Hilfe! Nestkontrolle...und dann..

Diskutiere Hilfe! Nestkontrolle...und dann.. im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo alle zusammen, heute über Mittag habe ich die tägliche Nestkontrolle gemacht, o wunder, es sind schon 2 geschlüpft.....alles paletti......

  1. #1 pog, 3. November 2004
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2004
    pog

    pog Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo alle zusammen, heute über Mittag habe ich die tägliche Nestkontrolle gemacht, o wunder, es sind schon 2 geschlüpft.....alles paletti...

    Aber als ich Brisbane ansah, war ihr Stirngefieder verklept und bräunlich...

    Von wo kommt das her?

    Im Nest ist zurzeit ausser den 2 Kücken, 2 eier und Gefieder (etwas viel meines achtens) und sonst nichts anderes...

    Sogar kein Kot der kleinen...

    Kann es sein, dass sie den Kot frisst? Da der Schnabel verschmutzt ist und nicht so sauber wie sonst...es sind keine Milben/Räude etc....

    Oder hat sie während dem Füttern sich die Stirn am Nestboden gestossen und somit den Kot der Jungen so in den Stirngefieder und Schnabel gekriegt?

    Ob es Kot ist, kannich es nicht sagen, da es im Nest keins hat. Weiss aber, dass der Kot der Babys in der regel hellbeige ist...

    Wisst ihr was los ist?

    PS: die kleinen sind wohl auf und sind gefüttert und wachsen...

    Gruss Giusi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich glaube, es könnte durchaus sein, daß sie etwas Kot gefressen hat. Aber denk mal dran, vielleicht hat sie gerade gefüttert. Das kann sicher eine ziemliche Schweinerei sein. Vielleicht waren das Speichelreste ?
     
  4. Liora

    Liora Guest

    Ich denek auch das es sowas war, vielelicht hat sie ja auch ein Ei aufgepiekt und dann ist was daran hänegn geblieben, viele Mamas sind dann auch blutig udn so...
     
  5. MEmma

    MEmma Guest

    Da würd ich mir keine Sorgen machen, eine Henne von mir sieht nach dem füttern auch wie ein kleines Schweinchen aus. :zustimm:
     
  6. VZ-Kaiser

    VZ-Kaiser Wellensittich Züchterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rastede
    Ja kein gGrund zur Sorge, gibt einige Mütter die füttern so "naß" das sieht net so toll aus, habe eien Henne das ist so ein Schweinchen dass sie sich so verklebt dass der Hahn ständig versucht ihr Gesicht sauber zu machen *grins* Irgentwann hab ich das Gefieder im Gesicht etwas mit Wasser abgewaschen. Dann gings wieder.
     
  7. pog

    pog Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Kann ich das jetzt auch machen, auche wenn sie jetzt noch die Jungen aufzieht, oder nachdem sie Flügge sind?

    Kann Brisbane nicht aus dem Käfig holen, sie ist nicht handzahm...

    Ich habe so einen Wasserbehälter mit Sprüh-Pistole, das Wasser ist extra für das Baden/besprayen für WS gemacht worden; habe Angst, wenn ich sie damit bespraye, dass sie nachher nass ins Kasten geht und die Küken könnten sich nachher eine Erkältung holen.... und wenn Brisbane nass ist und ins Nest geht, könnte sie sich noch mehr verschmutzen, nasse Federn nehme Schmutz besser auf.....

    soll ich lieber abwarten, evtl. wird sie sich selber reinigigen oder Manly wird es auch tun...

    Gruss Giusi
     
  8. MEmma

    MEmma Guest

    Du brauchst gar nicht machen. Die Henne wird sich schon selber helfen.
     
  9. pog

    pog Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Kenn jemand von euch einen Link oder Thread, wo man die Entwicklung der Jungen mit bilder ansehen kann?

    bsp. Tag 1, Tag 2, Tag 3 etc......bim im Moment noch aus der Übung betreffen Züchten und aufziehen......nach ca. 5 Jahre Pause, fehlen noch einige Erinnerungen.....

    zum Bsp. ab wann öffnen die Kücken die Jungen, wie beringen, ab wann die schwungfedern usw...

    wäre froh, eure Hilfe in Anspruch zu nehmen

    Gruss Giusi
     
  10. VZ-Kaiser

    VZ-Kaiser Wellensittich Züchterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rastede
    Nein auf keinen Fall stören, lass sie so einfach. Ich habs gemacht da waren die Küken schon fast ausm Kasten solange sah sie grausam aus. Aber stören solltest du sie nicht.
     
  11. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Schweizer,

    siehste, da hast Du Deine Hausaufgaben vor der Zucht nicht richtig gemacht.
    Über dies und mehr erkundigt man sich eigentlich vorher. Erfagt es bei anderen Züchtern und erlieste es.

    In der Natur haben die Wellis auch kein Kindermädchen. Je weniger außer dem Nachsehen, da hantiert wird, desto besser ist es für Henne und Küken. Wenn die Henne nicht gerade eine Macke hat. Dann nimmt alles seinen natürlichen Verlauf.
    In den ersten Tagen füttert die Henne Kropfmilch, die sich bei ihr extra für die Aufzucht bildet. So ab 4-6 Tag verfüttert sie dann Futter.
    Wellis machen die Nester nicht sauber, verkotet alles tota. Sägespäne einstreuen. Alle 3-4 Tage wechseln. Kot an den Zehen nicht entfernen, gefahr für Fußbruch und Hornabriß. Erst viel später entfernen.

    Wenn sonst noch was ist, kannst auch eine PN schicken.
    Bis dann
     
  12. Liora

    Liora Guest

    Moment die zehen musst Du schon sauebr machen sonst kommt es zu Fehlstellungen, das its aber auch das einzieg ws sauerb gemahc6t werden muss.....

    Schön mit Lauwarmen wasser einweichen udnd ann vorsichtig entfernen.....

    ZG haben wirklcih ihren Sinn, wenn man so manches liest und hört.....
     
  13. pog

    pog Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Bitte um Aufklärung, bevor ihr mich am Pranger stellt

    Bevor ihr mich am Pranger stellt, könnt ihr mich ja wohl aufklären wo ich den Fehler gemacht habe???

    Es ist ja nicht notwendig im Nistkasten Sägespähne oder sonst was hinein zu tun....habe mich bei einigen Züchtern informiert, selbst diese tun nichts im Nistkasten oder nur vereinzelte....und in den meisten Büchern, sogar von Theo Vins, steht, es sei nicht notwendig nistmaterial hinein zu tun......und wenn man in den Foren die Bilder mit eiern und Kuckis ansieht, hat es zu 90% kein nistmaterial.

    ansonste klärt mich auf, wo ich den Fehler gemacht habe.

    Gruss Giusi
     
  14. Liora

    Liora Guest

    Ich denke es gibt keinen direkten Fehler, aber das Ganze wie Du es schreibst wirkt sehr unwissend und unsicher........

    Nicht nur in dem Thema......
     
  15. pog

    pog Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    unwissenheit

    Es klingt unwissend, da es bei mir nie zu einem solchen Vorfall (Vorfälle) kam!

    bei allen 96 aufgezongenen WS und Elterntiere, kam es nie dazu, dass das Weibchen so aussah. Darum meine Bedenken bei diesem Thema hier.

    Und wie ich es schon erwähnt habe, habe ich wieder seit wieder WS und Nachwuchs, und das nach ca. 5 Jahren pause und da kann schon etwas Wissen verloren gegangen sein.....

    Früher lief es ganze eifach, hatte nie Probleme, die WS ginge schnell zur Brut, sogar als ich nur 1 Paar hatte. Es gab nie Tote WS, noch leere Eier etc....
    und nachdem was ich hier jetzt in den letzten Monaten gelesen habe, hat sich in den letzten Jahren viel getan, sogar Farbvarianten, welche ich früher nicht kannte noch gesehen haben....

    Es tut mir leid wenn ich noch einige Unwissenheiten habe....

    versuche mich zu bessern....

    Giusi
     
  16. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Also lt. Fotos

    an die ich mich erinnere hast Du Standard und Normale Wellis durcheinander.#
    Ist das richtig?
    Sind sie auch durcheinander verpaart.

    Standards machen üblicherweise mehr Probleme bei der Zucht als Normale. Um meine Standars muß ich mich 5 mal soviel kümmern als um meine Normalen, bei der Zucht. Inc. alle Daten fest halten.

    Es gibt beim Standard und bei den Normalen immer wieder Hennen die einen sogenannten Gentick haben. Deshalb hält man ja auch immer ein paar Reserve Hennen mehr als Hähne.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    hi pog,
    es stellt dich ja niemand an den pranger. es ist nur so, dass unsere wellis "verpimpelter" sind als diejenigen, die in der freien natur leben. schließlich kommen in der natur nur die stärksten durch.
    bei meinen ersten kückis hatte ich ganz schön mit der ka... zu kämpfen, denn die hat geklebt wie die pest. auf anraten habe ich mir dann die späne zugelegt. und siehe da, ich brauchte mich gar nicht mehr kümmern. :zustimm: einmal in der woche habe ich die späne ausgewechselt, und das war's.
    ich denke mal, dass brishbane sehr feucht füttert. abwarten und genau beobachten wäre mein rat.
    aber halte uns auf dem laufenden. :0-
     
  19. pog

    pog Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    vielen dank Achl

    vielen dank für deinen Ratschlag, habe heute sägespähne gekauft und am Samstag versuche ich es....

    In der Zwischen zeit habe ich mal feuchtes Gemüse und Grünzeug reingelegt, sie hat daran genagt und gegessen und gleichzeitig geputzt...

    HJB: das paar das Brütet sind Hansbubis... Standard habe ich schon, aber noch nicht zur Brut angesetzt, da sie noch in der Mauser sind, und für Sydney suche ich eben noch eine Opalin-Henne (evtl.Hellgrün), obwohl zu Ihm eine Hellblaue-Opalin-Henne besser dazu passen würden, wegen der Vererbung seiner Farbe in Violett. Obwohl ich grün-gelb schöner finde.
    Aber Sydney, obwohl er ein Standard ist, hat den Karakter eines Hansbubis, er ist der Aktivste der ganzen bande.....

    Verpaarung hansbubi - standard, werde ich wenn möglich vermeiden....aber wenn sich aus liebe ein Paar bilden wird, wäre es eine überlegung wert...

    gruss und gute nacht
    Giusi
     
Thema:

Hilfe! Nestkontrolle...und dann..

Die Seite wird geladen...

Hilfe! Nestkontrolle...und dann.. - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...