hilfe nymphensittichweisen

Diskutiere hilfe nymphensittichweisen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ich muß mal was erzählen und wäre sehr Dankbar über hilfreiche Antworten. Also ich habe ja 2 Wellensittiche und 2 Nymphensittich nun war...

  1. anjaaa

    anjaaa Guest

    Hallo
    ich muß mal was erzählen und wäre sehr Dankbar über hilfreiche Antworten.
    Also ich habe ja 2 Wellensittiche und 2 Nymphensittich nun war ich am überlegen,das ich gerne noch 2 Vögel anderer Rasse hätte.Nach dem ich mich ein wenig umgehört hatte,dachte ich ich dabei an Ziegensittiche.Also rief ich bei einem Welli und Nymphi Züchter an und fragte ob er welche hätte oder Jemand wüßte,er sagt:``ja ich habe welche aber nur Zuchtpaare,Junge gibt es erst im Frühling wieder.ich hatte die Näster voll mit Wellensittiche und Nympensittichen,aber heute morgen waren alle tot,weil es zu kalt war,über Nacht,,.ich fragte:``wie alle tot?ohnee wie kann das denn?,,er dann nur knapp:``zu kalt draußen!!!und meinte dann noch 2 kleine Nymphen Babys sind da noch aber die können wohl auch heute Abend dann in die Biotonne.Oder wollen sie versuchen die aufzuziehen per Hand?fragte er mich.
    Ich hatte nur die vielen toten Baby Vögel vor Augen und sagte ja.
    Ohne viel darüber nachzudenken holte ich sie ab.Besorgte mir noch schnell Aufzuchtsfutter und nun habe ich hier 2 winzige ca 10 tage alte Babys.
    fressen tun sie gut,aber trotzdem habe ich fürchterliche Angst was falsch zumachen.
    also bitte wenn DU Tips hat schreibe sie mir!!
    Ich habe so gemischte Gefühle einerseits wenn ich mir Diese kleinen so anschaue Denke ich,man unvorstellbar das die heute tot wären.Andererseits finde ich es wieder sehr unnatürchlich sie per Hand aufzuziehen und weiß nicht ob das richtig ist der Natur so ins Handwerk zu pfuschen.
    Also ich mache erstemal Schluss
    lieben Gruß Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sunny81

    sunny81 Guest

    O Gott!!!

    Die Geschichte, die Du da erzählst ist ja grauenvoll!!! 8o :(
    Leider habe ich auch nicht unbedingt Ahnung von Handaufzucht... Ich weiß bloß, dass ein früherer Hahn von mir sogar schonmal versucht hat, ein Entenei zu adoptieren, was aber wegen der Größe etwas unmöglich war :D Ich weiß nicht, ob es funktioniert - da können vielleicht auch andere aus dem Forum nochmal was zu sagen - , aber wenn Dein Pärchen ein echtes ist, vielleicht "adoptieren" sie die Kleinen. Ich kann allerdings nicht garantieren, dass Dein Pärchen genauso sozial ist, wie mein Hähnchen es war...

    Bitte Leute!!! Helft ihr schnell weiter!!!

    Viele Grüße

    Christine
     
  4. Stefan R.

    Stefan R. Guest

  5. Lindi

    Lindi Guest

    Du meine Güte 0l 0l

    Schreibe notfalls eine Pn an Piwi100, unsere Handaufzuchtspezialistin.

    mit 10 Tagen sind sie ja schon recht groß und über vieles hinweg, aber trotzdem, toller Züchter :k
     
  6. anjaaa

    anjaaa Guest

    hallo war eben zur sicherheit beim ta.sie sind aber völlig ok.puh wenigstens etwas ressen ist auch ok und brühlen wenn ich in den kasten schaue geht auch super.ich hoffe es wird alles klappen werde euch gern auf den laufenden halten.ich werde mir mal die links anschauen danke dafür.
    ich werde ich auch gern mal mit piwi100 in ver´bindung setzten.

    vielen lieben dank
    anja
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Anja :0-


    Das ist ja zum aus der Haut fahren 8o 8( soetwas verantwortungsloses von einen Züchter :k 0l 0l 0l 0l . Ich darf im diese Zeit keine Vögel mehr in der AV brüten lassen.

    Handaufzucht]Hier[/URL] ist noch ein toller Thread von unserer Piwi.

    Ich drücke den Kleinen Unglücksnymphen ganz fest die Daumen.
     
  8. anjaaa

    anjaaa Guest

    hallo
    habe mir mal die seiten von piwi100 und ihrer nymphensittich baby bande durchgelesen war super danke für den tip.
    meinen beiden geht es glaube ich ganz gut,ich weiß nur nicht ob ich ihnen zuviel füttere.ich gebe ihn so viel und so lange bis sie nicht mehr den schnabel auf machen und kreischen,sie fallen dann immer völlig erschöpft und mit riesen kropf um,und schlafen sie melden sich meist er nach 4 stunden wieder,dann aber lauthals.ich füttere sie ja mit den ende eines eßlöffels das ist bisher das beste instrument dafür.habe schon so viel ausprobiert aber so gefällt es mir gut.die kleinen besudeln sich nur sehr doll beim füttern,ich wische sie danach immer richtig ab,aber ich würde gerne mal wissen ob ich sie auch mit etwas warmen wasser waschen kann?weil ich das futter trocken so schlecht weg bekomme und es beim trocknen krustig wird.ich werde heute abend mal fotos machen wenn ich meine cam wieder bekomme(habe sie verliehen)sonst morgen wenn ihr möchtet??
    lieben gruß anja
     
  9. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Finde ich toll, daß du versuchst, die Kleinen durchzubringen. Mit der Praxis kann ich dir gar nicht helfen, aber Fotos wollen wir immer alle sehen, also nur zu! :)

    Ich drück die Daumen, daß du sie durchbringst!

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Lindi

    Lindi Guest

    Warmes Wasser kannst Du problemlos zum saubermachen nehmen.

    Ich meine gelesen zu haben, daß man die Kükis nicht bis oben hin stopfen soll, sondern immer noch ein wenig "Platz im Kropf" sein sollte... wegen eventueller "Überfüllung", bin mir aber nicht mehre ganz sicher...
     
  12. anjaaa

    anjaaa Guest

    hallo
    ich hab heute früh die babys gebadet habe es einfach gewagt sie waren so schmuddelig.ich habe hier die heizung aufgedreht und das wasser war 38C warm(ich hoffe ok)die kleinen fanden es scheinbar super sie haben sich total entspannt und es genossen.sie haben auch ein paar schluck wasser getrunken das fanden sie prima,ich habe sie aber dabei unterbrochen weil ich nicht weis ob das gut ist.ich habe sie in ein handtuch genommen und trocken gerubbelt dabei habe ich noch etwas von dem hart gewordenen futter von ihnen abgepullt,durch das baden ging ja nicht ales ab..gut gefüttert frisch gebadet habe ich sie ihn die box(einen katzen transportbox)gelegt.sie haben da ein heizkissen drinne und es ist supi warm schätze so 29-31c wird es wohl sein kann aber auch noch mal messen.
    als ich vorhin einen blick in die box warf,schauten mich anstatt 2 Schmuddel kindern,2 saubere rosafarbende hübsche nymphi babys an.
    so ein unterschied sie sehen nun total anders aus,die farben der kamm und alles leuchten nun richtig.
    ich habe das gefühl das sie sich nun auch besser fühlen sie sind irgendwie viel lebendiger,plötzlich werden die flügel nach oben gestreckt es wird in dem kleinen korb in dem ich sie fütter rumgelaufen,immer dem löffel hinterher.
    das wird wohl kaum alles vom baden kommen aber es fing danach an.
    ich hoffe ich komme heute nun endlich mal dazu bilder zu machen,meine cam ist immer noch nicht wieder hier ich habe hier nur noch so eine billig digi mal sehen beim nächsten füttern ob ich damit wenigstens mal ein oder zwei einigermassen anständige bilder machen kann.

    meine großen spinnen nun auch sie sitzen immer um die kükis rum wenn ich sie fütter.meier mein welli will den babys immer das futter aus dem schnabel klauen bei ihm muß ich immer aufpassen den er ist ein grobian.bei mir sitz er nun auch gerade wieder auf der tastatur und beißt mich weil ich aufhören soll zu schreiben und mich mit ihm beschäftigen soll er mekert mich hier an und beißt bei jedem tippen in meine finger der schlingel.

    mein nymphi ist sehr vorsichtig und zärtlich zu den babys er versucht die babys immer zu kraulen aber die wollen immer nur an seinem schnabel und betteln ihn an da geht er dann lieber wieder.

    naja auf jedenfalls füttern sich nun seitdem die babys da sind die großen gegenseitig und quietschen wie küken.

    ich weiß nur ich bin ja nun erst seit 4 monaten vogelbesitzer aber ich könnte schon bücher schreiben über meine spinner.
    lieben gruß anja
     
Thema:

hilfe nymphensittichweisen

Die Seite wird geladen...

hilfe nymphensittichweisen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...