HILFE! Nymphensittich entflogen!

Diskutiere HILFE! Nymphensittich entflogen! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, gestern habe ich meine Vögel in einer Außenvoliere gefüttert, da ist es passiert: Ein gerade selbstständig gewordener Naymphensittich...

  1. Raphael

    Raphael Vogelverrückter

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    → 56370 Attenhausen (im schönen Rheinland-Pfalz)
    Hallo,

    gestern habe ich meine Vögel in einer Außenvoliere gefüttert, da ist es passiert: Ein gerade selbstständig gewordener Naymphensittich meinte, er müsse nach unten flüchten, wo ich allerdings gerade durch eine kleine Tür an der Seite die Voliere betrat und ohne nachzudenken und auch noch ein bisschen tollpatschig, wie so ein junger Nymphensittich eben ist, flog er zwischen meinen Beinen in die `` Freiheit ´´.
    Seit da an ist er jetzt immer in der Nähe von unserem Haus und der Voliere
    ( Radius höchstens 50m ), da er die andern Vögel immernoch ab und zu hört.
    Was kann man tun? Kann sich ein Nymphensittich von Blättern,... ernähren?

    Ich würde mich freuen, wenn Ihr antwortet.
    Danke schon mal.

    Gruß Raphael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Raphael

    Au weh, der Alptraum schlechthin.
    Das einzig (vielleicht) Gute daran ist, dass sich dein Ausreisser-Nymph in der Nähe deiner Voli und seiner Artgenossen aufhält. Was ich (ohne Gewähr auf Erfolg) ausprobieren würde: einen grossen Käfig neben der Voliere aufstellen, und gut sichtbar mit viel Kolbenhirse u.a. Lieblingsleckerlis befüllen. Dann am besten in der Nähe bleiben. Auch Kescher immer griffbereit, falls sich der Nymph mal am Boden aufhalten, oder sogar aussen an der Voli hängen sollte.
    Weiss ja nicht ob du ganztags die Zeit zum Aufpassen hast, notfalls evtl. Urlaub beantragen, oder mit Familienmitgliedern den "Wachdienst" abwechseln.

    Ansonsten habe ich vor einiger Zeit bei einem anderen entflogenen Nymph ein paar Links gepostet. Einfach hier die Links anklicken, dann findest du weitere Tipps.

    Ach so, ob dein Nymph sich von Blättern ernähren kann ? Hm, ich denke nicht allzu lange. Wildgräser und Beeren oder Hagebutten (die aber leider noch nicht reif sind) wären sicher besser. Oder ein Getreidefeld. Nur in letzterem wäre er auch wieder eine leichte Beute für Prädatoren.

    Auf jeden Fall drücke ich die Daumen und wünsche dir viel Erfolg und deinem Nymphi viel Glück :trost:
     
  4. #3 Moni Erithacus, 15. Juni 2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,

    ein Käfig mit Trennschieber draußen stellen,auf einer Seite vielleicht ein Elternteil,andere Seite Leckerlis,vielleicht wird er durch die Rufe der Mutter/Vater gelockt.So hat ein Bekannter ein entflogener Rosellajunger wieder gafangen.Viel Glück!
     
  5. Raphael

    Raphael Vogelverrückter

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    → 56370 Attenhausen (im schönen Rheinland-Pfalz)
    Vogel wieder da!

    Hallo,

    Danke für Eure Antworten. Ich habe meinen Vogel wieder:freude:.
    Nachdem er von meinen anderen Vögeln immer wieder angelockt wurde und sich immer in der Nähe aufgehalten hat, saß er nun auf einem Baum neben unserem Haus. Ich habe ihn mit der Wasser-Methode gefangen.
    Vielen Dank nochmal.

    Schöne Grüße Raphael
     
  6. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Das freut mich!! Mir sind in meinem Leben zweimal Voegel weggeflogen und beide habe ich wiederbekommen. Freut mich, dass es fuer euch auch ein Happy End gibt. :zustimm::bier::dance:

    liebe Gruesse,
    Sigrid
     
  7. #6 Wind-Hexe, 19. Juni 2010
    Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Ja, auch wir freuen uns mit dir. Ein Bekannter von mir hat einen entflogenen Welli nach fast einem Jahr wieder gefunden. Wahnsinn, oder? Ich finde es super, wenn ein Drama doch noch ein gutes Ende findet!!!:bier::dance::trost:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

HILFE! Nymphensittich entflogen!

Die Seite wird geladen...

HILFE! Nymphensittich entflogen! - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  4. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  5. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...