne Kongos

    züchtet. Eine Telefonnr. habe ich leider nicht, aber Mike könnte ihn per PN kontaktieren, wenn noch Hilfe gebraucht wird.

    Gleich drei Züchter nur in Leipzig...das wäre für uns damals eine Traum gewesen...wir mussten zeimlich lange suchen...das jetzt nur am Rande...
     
  17. Shadowman

    Shadowman Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ja, den kenne ich. Wir hatten schonmal Kontakt. Nunja, ich schätze mal ein, dass es noch bis nächste Woche Zeit hat. Mit einem Züchter bin ich ja in Kontakt und hoffe, der kann dann am Montag mal kommen und ihn einfach nur halten. Das Entfernen selber sehe ich nicht so problematisch, das Teil hängt einfach nur wie eine Klammer auf dem Unterschnabel. Vielleich schaffen wir es ja auch bis dahin noch so.

    Danke @all für die Hilfe!!

    Bye, Mike
     
  18. #17 Langflügelfan, 30. Oktober 2010
    Langflügelfan

    Langflügelfan Mitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielleicht ist das Teil ja doch groß genug, es in die Hand nehmen zu können, ich vermute dieses Ding zum auf- und zumachen des Reißverschlusses. Wenn man den Vogel ans Gitter lockt mit einem Leckerli oder Spielzeug in der linken Hand, könnte man mit der rechten das Ding vielleicht greifen - und abziehen!

    Drücke die Daumen, VG,
    Eberhard
     
  19. Shadowman

    Shadowman Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Nein, es handelt sich um diesen Messingstopper am Ende des Reißverschlusses. Der ist da gepresst und genauso jetzt auch im Schnabel von Titus. Im Prinzip müsste man von unten nur drücken (Schraubendreher oder so), dann würde er wieder rausspringen. Klappt aber nur, wenn der Vogel fixiert ist...so habe ich keine Chance, ranzukommen...

    Bye, Mike
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo Mike!

    ...lese gerade erst von `eurem `Unfall!

    ...drücke euch die Daumen...würde aber glaube ich nicht bis Montag warten!

    Ist es nicht so, dass Reissverschlüsse `giftig`sind für unsere Vögel...irgendwelche Metalle oder Blei Inhaltsstoffe sind?

    ...und selbst wenn es sich`nur`am Unterschnabel befindet...hätte ich Sorge, dass Titus irgendwelche Giftstoffe aufnimmt!

    Liebe Grüsse!Susanne!
     
  22. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Mike,

    ich wüßte evtl. noch jemanden, den du mal um Hilfe fragen könnest, unsere Azrael. Sandra kennt sich wirklich gut mit Papageien aus, hat selbst Graue und Amazonen und wohnt ebenfalls in Leipzig. Sie ist wirklich sehr nett und fragen kostet ja nix, falls du sonst niemanden findest, der dir behilflich sein kann :zwinker:.
     
Thema:

Hilfe! Messingstück (o.ä.) am Unterschnabel

Die Seite wird geladen...

Hilfe! Messingstück (o.ä.) am Unterschnabel - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...