Hilfe - Nachwuchs...

Diskutiere Hilfe - Nachwuchs... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo Leute, das erste Küken hat es nicht geschafft - ich habe gesehen bei einer kurzen Kontrolle vor dem Bett gehen, das es sich gar nicht...

  1. Darkdream

    Darkdream Guest

    hallo Leute,

    das erste Küken hat es nicht geschafft - ich habe gesehen bei einer kurzen Kontrolle vor dem Bett gehen, das es sich gar nicht mehr bewegt hat und habe es dann aus dem Kasten rausgeholt, weil es ja für die Tiere nicht gesund ist wenn da so ein totes Tier drinnen liegt - Der Vogel wurde überhaupt nicht gefüttert - der Kropf ist leer außerdem sind die Füßchen ganz blutbesudelt wobei das ja evtl. auch diese Äderchen aus dem Ei sein könnten naja d.h. für mcih zumindest wohl, wenn die Nr. 2 schlüpft das ich genau aufpassen werde und dann wohl bei der Aufzucht helfen muß... Oder Misty hat dieses Küken aus bestimmten Grund sterben lassen - naja zumindest möchte ich es bei Nr. 2 nicht mehr alleine auf ihren Schultern lasten lassen.. seufz.. bin ganz traurig über dieses kleine Häufchen das so winzig ist und jetzt tot in meiner Hand liegt... Hatte irgendwie so gehofft das es was wird - ich dachte mir das es misty auch wirklich gut tun würde so einen kleinen Burschi großzuziehen.. Sollte wohl nicht sollen sein...

    Lieben Gruß Nadja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Darkdream,
    ich kann dir gut nachfühlen, da werden bei mir auch alte
    Erinnerungen wach.

    Ich habe nämlich mal meine Aga`s brüten lassen und auch
    dort hat es ein junges nicht geschafft, es hat sich einfach
    nicht alleine aus dem Ei befreien können, ich habe dann
    noch geburtshilfe leisten wollen, aber es war schon tot,
    man habe ich in dem moment geheult, ich habe es dann
    auch begraben und eine kleine Gedenkstätte eingerichtet( sentimental ich weiß ) Es ist jetzt schon über acht Jahre
    her, aber ich fange trotzdem gerade an zu heulen, schluchts.

    Aber zu deinem Trost, die anderen 3 haben es alle geschafft
    und sind auch groß und stark und frech geworden, auch wenn
    mittlerweile auch nur noch einer davon lebt, heul schneuz.

    Ich drücke dir und für das noch nicht geschlüpfte Küken die
    Daumen.

    Viele liebe und traurige Grüße

    Nymphie ( Petra )
     
  4. Darkdream

    Darkdream Guest

    Das 2. Küken ist da

    Hallo Leute,

    heute ist die Nr. 2 geschlüpft udn wurde prompt von der Mutter aus dem Kasten geworfen dabei ist es absolut munter - es fiept und zappelt ganz wild. Coco hat es dan auch noch angefangen zu beissen und jetzt habe ich es in die Handaufzucht genommen. Einen Brei von Ricos habe ich bereits und die uhr steht auf alle zwei Stunden wecken - nur mit dem Rotlich habe ich Angst es zu vermasseln - wieviele cm sollte es denn vom Küken wegstehen - ich habe Angst es zu "grillen" bzw. zu unterkühlen und mir fehlt irgendwie das Gefühl es auszutasten...

    Ansonsten habe ich wahnsinnige Angst, das ich es nicht durchbringe... drückt mir die Daumen bitte...

    Lieben Gruß

    Nadja
     
  5. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaz feeeeeeeeeeeeeeeeeeeeest die Daumen drück............................................
     
  6. Darkdream

    Darkdream Guest

    Hallo Dirk,

    daaaaanke dafür !!! DAs Kleine hat die erste Nacht geschafft - aber jetzt habe ich ein Fütterproblem - er will heute früh unbedingt sitzend fressen - Endeffekt er kriegt nur Luft in den Kropf... Naja so ist sauerstoffzufuhr sichergestehlt *ggg* Naja werde jezt duschen (diese Nacht war ja horror... ggg) und dann mit flüssigerem Brei die Fütterung beginnen...

    Lieben Gruß

    NAdja
     
  7. Higgi

    Higgi Guest

    Viel Erfolg

    Hallo Nadja,

    ich wünsche dir viel Erfolg bei der Handaufzucht des Kleinen und ich drücke dir ganz fest die Daumen (genauso wie Dirk das mach :) ). Auf das ein großer und starker Nymph aus dem Kleinen wird.
     
  8. biene

    biene Guest

    hallo nadja,
    gaaanz viel glück für ich und dein baby,auf das er ein langes gesundes leben vor sich hat...du schaffst dass schon auch wenn du am ende ränder unter den augen hast ... bei vogelbabys wirds nicht anders sein als bei kindern und auch die schlafen irgendwann nachts durch,bzw.wollen nicht mehr gefüttert werden...also,alles gute und liebe grüsse

    biene
     
  9. Darkdream

    Darkdream Guest

    Hallo Leute,

    vielen Dank für Eure Wünsche... leider... leider ist auch die Nr. 2 jetzt gestorben.. noch dazu wie es aussieht, leider durch meinen Fehler... Könnte heulen...

    Traurigen Gruß

    Nadja
     
  10. biene

    biene Guest

    hi nadja,

    bitte mach dir keine vorwürfe,du hast doch alles erdenkliche getan,ich meine wer baut schon eine konstruktion um so einen winzling mitnehmen zu können...die zeit die er gelebt hat hatte er doch wirklich gut bei dir...und so eine handaufzucht ist auch bestimmt nicht so einfach...vielleicht stellen sich die eltern beim nächsten mal geschickter an...war wohl nicht unser tag heute,mein clyde ist auch heute morgen gestorben...
    also lass den kopf nicht hängen,wird schon wieder...

    liebe grüsse
    biene
     
  11. Piwi100

    Piwi100 Guest

    heul – schluchts – traurig sein ist angesagt- oh man , mir stehen die Tränen in den Augen- puh

    Aber mach Dir keine Vorwürfe, Du hast doch alles getan was Du konntest.
    ......so gemein kann die Natur sein, die Elterntiere sind
    wahrscheinlich doch noch zu jung.

    Das nächste Mal klappt es sicher (Daumen drück)

    @biene
    tut mir echt leid mit Deinem clyde :(
    habe Deine Geschichte verfolgt und gehofft.....
     
  12. Darkdream

    Darkdream Guest

    traurig...

    Hallo Biene und Piwi,

    danke für Eure aufmunternden Worte - aber es wird wohl ein Weilchen brauchen bis ich darüber weg bin.... Habe mich in das Küken gestern sofort verliebt - der kleine süße Wurm und gefressen hat er und sich schon immer groß aufgerichtet ... Habe ihn so lieb gewonnen in nur so kurzer Zeit - habe die ganze Nacht auf sein Piepen gelauscht und gefüttert... Aber mit der Transportbox die leider nur provisorisch war, habe ich ihn umgebracht - die Hitze hat sich später erst entfaltet davor hatte ich noch abgetastet ob es so gut ist und ich dachte ich mach es richtig... darf gar nicht dran denken...

    @Biene - das mit Clyde tut mir furchtbar leid - es ist so schmerzhaft wenn man so hilflos ist und es einfach passiert... Ich kann es Dir nachempfinden - mir sind in den letzten 11 Monaten mit den 2 Küken 5 Vögel gestorben... GLS und schwere Organinfektionen... die die TA nicht feststellen konnte...

    Ich wünsche Dir alles Liebe und Kraft um den Verlust von Clyde zu verarbeiten - er hatte sicherlich eine wunderbare Zeit bei Dir !!!

    Irgendwie geht momentan das Pech unter den Vogelhaltern rum - habe in dem kleinen Forum wo ich mitmoderiere auch schon ein paar Sachen mitgelesen.. es ist depremierend...

    Lieben und traurigen Gruß

    Nadja
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    auch von mir mein herzlichstes Beileid.

    Mache dir bitte keine Vorwürfe, ich weiß ist leichter gesagt
    als getan, ich habe ja auch dieses Jahr schon drei von meinen
    Krümmeln verloren und habe zu spät bei meinen beiden
    Aga`s reagiert, genau genommen habe ich zu spät bei
    allen dreien reagiert.
    Gut meine TA meinte, bei meiner Micky( auch Aga), ich hätte es nicht früher merken können, sie hatte ja Pilze in der Lunge,
    trotzdem mache ich mir heute noch vorwürfe.

    Auch an Biene mein herzliches Beileid.

    Fürwahr , dieses Jahr ist wohl kein gutes Jahr.

    Ich lese auch die ganze Zeit, daß wieder jemand seinen
    geliebten Vogel verloren hat. Ich heule jedesmal mit , weil
    ich weiß wie schmerzhaft so etwas sein kann.

    Wisst ihr was mich fast noch am meisten schmerzt ?

    Wenn ich in die Augen der Zurückgebliebenen schaue.

    Bei meinem ersten Aga- Pärchen hat es ja das Weibchen
    nicht geschafft und ist auch nur zwei Wochen nach dem
    Mänchen gestorben, aus Kummer und weil bei ihr die
    Krankheit dann richtig ausgebrochen ist.

    Bei meinem zweiten Aga-Pärchen ist ja meine Micky verstorben
    und jedesmal wenn ich in die traurigen Augen von meinem
    Mick oder besser gesagt meiner Micksy(es hat sich jetzt herausgestellt, daß es ein Weibchen ist) schaute mußte ich losheulen. Sie ist ja jetzt in Berlin zum Verpaaren.

    Also was mir immer geholfen hat und was mir auch jetzt
    noch hilft, zu wissen man ist nicht alleine.


    Also Nadja, mache dir bitte keine zu großen Vorwürfe, du
    hast es ja nur gut gemeint und es mußte ja schnell gehen.

    Liebe traurige Grüße

    Nymphie (Petra )
     
  15. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo Nadja,
    ich konnte jetzt vier Tage nicht an den PC und lese daher erst heute Deine traurige Geschichte, von der ich ja nur den hoffnungsvollen Anfang miterlebt hatte. Es tut mir ja so leid, dass die beiden Kleinen es nicht geschafft haben.
    Halt' die Ohren steif und mach' Dir bitte keine Vorwürfe!
    Liebe Grüße
     
Thema:

Hilfe - Nachwuchs...