Hilfe Notfall

Diskutiere Hilfe Notfall im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Wir haben uns einen zweiten Welli zugeleckt.Die ersten 2 tage war er richtig lebendig und flatterte was das zeug.... so einiger maßen...

  1. BEN1402

    BEN1402 Guest

    Hallo

    Wir haben uns einen zweiten Welli zugeleckt.Die ersten 2 tage war er richtig lebendig und flatterte was das zeug.... so einiger maßen haben wir ihn auch zahm bekommen :)*freu* nur seid 2 tagen is er ruhig und flitzt auch nicht mehr rum also schläft viel..... Und wir haben den verdacht das er die Körner nicht knacken kann vom futter ?? Kann mann das futter nicht auch selber knacken und ihm zum fressen geben ?! Trinken tut er... Aber machen uns echt sorgen weil er so ruhig geworden is und pipsen tut er auch nicht mehr so wie in den ersten 2 tagen.... er rennt da lieber immer untem im Käfig herum und beachtet unseren 2 Welli kaum und gibt auch nicht mehr so oft antwort.Es sieht auch so aus alls ob er total k.o is er fliegt den einen welli auch nicht mehr hinterher !!!!! Was kann mann da machen ?! Is es möglich das er noch zu jung ist und wir es mit aufzucht futter versuchen sollten ?!

    Wäre Lieb wenn jemand einen Rat und schnelle antwort hatt.

    Lieben Gruss BEN1402 *Binsch neu hier:freude: *
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Hallo Ben,

    Das klingt tatsächlich so als ob der Kleine viel zu jung abgegeben wurde :( Wie alt soll er denn sein?

    Als "erste Hilfe" kannst du versuchen ihm Kochfutter anzubieten. Dazu kochst du einfach das normale Körnerfutter etwa 15-20 Minuten, lässt es etwas abkühlen und gibst es ihm dann. Das sollte leichter zu knacken sein.
    Aufzucht- oder Eifutter ist auch eine gute Idee, das sollte er auf jeden Fall alleine fressen können.
    Außerdem würde ich ihm mal einen Hirsekolben anbieten, da lassen sich die Körner leichter knacken.
    All das würde ich ihm mal in einer Schale auf dem Boden anbieten.

    BTW: Willkommen im Forum, auch wenn der Anlass zum ersten Post nicht ganz so erfreulich ist...
     
  4. BEN1402

    BEN1402 Guest

    Hallo

    Herzlichen Dank für die schnelle antwort.

    Hirsekolben haben wir klein gemacht und im futter pott rein gemacht wo er auch dran geht aber es scheint als ob er damit spielt den er wirft es immer raus *weiß nicht so recht was er damit machen soll ????*

    Das alter wurde uns nur gesagt das es ca zwischen 8 und 16 wochen liegen sollte.Aber habe das gefühl das er noch jünger is !!
    Werde ihn ? Ihr ? mal jetzt das futter kochen und es dann im käfig auf dem boden stellen. Ruhig mit dem Wasser oder das Wasser ablaufen lassen ?!?

    P.S:Und danke für das liebe Willkommen und ja is Traurig gleich mit solch einem Beitrag hier rein zu schneihen :)
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ablaufen lassen und am besten nochmal abspülen.

    Wenn's geht kannst du ja mal ein Bild von dem Pieper machen, dann können wir sagen wie alt er ungefähr ist. Wenn er wirklich schon mindestens 8 Wochen alt wäre müsste er fressen können, auch wenn das imho immer noch zu früh zum abgeben ist.

    Sollte er wirklich gar nicht fressen wollen/können findest du vielleicht hier einen Züchter in deiner Nähe finden der bereit ist dir mit dem kleinen zu helfen.
     
  6. BEN1402

    BEN1402 Guest

  7. Kero

    Kero Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Frisst er nun? Wenn nicht würde ich ihn schleunigst zu einem Züchter bringen der ihn entweder per Hand noch etwas füttert oder füttern lässt falls er einen Vogel hat der das macht.
    Die Bilder sind unscharf
     
  8. #7 DeichShaf, 18. Juli 2007
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Von den Augen her würde ich sagen Jungvogel. Aber die Bilder sind leider sehr unscharf, weswegen man das nicht genau beurteilen kann.

    Vielleicht kennt dein kleiner einfach auch nicht die Art und Weise, wie Du fütterst. Viele Jungtiere kennen nur Bodenfütterung und müssen erst mal daran gewöhnt werden, dass Futter in Schalen oder Spendern zu haben ist.

    Ich würde Kochfutter wie empfohlen anbieten und außerdem ein wenig normales Futter auf dem Boden ausstreuen (es sei denn Du hast Buchengranulat als Einstreu - dann geht das natürlich nicht). Vielleicht kannst Du auch Grünfutter anbieten. Eisbergsalat oder frischer Basilikum wird gern genommen.

    Vielleicht kannst Du ja auch mal hartgekochtes Eiweiß probieren. Abgekühlt die Spitze von einem Ei nehmen und anbieten. Aber nicht irgendwo reinlegen, denn das Ei verdirbt schnell.

    Zur Gewichtskontrolle kannst Du den Vogel in den Fixiergriff nehmen (auch Drei-Finger-Griff genannt, Daumen und Mittelfinger gehen unter den Kiefer des Vogels, der Zeigefinger liegt oben auf dem Kopf, der Vogelkörper liegt in der hohlen Hand) und das Brustbein betasten. Es sollte fühlbar sein, aber nicht hervorstehen. Steht es hervor, ist das Tier unterernährt, ist es nicht mehr fühlbar, hat der Vogel Übergewicht.
    Wichtig: Beim Fixiergriff aufpassen, denn die Tiere sind sehr kräftig und winden sich da schon mal heraus, wenn man nicht fest genug zupackt. Aber auch nicht ZU fest, denn sonst kann man den Vogel erwürgen, ihm die Luftröhre zudrücken oder ihm etwas brechen.

    Alternativ lässt sich das Gewicht mit einer Zuwäge-waage (Diätwage usw.) bestimmen.
     
  9. #8 Andrea 62, 18. Juli 2007
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    In dem Fall lieber nicht, wenn er sowieso nicht richtig frisst und Grünfutter nicht gewöhnt ist, kann das den Darm von einem Jungvogel durcheinanderbringen. Am besten das erwähnte Kochfutter, Aufzuchtfutter evtl. angefeuchtet, gelbe Kolbenhirse (rote ist zu hart) probieren.
     
  10. BEN1402

    BEN1402 Guest

    Hallo

    Erstmal super das hier so viele drauf geantwortet haben.
    Ja er frist das gekochte futter und wir haben es auf einen kleinen Teller in der mitte des Käfigs gestellt und auch noch normales Futter auf den Boden gestreut *naja mit dem normalen spielt er anscheind gern :) *
    Und Kolbenhirse hatt er auch noch. Und so wie wir beobachten konnten hatt er das gekochte futter liebend gern gefressen..... Ja die Bildchen sind etwas unscharf da er sie es :) immer bemerkt hatte das ich ein Foto machen wollte ist er nicht ruhig geblieben :) aber werde morgen versuchen noch ein oder zwei neue Fotos zu machen hoffe mal er,sie,es :) wird dan ruhig bleiben.

    Wir werden euch aufjeden fall auf dem laufenden halten und euch berichten was mit unseren neuen Zuwachs geworden ist:freude:
     
  11. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    du kannst die Körner vorher anknacken, damit er/sie es leichter hat, sie zu öffnen.
    Du nimmst ein Frühstücksbrettchen, ein Küchenkrepp drauf, Handvoll Körner drauf, ein Küchenkrepp drüber und dann mit einer Kuchenrolle drüberrollen. (Eine Flasche geht auch oder ein gerader Becher).
    Dann die Körner in einer flachen Schale auf dem Boden anbieten. Blumenuntersetzer aus Ton mit 8-10 cm Durchmesser sind prima dafür.

    Viel Glück für den/die Kleine(n)!
     
  12. sigg

    sigg Guest

    Dieser verdammte Babyhandel!
     
  13. #12 DeichShaf, 19. Juli 2007
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Absolute Zustimmung. Das Problem sind Züchter, die sich von den Händlern und Kunden dazu verleiten lassen, mitzuspielen und wirklich unreife Vögel ausliefern.

    Auch wenn wir selber beim Kauf den Fehler gemacht haben, die Vögel sehr jung (2-3 Monate) zu kaufen, sind sie hier wenigstens in einer kleinen Gruppe, wo sie sich soziale Kompetenzen erarbeiten können. Den Fehler, so junge Vögel zu kaufen, machen wir hier auch kein zweites Mal. Aber es ist wie so oft im Leben: Schlauer ist man immer erst hinterher.

    Aber Jungvögel so früh zu verkaufen, dass sie noch nicht futterfest sind? Unter aller Sau. Ich würde dem Verkäufer oder besser dem Züchter dies auch in aller Deutlichkeit sagen.
     
  14. BEN1402

    BEN1402 Guest

    Ich weiß nicht wie ich es schreiben soll ? Wir sind total fertig den als wir heute Morgen aufgestanden sind war es schon zu spät und der kleine ist verstorben.

    Wir sind fassungslos den gestern hatt er mit genuss das abgekochte Futter gefressen und hatt an der Kolbenhirse rum geknabbert er hatt sogar getrunken.

    Nun stehen wir da und grübeln darüber nach was wir nun machen sollen und warum er verstorben ist. Ich würde den Züchter gern mal unter die Augen tretten und ihm einige Tackte sagen........

    Wir werden gleich nach dem Zoo geschäft fahren und den Geschäftsführer ran holen und ihn zur rechen schaft ziehen. Wir können es nicht begreifen das es leute gibt die Tiere anscheind zu jung verkaufen nur um geld zu machen.

    Wir gehen auch davon aus das der kleine auch Krank war *das vermutten wir*
    ach mensch warum ........

    Mit tiefster Trauer Bedanken wir uns für eure Hilfe !!!!
     
  15. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Das tut mit leid für dich und den Kleinen. Wieder musste ein Baby für den Kommerz sterben. Mach dir als Laie keine Vorwürfe deswegen, du hast dein möglichstes getan.

    Vermutlich waren die Organe geschädigt, da er im Zoogeschäft wohl auch schon nicht gefressen hat. Das passiert leider sehr schnell und ist irreperabel.
    Selbst wenn du ihn nicht gekauft hättest, war das Zoogeschäft sein Todesurteil.

    Ich hab den einen oder anderen Bericht dieser Art in den letzten Monaten gelesen. Menschen, die Tag und Nacht neben dem Käfig saßen und alles in ihrer Macht stehende versucht haben, leider ohne Erfolg.

    Hab da auch mal was mit erfreulichem Ende gefunden:
    http://www.birds-online.de/erlebnisse/rohannasgeschichte.htm
     
  16. sigg

    sigg Guest

    BEN1402 ich mache dir auch keinen Vorwurf, denn du wirst nicht genug Erfahrung haben, um das ungefähre Alter abschätzen zu können.
    Auf einem Foto konnte man klar erkennen, daß der Vogel abgemagert war und irgendwann bricht dann der Stoffwechsel zusammen. Du hast nun darüber berichtet, aber ich schätze, wir haben es mit einer Dunkelziffer von mindestens 25% zu tun, wo die Vögel diesen Babyhandel nicht überleben.
    Das erbost mich zutiefst!
     
  17. BEN1402

    BEN1402 Guest

    Hallo

    Ja die erfahrung dafür fehlt mir mit sicherheit..

    Und finde es auch sehr erbost das mann gegen sowas nichts machen kann.
    Ich werde jetzt dahin fahren und dem Verkäufer kräftig den marsch blassen.

    Wir sind noch am überlegen ob wir uns auch ein neuen Mitnehmen sollten den unser 1 Welli Max is auch sehr traurig und ruft nach dem neuen immer wieder..

    Was gibt es den für Tipps wie und wo mann am Besten drauf achten sollte ?
     
  18. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Ich kaufe aus eigener Erfahrung keine Tiere mehr im Zoogeschäft. Bei mir haben sie einen alten Vogel als 6 Monate alten verkauft. Und unsere neuste Errungenschaft hat uns Trichos eingeschleppt.

    Wenn du als Laie ganz sicher gehen willst achte auf die beiden folgenden Dinge: Alttiere haben kaum bis keine Wellenzeichnung am Kopf. Zudem haben (hängt auch ein wenig vom Farbschlag ab ist also kein 100% indiz) Alttiere weiße Irisringe. Damit wärst du auf der sicheren Seite.

    Leider wird der Kerl im Zoogeschäft dir nur sagen, dass er keine Gewährleistung bringt etc. Die haben nur ne Grundausbildung wie es mir scheint und nur selten wirklich Ahnung.

    Wenn du etwas wirklich gutes tun willst, schau doch mal im Tierheim vorbei. Da kannst du einer armen Seele was gutes tun. Die Vögel leben nicht(mehr) nur für den Kommerz.

    Wenn ich das Mitglied "tun" aus dem Forum hier zitieren darf:

    Wenn man keine Tiere im Zoogeschäft nachfragt, werden auch keine mehr dafür gezüchtet.
     
  19. fioretti

    fioretti Guest

    Ich hab meine Tiere bisher alle im Zoogeschäft geholt - und das waren schon eine ganze Reihe im Laufe der Jahre.
    Es waren niemals zu junge und auch keine älteren Vögel dabei.
    Den weißen Irisring haben sie alle erst bei mir gekriegt.

    Es gibt eben bei den Zoogeschäften solche und solche, ebenso wie bei den Züchtern.
    In diesem Zoogeschäft würde ich mir aber kein Tier mehr holen.
    "Mein" Zoogeschäft ist ein kleiner Familienbetrieb - ich würde das Geschäft jederzeit empfehlen.
    Leider sind diese kleinen Geschäft am Aussterben.
    Sie werden von diesen Bau- und Gartenmarktketten völlig verdrängt.

    Man sollte immer genau schauen, wo man sein Tier (+Zubehör und Futter) kauft.

    Tierheim ist natürlich eine gute Idee.
    Meiner Erfahrung nach gibt es Wellensittiche aber nur selten im Tierheim...das ist jedenfalls hier so.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Noch eine Idee!
    Schau mal hier im Forum, da gibt es derzeit eine Menge Abgabetiere im Raum NRW. Gewiss findest du was passendes und da sind auch schon Fotos dabei ;)
     
  22. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Nein, eigentlich sind die Tierheime voll mit Wellis, die ein Zuhause suchen. Auch die Anzeigenblätter etc. Es gibt leider sehr sehr viele ungewollte Wellis :(
     
Thema:

Hilfe Notfall

Die Seite wird geladen...

Hilfe Notfall - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...